Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen

Diskutiere Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Das Gewicht ist normal. Sieht auch kräftig aus. Aber wenn es die ganze Zeit fiept, hat es definitiv noch Hunger. Eigentlich müsste es nach dem...

  1. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Das Gewicht ist normal. Sieht auch kräftig aus. Aber wenn es die ganze Zeit fiept, hat es definitiv noch Hunger. Eigentlich müsste es nach dem Füttern müde werden. Du kannst ein Tuch drüberdecken (Tempotaschentuch oder so, als Mutterersatz). Ab und zu wackelt es dann schon, aber schläft wieder ein. Den Unterschied zu mächtig hungrig merkst Du dann mit der Zeit. Sieht auch auf den Bildern noch nicht voll aus, der Kropf. Kann man allerdings nicht gut erkennen. Tipp mit der Fingerspitze drauf, er muss schon gut wabbelig sein, wie ein mit Wasser gefüllter Luftballon. 1-2ml gehen schon rein am ersten Tag. Ich würde füttern, so viel es will, Hauptsache der Kropf wird immer zwischendurch leer. Und immer selbst mit schleckern lassen, nicht irgendwie aus Angst, es kriegt zu wenig, versuchen mit "Gewalt" was reinzugeben, während das Küken passiv ist.
     
    Luzi gefällt das.
  2. #22 Thea, 25.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2020
    Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Ach so, 5 Fütterungen kommt mir bissel wenig vor. Ich habe so ca. aller 2 Std. gefüttert am Anfang, und nachts so aller 4-5 (also z.B. ungefähr 22.00, dann wieder um 3.00 und dann um 7.00 oder so). Der Brei ist schon sehr wässrig am Anfang, später ab 3.-4. Tag hält er dann länger vor.
     
    Luzi gefällt das.
  3. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Und gucken wie es kackt. Wässrig sollte es eigentlich nicht sein, sondern ein Klecks, anfangs braun und später beige (vom Brei).
     
    Luzi gefällt das.
  4. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Hast Du denn den Eindruck, der Brei wird geschleckt? Mit den Fingern leite ich den Tropfen immer in den Schnabel hinein. Da geht eigentlich nur wenig daneben. Ab und zu mit den Fingern an der Schnabelspitze bisschen wackeln, das regt an.
     
  5. #25 LordChaoz, 25.08.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thea,

    der Kot ist abgesehen von der harten Substanz leider sehr wässrig.
    Zur Veranschaulichung hab ich dir mal ein Foto beigefügt.

    Ich wurde gerade eben bei der Fütterung "eingeweiht" und es rannte quasi über meine Finger.
    Daher weiß ich dass der Kot Teils schön fest und teils fast ausschließlich Wasser ist.

    Bei der Menge an Wasser die am ersten Tag gemixt wird, würde mich das viele Wasser beim koten nicht wundern...
    Mischungsverhältnis wird eigentlich auch eingehalten - 1g Nutribird A21 auf 6ml Körperwarmes Wasser.

    Jetzt macht mir das schon ein wenig Sorgen :(

    Lg
    Martin
     

    Anhänge:

  6. #26 LordChaoz, 25.08.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Der Brei wird definitiv geschleckt. Habe aber gemerkt dass er erst dann anfängt zum schlemmen, wenn man das Köpfchen leicht nach oben neigt und bisschen zwischen die Finger tut.... dann fängt er langsam an zu trinken wenn ich ihm tröpfchenweise den Brei verabreiche.

    Damit haben wir eigentlich kein Problem.
    Warum er so unruhig war lag daran, dass er hungrig war nach der ersten Fütterung.
    Er lief in dem Nest auf und ab, machte sich groß und fiepte :D

    Mittlerweile kommen wir langsam in Übung was die Fütterung anbelangt :)

    Habs dann gemerkt und hab ihm dann noch ein bisschen was nachgegeben bis er dann nicht mehr wollte.

    Das Problem mit dem Kot könnte tatsächlich an der "falschen" Mischung des Breis unsererseits liegen :(
    Ich habe mir vorhin nochmal genau angesehen ob ich alles richtig mache und habe festgestellt, dass ich den Brei nicht eine Minute ziehen habe lassen. Als wir das nun richtig gemacht haben war dieser tatsächlich etwas fester. Vielleicht liegt es daran, dass der Kot so wässrig war.

