Wieder eine traurige Nachricht....

Diskutiere Wieder eine traurige Nachricht.... im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...

  1. #1 Hoppelpoppel006, 06.07.2016
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,

    es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken geben und mußte dann zur Arbeit. Meine bessere Hälfte war Zuhause, und nimmt mich leider manchmal mit meiner Fürsorge für die Tiere nicht richtig ernst. So ging er wohl zum Nachbarn und nahm die 3 Gösselchen und 2 Entenküken mit (er finde es gut, wenn er geht und die kleinen ihm dann bis zum Nachbarn hinterherlaufen)! Ich habe mich schon oft deshalb mit ihm gestritten.. 0l Als ich dann gestern von der Arbeit kam, fragte ich wie es den kleinen geht. Er sagte dann, es gibt schlechte Nachrichten, wir haben ein Gösselchen weniger. Ich war total geschockt, da sie morgens doch alle so fit waren. Dann erzählte er mir, daß er mit ihnen bei den Nachbarn waren und angeblich unsere Küken dort auf den Rasen waren und Gras gezupft haben (allerdings haben die Nachbarn 2 Hunde, einen kleinen und einen etwas größeren). Das Gösselchen hätte wohl einen Grashalm mit Wurzel gezupft, der wohl sehr lang gewesen sein soll und ist daran erstickt... :heul: Ehrlich g esagt kann ich mir das nicht vorstellen. Ich denke eher, er hat nicht auf sie aufgepaßt und sie allein gelassen. Wenn ich mit ihnen draußen bin, lasse ich sie keine Sekunde aus den Augen. Es ist ein schermzlicher Verlulst. Und er sieht nicht mal seinen Fehler ein.... 0l
    Traurige Grüße
    Hoppel und die wilden Racker :traurig:
     
  2. #2 steinfelderin, 06.07.2016
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    :traurig: Traurig. Noch dazu kann ich mir die Sache mit dem Grashalm nicht vorstellen. Ich hab ja grad Entenküken, 11 tage alt, und wenn die was fressen wollen, das zu groß ist, lassen sie's wieder fallen. Ausspucken geht, glaub ich, nicht.
    Ich will ja bei euch keinen Krach provozieren, aber Spaziergänge mit den Küken sind no-go. Die sollen nicht auf Menschen geprägt werden! :schimpf:
    Spätestend bei der Partnerwahl gibts Probleme.
    Das Ganze war sowas von unnötig.
     
  3. #3 Hoboban, 06.07.2016
    Hoboban

    Hoboban Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Oh man, das tut mir so leid für dich!!!!! Wirklich unvernünftig von deiner besseren Hälfte. Ich denke auf wie steinfelderin, er sollte es sein lassen mit den Küken Spaziergänge zu unternehmen!!!!! Welch dumme Aktion und sowas von unnötig!
     
  4. #4 Karin G., 06.07.2016
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.622
    Zustimmungen:
    694
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ohje Carmen, da hängt bei euch der Haussegen nun wohl schief :nene:
     
  5. #5 Hoppelpoppel006, 08.07.2016
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    ja ich war/bin schrecklich traurig darüber und auch sehr wütend. Ich tue alles für die Tiere (habe dieses Jahr sogar die abgestürzten Schwalben retten können), und dann so etwas. Die Nonnengans hatte dieses Jahr zum 1. Mal super erfolgreich die Eier bebrütet und für 5 kleine Küken gesorgt (3 Nonnengösselchen und die 2 Entenküken). Sie hat sonst ihre Eier meist ins der unserer schwarzen Ente gelegt, die hat dann gebrütet. Deshalb habe ich mich dieses Jahr so sehr darüber gefreut, das die Nonnengans erfolgreich selbst ihre Eier bebrütet hat und auch alle gesund geschlüpft sind. Dann passiert so etwas..... :nene: :traurig: Aber Männer (es gibt bestimmt auch Ausnahmen) lassen sich ja leider nicht immer etwas sagen und geben auch nicht gern zu, wenn sie dann einen Fehler gemacht haben (so wie in diesem traurigen Fall).

    Traurige Grüße
    Carmen und die wilden Racker
     
Thema:

Wieder eine traurige Nachricht....

Die Seite wird geladen...

Wieder eine traurige Nachricht.... - Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen aus traurigem Anlass

    Anfängerfragen aus traurigem Anlass: Hallo, mein Opa ist letzten Samstag verstorben. Er hat mir 5 Taubenpärchen überlassen, welche ich weiterhin pflegen möchte. Als er im Mai im...
  2. Gute Nachrichten ;))

    Gute Nachrichten ;)): Nach der Dürre-Periode war bei uns Löwenzahn "Mangelware" geworden. Nun gibt es täglich Löwenzahn SATT !!! Er sprießt wieder und meine kleine...
  3. Wieder neue Nachrichten bei uns, nicht so positiv

    Wieder neue Nachrichten bei uns, nicht so positiv: Hallo, ich beginne mal bei unseren großen Gänsen. Wir haben jetzt noch 2 Gänsedamen Pieps (ist noch am Eierlegen, sitzt noch nicht auf dem Nest)...
  4. Trauriger Vogel

    Trauriger Vogel: Am Straßenrand im Schlick fand ich diese Vogelleiche, die mir durch den langen Schnabel auffiel. Bis ich meine Kamera geholt hatte war sie leider...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden