Tierarzt ?

Diskutiere Tierarzt ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe leider keinen vogelkundigen Tierarzt in meiner Umgebung. Allerdings habe ich von einer Tierärztin gehört, die sich angeblich auf...

  1. sonne

    sonne Guest

    Ich habe leider keinen vogelkundigen Tierarzt in meiner
    Umgebung.

    Allerdings habe ich von einer Tierärztin gehört, die sich angeblich
    auf Enten spezialisiert haben soll. Ich weiß mein Welli ist keine
    Ente! Aber an und für sich müßte die doch mehr Ahnung haben
    als die anderen?

    Ich habe mir überlegt, ob ich vielleicht Kot von meiner Kleinen
    eintüteln soll und ihr zur Untersuchung dalassen soll!

    Allerdings weiß ich nicht wie ich erkenne ob sie wirklich Ahnung
    hat, wahrscheinlich wenn sie den Kot dabehält und ihn unter-
    suchen tut. Allerdings komme ich mir auch irgendwie daneben
    vor, ohne Tier in eine Praxis zu gehen. Ob die mich drannimmt?

    Aber gleich mit meiner Kleinen ankommen, kann ich auch nicht,
    da ich ihr den Streß und mir (was wenn der Doc wieder spritzen
    tut) nicht antun will.

    Bitte um Ratschläge, ihr geht es nämlich noch nicht besser!

    Liebe Grüße Sonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,


    also ich weiß nicht recht...
    Wo wohnst du denn?
    Ich habe auch keinen vogelkundigen TA in Reichweite, aber lieber fahre ich 1-2 Stunden und habe einen kompetenten Fachmann, als so unsichere Sachen, wie du es vorhast.

    Und Ente ist nun mal wirklich kein Welli!
     
  4. sonne

    sonne Guest

    Bitte lesen, laßt euch nicht von der Länge abschrecken, wie
    beurteilt ihr die Kompetenz der Tierärztin:

    Die Tierärztin mit den Enten war in Urlaub!

    Jetzt stehe ich praktisch vor einer lebens(wichtigen) Entscheidung

    Ich war mit dem Kot bei einer anderen Tierärztin, die
    Sprechstundenhilfe meinte sie würden ihn einschicken.

    Dann sprach ich mit der Tierärztin, sie hat keine Zusatzausbildung,
    nur Seminare zur Weiterbildung besucht, die angeblich Pflicht sind.
    Ich schilderte ihr die Symptome und zeigte ihr den Kot, sie meinte
    das könnte eine Nierentzündung sein, aufgrund des flüssigen
    Inneren. (Soweit war ich aber mittlerweile dank dieser Seite auch
    schon). Sie wollte wissen wie sie sich verhält. Ich erzählte ihr von
    wenig Fressen und ewig rumkauen an einen Korn. Sie meinte
    Kropfentzündung oder ob ich schon was von so einer komischen
    Krankheit Going- Light- Syndrom oder so gehört hätte, wo die
    Vögel immer mehr abmagern!

    Sie meinte sie möchte sich den Vogel anschauen, würde am
    Freitag vorbeikommen.

    Ich erzählte ihr von meinen Tierarzterfahrungen, sie meinte zum
    Untersuchen gehört das Anschauen der Kloake und Kropfabstrich
    dazu.

    Antibiotika gibt es eins oder eine Art die von Vögeln
    hervorragend ? vertragen werden!
    Und es muß auch beim Spritzen aufgepaßt werden.
    Man darf nur unter Brustbein oder so spritzen und muß aufpassen
    das man keinen Luftsack trifft!

    Stimmt das!

    Denkt ihr ich soll ihr meine Kleine anvertrauen!

    Ich weiß entscheiden muß ich es, aber vielleicht könnt ihr mir
    dabei helfen!

    Sonne
     
Thema:

Tierarzt ?