Vogellexikon:Gelbwangenrossela=Stanleysittich

Diskutiere Vogellexikon:Gelbwangenrossela=Stanleysittich im Forum Plattschweifsittiche im Bereich Sittiche - Hallo Vogelfreunde, Im Handbuch der Vogelpflege Autor Franz Robiller Bd.2 Papageien :Neuseeland -Australien-Ozeanien-...
Pine

Pine

Foren-Guru
Beiträge
2.647
Hallo Vogelfreunde,
Im Handbuch der Vogelpflege
Autor Franz Robiller
Bd.2 Papageien :Neuseeland -Australien-Ozeanien-
Südostasien-Afrika
Verlag Ulmer
Steht der Stanleysittich,der bei Euch Gelbwangenrosella drin.
--- Stanleysittich
--- Platycercus icterotis
--- Western Rosella (Englisch)

In diesem Buch wird auch alles über den Stanleysittich beschrieben:Beschreibung der Art/Unterarten/Habitat/Lebens-
weise/Status/Allgemeines/Haltung/Zucht...
Fotos sind im Buch auch zu finden.
Könnt Ihr das nicht nachlesen,und ins Vogellexikon eintragen????
:D :D :D

Nachtrag:In meinen Büchern heisst er immer Stanleysittich.!!!!!
 
Nachtrag zum Thema Vogellexikon

Beim Nachlesen über andere Sitticharten habe ich gesehen,
das Euch auch da Informationen fehlt.
Das Handbuch der Vogelpflege besteht aus insgesamt
drei Bänden.
Bd.1 Allgemeiner Teil/Arterhaltungsprogramme für gefährdete Papageien/Fragen zur Zucht und Pflege/Zusammenstellung des Futters/Hygiene ,Diagnostik Therapie von Dr. med.vet.W.Tirsch/
Spezieller Teil /Papageien Australien-Ozeanien-Südostasien
z.B.Loris und Kakadus
Bd.3 Papageien Süd-und Mittelamerikas/ausgestorbene Arten
Das Werk hat doch bestimmt der Vogelfreund.
Damit könnte bestimmt jemand das Vogellexikon ergänzen.:D :D :D
 
Moin Pine!
Stimmt, der Name Stanleysittich ist gebräuchlicher als Gelbwangenrosella. Ich habe eben mal im Vogelelxikon nachgeguckt: da ist ja eigentlich noch gar kein Lexikoneintrag.
Hättest Du nicht Lust, das zu übernehmen?
Der Buchtip ist übrigens gut, ich habe mir die drei Bände auf gegönnt!
 
Lexikoneintrag

Hi Rüdiger,
Ich habe grosse Lust das zu übernehmen.
Sage mir bitte,was ich beachten muss?Kann ich das Buch von
Robiller zitieren??
 
Moin Karin!

Klasse! Toll, das Du Dich dazu bereit erklärst!:)

Sicher kannst Du Dich auf das Robillerbuch als Quelle berufen.
Zur Vorgehensweise: rufe einfach im Vogellexikon die Seite "Gelbwangenrosella" auf und klicke dannauf "weitere Informationen über diese Art eintragen". Im darauffolgenden Fenster erscheinen verschiedene Textfelder (Beschreibung der Art, Verbreitung etc.), als letztes auch Literatur, in dem dann das Robiller-Buch aufzuführen wäre.
Übrigens finde ich u.a. die Einträge von Doris (Widtmann) im Lexikon sehr vorbildlich, schaue bspw. mal unter Aras nach, da gewinnt man eine gute Vorstellung, wie so ein lexikoneintrag aussehen kann.
Bei irgendwelchen Problemen schreib mich ruhig an!

Wegen des Namens werde ich mal Patrick sprechen, ob man den Eintrag nicht lieber unter Stanleysittich führen sollte.

Hältst Du übrigens selbst Stanleys?
 
