Vogel gefunden. Was ist es?

Diskutiere Vogel gefunden. Was ist es? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Sohn hat soeben eine Vogel gefunden. Er kam vom Himmel geflogen und hat sich beim Landen verletzt. So seine Aussage. Kann aber...

  1. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    mein Sohn hat soeben eine Vogel gefunden. Er kam vom Himmel geflogen und hat sich beim Landen verletzt. So seine Aussage. Kann aber meiner Meinung auch schon vorher verletzt gewesen sein. Leider können wir nichts äußerlich sehen scheint aber auch keine große Angst zu haben. Er kann ein bißchen hüpfen und fliegen und sich auch auf einem Finger halten.

    Wir haben ihn erst einmal in eine Kiste (Küche) gesetzt wo er auch ohne Anstalten zu flüchten artig in einer Ecke sitz und auch keine Angst zeigt wenn man sich der Kiste nähert.

    Da wir nicht wissen was es ist haben wir ihn Körner, Wasser und Apfel angeboten. Ein bißchen in den Apfel hat er reingepickt. Bleibt aber weiterhin in seiner Ecke sitzen.

    Was ist es für ein Vogel und was kann man ihn zum Essen geben? Leider hatte der vk TA nur am Vormittag auf. Die Tierklinik und der TA in unserer Nähe hat leider keine Ahnung von Vögeln.

    Ist es sinnvoll ihn in der Wohnung zu nehmen oder doch lieber in der Garage stellen? Sollten wir ihn rotlich anbieten oder lieber nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. floyd2010

    floyd2010 Guest

    das ist eine wacholderdrossel.
     
  4. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Danke für die schnelle Antwort. Gleich mal im Internet schauen was die so fressen.

    Hätte mal in der Überschrift schreiben sollen verletzt. Wir wissen gar was wir dem Vogel gutes tun können.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Was ist mit der Wachholderdrossel? Wo hat das Tier Verletzungen? Aufprallopfer? Infektion? Wie verhält sie sich?
    Wacholderdrosseln fressen Beeren, Obst, Insekten.... (Ein Weichfresserfutter mit Insektenanteil wäre heute noch im Zooladen zu kriegen), kann der Vogel alleine fressen? Habt ihr mal einen Tropfen Traubenzuckerwasser an seinen Schnabel mit dem Finger gestrichen? Kann er schlucken?
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ja, das ist eine Wacholderdrossel. Oftmals sind es nur Wintergäste bei uns.
    Vielleicht ist sie auch nur schwach und erholt sich wieder, wenn sie Futter bekommt.

    Mit Körnern können sie nichts anfangen, aber Apfel und Rosinen nehmen sie gern. Ebenso Insektenfutter für Weichfresser.
    Wenn du kein Insektenfutter bekommst, gehen auch in Fett getränkte Haferflocken.
    Entweder die Haferflocken mit gutem Keimöl vermischen, so dass das Öl gut aufgesaugt wird. Etwas erwärmen, dann geht das besser.
    Oder reines Pflanzenfett (Palmin-Tafel) flüssig machen und die Haferflocken einrühren, so dass das Fett gut aufgesaugt wird.

    Rotlicht kannst du sicherlich anbieten. Rechne damit, dass sie, sobald sie zu Kräften kommt, abhauen will. Nicht dass sie gegen das Fenster fliegt.
    Kannst du den Karton mit irgendwas Luftdurchlässigem zudecken? Drahtgitter ist am besten. Grobe Gardine geht auch, die muss allerdings irgendwie befestigt werden, damit sich der Vogel bei einem Fluchtversuch nicht darin verfängt.

    Viel Glück, hoffentlich kann sie bald wieder in Freiheit.
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Einschränkung: Falls die Gefahr besteht, dass sie ein Aufprallopfer ist, dass eventuell gegen eine Scheibe geflogen ist, dann bitte bitte kein Rotlicht!
    Das könnte eine Hirnschwellung oder sogar Hirnblutung auslösen und der Vogel verstirbt.

    Ich würde sie in dem Karton mit einem Handtuch drüber an einem ruhigen Ort nicht zu warm stellen. Bitte keinem Stress aussetzen, wie auf den Finger setzen oder so...
     
  8. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallo :)

    Rotlicht bitte nicht bei Gehirnerschütterungen, da durch die Wärme die Durchblutung des Kopfes gesteigert wird und zu neuen Beschwerden führen kann.

    Wenn dein Sohn den Kleinen beobachtet hat, wird er sicher beurteilen können, welcher Art die Bruchlandung war (keine Kollision).

    Alles Gute!
     
  9. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Oh... meine Namensvetterin hat schon aufs Thema Rotlicht geantwortet...
     
  10. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    danke für die zahlreichen Antworten.

    Mein Sohn hat gesehen, daß sie am Himmel flog dann irgendetwas am Boden gesehen hat und unglücklich gelandet ist. Ich denke nicht, daß sie gegen eineFensterscheibe geflogen ist.

    Bis jetzt hat sie sich reichlich an dem Apfel zu schaffen gemacht. Also fressen kann sie alleine. Sie macht einen sehr ruhigen (nicht apatischen) und geschwächten Eindruck. Wasser hatten wir ihr zuerst mit der Spritze gegeben ist aber auch schon an den Wassernapf gegangen.

    Werde nun mal Haferflocken mit Palmin zurechtmixen. Mit den Körnern konnte sie wirklich nichts anfangen.

    Den Karton werden wir nacher mit Hasendraht abdecken und übernacht ins Bad stellen.

    Vielen für die vielen Tipps
     
  11. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    nochmals ich

    Das hoffen wir, damit sie wieder zu ihren Kumpels kann. Sie tut mir echt leid so alleine hier zu sein. Werde Montag früh beim TA anrufen. Hoffe, daß sie bis dahin überlebt.

