Tumor/Geschwür?

Diskutiere Tumor/Geschwür? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gestern musste ich feststellen das mein ca 4 Jahre alter Welli zwischen seinem Federn(am Rücken) einen kreisförmigen,dicklichen Bereich hat andem...

  1. Welliland

    Welliland Guest

    Gestern musste ich feststellen das mein ca 4 Jahre alter Welli zwischen seinem Federn(am Rücken) einen kreisförmigen,dicklichen Bereich hat andem auch keine Federn mehr vorhanden sind...ich dachte sofort das es entweder eine Geschwulst oder ein Tumor oder dergleichen sein muss,da er auch nicht mehr richtig gut fliegen kann,anfangs dachte ich es läge daran das er nun auch schon etwas älter ist,zum Tierarzt gehe ich auf jeden Fall,nur mache ich mir nun grässliche Sorgen...vom Verhalten ist nichts auffälliges,sodass man ihn vielleicht fiepen oder schmerzlich schreien hört :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 28. August 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nun ja,
    Ich denke da auch an eine Geschwulst in irgend einer Richtung.
    Leider sind Wellis sehr anfällig für derartiges. Das ist sicher für den Vogel auch nicht schmerzhaft, es wird ihn nur beim Fliegen sehr stören was seine Flugfähigkeit natürlich beeinträchtigt. Das muß auch keine bösartige Sache sein, das wird jedoch ein vogelkundiger Tierarzt sicherlich abklären können. Daran machen wird man nicht viel können, schlimmstenfalls muß Dein Welli damit leben und wird irgendwann eventuell nicht mehr fliegen können.
    Leider sind der tierärztlichen Kunst in Sachen Geschwulst bzw. Tumor bei so kleinen Vögeln enge Grenzen gesetzt. Eine OP ist meistens nicht möglich, je nachdem wo die Geschwulst sitzt.
    Wenn Du zum Tierarzt gehst so versuche zu einem vogelkundigen zu kommen. Wir haben hier Listen mit vogelkundigen Tierärzten, einfach mal unter http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
    klicken.
     
  4. hilde

    hilde Guest

    Hallo,
    der TA kann dir sicher Genaueres sagen. Hoffentlich ist die Geschwulst nichts Schlimmes oder lässt sich operativ entfernen.
    Vier finde ich nicht alt für einen Welli und denke auch nicht, dass das Alter der Grund ist für das weniger Fliegen.
    Ich drück dir die Daumen für deinen Vogel!
     
  5. Welliland

    Welliland Guest

    Hm,ja,aber das schlimme ist,dass es wirklich schlimm aussieht und er sich die ganze Zeit mit dieser Stelle beschäftigt und sích mit dem Schnabel dran zuschaffen macht,ich versuche ihn dann immer abzulenken nur hilft das nicht viel,habe ihm vor drei Tagen einen neuen Partner gekauft(der alte ist weggeflogen) und der neue fühlt sich auch ein bisschen unterfordert da der kranke Welli auch nicht gerade aktiv ist und fast nur schläft,er stützt sich dann am Käfig ab um den Rücken zu entlasten...ich hoffe das sich das aufklärt.... :( der kleine leidet darunter ja auch
     
  6. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    ich weiß ja nicht genau ,wo du in NRW wohnst. Empfehlen kann ich dir Dr. Pieper. Er ist in Leverkusen-Rheindorf. Ist nich schwer zu finden.Ich komme aus Menden ( nähe von Hagen) sind genau 98 km bis dort hin.
    Geh bitte nur zu einem Tierarzt der auf Vögel spezialisiert ist.
    Viele Grüße
    Annette :0-
     
  7. #6 corvusmonedula, 28. August 2004
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    Könnte es nicht sein das du die Bürzeldrüse entdeckt hast?
    Wenn die Endzündet ist gibts auch ne Schwellung und die Vögel nagen drann rum!
     
  8. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Geschwür am Bürzel

    Hallo,
    es wured schon verschiedenes gesagt, was alles zutreffen kann. Ich tippe am ehesten auf eine angeschwollene, entzündete Bürzeldrüse, aber auch gutartige (Lipome) oder bösartige Tumoren sind bei Wellensittichen - auch in sehr jungen Jahren - im Gegensatz zu anderen Psittaciden sehr häufig: Es ist eine Nebenwirkung des Schauwellensittiche-Züchtungswahns, die diese Tumoranfälligkeit mit sich bringt.
    Also so schnell wie möglich ab zum Vogelspezialisten, nicht zum Feld- Wald- und Wiesentierarzt!
    Libe Grüße,
    Thomas
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Welliland

    Welliland Guest

    Bürzeldrüse?Ist das die Drüse am Rücken die Wellis benutzen um die Federn zu imprägnieren???Ansonsten sagt mir der Name nichts....ich werde trotzdem mal beim Doc vorbeischauen,sicher ist sicher..... :)
     
  11. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    "Bürzeldrüse"


    Hallo,

    ja so ungefähr ist das dort. An der Unterseite des Körperendes befindet sich die Kloake und etwas darüber (auf der Körperoberseite) sitzt die Bürzeldrüse.

    Wenn Dein Welli sich jedoch ständig daran zu schaffen macht , ist das nicht normal. Du gehst ja mit dem Vogel zum Tierarzt.

    Viele Grüße aus Dresden!
     
Thema:

Tumor/Geschwür?