Vogelbauer für flugunfähige Wellis !

Diskutiere Vogelbauer für flugunfähige Wellis ! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo erstmal, ich möchte hier diejenigen ansprechen, die mit flugunfähigen Wellis Erfahrung haben. Bei der Haltung meiner beiden komme ich...

  1. Snuss

    Snuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Hallo erstmal,

    ich möchte hier diejenigen ansprechen, die mit flugunfähigen Wellis Erfahrung haben. Bei der Haltung meiner beiden komme ich nicht weiter. Nachdem mein Klärchen ja nicht mehr hoch zum Fressen kam und nur eine gewisse Höhe noch erklimmen konnte und vorher oftmals aus 2 m Höhe abstürzte habe ich sie in einen Käfig gepackt und ihr einen flugunfähigen Partner geholt. Die beiden mögen sich aber gar nicht bzw. sie interessiert sich überhaupt nicht für ihn, was mir für ihn sehr leid tut denn er ist ein ganz süsser und aufgeschlossener auch ziemlich zutraulich wenn man sich mehr mit ihm beschäftigen würde aber das wollte ich extra nicht damit er sich nicht zu sehr an mich gewöhnt sondern sich doch um sie bemüht.

    Nun überlege ich evtl noch 1-2 flugunfähige Wellis, wenn man sie denn findet, dazuzusetzen aber dafür brauche ich eine entsprechende Unterbringung sprich keinen normalen Käfig, weil sie mir da auch zu oft zu unsanft auf den Boden knallt so daß ich den Boden schon mit einer dicken Wolldecke gepolstert hatte.

    Ich dachte eher an etwas das nicht sehr hoch ist und dafür aber mehr Platz in der Länge hat. Was haltet ihr davon ? Habt ihr Ideen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    leider gibt es ja kaum Käfige, die lang und breit, aber nicht hoch sind, da wirst du wohl nicht drum herum kommen, selber etwas zu basteln. Für meine beiden flugunfähigen habe ich das hier gebastelt. Sie können allerdings auch raus, gleich daneben ist der Futterplatz für die flugfähigen, so dass sie Kontakt zu ihnen haben. Eingesperrt werden sie nur, wenn ich länger aus dem Haus bin. Für 4 Vögel wäre die Konstruktion allerdings zu klein.
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich habe zwar mit flugunfähigen Vögeln keine Erfahrung, aber vielleicht hilft
    dir dieser Link ein wenig weiter.
     
  5. Snuss

    Snuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    danke für die tollen tips und links

    ich sehe allerdings nur vorsatzgitter wo die streben längs sind und nicht wie auf ravens bild quer was ja zum klettern sehr viel besser ist oder habe ich mich da irgendwie verguckt ?
     
  6. s.soeldner

    s.soeldner S.soeldner

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03238 Finsterwalde
    Hallo Snuss,

    nur keine Angst,l die flugunfähigen Wellis kommen ganz gut klar. Du musst auch nicht unbedingtt Partner holen, die auch nicht fliegen können. Ich hab ein Pärchen, vom dem der junge Mann nicht fliegt und das Mädchen dafür um so verrückter. Versuchs also ruhig noch mal mit einem neuen Partner (respektive 2). Manchmal ist es wie bei uns - und zwei können sich einfach nicht leiden.

    Zu Deinem Käfig kann ich Dich beruhigen. Ich habe meine Wellis in der Außenvoliere und nur dafür gesorgt, dass der Kletterkünstler an Futter und auf den Schlafplazu kommt. Dies kann man prima mit Seilen oder Kaninchendraht baun (achtung den Draht vom Kaninchengitter immer so umbiegen, dass die Pieper sich nicht verletzen können. Außerdem habe ich Steighilfen aus Kork an die Wand der Voliere gezimmert. Sieht toll aus und die Geier können es auch gleich schreddern :-)

    Natürlich sollte der Boden wegen der tatsächlich vorkommenden Abstürze gut gepolstert sein. Ich hab dafür Buchenholzgranulat dick eingestreut, was prima funktioniert. Nur nicht zu sehr einschränken die flugunfähigen Wellis, sie wollen genau so gefordert sein, wie ganz normale. Und wenn sie normale Wellis um sich haben, ist auch ihr Verhalten ganz normal - nur ein wenig gehandycapt.

    Viele Grüße

    s.soeldner
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Gitter sind leider immer längs, man muss sie halt um 90° drehen, was eigentlich die Gitterbreite ist, wird die Käfighöhe.
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Es kommt sehr darauf an, in welchem Maße und aus welchem Grund einer flugunfähig ist.
    Ich hatte mal eine Henne mit nicht behandeltem Flügelbruch - sie war mit den anderen immer oben auf den normalen Ästen des Vogelzimmers, konnte hervorragend klettern und sich beim Absturz ein wenig abfangen.

    Mit meinen jetzigen geht das nicht, der eine hat deformierte Schultergelenke und jeder Absturz bereitet ihm große Schmerzen, der andere kann sich mangels Schwungfedern überhaupt nicht abfangen, schafft es kaum, sich aufzurichten, wenn er auf den Rücken fällt. Die dürfen einfach nicht mehr tief fallen.
     