    Haferflocken mit Palmin wurden angerührt werde es ihr gleihch mal anbieten. Habe sie etwas dunkler gestellt damit sie Ruhe hat.

    Hallo Klumpi,

    auf den Finger haben wir sie nur gesetzt um zu sehen ob sie sich evtl. den Fuß gebrochen hat. Konnte sich aber mit den Krallen festhalten ist dann runtergeflogen und hat beim weiter Hüpfen gehumpelt. Seitdem sitzt sie oder er artig in der Kiste.

    Wir finden es etwas seltsam, daß wenn wir an der Kiste vorbeikommen oder reinschauen sie keine Angst zeigt (kein in die Ecke flitzen, Aufplustern oder Zittern).
     
  12. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo

    mir würde dazu ein unglücklicher zusammenstoß mit einer Katze einfallen! je nach dem wie sie/er gepakt wurde gehts "gut" aus.

    Lg Nami

    und gute besserung für die kleine/n
     
  13. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    die Nacht hat der Vogel gut überstanden. Hasendraht oben drauf und eine Seite zugedeckt.

    Mein Sohn hat ihr heue Morgen frisches Wasser und Apfel gegeben was sie auch gleich gefressen hat. Die Haferflocken in Palmin waren nicht sooo der renner wurde aber getestet. Trotzdem vielen Dank für den Tipp. Als ich eben wieder in die Küche gegangen bin war sie schon unterwegs :). Sie ist also mobiler geworden doch leider fliegt sie nur kurz und landet dann auf dem Fußboden um dan den Weg mit Hüpfen fortzusetzten. Sieht noch nicht ganz fit aus. Piept auch ganz selten.

    Ich werfe trotzdem erst einmal morgen den TA anrufen muß ich sowieso wegen unserer Grauen. Mal sehen ob ich vorbeikommen soll mit der Wacholderdrossel.
     
  14. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Clarissa, was macht die Drossel?
     
  15. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    war heute Abend beim TA mit meinem Graupi und natürlich der Drossel. Darum geht es ja hier:).

    Am Montag hatte ich Mehlwürmer und getrocknete Insekten gekauft. Die Mehlwürmer waren der Favorit und wurden gefressen.

    Beim TA wurde dann erst einmal festgestellt, daß sie total abgemagert war und Parasiten im Darm hatte. Sie wird nun eine Woche mit Medis behandelt und kommt anschließend wenn sie zugenommen hat in eine Auffangstation wo sie dann in einer Voliere mehr Freiflug hat und zu gegebener Zeit dann ausgewildert werden kann. Wegen der Parasiten hätten wir sie auch gar nicht richtig aufpäppeln können, weil alles wieder hinten raus kam. War also richtig sie nicht gleich in eine Auffangstation gegeben zu haben und diesen Weg gegangen sind.

    Sohnemann ist trotzdem total traurig obwohl er weiß das sie dort besser aufgehoben ist und anschließend wieder zu ihren Kumpels kann.

    Wenn ich nächste Woche nach den Ergebnissendfür meinen Graupi frage werde ich mich auch nach der Drossel erkundigen und hier Bescheid geben.
     
  16. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Schön zu hören, dass es vorwärts geht. Parasiten im Darm sind bei Drosselartigen die Regel (sie fressen ja Regenwürmer und Schnecken die Zwischenwirte sind).

    Falls ein Vogel aus irgendeinem Grund gehandicapt ist, nehmen diese Parasiten wirklich schlagartig zu und beeinträchtigen die Gesundheit.
    Beste Wünsche von mir für die Wachholderdrossel.:) und auch für die Grauen natürlich ;-)
     
  17. #16 feuerlocken, 28. Februar 2009
    feuerlocken

    feuerlocken Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im wunderschönen Harz;

    ich weiß ja nicht wie vögel sich so verhalten, aber ich hab die erfahrung gemacht, das tiere genau spüren wenn ihnen jemand helfen will. die nehmen dann auch bis zu einem gewissen punkt zusätzlichen schmerz in kauf.

    ich hoffe ihr bekommt sie durch. viel glück
    gruß aus dem harz
     
  18. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    ich mußte heute mit meinem Grauen wieder zum TA und habe mich natürlich auch nach der Wachhlderdrossel erkundigt. Es geht ihr schon wesentlich besser (sie bekommt Medis, wird aufgepäppelt) und kommt in den nächsten Tagen in eine Auffangstation zum trainieren ihrer Flugmuskulatur anschließend geht es dann wieder in die Freiheit. Mein Sohn war natürlich mit konnte den Vogel noch einmal in besserem Zustand sehen und war total happy weil er einen Vogel das Leben gerettet hat.
     
  19. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Clarissa, schön von der Drossel zu hören.:) Ich drücke die Daumen, dass sie den letzten Teil ihrer Genesung schnell hinter sich bringt und wünsche viel Glück für die anschließende Zurückführung in die Natur.

    Berichte bitte weiter.:prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    kurze Info

    Hallo,

    ich mußte egstern mit meinem Graune nochmals zum TA und habe nach der Wacholderdrossel nachgefragt. Sie hatte so weit erholt, daß sie am Wochenende in eine Außenvoliere gekommen ist. Dort darf sie jetzt erst einmal ihre Flugmuskulatur aufbauen bevor es ab in die Freiheit geht. Hört sich doch gut an, oder? Mein Sohn war darüber sehr erfreut.
     
  22. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Super, das hört sich wirklich klasse an! :zustimm:
     
Thema:

Vogel gefunden. Was ist es?

Die Seite wird geladen...

Vogel gefunden. Was ist es? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...