Vergesellschaftung Glanzflügel- und Weißkopfpapagei

Diskutiere Vergesellschaftung Glanzflügel- und Weißkopfpapagei im Forum andere Papageien im Bereich Papageien - Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, ein festes Paar Weißkopfpapageien (ältere Tiere) mit einem jungen Paar (einjährig)...
D

Detlef75

Neuling
Beiträge
26
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, ein festes Paar Weißkopfpapageien (ältere Tiere) mit einem jungen Paar (einjährig) Glanzflügelpapageien zu vergesellschaften?
Oder gibt es zur Brut Stress.
VG
 
Hallo,

wenn genug Platz und Ausweichmöglichkeiten da sind, kannst Du es versuchen. Sie gehören ja in die gleiche Papageienfamilie Und in der Natur leben sie auch u.a. in kleinen Gruppen. Aber bitte keine Nistmöglichkeiten anbieten und wenn ich viel Platz sage, meine ich nicht von einer Zimmervoliere für beide Paare. Wie alt ist denn das ältere Paar?
 
Nein - wirklich gar keine gute Idee und ja gleiche Familie - völlig andere Charaktere. Weißköpfe sind rel. aggressiv. Bis jetzt habe ich noch keine Haltung von mehr als einem Paar Pionus gesehen, die nicht in sehr schlimmen Angriffen geendet hat, sobald es in Richtung Brutzeit geht. Und ja - das kann sehr schnell beim Tod des anderen Paares enden - also bitte NICHT machen.

Eigene und Erfahrungswerte im Freundeskreis haben es mehrfach gezeigt!
 
Vielen Dank
klare Worte.

Dann lassen wir das mal lieber, auch wenn es nur während der Umbaumassnahmen gewesen wäre.

VG
 
Fein - das beruhigt mich. Ich habe Angriffe und schwerste Verletzungen bis Tod des Partners sogar bei vier Schwarzohrpapageien erlebt, die ausserhalb der Brutzeit scheinbar harmonisch im großen Vogelzimmer bzw. im Freiflug auch die komplette Wohnung zur Verfügung hatten. Bis auf dezente Gifteleien, wie sie in jeder Gruppe einmal vorkommen, schien alles friedlich. Die Attacken erfolgten so schnell und überraschend, das ein Eingreifen gar nicht mehr möglich war. Keiner hatte damit gerechnet, dass es so blitzschnell gehen könnte.
 
Sehr gut! Das freut mich, weil die "netten Pionus" eben sehr gerne unterschätzt werden. Prima, dass Du Dich vorher schlau machst Detelef. :)
 
Fein - das beruhigt mich. Ich habe Angriffe und schwerste Verletzungen bis Tod des Partners sogar bei vier Schwarzohrpapageien erlebt, die ausserhalb der Brutzeit scheinbar harmonisch im großen Vogelzimmer bzw. im Freiflug auch die komplette Wohnung zur Verfügung hatten. Bis auf dezente Gifteleien, wie sie in jeder Gruppe einmal vorkommen, schien alles friedlich. Die Attacken erfolgten so schnell und überraschend, das ein Eingreifen gar nicht mehr möglich war. Keiner hatte damit gerechnet, dass es so blitzschnell gehen könnte.
Gut zu wissen. Ich hatte 4 Schwarzohren, allerdings noch recht junge Vögel über mehrere Monate in Pflege. Da war alles sehr harmonisch.
 
Thema: Vergesellschaftung Glanzflügel- und Weißkopfpapagei

Ähnliche Themen

Vogelmädchen
Antworten
18
Aufrufe
411
SamantaJosefine
SamantaJosefine
D
Antworten
2
Aufrufe
261
Detlef75
D
Zaknafein
Antworten
13
Aufrufe
463
esth3009
esth3009
S
Antworten
2
Aufrufe
397
samuel21
S
Zurück
Oben