Unerlaubter Ausflug :-(

Diskutiere Unerlaubter Ausflug :-( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hab gerade den Schreck meines Lebens hinter mir. Charly hat an diesem blöden alten Käfig den Futternapf mal eben rausgerissen und hat...

  1. mocki1

    mocki1 Guest

    Hallo,

    hab gerade den Schreck meines Lebens hinter mir.

    Charly hat an diesem blöden alten Käfig den Futternapf mal eben rausgerissen und hat sich und seiner Charlotte mal eben einen kleinen Ausflug gegönnt.

    Na ja, dachte ich, ist jetzt auch nichts dran zu ändern. Die zwei klettern fleißig um den Käfig und ich habe angefangen die Vorhänge zu schließen. (Hab ich gelesen)

    Plötzlich flattern beide los, haben sich wohl erschreckt oder so, Charlotte knallt voll gegen ein Fenster das noch nicht verdeckt war und Charly landete an unserem Vorrat Katzenfutter.

    Meine Katzen wie die Verrückten hinter den Vögeln her, ich wußte gar nicht was ich zuerst machen sollte. Hab mir dann die Wasserspritze geholt und die Katzen verjagt.

    Charlotte hing immernoch an einer Querverstrebung des Fenstern und hatte kaum Halt, zitterte am ganzen Leib und atmete super schnell.

    Charly hat dann schon mal angefangen die Dosen Futter umzukippen und fleißig vom Regal zu rollen, er hatte wohl weniger Probleme damit, dass er nicht mehr in der Nähe seines Käfigs war. Als er dann aber die Tupperwaren-Dose mit dem Trockenfutter der Katzen so laut runterschmiss hat er sich wieder total erschrocken und flatterte die ganze Zeit durch die Gegend und flog dann mal gegen einen Küchenschrank und gegen ganz viel andere Sachen bis er dann auf dem Schrank neben dem Käfig zusammenbrach.

    Er hat dann recht schnell in seinen Käfig gefunden. Völlig fertig!

    Charlotte hing immernoch am Fenster und hatte Angst ohne Ende.

    Eine Katze kam ihr dann zu nah und sie ist voll Schrecken wieder losgeflogen, nachdem sich zichmal versucht hatte durch das Fenster zu kommen, landete sie dann auf dem Kratzbaum unserer Katze der das gar nicht gefiel. Katze wieder hinter Charlotte her. Die Arme hat es dann zum Käfig geschafft. Gott sei dank!!!

    Jetzt sind beide wieder in Ihrem Käfig super erschöpft.
    Ich wollte dann beiden eine Walnuss (nehmen sie sonst sofort als Leckerchen) als Belohnung dafür geben, dass sie wieder in ihrem Käfig sind.
    Ja von wegen, Charly hackt nach mir wie ein Wilder, scheint total sauer auf mich zu sein, obwohl ich überhaupt nichts gemacht habe. Ich habe sie nicht gejagt oder sonst irgenwas. Hab jeden Rat befolgt den ich hier und in meinen Büchern gelesen habe. Trotzdem ist er wohl stinksauer auf mich!!

    Wißt Ihr vielleicht warum? Hab ich evtl. doch was falsch gemacht.

    Eins weiß ich mit Sicherheit, solange die Zwei noch nicht flug- und landesicher sind, dürfen meine Katzen nicht mehr ins Wohnzimmer. Ich weiß ja nie wann Charly den Futternapf wieder mal rausschmeiß und ausbüchst. Ist mir echt zu gefährlich für die Tiere!! Und dieser Futternapf ist auch nicht sicherer an den Käfig zu montieren. Was freu ich mich auf die Voliere!!

    Lb. Gruß von der geschockten Mocki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Erst mal beruhigen.

    Also die Katzen haben wirklich nicht bei den Vögeln verloren.
    Das solltest du in Zukunft wirklich trennen.

    Wenn die Geier fliegen, fliegen die Katzen auch und zwar raus!