    Nochmals herzlichen Dank für deine Hilfe und vielen Dank auch für die Möglichkeit, dich anzurufen!
    Im Moment denke ich kommen wir zurecht - aber sollte was sein melde ich mich gerne!

    lg
    Martin
     
  7. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Naja, normalerweise dauert es doch sowieso ne Minute, bis man so mit allem fertig ist und das Füttern selbst dauert ja auch.
    Kann schon auch mal wässriger sein, der Kot, aber halt nicht immer nur. So in Würstchenkonsistenz, das ist schon in Ordnung. Sieht gut aus. Wie Suppe oder so wäre eher auffällig.
    Dann wieg mal schön, wenn es gut zunimmt, ist ja alles gut.
    Ja, klar, der Kopf muss hoch (das war für mich irgendwie selbstverständlich). Weil die Eltern ja auch von oben kommen. Und der Brei da ja auch viel besser reinfließt.
     
    Luzi gefällt das.
  8. #28 LordChaoz, 26.08.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thea,

    ich war heute ein wenig verwundert dass das Küken nur 16g auf die Waage brachte (also 4 mehr als am Vortag).
    Da uns natürlich komplett die Erfahrung gefehlt hat und wir nicht überfüttern wollten, haben w

    eine Frage hätte ich da noch: Wieviel ml Nutribird-Mischung verarbeichst du denn so am ersten bis zweiten Tag pro Fütterung genau? Oder machst du das nach Gefühl bzw. nach Kropfzustand?

    Nachdem wir nun eine Möglichkeit gefunden haben den kleinen Racker möglichst Naturgemäß zu füttern (Kauschnuller von Kindern präpariert etc...) hat er mehr Hunger den je :)

    Jetzt gerade hat er 4ml in Einem verputzt...

    Nach der Fütterung eben habe ich versucht nochmals bessere Fotos vom Kropf zu machen :)
    Was sagst du nun zu dem Kropf? Zuviel oder passt das?
    Gefiept hat er aber nach diesem Kropfzustand immer noch und hat gesucht ;-)

    P.S.: Bitte nicht wundern dass er ein wenig dreckig ist - wir machen das Küken nach jeder Fütterung schön sauber!

    lg
    Martin
     

    Anhänge:

  9. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Na, so sieht der Kropf gut aus. Aber das reicht dann auch... Und wenn er dann wieder richtig leer wird und das Kleine halt 4ml mag, dann gib ihm. Ich habe das nicht genau abgemessen. Morgen wird der Brei ja dann auch schon 1:5, dann hält er länger vor. Sieht alles gut aus bei Euch! :)
     
  10. #30 LordChaoz, 27.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thea,

    wollte mich nochmals kurz melden mit einem Update und vielleicht auch mit einer Frage gleich dazu :)

    Aktuell geht es meines Erachtens dem Küken erstmal sehr gut!
    Es hat regen Appetit - isst allerdings erst mehr, und dann eher weniger.
    Der Kot mitterweile hat sich normalisiert - scheint mir auch alles normal...

    Allerdings glaube ich dass das kleine ein bisschen zuviel Futter haben wollte heute in der Früh....
    Der Kropf war eigentlich den Tag über mächtig gefüllt...
    Also haben wir ihm nicht mehr sooo viel gegeben (vielleicht mal 1-2ml)...

    Wenn der Kropf nach 2-3 Stunden immer noch "sehr voll" ist, kann man auch mal eine Fütterung aussetzen oder?

    Da der Kropf jetzt määäächtig voll ist komme ich nun zu meiner Frage:
    Ich habe dir nochmal das Foto geschickt wo man den Kropf gesehen hat.
    Was sind denn das für 2 weiße "Taschen" auf dem Rücken die man erkennen kann?

    Ist das ebenfalls teil des Kropfes?
    Morgen versuche ich nochmal ein besseres Foto zu schießen bei der Fütterung!

    Lg
    Martin
     

    Anhänge:

  11. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Ja, das ist auch Kropf... der wird noch viel größer! Immer erst warten, bis er sich wieder gut entleert hat! Wie lange das dauert, kann natürlich verschieden sein. Wenn es einen echten Verdauungsstau gäbe und gar nichts mehr verdaut wird oder extrem langsam, dann darf man nicht immer mehr reinstopfen, sondern müsste sehen, wie man es behandelt. Aber nur weil nach 3 Std. noch was drin ist, sehe ich noch nichts bedenkliches. Also, wir warten erstmal ab! Wie war es denn über Nacht?
    Habt Ihr noch 1:5? Und wieviele ml hat es so immer auf einmal gekriegt?
     
  12. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Wie gehts denn?
     
  13. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Schreibt doch bitte mal was, sonst mache ich mir Sorgen!
     
  14. #34 LordChaoz, 03.09.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thea,

    sorry dass ich erst jetzt schreibe.
    Aus irgendeinem Grund habe ich keine Benachrichtigungen per E-Mail bekommen.

