Unterbringung - Zwergwachteln

Diskutiere Unterbringung - Zwergwachteln im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo ihr Lieben, aufgrund eines anderen Themas, möchte ich euch fragen, wie ihr eure Wachteln haltet oder wie man sie zumindest halten sollte....

  1. #1 arneburg, 25.03.2007
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Hallo ihr Lieben,
    aufgrund eines anderen Themas, möchte ich euch fragen, wie ihr eure Wachteln haltet oder wie man sie zumindest halten sollte. Meinen Tieren steht
    eine Innenvoliere ( 4qm ) + Außenvoliere ( 4qm, wird diesjahr auf ca. 10qm erweitert ) zur Verfügung.
    Eine Haltung in kleinen Kistenkäfigen oder ähnlichen empfinde ich als nicht artgerecht und eigentlich auch als Tierquälerei. Keine Sonne, keine frische Luft, kein Platz, keine Möglichkeit sich Insekten zu suchen etc.
    Eure Meinung interessiert mich sehr.

    Bis dann, Silvio .
     
  2. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Hallo,
    Meine 1.1Zwergwachteln verbringen den Winter in meiner Studentenwohnung in einem Kistenkäfig der 100x50cm groß ist (Eigenbau).
    Sie fühlen sich darin offenbar sogar wohler als in der Sommervoliere (2qm) draußen im Garten meiner Eltern dort sind sie schreckhaft und brüten nicht zuverlässig,das tuhen sie drinne sehr wohl,sie sind auch ruhiger.
    Ich gebe mir aber auch Mühe das sie immer Morsches Holz zur Würmerjagt und frisches Grünzeug bekommen sowie ihr Sandbad und Hirsekolben zum zerlegen.
    Ich bin also nicht deiner meinung das das Tierquälerei ist, zumal die Voliere so angebracht ist das die Sonne morgens direckt und über den Tag indireckt drauffällt.
    (Ich werd allerdings sobalt ich das geld habe noch seitlich den selben Schrank anbauen so das sie dan 1qm zur Verfügung haben :p )
    Im allgemeinen würde ich sagen das es nicht nur auf die haltung wo auch immer ankommt ob die Tiere sich wohl fühlen sondern auch darauf wie viel mühe man sich giebt ihnen abwechslung und die richtigen verhältnisse zu schaffen.
     

    Anhänge:

  3. Sheela

    Sheela Guest

    Meine Zwergwachteln, 3.4 haben einen Innenschutzraum in einem Gartenhaus von ca. 2 qm, können aber jederzeit in die Außenvolieren mit ca. 6 qm.
    Tagsüber halten sie sich meist innen, bzw. außen unter einer Stein-/Bretterhöhle auf. Erst gegen abends, bzw. morgens sieht man sie auf der Freifläche in der Voliere.
    Trotz aller Widersprüche verträgt sich mein gemischtes "Rudel" noch sehr gut.
    (Elterntiere mit Jungtiere aus dem letzten Frühsommer). Es steht noch eine weitere Voliere mit ca. 3 1/2 qm zur Verfügung, doch bis jetzt gab es noch keinen Anlass die Tiere zu trennen.
     
  4. #4 He`s so vain, 26.03.2007
    He`s so vain

    He`s so vain Guest

    Diese Beobachtung kann ich bestätigen. Das klappt bei mir auch, man darf jedoch dieses soziale Gefüge nicht mit dem Rausfangen oder dem Hinzusetzen von anderen Wachteln durcheinanderbringen, ansonsten gibts dann wirklich Radau.
     
  5. #5 He`s so vain, 26.03.2007
    He`s so vain

    He`s so vain Guest

    Wachtelhaltung

    Hallo

    Ich bleibe dabei, 0,5 Quadratmeter sind für ein Paar Wachteln zu klein. Ich gebe dir aber recht, dass es, wie von dir erwähnt, auch noch auf andere Komponente dazukommen, ob sich Zwergwachteln wohlfühlen oder nicht. Optisch ist an deiner Behausung nichts zu bemängeln, aber ich frage mich doch, ob sich die Vögel hinter ein Glaswand wirklich wohl fühlen.

    Meine 2 Paare leben in Aussenvolieren mit je ca. 3 Quadratmeter Bodenfläche, dazu die Möglichkeit in eine Innenvoliere mit je 1.3 m2 Fläche auszuweichen.
     
  6. #6 arneburg, 27.03.2007
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Meiner Erfahrung nach , gibt es spätestens zur Brutzeit richtig Zoff .
    Noch nicht mal die Hennen können miteinander .
    Aber ich wünsche dir auf jeden Fall , daß es weiter so klappt .

    Gruß , Silvio .
     
  7. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Ich will ja auch anbauen,fehlt nur diesen Monat noch das Geld...zihe jetzt nämlich um,ab nächsten monat hab ich dan auch nen kleinen Garten und sie können länger draußen sein ;)
     
  8. #8 eberhard, 09.04.2007
    eberhard

    eberhard Guest

    Hallo Nelje
    Schau Dir dasmal an wäre das nichts für deine Wachteln.
    Unsere fühlen sich da in Gemeinschaft mir Kanaren und Finken sehr wohl .
    Haben unsere esten Jungen.
    eberhard
     

    Anhänge:

  9. #9 Nelje, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    ja, genauso ist das wo meine Wachteln im Sommer sind, nur ohne Häuschen, wen das angebaut ist kommen sie da auch im Winter rein :o)
    ich wär froh meine wären nicht so vermehrungsfreudig,wen man einen tag nicht hinschaut sitzt sie schon wieder auf nem Ei,wen ich sie lasse brütet sie immer auf neun stück und meißt bis zu sechs davon befruchtet und zieht dan kücken.
    Ich kann mich nicht beschwehren ...
     
  10. #10 eberhard, 09.05.2007
    eberhard

    eberhard Guest

    Hallo Nelje
    Also die Wachteln waren den ganzen Winter drausen in dieser Voliere. es ist aber noch anzufügen das dann Folie vorgehängt wird. Haben auch alle überlebt. Es ist schön für dich das Deine Wachteln so fleisig sind. Leider klappt es bei uns mit der Nachzucht nicht so hatten bisher 8 Kücke aber sind leider alle nicht durchgekommen. Wir wissen nicht woran es gelegen hat.
    eberhard
     
  11. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Mir sind nur einmal alle Kücken gestorben, damals hab ich die Henne zum ersten und einzigen mal im Garten brüten lassen, die Insekten die sie dort gefangen hatten waren krank und wen auch die Wachteln ein stark genug seiendes Imunsistem hatten die Kücken sind alle dran gestorben,obwohl ich mit ihnen beim Arzt war und alle Medikamente bekommen haben, seiddem brüten sie bei mir nur noch drinne... ich fürchte einfach unsere Nachbarn Giften in ihrem Garten gegen die Insekten und die fliegen dan noch mit letzter kraft rüber und ich will nicht noch mal so ein Trauriges Erlebnis haben müssen, die Henne hatte neun Kücken.
    Liebe Grüße
    Nelje
     
Thema: Unterbringung - Zwergwachteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwergwachteln

    ,
  2. zwergwachteln sonne

    ,
  3. wachtelhaltung

    ,
  4. wachtel behausung,
  5. wachteln halten winter,
  6. wachtel unterbringung,
  7. zwergwachteln haltung,
  8. Zwergwachteln winter,
  9. richtige unterbringung wachteln,
  10. wachtelhaltung im winter,
  11. wachteln halten
Die Seite wird geladen...

Unterbringung - Zwergwachteln - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand eine gute Möglichkeit zur Dauerunterbringung?

    Kennt jemand eine gute Möglichkeit zur Dauerunterbringung?: Hallo an Alle, ich suche dringend eine gute Möglichkeit zur Dauerunterbringung meiner 7 Rosenköpfchen. Die Vogelburg kommt für mich nicht...
  2. Suche Tipps für temporäre Unterbringung

    Suche Tipps für temporäre Unterbringung: Hallo zusammen, seit heute morgen hat sich mein Rudel um eine flugunfähige Taube vergrössert. Morgen geht es zur Taubenklinik und danach wird...
  3. Unterbringung für 4 Kanarienvögel

    Unterbringung für 4 Kanarienvögel: Ich Grüße euch. Ich bin neu hier und komme mit meinem ersten Anliegen. Ich habe von meiner Tante 4 Kanarienvögel übernommenen. 2 Weibchen und 2...
  4. Aras: Literatur und Unterbringung

    Aras: Literatur und Unterbringung: Hallo, Ihr Lieben! Ich bin neu hier im Forum! Ich heiße Kristina, bin 34 Jahre alt, Mama von drei Kindern, noch freiberufliche Übersetzerin von...
  5. Unterbringung von Halsbandsittichen

    Unterbringung von Halsbandsittichen: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und hätte mal gleich zwei Fragen. Also... Ich bekomme im April des nächsten Jahres einen männlichen...