Unbekanntes Vogelei / Allgem. Frage

Diskutiere Unbekanntes Vogelei / Allgem. Frage im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, da ich mich mit Vögeln absolut nicht auskenne, eine Frage: Gibt es Vögel, die ihre Eier nicht ausbrüten, und sie einfach im Nest lassen...
F

florian2004d

Guest
Hallo,
da ich mich mit Vögeln absolut nicht auskenne, eine Frage: Gibt es Vögel, die ihre Eier nicht ausbrüten, und sie einfach im Nest lassen?

Könnt ihr mir sagen, von welchem Vogel dieses Ei (Bild im Anhang) stammt?

Danke,
Gruß Florian
 

Anhänge

  • ei.jpg
    ei.jpg
    9,6 KB · Aufrufe: 208
Identifikation Vogelei

Hallo Florian,

bräunlich gefleckte Eier gibt es leider ziemlich viele. Durch die schräge Belichtung ist die Größe des Eies schwer zu erkennen. Auf den ersten Blick hätte ich es als Amselei bezeichnet, aber ich glaube, dafür ist es zu klein.
Es ist leichter, ein Gelege zu identifizieren, wenn man das Nest gesehen hat. Wie sah das Nest aus? Aus welchem Nistmaterial bestand es? Wo war es hingebaut?
Falls Du unbebrütete Eier gefunden hast, könnte es sein, dass der Elternvogel nicht mehr zum Nest gelangen konnte (tot?). Oder er saß in der Nähe und wartete darauf, dass Du Dich entfernst...

MfG,
Steffi
 
Hi, Danke für die schnelle Antwort!

Nest war in einer Ecke unter einer kleinen Betonbrücke, das Nistmaterial waren Zweige, Moos usw... Ein Bild habe ich momentan leider nicht, werde aber nochmals hingehen, um eins zu machen. Dass der Vogel darauf wartete, dass ich mich entferne, bezweifle ich, da ich das Nest aus etwa 50m noch mindestens 40 min beobachtet habe...
 
Hallo Florian,

unter einer Brücke - am Boden und in Wassernähe? Der Ei-Größe nach müsste der Vogel zwischen Sperlings- und Amselgröße haben, da gibt´s allerdings immer noch eine ganze Menge... Ein Foto vom Nest wäre evtl. hilfreich. Auch der genaue Nestaufbau (ist oft mehrschichtig mit Lehm u.v.m.) ist zur Identifizierung wichtig.
Wieviele Eier waren denn drin?

MfG,
Steffi
 
Hallo Florian,

warum hast Du das Ei aus dem Nest genommen :(? Es ist gut möglich, dass es erst das erste Ei eines Geleges ist und das Weibchen weitere Eier dazu legt. Solange das Gelege nicht vollständig ist muß es nicht heißen, dass die Eltern schon dort drauf sitzen, denn die Eier sollen ja nicht angebrütet werden.
Viele Grüße
Andrea
 
Hallo,
ich habe das Ei nur mit Handschuhen angefasst, sollte die Vögel also nicht stören. Es waren 5 Eier im Nest, es war kein Platz für weitere Eier..

Gruß
Florian

PS: Unter dieser Brücke (eigentlich Stauschleuse) ist kein Wasser, nur Wiese...
 
Hallo Florian,

Handschuhe sind bei unseren einheimischen Vögeln nicht nötig, sie können nämlich nur ganz schlecht riechen. Gut sehen dafür umso mehr (auch "Nesträuber"...)
Mit 5 Eiern scheint das Gelege schon vollständig gewesen zu sein, v.a. weil kein Platz mehr im Nest war.
Mit der Wiese kommen wir der Sache nun schon näher. Es könnte ein Bodenbrüter wie z.B. eine Lerche, ein Pieper oder auch die Goldammer sein. Diese Vögel entsprächen auch der Eigröße.

MfG,
Steffi
 
Munia maja schrieb:
Hallo Florian,

Handschuhe sind bei unseren einheimischen Vögeln nicht nötig, sie können nämlich nur ganz schlecht riechen. Gut sehen dafür umso mehr (auch "Nesträuber"...)
Mit 5 Eiern scheint das Gelege schon vollständig gewesen zu sein, v.a. weil kein Platz mehr im Nest war.
Mit der Wiese kommen wir der Sache nun schon näher. Es könnte ein Bodenbrüter wie z.B. eine Lerche, ein Pieper oder auch die Goldammer sein. Diese Vögel entsprächen auch der Eigröße.

MfG,
Steffi

Nesträuber?? 8o :heul:
Das Ei liegt wieder wohlbehalten im Nest, ich habe es nur zum Fotografieren herausgenommen! Werde Morgen mal vorbeischauen, ob "Mami" inzwischen da war ;)
 
Thema: Unbekanntes Vogelei / Allgem. Frage

Ähnliche Themen

W
Antworten
13
Aufrufe
4.921
ulli
U
V
Antworten
4
Aufrufe
232
V
V
Antworten
2
Aufrufe
185
V
MarianO
Antworten
3
Aufrufe
340
Coelophysis
Coelophysis
Zurück
Oben