Vögel aus schlechter Haltung geholt ... erster Freiflug nach Monaten?

Diskutiere Vögel aus schlechter Haltung geholt ... erster Freiflug nach Monaten? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, da ich momentan in mehreren Foren poste, kennen einige die GEschichte vielleicht schon. Ich habe am Dienstag ein Wellipärchen...

  1. #1 Chaosbande, 6. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    da ich momentan in mehreren Foren poste, kennen einige die GEschichte vielleicht schon. Ich habe am Dienstag ein Wellipärchen zu meinen schon 13 Wellis geholt, die aus einer megaschlechten Haltung stammen. :k

    Käfig für Nymphen, verdreckt, kaum Futter, dreckiges Wasser, seit Wochen nicht saubergemacht, seit Monaten nicht geflogen!

    8(

    Noch dazu hat der Hahn eine Kropfentzündung, die sich aber wohl noch im Anfangsstadium befindet, somit stehen die Heilungschancen wohl sehr gut. :)

    Nun stellt sich mir nur die Frage, wie ich den ersten Freiflug gestalten soll. Daß er vogelsicher sein muß, ist mal klar, schließlich sind das nicht die ersten Vögel, die ich in meinen Schwarm eingliedere...

    Nur sind die Vögel nach Aussage der Vorbesitzerin (8( ) "seit ein paar Monaten oder so..." nichtmehr rausgekommen, sie haben keine ausgeprägten Flugmuskeln. Ich mache mir nun Gedanken, wie ich sie am Besten fliegen lasse. Noch habe ich eine Woche Zeit, da die beiden noch AB nehmen müssen wegen der Entzündung. Doch wie mache ich es dann?

    Wenn sie wirklich seit Monaten nicht geflogen sind, haben sie keine Übung, noch dazu keine Kondition und keine Muskeln. Und dazu kommen dann noch 13 Geier, die sie neugierig bestaunen und mitfliegen! Das kann eigentlich nur schiefgehen!

    Ich hatte schon überlegt, sie in einem anderen Zimmer fliegen zu lassen, aber da die beiden sehr scheu sind, habe ich Angst, daß sie dann total durchdrehen und sich auch nicht mehr einfangen lassen!?

    Könnt ihr mir was raten? Momentan bin ich noch etwas ratlos. Da ich einen Renner habe, sind meine Käfige alle verbunden. Ich dachte daran, sie evtl. im Käfig einzufangen und schonmal bis zum ersten Freiflug in einen meiner schon vorhandenen Käfige zu sperren, damit sie sich daran schonmal gewöhnen.

    Vielleicht würden sie dann erstmal loswandern, ncith gleich losfliegen?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suppenhuhn, 6. März 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi Manu

    hier bin ich auch manchmal vertreten. :D

    Ich würde sie einige Zeit komplett in einem anderen Zimmer halten und in einem kleinen Raum fliegen lassen, wenn sie gesund sind.

    Ich habe damit gute Erfahrung mit meiner Kathi-Henne gemacht. Sie konnte sich im großen Raum auch nicht gut zurechtfinden.

    Wenn Du sie zu den anderen läßt, wird die ganze Bande wild losfliegen denke ich. So ist es jedenfalls bei mir. Da sollten die Geier schon mal vorher ein paar Tage alleine geflogen sein.

    Einfangen kannst Du sie danach behutsam mit dem Käfigoberteil, ohne sie groß zu schocken. Du hast doch den alten Käfig mitbekommen, oder?

    Ich würde ihnen Zeit geben, sich einzugewöhnen. Ich habe echt gemerkt, daß Vögel doch dafür länger brauchen, als man denkt.

    Ich merkte es daran, daß sich Welli-Neuzugänge erst nach ca. 4 Wochen richtig entfalten in ihren Verhaltensweisen.
     
  4. #3 Chaosbande, 6. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hi Suppi,
    leider habe ich kein geeignetes Zimmer, um die beiden allein fliegen zu lassen, ich hatte auch schon an sowas gedacht. Im Schlafzimmer ist ein großer Schrank, da krieg ich sie nicht runter oder hab Angst, daß sie dahinterfallen und in der Küche steht so viel Elektrokrempel rum, da hab ich Angst, daß sie zwischen die Geräte fallen!

    Momentan habe ich sie im Vogelzimmer stehen, mit Abstand so daß meine alten nicht dran können wegen der Ansteckungsgefahr wegen der Kropfentzündung. So können sie sich wenigstens schonmal an den Gedanken gewöhnen, daß sie nicht die einzigen Wellis auf dieser Welt sind, wie sie das wohl die letzten 3 Jahre dachten.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    was spricht dagegen, die Vögel im käfig ertsmal ins Vogelzimmer zu stellen?

    Für ein paar tage und dann langsam rauslassen? Dabeibleiben und beobachten....

    Liora
     
  6. #5 Chaosbande, 6. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Das mache ich doch, aber ich frage mich einfach, wie der erste Freiflug aussehen wird, wenn die monatelang nicht geflogen sind!?
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    wenn das Vogelzimmer gut eingerichtet ist dürfte nicht allzuviel passieren, halt dabeibleiben...