    Das die Beiden jetzt nach Dir hacken ist ganz normal.
    Sie sind total geschockt von ihrem Ausflug.
    Gönn ihnen erst mal 2-3 Stunden Ruhe und versuch es dann noch mal mit der Nuß.
    ich denke der Schreck sitzt den Beiden ganz schön in den Federn.
     
  4. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Mocki,

    ui, das ist ja gerade noch mal gut gegangen....

    Ich hoffe, ich liege nicht falsch, aber so lange hast du deine Graupis noch nicht, oder ?

    Ich denke, es ist auf jeden Fall ziemlich normal, dass die beiden jetzt erstmal durch den Wind sind und das jetzt auch zeigen. Meiner Meinung nach müssen sie jetzt erstmal wieder zur Ruhe kommen, dann sollte sich ihr Verhalten schon wieder normalisieren. Es gab ja jetzt auch wirklich gleich eine Anhäufung von Dingen, die beängstigend auf sie wirkten und auch echt gefährlich waren. Stell dir das doch bloß selbst mal vor.

    Für die Zukunft würde ich persönlich jedenfalls dafür sorgen, dass sich Vogel und Katze auf gar keinen Fall im selben Zimmer aufhalten, wenn die Vögel draussen sind. Auch wenn die Geier mit der Zeit etwas flug- und landesicherer sind, wie du schreibst. Mir wäre die Gefahr zu groß. Ich hab zwar keine Katzen, sondern Hunde und die müssen einfach draussen bleiben, wenn die Geier fliegen. Auf mein vermeintlich sicheres Gefühl, die beiden würden ganz bestimmt nichts machen, würde ich mich nicht verlassen, denn wer steckt schon in so einem Hundekopf resp. Katzenkopf wirklich drin. Und oftmals merken wir doch den Auslöser gar nicht (oder kriegen ihn viel zu spät erst mit), wenn Hund (oder Katze) sich plötzlich anders verhält, als gewohnt.

    Damit die Vögel nicht gegen die Fensterscheiben fliegen, empfiehlt es sich, entweder Gardinen vor den Fenster zu haben (aber Achtung wegen möglichem Bleiband - das MUSS unbedingt weg, kann für den Vogel tödlich enden, wenn er daran zu knabbern beginnt) oder Fensterbilder, damit die Vögel das Fenster als Hindernis erkennen können. Ich selbst bevorzuge Gardinen.

    Und als letztes fällt mir noch ein: Landemöglichkeiten anbieten. Meine Amazonen-Dame hatte am Anfang auch so ihre Probleme (gerade wenn sie in Panik war) mit dem landen. Gerade in einem von uns genutzten Raum (damals Wohnzimmer) tun sich ja Fallen auf, an die man selbst garnicht denkt (Fernseher beispielsweise - plötzlcih macht es "Flutsch" und der Vogel sitzt nicht mehr drauf, sondern dahinter - ganz lustig, wenn das Gerät in einer Schrankwand steht).

    Vielleicht kannst du ja ein Foto von dem "schuldigen" Fressnapf machen und hier einstellen. Vielleicht fällt ja jemand aus dem Forum etwas ein, wie man das Ding ausbruchsicher kriegt...
     
  5. mocki1

    mocki1 Guest

    E

    In der Tat habe ich die Geier erst seit dem 04.02.06. (s. meinen 1. Bericht vom 10.02.06)

    Ich habe gelesen, dass sie erst 3-4 Wochen im Käfig bleiben sollen, damit sie sich an die neue Umgebung gewöhnen können. Wir wollten sie dann auch erst in die neue Voliere setzten, die erst in ca. 1 - 1 1/2 Wo. fertig ist, damit sie sich wirklich erstmal an alles gewöhnen können.

    Das Charly den Futternapf aushebeln kann, wußten wir nicht. ICH bekomme ihn ja kaum aus diesem ollen Käfig raus.

    Na ja, zumindest redet Charly inzwischen wieder, Charlotte aber ist immer noch stumm und sitzt in der Ecke.

