Vielfarbsittiche, Vergesellschaftung mit was?

Diskutiere Vielfarbsittiche, Vergesellschaftung mit was? im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe ein Pärchen Vielfarbsittiche, die in einer Außenvoliere mit Schutzhäuschen leben. Ich würde gerne noch ein weiteres Pärchen...

  1. Heike

    Heike Guest

    Hallo,

    ich habe ein Pärchen Vielfarbsittiche, die in einer Außenvoliere mit Schutzhäuschen leben.
    Ich würde gerne noch ein weiteres Pärchen Sittiche in der Voliere halten.
    Sie sollten nach Möglichkeit auch recht leise sein, mehrfarbig und nicht so anfällig gegen Kälte. Desweiteren sollten sie auch sehr friedlich sein.
    Könntet Ihr mir vielleicht eine Sittichart empfehlen?

    LG Heike
     
  2. #2 psittacula, 12.02.2008
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie groß ist denn die Voliere?

    Gruß

    Tobias
     
  3. Heike

    Heike Guest

    Hallo,

    die Außenvoliere ist 8-eckig. Sie hat einen Durchmesser von 3,00 m und ist 2,50 m hoch.

    Gruß Heike
     
  4. #4 steffi85, 13.02.2008
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    vielfarbensittiche kannst du nur mit größeren sittichen vergesellschaften. ich hatte sie mal zeitweise mit königssittichen zusammen und selbst die haben sie angegiftet.

    für größere sittche ist diese voliere allerdings viel zu klein und für eine vergesellschaftung gar nicht geeigenet, da die vögel sich nicht ausweichen können.
     
  5. #5 dustybird, 22.03.2008
    dustybird

    dustybird Guest

    Zu deinen Vielfarben, kannst du mit einem ruhigen Gewissen Neophemen dazu setzen , aber nur ein Paar Neophemen , wovon der Bourksittich der ruhiger Vogel ist.
     
  6. Hans C

    Hans C Guest

    Hallo,
    Vielfarbensittiche sind wie die gesamte Psephotus-Gruppe recht rabiat zu anderen Sittichen. Was dustybird rät, führt deshalb nach meinen Erfahrungen zum unweigerlichen Tod der anderen Sittiche.
    Die Arten der gesamten Gruppe (Sing-, Vielfarben-, Rot- und Gelbsteißsittich) taugen m. E. absolut icht zu einer Gemeinschaftshaltung. Ich möchte klar und deutlich davon abraten.
    Schöne Grüße
    Hans C
     
  7. #7 psittacula, 22.03.2008
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    also so einfach ist es nicht, kann bisweilen durchaus gehen, sowohl mit größeren (z.B. Rotflügel, für die ist Deine Voliere allerdings viel zu klein) als auch mit kleineren Sittichen (z.B. Feinsittich). Mit Finken oder Wachteln gibt es gar keine Probleme (Egal welchge Art der Singsittichgruppe). Allerdings, wenn Du nur eine Voliere hast und die Tiere im Zweifel nicht trennen kannst, dann belasse es besser bei den Vielfarben ohne andere Sittiche.

    Gruß

    Tobias
     
  8. #8 Mr.Knister, 23.03.2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    es ist immer wieder interessant, wie die meinungen bei den Singsittichen auseinander gehen.
    die einen (mich eingeschlossen) würden nicht auf die idee kommen sie zu vergesellschaften und bei anderen werden sie vom "revierverhalten" mit Neophema gleich gesetzt......

    ich würde sie auch einzeln lassen......

    gruß,
    Knister
     
  9. #9 psittacula, 23.03.2008
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Nabend.

    Ich hoffe nicht, dass Du meinen Beitrag so verstanden hast. Dem ist natürlich bei weitem nicht so. Aber nochmal, wir haben bei allen unseren Vielfarben und Rotsteißsittichen entweder Kanarien oder andere Finken und dies geht ohne Probleme, weil sich diese mit den Sittichen einfach nichts zu sagen haben (und umgekehrt). Bei einem Rotsteißpaar haben wir zurzeit Glanzsittiche und bei einem Paar Rotflügel Vielfarben, früher haben wir mit einem Paar Hooded und drei Paaren Feinsittichen in einer Voliere gezüchtet.

    Es ist sicher richtig, dass diese Arten aggressiv sind und es Paare gibt, die man nicht mit anderen zusammensetzen kann, (es gibt einzelne Männchen, die bringen alles um, auch artgleiche Weibchen) allerdings sage ich beim Vergesellschaften nie, nie....besonders, wenn die Tiere als Jungvögel zusammengesetzt werden, geht vieles.
    Und Bedingung sind mehrere Volieren damit man die Tiere im Falle, dass es nicht geht wieder trennen kann.

    Gruß

    Tobias
     
  10. #10 SteffiBenny, 28.03.2008
    SteffiBenny

    SteffiBenny Guest

    Meine Vielfarben haben haben knapp neun Jahre mit je einem Paar Nymphen-, Wellen- und Feinsittichen gelebt. Sie haben die vier kleinen immer mal gescheucht, aber das fiel eher in die Kategorie "Konditionstraining" für die Kleinen. Dann ist die Henne gestorben, der Hahn hat sich den Feinsittichen angeschlossen - die drei haben zusammen den Fußboden nach Nahrung abgesucht, haben zusammen auf Schränken gesessen etc. Das war alles richtig schön harmonisch. So, und dann kam die neue Vielfarbensittichhenne, die Feinsittiche wurde als Konkurrenten betrachtet und deutlich aggressiver verjagt als früher. Ich musste die Voliere unterteilen und die Vielfarben von den anderen trennen. Selbst gemeinsamer Freiflug geht gar nicht mehr - die Vielfarben gehen auf die Fein los und scheuchen sie stundenlang durchs Zimmer. Die Wellis werden auch verjagt und inzwischen gehen die Vielfarben sogar auf den kleinen Nymphie-Hahn - den großen lassen sie - noch - in Ruhe.

    Ich habe jahrelang allen, die es hören wollten, erzählt, wie toll so eine Gemeinschaftsvoliere ist - inzwischen würde ich aber definitiv davon abraten, Vielfarben mit anderen Sittichen zu vergesellschaften.
     
Thema: Vielfarbsittiche, Vergesellschaftung mit was?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vielfarbensittich vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Vielfarbsittiche, Vergesellschaftung mit was? - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung verschiedener Arten

    Vergesellschaftung verschiedener Arten: Guten Tag, Ich habe bereits zwei Nymphensittiche und möchte mir gerne zwei Katharinasittiche da zulegen. Die Nymphen sind bereits ausgewachsen...
  2. Phyrrhuras vergesellschaften?

    Phyrrhuras vergesellschaften?: Hallo, wir haben uns erst einen Grünwangen Rotschwanzsittich angeschafft und sind wahnsinnig glücklich mit ihm :) von einem anderen Züchter ist...
  3. 2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?

    2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?: Hallo ihr lieben Vogelfreunde! Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Tut mir leid, falls sich hier etwas wiederholt! Also: Seit circa...
  4. Gemeinschaftsvoliere möglich?

    Gemeinschaftsvoliere möglich?: Hallo zusammen! ich habe eine Innenvoliere mit Zugang zur Aussenvoliere, ca.17qm. Darin leben ein paar Zebrafinken, Mövchen und Silberschnäbel....
  5. Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung

    Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung: Guten Tag, Da dieses Thema ein Punkt ist an dem sich die Meinungen scheiden würde ich gerne wissen wer ja sagt und wer nein. Bitte beleidigt euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden