Vogelbauer als Rückzug?

Diskutiere Vogelbauer als Rückzug? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe eine Frage: kann man aus eurer Sicht den Vogelbauer als "Ruheraum" für Vögel bezeichnen? Ich schreibe gerade...

  1. #1 vogeltext, 3. August 2005
    vogeltext

    vogeltext Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde,

    ich habe eine Frage: kann man aus eurer Sicht den Vogelbauer als "Ruheraum" für Vögel bezeichnen? Ich schreibe gerade einen Artikel darüber und brauche eine fundierte Expertenmeinung dazu, die ich gerne zitieren würde. Mag sich jemand dazu äußern?

    Herzliche Grüße,
    Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Bevor meine Wellensittiche in die große Voliere kamen, war ihr Käfig auf jeden Fall ihr bevorzugter Rückzugsort. Dort gab es gemütliche Ruheplätze, Futter, Wasser, Mensch nervte dort auch nicht, sondern sorgte nur für Sauberkeit und Nachschub an Leckerbissen ... ;)
    Sie hatten im Grunde rund um die Uhr den ganzen Raum für sich, der Käfig war nie geschlossen. Trotzdem kam es recht oft vor, dass zwischenzeitlich immer wieder mal sieben von acht Piepern in ihrer Behausung saßen und dösten, während der Achte ausserhalb oben auf einem Seil in Deckennähe sitzen musste.
    Für diese Wache war immer einer der Hähne zuständig, oft Lumpi oder Paul, die geschicktesten und ausdauerndsten Flieger der Truppe.
     
  4. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Schutzknast

    Hallo Christiane,

    meine Vögel haben ein eigenes Zimmer zur Verfügung (ca. 15qm) mit ganztägigem Freiflug. In diesem Zimmer steht auch ihr "Käfig", der eigentlich von der Größe für Nymphies eher ungeeignet ist (1mxca.50cmx1,50). Aber der Käfig ist Rückzugsmöglichkeit, Futterstelle und Schlafplatz und sie wissen auch, dass ihnen in diesem Käfig keine Gefahr vor mir droht. Sollte mal einer eingefangen werden müssen, dann immer nur draussen, niemalsnie würde ich einen Vogel in diesem Käfig einfangen und ich glaube, das wissen sie auch ;-)

    Grüsse
    Kerstin
     
  5. #4 Alfred Klein, 4. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.504
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Ich stimme Kerstin voll zu.

    Auch meine Vögel, verschiedene Arten, haben fast jeder ein "Eigenheim", einen Platz der ihnen gehört.
    Lediglich die Sittiche haben eine Gemeinschaftsvoliere.
    Einer der Vögel, aufgenommen, lebte lange Jahre in einem Vogelzimmer ohne Rückzugsmöglichkeit. Dieser hat sich als er bei mir ankam wahnsinnig über seinen eigenen Platz gefreut.
    Es scheint mir daß Vögel in Gefangenschaft so wie in freier Natur ein eigenes "Revier" benötigen. Egal wie klein es ist, sie brauchen etwas das ihnen keiner streitig macht.
    Meine Vögel ziehen sich tagsüber bei Freiflug ab und zu in ihre eigene Behausung zurück wenn sie ihre Ruhe haben wollen.
    Nach meinem Empfinden und den gemachten Erfahrungen ist eine solche Zone also unbedingt wichtig und erforderlich.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vogelbauer als Rückzug?

Die Seite wird geladen...

Vogelbauer als Rückzug? - Ähnliche Themen

  1. Vogelbauer für flugunfähige Wellis !

    Vogelbauer für flugunfähige Wellis !: Hallo erstmal, ich möchte hier diejenigen ansprechen, die mit flugunfähigen Wellis Erfahrung haben. Bei der Haltung meiner beiden komme ich...