Vor dem Kauf einer Blaustirnamazone (Handzucht)

Diskutiere Vor dem Kauf einer Blaustirnamazone (Handzucht) im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich war seit längerem auf der Suche nach einer Blaustirnamazone und habe nun drei zur Auswahl. Da der letzte Kauf schon etwas zurück liegt...

  1. #1 Rantanplan, 15. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war seit längerem auf der Suche nach einer Blaustirnamazone und habe nun drei zur Auswahl. Da der letzte Kauf schon etwas zurück liegt (Venezuela Amazone) habe ich mich wieder eingelesen was es zu beachten gibt. Nun habe ich aber eine Frage, welche der Händler mir wohl nicht ehrlich beantworten wird und hoffe hier auf Rat.

    Es stehen drei Tiere zur Auswahl. Alles Blaustirnamazonen. Ich tendiere aktuell zu einem Hahn, ein Jahr alt. Das "Problem" ist, er ist eine Handaufzucht auf dem Zoohandel. Er wirkt nach einigen Besuchen zum anfreunden und Eindruck machen sehr lebhaft, ist neugierig, frech und sucht Kontakt. Im Prinzip die typische Handaufzucht - ein kleiner "Hund" der Menschenkontakt sucht.

    Nun habe ich mehrfach gelesen, dass Handaufzucht dazu neigt, im gewissen Alter Verhaltenstörungen zu entwickeln. Der Vogel ist wie gesagt aus bzw. im Zoohandel. Er lebt aktuell mir zwei weibchen, die keine Handaufzucht sind und daher auch nicht ganz so nähesuchend. EIns der weibchenist so halb zahm, geht z. B. dem Betreuer auch auf die Schultern ect.

    Wie verhät es sich mit einer Handaufzucht, welche mit Artgenossen groß geworden ist, also nicht direkt zum Menschen kommt? Gilt das gleiche Problem und wie gefährlich ist die Möglichkeit einer Verhaltensstörung?

    Ich scheue keine Mühe das Tier selbst zahm zu machen. Trotzdem hat es die Handaufzucht mir etwas mehr angetan, sicherlich durch die Kontaktaufnahme bei den Besuchen.

    Was würdet ihr mir raten und was gibt es dazu zu sagen? Gibt es Tipps wie wie man den Charakter testen kann bzw. auf was achtet ihr bei einer solchen Entscheidung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geiercaro, 15. Mai 2018
    Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. September 2017
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Hessen
    Zwei Amazonen ist das Maß der Dinge !!! Einzelhaltung geht immer schief und ist nicht Artgerecht. Das sollte sich aber inzwischen rumgesprochen haben. Wenn du jetzt sogar die Möglichkeit hast aus drei Tieren zu wählen dann mach das. Dann kannst du die Handaufzucht mit einer Naturbrut Vergesellschaften . MfG
     
  4. #3 Rantanplan, 15. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dake für deine Antwort.

    Bitte nicht falsch verstehen, aber ich glaube Artgerecht ist kein Vogel zu halten. Selbst in einer 10 Meter Voliere nicht. Da muss sich keiner was vormachen. Ich habe mir natürlich schon Gedanken gemacht und hier und dort gelesen und Leute mit einem Tier gefragt, ob es Probleme gibt.

    Die Möglichkeit für drei Tiere habe ich leider nicht. Finanziell und zwecks Platz und Geräuschkolisse. Drei Tiere machen laut Recherche viel mehr Krach als einer. Mit Haus und Geld wär das natürlich toll ....

    Ich arbeite zuhause und gehe krankheitsbeding wenig aus dem Haus. Ich bin also meistens zuhause und wenn nicht, ist ein Familienmitglied daheim. Das Tier wär also sehr selten mal alleine und wenn, dann auch nur 1-2 Stunden. Unter den Umständen wurde sehr oft gesagt, dass es wohl kein Problem sei. Ich hatte auch schon drei Wellensittiche alleine, die sind alle ganz normal gewesen. Friedlich, verspielt und haben ein normales leben, ohne Rupfen ect. gehabt.