    Ich hatte auch mal eienn Weli der ist zwar arusgekommen,a ber wenig, undder ist recht gut zurecht gekommen...er ist zwar ein opaar mal irgendwo gegengeflogen bzw. abgestürzt,a ber passiert ist eiegntlich nichts....Ich würde ihn reinstellen, das er/sie sihc die gegend ansehen können und die andererj sich schon mal daran gewöhnen das da wer kommt und dann rauslassen.....

    Spricht da was dagegen?

    Kannst ja auch Leitern oder seile für den fall des Absturzes anbringen...

    Habe derzeit eine henne die hat keien Schwanzfedern mehr und die springt dann imer auf den Blumentopf und kletetrn am Baum hoch....

    Liora
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo!

    Ich möchte mich Liora anschließen. Es ist sicher auch unnötiger Streß für die Neuen, erst einmal in ein anderes Zimmer zu kommen und dann wieder umzuziehen. Dann kennen sie das eine Zimmer, müssen sie im eigentlichen Vogelzimmer aber wieder neu orientieren. Zumal sie die anderen Vögel doch bestimmt hören können...

    Bleibe beim ersten Freiflug auf jeden Fall dabei, so daß Du sofort eingreifen kannst, falls etwas sein sollte. Ich vermute aber eher, daß alles gut gehen wird, denn sie müssen ja nicht zwangsläufig in Panik losfliegen, wenn die anderen das nicht gerade tun, und warum sollten sie :p

    Wellis sind schlau und können sich eigentlich recht schnell orientieren. Und die mangelnden Muskeln wachsen schon bald, wenn sie mit den anderen durch die Gegend düsen.
     
  9. #8 Chaosbande, 6. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also da ich zwei flugunfähige Wellis habe, ist das mit den Seilen und Leitern kein Thema, die stehen eh überall rum!

    Und den Flug muß ich einfach auf mich zukommen lassen, fürchte ich!
     
  10. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Manu!

    Ich habe auch ein Wellipärchen aufgenommen,daß 5 Jahre(!) lang den Käfig nicht verlassen durfte.

    Es hat ewig gedauert bis die Beiden überhaupt begriffen haben,was die offene Volierentür zu bedeuten hat.
    Und dann einmal draußen gings im Sturzflug in Richtung Teppich.
    8o
    Aber ich muß sagen,daß sie es relativ schnell gelernt haben. Die Anderen waren ihnen da auch eine große Hilfe. Dadurch das sie auch mit den Anderen zusammen raus konnten,wurden ihnen gleich Flugrouten gezeigt und der Schwarmtrieb hat sicher auch dazu beigetragen,daß innerhalb weniger Wochen aus den Beiden "Fußgängern" die tollkühnsten "Kampfflieger" geworden sind.

    Laß sie ruhig zu den Anderen wenn sie gesund sind.Die werden ihnen schon zeigen wie der Welli fliegt.
    Ich habe die Erfahrung gemacht,daß die Tiere viel voneinander lernen.

    :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 TineBiene, 7. März 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo Manu,

    kann von meinem Rosenköpfchen "Aga Khan" berichten. Der Kleine saß 3 Jahre lang nur im Käfig, für seinen Bewegungsdrang hat man ihm ein Hamsterrad "spendiert - irgendwann war er so "gaga", dass er darin sogar gerannt ist 0l 0l

    Seit Ende Januar diesen Jahres ist er bei mir - sobald ich die Volierentür aufmache, hangelt er am Gitter zur Tür und flattert raus. Er will raus, obwohl er nicht wirklich gut fliegen kann - sein Kumpel "Begum" fliegt um Welten besser -, aber seine Flugkünste bessern sich von Tag zu Tag (und wenn die Landung auf der geliebten Gardinenstange nicht so klappt, wie er sich das vorstellt, meckert er sich und die Welt lautstark an :D ). Abstürze kamen auch zu Beginn kaum vor.

    Das wird ganz bestimmt :0- !
     
  13. #11 Chaosbande, 7. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Tips und Anregungen! Gestern habe ich mich einfach mal mit blutstillender Watte eingedeckt und dann die beiden in der Küche versucht fliegen zu lassen! Aber wie ihr auch schon beschrieben habt, das offene Türchen hat ihnen mehr Angst gemacht als sonstwas.

    Ich habe dann einfach mal - da es ihnen wesentlich besser geht - ein Stück Kolbenhirse aufs Türchen gelegt, so halb drin halb draussen, da haben sie erst geguckt und sich dann drauf gestürzt! Aber immer so, daß sie im Ernstfall zurück in den Käfig können! Raus wollten sie nicht!

    Heute abend werden wir den Versuch mal weiter betreiben, vielleicht finden sie ja irgendwann denMut, mal das Fliegen zu versuchen!?
     
Thema:

Vögel aus schlechter Haltung geholt ... erster Freiflug nach Monaten?

Die Seite wird geladen...

Vögel aus schlechter Haltung geholt ... erster Freiflug nach Monaten? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)