  9. #8 Saskia137, 25. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Ne, hast Dich nicht verguckt. Ich hab mir für meine selbstgebaute Voli (hab auch nen Flugunfähigen bei mir sitzen) auch Vorsatzgitter geholt. Seitlich und hinten hab ich genau das gemacht, was Raven hier geschrieben hat:
    Nur vorne hab ich sie (wg. dem Türchen öffnen) "normal" eingesetzt und kann Dir sagen, meine Wellis klettern auch vorne hoch und runter. Manchmal rutschen sie zwar ein kleines Stückchen zurück, aber im allgemeinen kommen dort alle auch durch Klettern gut vom Fleck. Ich hab mir die Vorsatzgitter für Innenfütterung geholt, weil ich wg. der Klappen für die Außenfütterung meine Bedenken hatte, dass mir da doch mal einer ausbüchsen könnte.

    Ansonsten muß ich sagen, ist mein flugunfähiger Asterix auch überall in der Voli zu finden. Manchmal frag ich mich auch, wie er z.B. an die Schaukeln, die direkt unter der Decke hängen rangekommen ist, aber da muß er sich wohl an dem Gitter, das oben als Decke aufliegt, entlang gehangelt haben. Ansonsten hab ich keine "großartig" auf Flugunfähige ausgerichtete Einrichtung, denn das einzige, wo Asterix aktuell nicht entlang kommt, ist wenn er sich mal wieder Todesmutig von aufm Volierendach auf den Fußboden wirft, aber da sind wir ja zur Stelle und setzen ihn wieder hoch. Die Leiter, die ich ihm mal gebastelt hatte, ist nämlich seit wir die neuen Voli haben, leider zu kurz und ich bin bisher nicht dazu gekommen, ihm ne neue Leiter zu basteln. Kommt aber noch.

    Die Aussage von Raven wg. dem Abfangen bei Stürzen aus großer Höhe, das kann Asterix auch noch. Die ersten Bruchlandungen (als er bei uns ankam) waren noch um einiges härter, als die jetzigen und bei Asterix hab ich auch noch immer die Hoffnung, dass er irgendwann wieder Fliegen kann, denn bei ihm ist es so, dass er einfach ziemlich viele gebrochene Federn hat und ihm dadurch der Auftrieb fehlt.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das verstehe ich jetzt nicht, es sind doch Schiebetüren, die man prima zur Seite aufschieben kann, wenn man das Gitter quer einbaut?
     
  12. #10 Saskia137, 25. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    @Raven,
    ähm, Sorry, nicht nur wegen dem Türchen (im Vorsatzgitter), sondern auch, weil ich die Bereiche auch Trennen können wollte (also 1 Vorsatzgitter entspricht einem abtrennbaren Bereich und somit quasi einem großen Türchen) und der sollte ja nun wieder Breiter als hoch sein und so hab ich das dann entsprechend eingeteilt. Ich habe vor noch die ZG zu beantragen und hatte mir überlegt, von der Voli dann eben einfach nur einen Bereich abzutrennen und deshalb auch die "normale" Vorsatzgitter-Einhängemethode.
    Aber vielleicht hilft ja ein Foto besser weiter (ja, man sieht hier nen Nistkasten, aber der wurde nur eingehängt, damit ne Henne, zu der wir als wir sie bekamen, die Info bekommen hatten, "die legt inden nächsten Tagen wieder Eier" und da man den sog. Legepopo schon sehen konnte, haben wir sicherheitshalber nen Nistkasten angeboten und Kunststoffeier parat gelegt, mittlerweile hat sich aber rausgestellt, dass der "Legepopo" einfach nur ein Geschwür ist).
    Aktuell ist die Abtrennung (ist auf dem Bild unten hinter dem Mittelbalken versteckt und auch ein hochkannt gestelltes Vorsatzgitter), wieder draußen, aber es sind links 2 Schubladen drin, so kann Asterix, falls er auf der linken Seite runterplumpst nicht so tief fallen kann und ich kann das Futter unten "unterm Dach" in ner Schale reichen, ohne dass ich mir wg. Verunreinigungen von oben Gedanken machen muß. Ergänzung: Rechts in der Mitte, wo man durchschauen kann, da ist Plexiglas von vorne angebracht und den "Übergang" können meine auch Klettern. Weil sich das Vorsatzgitter vorne ziemlich durchgebogen hatte, haben wir oben und unten ein Alu-U-Profil auf das Vorsatzgitter geschoben (das ist das, was man als hell glänzende Querstreifen an der Voli erkennen kann). Beim Freiflug nehme ich rechts den Plexi-Streifen ab und auch dann klettert Asterix ohne Probleme auch vorne hoch und runter.
     

    Anhänge:

    • Voli.jpg
      Voli.jpg
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      61
Thema: Vogelbauer für flugunfähige Wellis !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steighilfen für flugunfähige vögel

Die Seite wird geladen...

Vogelbauer für flugunfähige Wellis ! - Ähnliche Themen

  1. Wellis Klauen Nymphenfutter?

    Wellis Klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. 50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner

    50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner: Liebe Welli- Freunde, ich suche für meinen süssen Flip ( gelber, zierlicher Hansibubi ), er hat letzte Woche nach kurzer heftiger Liebe seine...