    Dem kleinen Baby geht es super prächtig.
    Alles ist im grünen Bereich.

    Jetzt gibt es schon mächtig viele Federn die eigentlich bald aufgehen sollten.
    Appetit hat es auch einen ganz starken :)

    Morgen ist dann der 11. Tag und da werden wir langsam beginnen gequollenes Körnerfutter zu verfüttern :)
    Also keine Bange - alles ist super gut!

    Ich werde dann bald neue Fotos reinstellen wenn ich das Sammelsurium wieder auf den PC geladen habe!

    Danke nochmal für die Hilfe!

    lg
    Martin
     
  15. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    35
    Das freut mich!
    Das mit der flugunfähigen Taube damals war nichts geworden, oder?
     
  16. #36 LordChaoz, 03.09.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Nein leider nicht.
    Sie war nicht mehr da als wir nochmals schauen gegangen sind :(

    Es tauchen aber auch vermehrt verirrte Jungtauben in der Arbeit bei meiner Frau auf.
    Gestern ist eine gesichtet worden vor dem Eingang... hat ziemlich verloren ausgesehen.

    Kann aber sein dass die Elterntiere da noch füttern...

    lg
    Martin
     
  17. #37 LordChaoz, 15.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thea,

    melde mich wieder mit einem kleinen Update :)
    Was soll ich groß erzählen, am bestens schau mal hier:


    Ich hätte noch zwei Dosen Nutribird A21 (800g) welche ich eigentlich zurückschicken könnte.
    Dachte aber vielleicht schicke ich es dir wenn du es brauchen kannst - quasi als Dankeschön für deine Hilfe!

    MHD ist noch ein Jahr :)

    Bitte sag mir kurz Bescheid :)

    Ich werde dann bald mit dem Videoschnitt beginnen, dann schicke ich dir das komplette Video :)

    lg
    Martin
     

    Anhänge:

  18. #38 LordChaoz, 15.09.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    ... und hier noch das kleine beim HomeOffice :)
     

    Anhänge:

  19. #39 Karin G., 15.09.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.897
    Zustimmungen:
    880
    Ort:
    CH / am Bodensee
    geht nicht:
    Video nicht verfügbar (Beitrag 37)
    Die Wiedergabe auf anderen Websites wurde vom Videoinhaber deaktiviert.


    Dieses Video auf YouTube ansehen.
     
  20. #40 LordChaoz, 15.09.2020
    LordChaoz

    LordChaoz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hiii,

    Jetzt müsste es gehen - Einbetten von Videos habe ich nun zugelassen ;)

    Lg
    Martin
     
    Karin G. gefällt das.
Thema:

Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen

Die Seite wird geladen...

Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen - Ähnliche Themen

  1. Frischgeschlüpftes Taubenküken + Ei..... (hat nicht überlebt)

    Frischgeschlüpftes Taubenküken + Ei..... (hat nicht überlebt): Huhu, so, jetzt bin ich auch mal in Aufregung...und zwar richtig. Vor 2 Stunden erhielt ich einen Anruf von einer Freundin. Sie fährt...
  2. Frisch geschlüpftes Stieglitzküken, Eltern kommen nicht mehr, hilfe!!!!

    Frisch geschlüpftes Stieglitzküken, Eltern kommen nicht mehr, hilfe!!!!: Hallo, heute Morgen war ein Kater an unserem Stieglitznest, dabei ist ein Küken aus dem Nest gefallen. Ich hatte das Küken leider nicht gesehen....
  3. Frisch geschlüpftes Kücken - Hilfe bei Naturbrut

    Frisch geschlüpftes Kücken - Hilfe bei Naturbrut: Hallo Zusammen, unser Venezuela-Amazonenpärchen (beide ca. 25 Jahre) hat nun zum ersten mal ein Ei in seiner Bruthöhle ausgebrütet. Vorgestern ist...
  4. Frische Zweige trotz Wildvogelkrankheiten?

    Frische Zweige trotz Wildvogelkrankheiten?: Hallo zusammen, ich gebe meinen Grauen sehr gerne frische Obstbaumzweige aus dem Garten zum Schreddern. Ich spüle diese mit heißem Wasser ab und...
  5. Gibt es hier noch andere frisch gebackene "Kanarienvogel-Eltern"?

    Gibt es hier noch andere frisch gebackene "Kanarienvogel-Eltern"?: Hallo, Bei mir ist gestern das erste Küken meiner Kanarien geschlüpft. Es wird auch unser einziges bleiben, denn die anderen Eier wurden nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden