Vergesellschaftung eines Mopses mit 3 Sittichen

Diskutiere Vergesellschaftung eines Mopses mit 3 Sittichen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, ich hoffe sehr, Ihr könnt mir zu folgender Frage evtl. Erfahrungen mitteilen. Ich muss auf Grund meiner Autoimunkrankheit...

  1. #1 Stierin66, 29.02.2020
    Stierin66

    Stierin66 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich hoffe sehr, Ihr könnt mir zu folgender Frage evtl. Erfahrungen mitteilen.

    Ich muss auf Grund meiner Autoimunkrankheit meine geliebten Vögel abgeben, 2 Nymphensittiche und einen Wellensittich, alle sehr zahm und eine Handaufzucht dabei. Sie behandeln den Menschen als Schwarmmitglied und sitzen gern bei und auf dem Menschen.

    Nun habe ich ein Angebot einer lieben Vogelliebhaberin, bei der meine drei zusammen ein neues zu Hause finden könnten. Soweit stimmen die Umstände zur Unterbringung, aber...….

    Sie hat einen Mops, drei Jahre alt. Es Ist wohl eine Einzimmerwohnung.

    Gibt es bei jemanden Erfahrungen, ob die Vergesellschaftung mit einem schon drei Jahre alten Hund problemlos geklappt hat?

    Ich habe Angst, dass der Hund seinen Spieltrieb und Jagdtrieb ausleben wird.

    Ich würde Euch um schnelle Berichte bitte, da die Zeit im Moment mein ärgster Feind ist.

    Lieben Dank im Voraus
     
  2. #2 Karin G., 29.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.758
    Zustimmungen:
    775
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da hätte ich Bedenken :+keinplan
     
    Sammyspapa gefällt das.
  3. #3 Alfred Klein, 29.02.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.082
    Zustimmungen:
    1.533
    Ort:
    66... Saarland
    Nicht nur Bedenken, das ist für die Vögel lebensgefährlich. Meine Ex hat ja Hunde, eigentlich harmlos. Aber wenn sie einen meiner Geier erwischen könnten wäre der tot. Der Hund danach auch, aber das ist ´ne andere Geschichte.
     
  4. #4 Geiercaro, 29.02.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Hessen
    In einer Einzimmerwohnung ist schon der Hund zu viel. Und dann noch Vögel reinquetschen?? Ich würde ein anderes zu Hause suchen.
     
    Lemon, Alfred Klein und Karin G. gefällt das.
  5. #5 Sam & Zora, 29.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Der Mops wäre vieleicht nicht mal das Problem, sondern das Platzangebot in einer Einzimmerwohnung ist mehr als gering....wäre für mich ein NoGo! Auch wenn du wegen deiner Krankheit unter Zeitdruck stehst, suche deinen Vögeln ein gutes neues Zuhause und zwar da, wo alles passt und so etwas geht eben nicht von heute auf Morgen.:)
     
  6. #6 sittichmac, 29.02.2020
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    also das die vögel dem mops was tun würde ich erstmal ausschließen. wenn die einzimmerwohnung jetzt eine loftgröße hat würde das sicher auch gehen. ansonsten wäre mir die nummer auch eher suspekt.
     
Thema:

Vergesellschaftung eines Mopses mit 3 Sittichen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden