Traurige Nachricht

Diskutiere Traurige Nachricht im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Heute Früh war unser Küken tot im Brutnest gelegen und Susi total traurig und jammerte :traurig: Wir haben den Kasten dann raus genommen und das...

  1. #1 Beatrix Angela, 6. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Heute Früh war unser Küken tot im Brutnest gelegen und Susi total traurig und jammerte :traurig: Wir haben den Kasten dann raus genommen und das Küken angeschaut, es waren aber keinerlei Verletzungen zu sehen :traurig: Gestern Abend war es noch putzmunter keine Ahnung an was es gestorben ist :traurig: Was kann es gehabt haben wer hat da schon Erfahrung gemacht ?

    Beatrix :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Beatrix,

    vielleicht zu oft kontrolliert? Für die nächste Brut würde ich ggf. eine Kamera im Kasten installieren.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Beatrix

    ach wie traurig :traurig:
    (ich glaube, das ist bei Hedi beim ersten Küken auch passiert, soweit ich mich erinnern kann, hatte die Henne das Küken versehentlich totgetrampelt)
     
  5. #4 Beatrix Angela, 6. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo Richard

    Nein kontrolliert habe ich nicht direkt, habe nur von aussen kurz reingeschaut, da der Kasten vorne offen ist, kann man ganz gut beobachten ohne zu stören. Warum es nun leider tot ist weiss ich nicht, kann nur vermuten dass Chico der Hahn vielleicht Nachts zur Susi in,s Nest gestiegen ist und es vielleicht dadurch erdrückt wurde :(

    Beatrix
     
  6. #5 Beatrix Angela, 6. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo Karin

    Sicher weiss ich es leider nicht, da ich ja Nachts in der Arbeit war und in der Früh als ich Heim kam war es leider tot, aber ich vermute fast auch dass es erdrückt wurde da Chico als ich Heim kam und nachschaute aus dem Brutnest raus kam.

    Beatrix :(
     
  7. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Ach wie traurig,ist bestimmt erdrückt worden.
    Bei mir lassen die Damen die Männer nicht ins Nest.
    Kann mir eigentlich keinen anderen Grund vorstellen wenn es nicht verletzt war.
     
  8. #7 sternchen, 7. August 2006
    sternchen

    sternchen Guest

    gehöre nicht hier hin da ich keine edels habe aber kann es nicht auch sein das sie es nicht gefüttert hat also nich genug????
     
  9. #8 Beatrix Angela, 8. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Marni und Sternchen

    gefüttert hat sie es gut, ich denke eher dass es erdrückt wurde Marni meinst Du beim nächsten Mal sollten wir den Kasten soweit zu machen dass Chico nicht mehr zu ihr rein kann ? Reicht doch wenn er von aussen zum fütern an sie ran kann ?

    LG

    Beatrix :+keinplan
     
  10. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Beatrix !
    Ich habe nur eine Öffnung von 11cm und der Hahn füttert einwandfrei.
    Ich glaube Chantal und auch Manou würden ihre Männer nicht in den
    Kasten lassen.
    Wäre ein Versuch wert,ist doch schade wenn sie schon mal geschlüpft sind sollen sie auch groß werden.Ich würde den Einstieg ändern.
     
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Beatrix,

    habe es heute erst gelesen, tut mir sehr leid für Euch:( .

    War bei Mara genau so, die war auch mal zu tollpatschig, konnte so ein kleines Küken auch nicht einschätzen.

    Hm, andere Hähne kenn ich da nicht, aber unser Mika geht im Brutkasten aus und ein und ist total fürsorglich.
    Bei Kevin ist es allein Mika zu verdanken, dass er groß wurde, weil Mara anfangs auch nicht wußte, wie sie richtig füttern muß.

    Ich hab damals den 3-Tage-alten Kevin Mika unter die Nase gehalten und ihm erklärt, dass er ihn füttern muß.
    Glaubt mir's oder nicht, aber Mika hat es begriffen und das Küken gefüttert und Mara beigebracht wie es geht.

    Beatrix, ich drück die Daumen, dass es beim nächsten Anlauf besser klappt. Das Loch kleiner zu machen, ist bestimmt eine gute Idee, wenn der Hahn auch noch keine Ahnung hat.
     
  12. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Ich habe auch oft den Eindruck, dass sie das kapieren, was die Menschen sagen.8)


    Hallo Beatrix,

    :trost:
    Sie werden nächstes Mal sicher schaffen.
     
  13. #12 Beatrix Angela, 9. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Danke an Alle

    ich denke auch das Chico zu tollpatschig war, vor allem ist er ein ziemlicher Egoist und ich konnte ja beobachten dass er Susi kaum gefüttert hat, sondern im Gegenteil das Essen was ich ihr vorne hingelegt habe damit sie genug bekommt, hat er dann weg gefressen :traurig: Wenn sie wieder Eier legt wird ihr Kasten ein neuer sein, Männe wird in ganz funktionel umbauen, so dass er nicht rein kann und wir von Oben das Dach abheben können um Susi dann notfalls zu füttern wenn er es wieder nicht richtig tut, aber schade ist es trotzdem und wir sind sehr traurig denn das Kleine war echt fidel und hatte eine kräftige Stimme man konnte es in der ganzen Wohnung hören wenn es losgelegt hat :traurig: :traurig:

    Beatrix:traurig:
     
  14. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Huhu Angie

    Tut mir leid das zu lesen.Du hast Dich so gefreut über das Kleine.:trost:
     
  15. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Beatrix,

    täusch Dich mal nicht mit dem Füttern.
    :D
    Die Henne frisst die erste Zeit so gut wie gar nicht selber, das ist ausschließlich Sache des Hahnes.
    DER frisst im wahrsten Sinne des Wortes für 3.

    Die Henne sitzt die ganze Zeit ohne Bewegung im Kasten, soviel braucht die nicht. Hat sie Hunger, lässt sie entsprechende Bettelrufe hören, auf die der Hahn garantiert reagiert.

    Die Menge können sie meist recht gut abschätzen, und wenn Susi nicht selber zum Essen geht, dann bekommt sie schon genug.

    Du mußt tatsächlich dem Hahn genug Futter zur Verfügung stellen, möglichst vielfältig, damit er aussuchen kann. Er muß große Mengen in kurzer Zeit verschlingen können, die armen sind da echt im Dauerstress.

    Kriegt der Hahn nicht genug, hält er die Henne kurz, die wiederum das Küken dann evt. zu kurz hält. Aber so funktioniert die Nahrungskette bei denen.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Beatrix Angela, 9. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    @Hedi

    so habe ich ja auch zuerst geglaubt, aber nach stundenlangen beobachten habe ich gesehen, dass Chico auf Susi,s Bettelrufe gar nicht reagierte, statt dessen auf seiner Stange seelenruhig sitzen blieb. Als mich das Gejammere von Susi erbarmt hat, gab ich ihr direkt Futter was sie sofort gierig genommen hat :( Chico war es wichtiger aus dem Käfig raus zu kommen und die Hand meines Männe zu besteigen zur Befriedigung seiner Triebe :nene: Aber mal schauen vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal besser.

    LG

    Beatrix
     
  18. #16 Beatrix Angela, 9. August 2006
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    @Katrin

    ja wir sind sehr traurig gewesen als wir das tote Küken sahen, ist echt schade das es nicht leben durfte :(

    LG

    Beatrix:(
     
Thema:

Traurige Nachricht

Die Seite wird geladen...

Traurige Nachricht - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...