    Täusche ich mich da? Ich habe sogar grade die "Amazonen-Zählung angeschaut,und geguckt ob da auch einzelne dabei waren. Sind es. :-)

    Liebe Grüße
     
  5. #4 sunwind07, 15. Mai 2018
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Neumünster
    Ok, das war jetzt dein Plädoyer für Einzelhaltung . Dann beende bitte gleich nach dem Einzug des Vogels jeden menschlichen Kontakt. Auch zu deiner Familie. Kein Telefonat, kein Kontakt per Email, allgemein Internet, kein (Sicht-)Kontakt, kein Wort mit niemandem für den Rest deiner Tage. Du hast dann ja den Vogel!
    Ich glaube du weißt, auf was ich hinaus will.

    Früher hatte meine Oma auch Wellensittiche in Einzelhaltung. Das war normal. Heute jedoch ist man im Wissen um Schwarmtiere klüger dank Forschung und Studien. Auch das Tierschutzgesetz hat sich diesbezüglich zum Glück geändert. Und ja, es gibt immer noch genug Halter, die eine Einzelhaltung praktizieren. Entweder weil sie es immer noch nicht besser wissen oder (was wahrscheinlicher ist) aus egoistischen Gründen. Unrecht wird jedoch nicht zu Recht, nur weil es viele tun.

    Ob ein Vogel glücklich ist, erkennt man erst im Unterschied, wenn sie einen Partner haben. Man kann auch einer Frau nicht erklären was Mutterliebe ist. Das muss man erleben. Zufrieden sein und glücklich sein ist ein Unterschied. Nur mal so zum Vergleich.

    So, für meine Verhältnisse war ich jetzt Recht deutlich. Sorry. Es ist bestimmt nicht so böse gemeint, wie es sich vielleicht ließt. Ich habe solche Statements nur schon zu oft gelesen und mir tun die Tiere ganz einfach leid. Du machst einen intelligenten Eindruck auf mich und ich schätze, du kannst erfassen, dass du die Macht auf ein Lebewesen hast. Auf sein Wohl und sein Leben allgemein. Jedes Lebewesen hat nur ein Leben! Also mach das Optimum daraus :zustimm:
     
    Ryouxi, Geiercaro, Hamsterbällchen und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 mäusemädchen, 15. Mai 2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ja, da gebe ich Dir Recht. In Gefangenschaft ist eine artgerechte Haltung nicht möglich. Aber man sollte im Sinne des Mitgeschöpfes Papagei eine artgemäße Haltung anstreben. Die ist bei Einzelhaltung überhaupt nicht umzusetzen. Wenn der Papagei z. B. geschlechtsreif wird und er merkt, daß der "Partner Mensch" seine natürlichen Bedürfnisse nicht decken kann, dann wird oft gnadenlos zugebissen - und das kommt bei handaufgezogenen Papageien nocht extremer vor. Sie haben eben überhaupt keine Distanz zum Menschen.

    Ich bitte Dich, Dir mal meine nachfolgenden Links sehr gut durchzulesen:

    Papageienhaltung - Teil 1
    Papageienhaltung - Teil 2
    Ruhen und Schlafen
    Sitz-, Anflug- und Schlafäste
    Vogelauge
    Beleuchtung
    Verhaltensauffälligkeiten/Verhaltensstörungen

    Gruß
    Heidrun
     
    Ryouxi und charly18blue gefällt das.
  7. #6 charly18blue, 15. Mai 2018
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.556
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Hessen
    Einzelhaltung ist ein absolutes NoGo. Kein Mensch kann einem Papagei das geben was er dringend braucht - den Kontakt zu einem gegengeschlechtlichen artgleichen Papageienpartner und das 24 Stunden am Tag.
     
    mäusemädchen und Geiercaro gefällt das.
  8. #7 Rantanplan, 15. Mai 2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist dass denn mit der Lärmkulisse mit zwei Tieren? Sind 980 pro Tier Euro beim Zoohandel eigentlich normal? Im Netz so findet an viele für 600-700, allerdings weit weg von mir und ich kann das Tier nicht holen. Soviel ich gelesen habe, machen Amazonen weniger krach wenn sie zufrieden sind. Sind also auch mal ne weile "still" und spielen ohne geschrei.
     
