Versorgung nach Papageienbiss...?

Diskutiere Versorgung nach Papageienbiss...? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Habe eine frage und zwar wie versorgt ihr die evtl. entstehende Wunde wenn euch euer Papagei gebissen hat? Gibt es irgendetwas...

  1. Uiuiui

    Uiuiui Guest

    Hallo,

    Habe eine frage und zwar wie versorgt ihr die evtl. entstehende Wunde wenn euch euer Papagei gebissen hat? Gibt es irgendetwas besonderes zu beachten oder habt ihr bestimmte sachen zur Versorgung immer in greifbarer nähe?
    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich versorge das,wie jeden Biß: ausbluten lassen und anschließend desinfizieren.Da bei uns selten Blut fließt sondern mehr der "blaue Fleck" vorkommt,habe ich da weniger Probleme mit.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Alfred Klein, 2. Februar 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Pflaster drauf und fertig.
    Mehr ist nicht erforderlich, hatte noch nie Probleme damit.
     
  5. #4 Bernd und Geier, 2. Februar 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Ein handelsüblicher Verbandskasten und ein kleines Amputationsbesteck sollte schon ausreichen. Achja ne Flasche Wiskey :+party: zur Desinfektion und Schmerzlinderung vielleicht noch.
     
  6. #5 Cheyenne0403, 4. Februar 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0

    :+knirsch: dem kann ich nur zustimmen.

    Abstehende/raushängende Fleischstückchen KANN man nähen lassen, MUSS man aber nicht ;)
    Wenn mich mein Großer mal beißt (sehr, sehr selten) gibts meist nur ne Quetschung, wird blau eben, der Kleine hingehen ist ein Teufel, hat nen mega-scharfen Schnabel und lässt nicht mehr los. An meiner linken Hand ist ein Loch, wo eigentlich keins hingehört und ne nette Narbe :+keinplan
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Uiuiui

    Uiuiui Guest

    Was ist dein "kleiner" für einer? stimmt es eigentlich dass hennen meist stärker zupacken als die hähne?
     
  9. #7 Gruenergrisu, 5. Februar 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Rescue- Spray und Rescue- Salbe sind immer griffbereit, später Wundsalbe von Weleda. Wenn bei uns gebissen wird, bleibt kein Auge bzw. Wunde trocken. Fast immer gibt es eine kleine Wundentzündung. Über die Jahre hat sich auf meinen Händen eine Landkarte an kleinen Narben gebildet. Bißwunden sind eigentlich immer in den ersten Wochen und Monaten vorgekommen, später haben Vogel und ich uns immer darauf geeinigt, dass die Hand, die füttert, nicht zerfleischt wird.
    Grüße
     
Thema: Versorgung nach Papageienbiss...?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienbiss

    ,
  2. papagain biss

    ,
  3. von papagei gebissen

    ,
  4. papagei biss,
  5. biss papagei,
  6. papagaienbiss,
  7. Papageien biss gefährlich?,
  8. biss vom Papagei Tetanus ,
  9. entzündung durch papageienbiss,
  10. kind von papagei gebissen,
  11. papagei gebissen,
  12. http:www.vogelforen.deallgemeines-vogelforum131930-versorgung-papageienbiss.html