    Vielen Dank Euch allen!!

    Eure Mocki
     
  6. #5 Choijoomi2000, 15. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hi,

    ich denke da Du die Tiere eh erst sehr kurz hast, solltest Du Dir und den Tieren Zeit geben sich wieder zu beruhigen. Ich glaube auch nicht, dass Beide so schnell wieder ausbrechen werden, denn der erste Auflug ging ja schief. Also genügend Zeit Deinen Käfig ausbruchssicher zu machen.

    Warum er nach Dir hackt?
    Ganz einfach, er ist super aufgeregt gewesen, kennt Dich ja auch noch nicht so lange und der Ausflug war für ihn ein Schock. Beobachte mal Menschen, wie die unter Schock handeln. Das ist leider dann auch überhaupt nicht mehr nachvollziehbar. Daher selber nicht geschockt sein, sondern einfach beruhigend, mit tiefer und leiser Stimme mit ihr sprechen. Würde auch im Moment keine Walnuss anbieten, sondern gibt ihnen Zeit sich dir wieder zu nähern.

    Wegen dem Fenster würde ich mir auch nicht so große Gedanken mehr machen. Sie hat nun die Erfahrung gemacht und wird es nicht nochmal versuchen. In unserem Haus sind einige Türen mit Glas - unsere Papas erkennen genau, wann die Türe offen ist und sie durch fliegen können und wann nicht. Sie sind einmal dagegen geflogen und seitdem nie wieder. Manchmal krabbeln sie hinter den Vorhang und klopfen ans Fenster - aber versuchen nie raus zu fliegen.

    Katzen ist vielleicht nicht so eine glückliche Idee. Auch wenn man sagen muß, dass ich eine Züchterin kenne, die mehrere Katzen bei sich hat und jede Menge Papas. Die Katzen flüchten allesamt, wenn die Papas fliegen - denn sie haben scheinbar schon gewisse Erfahrungen mit Papas gemacht. Ich persönlich habe da aber keine Ahnung, ob sowas sinnvoll ist.

    Papageien können selbständig oft Käfige und Schlösser aufbrechen. Jakob I hat das bei uns auch regelmäßig gemacht... :-) Jetzt hat er ein Papageienzimmer und braucht es nicht mehr machen...

    Sowas kann immer mal passieren, was geschehen ist und zum Glück ist ja nichts super dramatisches passiert, bis auf das alle einen kleinen Schock erlitten haben. Also Glück im Unglück.

    Lg

    Selina
     
  7. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    idee für dein fenster?

    ausgeschnitten aus dc-fix.
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. mocki1

    mocki1 Guest

    Hallo zusammen,

    die zwei süßen haben sich jetzt wieder beruhigt. Habe Euren Rat angenommen und ihnen einfach 3 Stunden Auszeit gegeben. Danach haben sie auch wieder Nüsse von meiner Tochter und auch mir angenommen und verschlungen.

    Aber man muß jetzt nicht glauben, dass Charly der Schrecken noch in den Knochen steckt. Vor einer 1/2 Std. hat er dann mal wieder den Futternapf gekappt und spaziert jetzt mit Charlotte auf dem Fußboden herum.

    Die Katzen habe ich natürlich verbannt!!

    Ich glaube es macht ihnen wirklich Spaß sich alles in Ruhe mal aus einer komplett anderen Perspektive anzuschauen.

    Einfach nur herrlich...:freude:

    Ich muß umbedingt eine Digital-Kamera bekommen, damit ich Euch die zwei Süßen endlich mal zeigen kann. Bildschöne Graue!!!

    Lb. Grüße
    Mocki
     
  10. #8 Choijoomi2000, 16. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hi Mocki,

    das ist ja schön, dass sich das so schnell wieder beruhigt hat. ;-)

    Über Fotos freuen wir uns natürlich riesig!!! :)

    Lg

    Selina
     
Thema:

Unerlaubter Ausflug :-(