Tigerfinken Beringen

Diskutiere Tigerfinken Beringen im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo ! Ich habe 3 Junge Tigerfinken sind etwa 5 Tage alt undwollte wissen ob man sie problemlos beringen kann bei meiner ersten Brut hatten...

  1. #1 Karsten1, 22.12.2004
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Ich habe 3 Junge Tigerfinken sind etwa 5 Tage alt undwollte wissen ob man sie problemlos beringen kann
    bei meiner ersten Brut hatten sie 4 Junge die habe ich nicht Beringt!!
    welche Ringgröße brauchen sie??
    :0-
     
  2. sigg

    sigg Guest

    2 oder 2,2mm
    Gruß
    Siggi
     
  3. iskete

    iskete Guest

    Hallo Karsten!

    Die Tigerfinken, richtige Artname-->Tüpfelastrilde!, sind keine Afrikaner, sondern die Asiate! ;)
     
  4. #4 Tierfan, 22.12.2004
    Tierfan

    Tierfan Guest

    Ihr redet von tigerfinken jungen beringen und ich suche immer nich danach :( :traurig: :heul:
     
  5. #5 FliegendeHollaender, 23.12.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Mensch was fuer eine wichtige Sache, Asiate huiiii.
    Ich bin zwar kein Deutscher, zum Glueck fuer euch ;) Aber von ein TuepfelAstrild habe ich noch nie gehoert, von ein Tigerfink schon.

    Ist das die gleiche Unsinn als Diamant Amadine statt Diamantfink und Dorn Amadine statt Dorn Astrild. :?
     
  6. #6 Karsten1, 23.12.2004
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Also erst einmal Sorry !
    das ich im Afrikaner war!!
    nur kann mir jetzt einer sagen ob ich die Tigerfinken problemlos beringen kann .Oder schmeißen sie die Jungen dann raus ?????
    :0-
     
  7. iskete

    iskete Guest

    Hallo Hans!

    Ja, am Anfang wurden nur Diamantfink, Dornastrild, Binsenastrild, Reisfink, Schmetterlingsfink usw. geschrieben. Diese Ursachen: Astrilde haben dünnen Schnabel, Amadinen kräftigen und dicken Schnabel, dann wurden die neue Artnamen für viele Australier geschrieben, wie Dornamadine, Binsenamadinen, Sonnenamadinen, Gemalte Amadine, Ringelamadine, Zeresamadine u.a.. Finken sind kein Prachtfink, sondern eigentliche Finken wie vink, putter, sijs, kneu usw., also "Fink" nicht zu Prachtfinken paßt, dann wurden neue Artname für viele Prachtfinken mit "Fink" geschrieben, wie Diamantamadine, Reisamadine, Schmetterlingsastrild, Schilfamadine u.a.. Nur Zebrafink bleibt unverändert. ;)

    Ich wünsche Dich die frohe Weihnachten und einen gute Rutsch zum Jahr 2004.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Nein Danny
    auch der Zebrafink führt den Namen Amadine, als zweite Namensbezeichnung wird der Name auch angegeben (Zebra-amadine).
    Wieso aber trotzdem hier eine Ausnahme gemacht wird, da alle anderen Australischen PF unter Amadine, als Hauptbezeichnung und nicht als Zweitnamen laufen, kann ich beim besten Willen auch nicht erklären.
    Denn korrekterweise müßte auch hier die Erstbezeichnung Zebra-amadine lauten.
    Gruß
    Siggi
    Ein schönes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
     
  9. #9 gritters † 2015, 26.12.2004
    gritters † 2015

    gritters † 2015 † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    17
    Hallo ihr Experten

    Anstatt sich hier mit Halbwissen und Rechthaberei zu profilieren wäre es netter gewesen ihr hätte Karsten eine vernüftige Antwort gegeben.

    Karsten wenn Du die "Tigerfinken" noch nicht beringt hast versuch es 2,2 mm Ringen wenn es noch geht. Ich glaube nicht , das die Jungen aus dem Nest geworfen werden. Nach dem Beringen des Öfftern nach den Tieren sehen.

