Vergesellschaftung, aber wie am besten?

Diskutiere Vergesellschaftung, aber wie am besten? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, nun ist es soweit. Ich habe für meinen fast 2-jährigen Hahn eine 8 Monate alte Henne gekauft. Noch ist die Henne beim Züchter, bald zieht...

  1. #1 WHasse, 24. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2008
    WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo,
    nun ist es soweit. Ich habe für meinen fast 2-jährigen Hahn eine 8 Monate alte Henne gekauft. Noch ist die Henne beim Züchter, bald zieht sie bei uns ein. Der Hahn ist eine Handaufzucht (THZ), damit sehr zahm und bereits auf mich geprägt. Die Henne ist eine NB und hatte bisher keinen engen Kontakt zu Menschen. Sie lebte seit Schlupf in einer großen Außenvoliere, getrennt von den Eltern aber noch in Sicht und Rufweite. Ich lese schon lange Zeit mit im Forum. Bisher habe ich keinen richtigen Tipp zur Vergesellschaftung gefunden. Darum meine Frage: Wir würdet ihr das Thema angehen?

    1. Einen zweiten Zimmerkäfig neben den zahmen Hahn stellen und somit auch gleichzeitig die Gewöhnung an ihre zukünftigen Menschen?

    2. Beide gemeinsam in dei AV setzen?

    3. Die Henne erst in die AV setzen und nach ihrer Eingewöhnung den Hahn hinzusetzen?

    Zu der Variante AV muss ich ergänzen, dass ich bis jetzt den Hahn nicht über Nacht draußen gelassen habe. Wenn die Henne aber menschenscheu ist, werde ich sie ja nicht am Abend in die Transportbox bekommen?

    Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo WHasse,

    super, dass euer Gockelchen eine Braut bekommt! :zwinker::zustimm:

    Meine Gedanken zu deinen Fragen:
    Ist dann (siehe unten) sicherlich die einzige Möglichkeit, die sich anbieten würde. Beide einen separaten Käfig und Kennenlernen bei gemeinsamen, beaufsichtigten Freiflügen.
    Wäre eine Möglichkeit, wenn die Voliere so umgestaltet würde, dass Hugo keinen Heimvorteil hätte, aber .... siehe unten.
    Wäre eine Möglichkeit, aber ... siehe unten.
    Deswegen wird diese Variante wohl erst einmal hintenan stehen müssen, denn die Voliere ist sicherlich nicht so gebaut, dass die Grauen vor nachtaktiven "Feinden" geschützt wären oder? :zwinker:
     
  5. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Danke!

    Danke an "CocoinPflege" für die PN. Genau diesen Beitrag habe ich gesucht. Ich wusste, dass ich das schon irgend wo mal gelesen habe.

    Ich werde die Variante mit den beiden "Vergesellschaftungskäfigen" nebeneinander testen. Ab 18.08. gibt`s einen Bericht und Bilder. Versprochen!
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich denke auch, dass die Variante sich erstmal über zwei Käfige kennenlernen zu können, die beste ist.

    Coco und Pauli durften sich ja bei der Vergesellschaftung sofort über einen gemeinsamen Freiflug direkt nach dem Ankommen von Pauli kennenlernen und es war die Liebe auf den ersten Blick.

    Dennoch sagte ich mir damals, dass sie über Nacht getrennt sitzen müssen, weil man da ja nicht jederzeit eingreifen kann. Freiflug ist das eine, in einer Voliere etwas ganz anderes, wenn man eingreifen muss, auch wenn ich das bis dato nicht machen muss. Die zwei lieben sich seit dem 16. Juni 2007 heiß und innig.

    Damals habe ich einfach mein Bauchgefühl entscheiden lassen und ich lag genau richtig.

    Auch als Bibo und Kalle hier eingezogen sind, lernten sie sich taggleich über einen gemeinsamen Freiflug kennen. Auch dies hat sofort geklappt.

    Aber, ich kenne auch ganz andere Vergesellschaftungsformen, wo man lange gebraucht hat, bis aus zwei Grauen ein Paar wurde oder sich zumindest akzeptiert haben.

    Ich wünsche dir viel viel Glück bei deiner kommenden Vergesellschaftung und als kleiner Tipp, nicht sofort einschreiten, wenn die zwei sich doch mal in die Wolle bekommen, sondern erst dann, wenn wirklich Gefahr in Verzug ist. Und ganz wichtig, keinen bevorzugen. Wenn du mit dem einen gesprochen hast, sofort mit dem anderen. Wenn du dem einen, ein Leckerlie gibst, dem anderen direkt hinterher oder wenn machbar, zeitgleich.

    Beobachte die zwei wie sie sich verhalten, wenn die Käfige nebeneinander stehen.
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Welchen Beitrag hattest du denn gesucht? Du hattest nichts von einem Beitrag, den du suchst, geschrieben... :?
    Darauf freue ich mich schon... :zwinker:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Vergesellschaftung, aber wie am besten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prachtrosella eingewöhnung mit anderem prachtrosella

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung, aber wie am besten? - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...