Vogel aus Chile

Diskutiere Vogel aus Chile im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde Auf unserem Segeltörn von Kap Hoorn nach Valparaiso in Chlie hat sich dieser kleine Vogel ca. 20 Seemeilen von der Küste...

  1. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Casares/Spanien
    Hallo liebe Vogelfreunde
    Auf unserem Segeltörn von Kap Hoorn nach Valparaiso in Chlie hat sich dieser kleine Vogel ca. 20 Seemeilen von der Küste auf unser Schiff gerettet. Wie heißt dieses bunte Geschöpf?
    Gruß Rafael
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallol Rafael,

    auf jeden Fall ein Carduelide. Mein erster Einfall wäre ein weiblicher Magellanzeisig. Mal sehen, was die Carduelidenexperten dazu meinen...? Sieht nicht besonders fit aus, hat er die Mitfahrt überlebt?

    MfG,
    Stefffi
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Danke, Steffi. Das hat mich nämlich auch interessiert. Habe letzte Nacht noch ein bissel gegoogelt, und alle möglichen Magellanvögel (Magellanregenpfeifer, Magellanuhu und Magellangans) gefunden, nur den kleinen gelben nicht :~

    Ich wollte das wissen, weil ich mich gefragt habe: was macht so ein kleines Vögele 20 Seemeilen weit draussen im Südpolarmeer so alleine :?

    Das heisst, ich wundere mich noch immer.

    Aber du hast Recht, wenn ich mir die Fotos bei google anschaue, es könnte in der Tat ein Magellanzeisig sein. Vielleicht ein Weibchen ?
     
  5. Joerg

    Joerg Guest

    Nein, das ist keinesfalls ein Carduelide! Beachte den Schnabel, der ist eher typisch für Ammern. Mir ist kein Zeisig bekannt mit einer solchen Maske. Ausserdem haben alle Zeisige Flügelbinden, die bei diesem Vogel nicht vorhanden sind.

    Gruß
    Jörg
     
  6. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    könnte ein 0,1 einer Art des Safranfink sein.
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jörg,

    Du hast Recht - der leicht aufgebogene Schnabel und die fehlenden Flügelbinden haben mich anfänglich auch gestört. Trotzdem meinte ich, einen Cardueliden zu erkennen. Haben die Jungvögel der Zeisige auch schon alle Flügelbinden? Beim Schnabel könnte auch das Plustern ein wenig täuschen - bei meinen Nonnen sieht der Schnabel bei kranken Vögeln oft ganz anders aus als bei "normalen"...
    Bei einer Ammer hätten wir relativ viel Auswahl, was für eine es wohl sein könnte. Haben Safranammmern so viel Grün im Gefieder und eine Gesichtsmaske?

    MfG,
    Steffi
     
  8. #7 L.K., 3. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2012
    L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    wie jemand da auf einen Magellanzeisig, überhaupt Zeisig, kommen kann.:nene: Da hat Jörg schon recht.

    Und 20 sm auf dem Meer ist auch kein Problem, ein starker Sturm und schwupps ist er draußen.:D

    Dann vergleich mal den z.B. (Sicalis olivascens)

    http://www.mangoverde.com/wbg/images/00000005840.jpg
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    was dann pi x Daumen ca. 74 km wären :? *staun*
     
  10. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Casares/Spanien
    Hallo Sonja
    Deine Rechnung mit 74 km stimmt nicht. 1 sm entspricht genau 1,852km, das sind bei 20sm 37km.
    Gruß Rafael
     
  11. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Rafael

    wo du Recht hast, da haste Recht. Muss wohl etwas Schnee in meinen Rechner geraten sein *schäm*
     
  13. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Lothar,

    Das kann ich Dir genau sagen. Mein erster Gedanke war: "Sieht aus wie ein kranker Grünfink...". Da der bekanntlich recht unwahrscheinlich in den chilenischen Gewässern ist, kamen mir andere Cardueliden in den Sinn, auch wenn mich v.a. die Schnabelform auf dem ersten Bild gestört hat... ;)

    Ich glaub, "holyhead" hat Recht - Sicalis luteola.

    MfG,
    Steffi

    P.S. Die ganze Diskussion hat mich jetzt doch mehr interessiert und ich hab mal ein wenig nachgegoogelt. "Sicalis" werden anscheinend schon gar nicht mehr zu den Ammern gezählt sondern eher zu den Tangaren. Was mich zuerst echt erstaunt hat, weil ich dann gleich an kräftig bunt gefärbte mittelgroße Vögel denken musste, die doch etwas längere Schnäbel haben. Google hat dann aber auch Arten hervorgebracht, wie z.B. manche Darwinfinken - da kann man den Schnabel des oben gezigten Vogels schon recht gut wiedererkennen...
     
  14. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Casares/Spanien
    Hallo Stefi
    Danke für die vielen Mühen. Ich habe noch ein drittes Foto dieses kleinen Vogels gefunden. Leider weiß ich nicht, wie ich das Bild nachträglich zu den anderen beiden anfügen kann. Die Frage, ob der Vogel überlebt hat, kann ich leider nicht beantworten. Der Vogel ist am späten Nachmittag an Bord gekommen und am nächsten Tag sind wir frühmorgends mit dem Windjammer "Sedov" in Valparaiso eingelaufen.
    Rafael

    Den Anhang vogel5.jpg betrachten
     
  15. Joerg

    Joerg Guest

  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 IvanTheTerrible, 4. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Rafael

    seinen eigenen Beitrag kann man nur innerhalb ca. 10 Minuten selbst ändern oder ergänzen.
     
Thema: Vogel aus Chile
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel bestimmen chile

    ,
  2. pluster vogel

    ,
  3. vögel aus chile