Hi Rüdiger,
Soweit erst mal alles klar.Eine "technische Frage "habe ich noch.
Wie bekomme ich ein Foto auf die Seite?
Bitte schrittweise erklären. Mit "technischen " Dingen kenne
ich mich nicht so gut aus.Habe meinen PC noch nicht so lange.
Jetzt habe ich z.Zt. 3 Stanleys.Ein neues Pärchen und einen
einzelnen Hahn.Ich habe ein Vogelzimmer,wo auch Kanarien,
Wellis ,Nymphen , Mohrenköpfe in getrennten Volieren leben.
Den einzelnen Hahn bekam ich geschenkt.Seine Verpaarung
hatte nicht geklappt.Er teilt sich eine Voliere mit einem
verwitweten Nymphenhahn.Die Voliere habe ich geteilt.So hat er
Sichtkontakt .
 
Fotos

Hallo!

Ich gebe mein bestes für eine verständliche Erklärung:
Um ein Foto im Lexikoneintrag erscheinen zu lassen muß Du dieser zuerst in der Vogelfotodatenbank ablegen.
Dazu klickst Du in der Navigationsleiste oben auf der Seite auf "Fotos" (steht in der ersten Zeile unter Informationen) und in der darauffolgenden Seite auf "Veröffentlichen Sie selbst ein Foto!".
Im folgenden Fenster erscheinen dann verschiedene Textfelder:
im ersten Namen der Art eingeben (Stanleysittich - sollte es mit diesem Namen nicht klappen, da im Lexikon noch der Name Gelbwangenrosella steht, versuch es mit diesem Artnamen) und die weiteren Felder ausfüllen.
Dann klickst Du bei "Bild-Datei" auf "Durchsuchen". Es erscheint ein Fenster, in dem die Ordner und Dateien auf Deinem PC angezeigt werden. Hier klickst Du Dich soweit durch, bis Du bei der Datei Deines Bildes angekommen bist und klickst natürlich auch diese nochmal an.
Beispiel: c - Eigene Dateien - Eigene Bilder - Vogelbilder - Stanleysittich1.jpg.
Ganz wichtig: Die Bild-Datei darf nicht größer als 30kb sein!
Ist sie größer, erstellst Du mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Adobe, Corel, Picture Publisher etc. eine Kopie des Bildes in jpg /jpeg. Beim Abspeichern dieser Kopie wird nachgefragt, wie stark sie komprimiert werden soll: wähle die Komprimierung so, das das Bild maximal 30kb hat (besser ein Tick drunter bleiben).
Tja, dann nur noch auf "Jetzt Abschicken" klicken.
So, damit hast Du Dein Bild in der Vogelfotodatenbank und es kann jetzt unter Eingabe des Artennamens oder Deines Namens abgerufen werden. Unter Umständen kann das nach dem Abschicken aber etwas dauern, nicht unbedingt sofort.

Wenn Du nun Dein Bild aufrufst erscheint beim Internetexplorer und Netscape Navigator unter Adresse bspw. http://www.vogelfreund.de/fotos/show.php3?id=1382
Ganz am Ende ist die ID-Nummer, im Beispiel 1382.
Diese gibst Du im Fenster "weitere Informationen über diese Art eintragen" unter "FotoID" in das darunterliegende Textfeld ein - dann müßte das Bild auch beim Lexikoneintrag erscheinen.

Ich hoffe, ich habe keinen Fehler bei der Beschreibung gemacht und es klappt!

Von den Rosellaarten sind mir die Stanleys am liebsten - mir erscheinen sie ein wenig zierlicher und proportionierter. Sie sollen ja auch zu den verträglicheren Plattschweifsittichen gehören.
 
Hallo Rüdiger,
Danke für Deine Antwort.
Ich werde mit dem Lexikon anfangen wenn alles umgezogen ist.
Konnte die letzten Tage nicht in die Foren rein
 
Thema: Vogellexikon:Gelbwangenrossela=Stanleysittich

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
1.674
Martin Unger
M
R
Antworten
0
Aufrufe
863
Rüdiger
R
R
Antworten
0
Aufrufe
963
Rüdiger
R
R
Antworten
32
Aufrufe
4.094
Vogelfreund
Vogelfreund
Zurück
Oben