    Für alle noch ein schönes Restweihnachten und einen gzten Rutsch ins Jahr 2005.
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    die Antwort auf die Frage von Karstens erfolgte korrekt in Millimeterangabe; wie kommst du also darauf, er hätte keine vernünftige Antwort bekommen?
    Les doch bitte die Posts beim nächsten Mal sorgfältiger, bevor du so eine Behauptung aufstellst.
    Gruß
    Siggi
     
  11. #11 Karsten1, 26.12.2004
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle !!
    :0-
     
  12. #12 gritters † 2015, 26.12.2004
    gritters † 2015

    gritters † 2015 † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    17
    Hi Siggi

    Mein Post war nicht auf Deine erste Antwort gemeint. Die Antwort war korrekt, aber Du als erfahrener Exotenzüchter hättes ihm bestimmt auch die "erste" Frage beantworten können, ob es Probleme beim Beringen gibt. Aber alle was danach kam hätte man sich sparen können. Das ist es was ich so an den Vogelfurum liebe. Da fragt ein Neuling im Forum und schon wird er zurecht gestutzt. Falsches Forum, falscher Artenname.
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    von Zusammenstauchen kann aber keine Rede sein. Es war meiner Meinung nach eher ein wohlgemeinter Hinweis.
    Eine Frage zum problemlosen Beringen kann man nicht beantworten!
    Wir wissen nicht wo sie ihr Nest gebaut haben.
    Haben sie frei gebaut, so ist das Entnehmen der Jungen aus dem Nest oft nicht so ohne weiteres möglich, ohne Veränderungen am Nest selbst zu verursachen.
    Haben sie im Nistkasten gebaut, so ist es wiederum sehr viel leichter.
    Im letzteren Fall hätte ich gesagt; Beringen ist problemlos möglich.
    Leider bekommt man immer zu wenig Informationen, um verbindliche Aussagen oder Antworten zu machen.
    Daher werde ich mich hüten, eine Zustimmung zu geben, wenn ich die Umstände nicht genau kenne.
    Das wäre dann in der Tat leichtsinning von mir.
    Für zukünftige Fragen würde es schon eine große Hilfe bedeuten, wenn die Fragesteller etwas ausführlicher auf die Haltung und näheren Umstände eingehen.
    Das habe ich schon des öfteren angemahnt; leider ohne Erfolg.
    Aber vielleicht erhalte ich ja von der Weihnachtsfee noch hellseherische Fähigkeiten.
    Trotzdem einen Guten Rutsch.
    Gruß
    Siggi
     
Thema: Tigerfinken Beringen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Finken ab wann beringen

    ,
  2. binsenastrild beringen

Die Seite wird geladen...

Tigerfinken Beringen - Ähnliche Themen

  1. Nordischer Dompfaff Beringung

    Nordischer Dompfaff Beringung: Hallo guten Abend.... ich wollte mal fragen wie eure erfahrungen zum besten Zeitpunkt der Beringung der Nordischen Dompfaffen sind . Grüße Matthias
  2. Wann geschlossen beringen?

    Wann geschlossen beringen?: Hallo an alle! Ich habe einen Paar Diamanttäubchen und ich habe die brüten lassen da das Weibchen schon zwei mal am Boden Eier gelegt hat und...
  3. Beringung Grünfink

    Beringung Grünfink: Hallo ihr Lieben, ich gehe davon aus, das Grünfinken immer noch BNA beringt werden müssen ? Oder hat sich da, in letzter Zeit, etwas geändert ?...
  4. Gouldamadinen beringen 3mm Ringgröße?

    Gouldamadinen beringen 3mm Ringgröße?: Guten Tag, ich möchte bald anfangen zu züchten habe dazu auch schon einiges gelesen (Gouldamadinen - Horst Bielfeld). Ich frage mich nun ob man...
  5. Beringung Nymphensittich

    Beringung Nymphensittich: bei mir schlüpfen bald 4 nymphensittiche. Ich hab mich entschlossen geschlossene Ringe zur beringung zu verwenden. Wo kann man diese erwerben?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden