Vergesellschaftung

Diskutiere Vergesellschaftung im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo ich bin neu hier und hab gerade einige Beiträge durchgelesen. Jetzt hätte ich auch gleich eine Frage an euch: Ich hab letztes Jahr einen...

  1. Judith

    Judith Guest

    Hallo ich bin neu hier und hab gerade einige Beiträge durchgelesen. Jetzt hätte ich auch gleich eine Frage an euch:
    Ich hab letztes Jahr einen jungen Rosakakadu-Hahn gekauft. Nun möchte ich eine Henne dazukaufen damit er nicht alleine ist!
    Worauf muss ich denn achten, wenn der neue Vogel zu mir nach Hause kommt? Ich habe eine Zimmervoliere und keinen zweiten Käfig um den Vogel separat zu halten. Kann ich versuchen den neuen Kakadu gleich in die Voliere zu setzten? Ich muss dazusagen, mein Kakadu ist sehr lieb (bis auf gelegentliches Ohrenzwicken das er mir -so scheint es- aus Neugier macht).
    Dann wäre da noch: Mein Kakadu will von Obst und Gemüse wenig wissen. Das heißt er nimmt wenig rote Paprika und noch weniger Karotten. Alles andere läßt er liegen oder schmeißt es aus dem Futternapf heraus.
    Kann ich ihm Obst und Gemüse irgendwie schmackhaft machen oder muss ich es ihm einfach immer wieder anbieten?

    Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet!!!
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Judith
    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 7. Januar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Judith

    Du hast bestimmt schon von den Problemen der Vergesellschaftung gelesen.
    Du kannst auf keinen Fall einen neu dazugekommenen einfach in die Voliere setzen. Das kann Mord und Totschlag geben.
    Große Papa´s, somit auch die Kakadu´s, sind in der Partnerwahl sehr eigen. Das kannst Du durchaus mit den Menschen vergleichen. Entweder man mag jemand oder nicht.
    Allerdings reagieren Kakadu´s halt ihrer Natur entsprechend und nicht nach unserem Sozialverhalten.
    Das heißt, es ist bei "nichtgefallen" und auch bei gefallen anfänglich eine gefährliche Sache. Beide Vögel müssen zuerst getrennt untergebracht werden, bis sie sich kennengelernt haben. Schließlich könnte der fremde Vogel agressiv sein, so daß auch Angstgefühle entstehen. Diese Ängste müssen zuerst überwunden werden. Das kann drei Tage dauern oder ein halbes Jahr. Je nach Charakter der Vögel.
    Die Voliere muß auch sehr groß sein, damit sich die beiden Vögel, auch wenn sie sich verstehen, aus dem Weg gehen können. Kakaduhähne sind, wenn in Brutstimmung, oftmal sehr agressiv, was bis zum Tod der Henne führen kann.
    Zum Thema Obst und Gemüse: Anbieten und wieder anbieten. Eventuell mal etwas Obst selber essen und dem Vogel auf diese Art zeigen, daß es essbar ist. Das braucht Zeit und Geduld. Bei verschiedenen meiner Geier hat es Monate, zum Teil sogar Jahre gedauert.
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    genau Alfred, es könnte zwar auch gut gehen, die beiden sofort in eine Voliere zu lassen - ABER die Regel ist das nicht:?.

    Mir hat ja die Beschreibung gefallen

    "Streit kommt in den besten Familien vor - aber Kakadu sind die besten Familien überhaupt" :k

    Denke bei denen kann man nie sicher sein, daß eines Tages einer verletzt in der Voliere sitzt (wenn nicht noch schlimmer).

    Pauschalrezepte gibt es nicht nur Erfahrungen die andere schon machen mußten.

    Vielleicht hast du die Möglichkeit, deinen Kakadu zum Züchter zur Verpaarung zu geben, weis ja nicht wo du einen kaufen willst.
    Das wäre natürlich schon leichter.

    Beim Fressen hilft wirklich nur immer wieder anbieten, selber essen und verschiedenen Arten anbieten.
    z.B. Apfel im Stück auf den Ast gespiesst.
    in kleinen Stücken in der Schüssel
    mit dem Mixer zum Brei verarbeitet

    Handaufzuchten lernen oft mit Obsbreien, das essen von richtigen Obst.:D
     
  5. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo!

    Oh ja, Kakadus sind sehr eigen.
    Einen Ausweichkäfig solltest Du Dir immer anschaffen, es könnte auch mal einer krank werden...
    Du solltest den Neuankömmling am besten in die neu eingerichtete Hauptvoliere setzen, um einen Heimvorteil Deines jetzigen Schützlings auszuschließen. Den anderen daneben, am besten noch in einen anderen Raum, damit sich die zwei erstmal konzentriert beschnuppern können.

    Von einem sofortigen Zusammensetzen kann ich Dir auch nur abraten, wenn es heute gut geht, liegen sie sich morgen in den Federn;)

    Viele Grüße,
    Petra
     
  6. Judith

    Judith Guest

    Vielen Dank!

    :) Hallo alle miteinander,

    Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Wir haben uns jetzt entschlossen einen Ausweichkäfig dazuzukaufen den wir ja in Zukunft noch gebrauchen können wenn ein Vogel mal wegen Krankheit isoliert werden müßte!
    Wenn alles gutgeht dann können wir unser neues Familienmitglied am 20.01.02 in unser Heim bringen.
    Wäre schön wenn alles klappt und die beiden Rosanen sich verstehen!!!

    Drückt uns die Daumen und liebe Grüße
    Judith:)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 katrin schwark, 8. Januar 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Judith
    ich werde Dir ganz dolle die Daumen drücken, das sich die beiden vertragen.Wenn Du sie gut beobachtest, merkst du wann Du sie zum ersten mal zusammen lassen kannst.Du bekommst mit der zeit ein gefühl dafür.ich habe vor ca 6 Wochen eine Henne für meinen Hahn gekauft.Die ersten 2 versuche waren schlimm.Habe dann beobachtet, und gemerkt, das sie immer mehr interesse an ihm zeigte.Beim 3. Versuch saßen sie schon 3 Stunden zusammen, ohne kampf.ich versuch es jetzt jeden Tag, bis es so gut klappt, das sie in eine Voliere können. Allerdings hast Du den Vorteil, das Du junge Tiere hast, und nicht wie meine die schon beide geschlechtsreif sind.mein Züchter meinte damals zu mir, das man Rosakakadus innerhalb von einem jahr verpaaren sollte, und diese Art nicht ganz so aggressiv ist, wie die weissen.Allerdings gibt es auch ausnahmen.
    Wenn sie sich anklappern, und gegenseitig rufen, ist das schon ein gutes zeichen.aber das merkst du dann, wenn sie da ist.

    Liebe grüsse katrin
     
  9. Judith

    Judith Guest

    Werde euch berichten!

    Hallo nochmals...
    ich werde euch von meinen Erlebnissen berichten. Ich meine ob es geklappt hat oder nicht!
    Jedenfalls muss ich sagen das ich die Seite ganz toll finde und ganz oft mal reinschauen werde. Vielleicht kann ich ja auch mal mit einem Ratschlag dienen!

    Jedenfalls nochmals Danke an euch alle!!!
    Schönen Abend noch....
    Judith:)
     
Thema:

Vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...