  9. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    85
    In meiner Kindheit hatten meine Eltern erst eine einzelne blaustirnamazone bis nach einiger Zeit ein Partner dazu gekommen ist. Einzelhaltung lehne ich aus Erfahrung definitiv ab, alle Familienmitglieder sind von der Ama gebissen worden. Nachdem der zweite eingezogen ist wurde es etwas besser, trozdem sind blaustirnamazonen, wegen ihrer agressiven art nicht zum Kuscheln geeignet. Was den Lärm angeht, die beiden von meinen Eltern hatten 3 mal am Tag ihre 10 Minuten und zwar pünktlich zum sonnenaufgang, mittags und abends.
    Zwischendurch waren sie relativ ruhig, zumindest solange ihnen nicht langweilig war oder sonst irgendwas nicht gepasst hat.
     
  10. #9 sunwind07, 15. Mai 2018
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Neumünster
    Leider kann ich dir nichts über Amazonen sagen. Ich habe Graue. Sie sind ruhig, spielen und beschäftigen sich den ganzen Tag. Es gibt immer was zu tun für sie :D.

    Deutlich laut wird es nur, wenn ich z.Bsp. die Abendbrotzeit deutlich überschreite, sie sich streiten (was selten vorkommt) oder einer sich über ein Spielzeug ärgert. Das sind dann die berühmten lustigen 5 Minuten.

    Sicher gibt dir noch ein Amazonenhalter hier bessere/spezifischere Auskunft.
     
  11. #10 Rantanplan, 15. Mai 2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Beim Wellensittich ist es ja so, der macht den ganzen Tag akustische Geräusche. Zumindest meine, wenn die nicht grad dösen. Im Zoohandel habe ich die Amazonen wie gesagt beobachtet. Da sind die meistens, so ca. 40 Minuten ganz still und spielen mit einem Stück Holz ect. Ich will keinen "Mundtoten" Vogel, geht wie gesagt auch um die Nachbarn und den Vermieter. Habe da etwas Angst, dass zwei viel Krach machen.
     
  12. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    85
    Dann sind Amazonen definitiv nicht das richtige für dich. Tagsüber sind sie zwar relativ ruhig. Beim ersten Sonnenstrahl und mittags und abends drehen die voll auf. Man muss sich ja guten Morgen/gute Nacht wünschen. Das Geschrei macht kein Nachbar auf Dauer mit, was den Lärmpegel angeht macht es auch kaum ein Unterschied ob man jetzt einen oder 2 hat.
    Ich betone aber nochmal das einzelhaltung mit ziemlicher Sicherheit zu A gressivem Verhalten führt. Dann kannst dir bei deinem Arzt schon mal ein 10kärtchen für nähen bestellen.
     
    mäusemädchen gefällt das.
  13. #12 Rantanplan, 15. Mai 2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Welche Papageienart wär denn mehr zu empfehlen? Sind Gelbscheitelamazonen wie Blaustirnamazonen?
     
  14. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    85
    Was Lärm angeht schenken sich blaustirn und gelbscheitel nicht viel. Die gelbscheitel sollen aber etwas weniger agressive sein. Ich hatte bis jetzt nur Kontakt zu diesen beiden Arten, würde dir aber generell von Amazonen eher abraten. Zu afrikanischen Papageien oder kakadus kann ich nichts sagen, hab mit den Arten keine Erfahrung.
     
  15. #14 Sammyspapa, 16. Mai 2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Idstein
    Grade einzeln gehaltene Papageien machen oft deutlich mehr Radau als zwei. Erst recht wenn sie Handaufzuchten sind. Der Vogel ruft nach einem, sobald man nur das Zimmer verlässt und das nun wirklich nicht leise.
    Ich hatte als Kind mal einen Nymphensittich. Handaufzucht und einzeln (Ich wusste es nicht besser und könnte mich heute dafür ohrfeigen) selbst der hat einem den Nerv getötet, wenn man ihn nicht aus dem Käfig gelassen hat ging es den ganzen Tag in einer Tour durch fiieeepp fiieeepp fiieeepp.
    Zwei sind wahrscheinlich zumindest was das angeht ruhiger. Sie haben ihre drei dollen fünf Minuten und den Rest des Tages brabbeln sie eher vor sich hin und beschäftigen sich unter sich.
    Grade in einer Mietwohnung ist Großpapageienhaltung immer eine Gratwanderung mit den anderen Parteien und geht oft genug schief. Die leidtragenden sind letztlich die Vögel, die dann weichen müssen.
    Man sollte sich das schon sehr genau überlegen finde ich.
    Eine einzelner handgezogener Blaustirnhahn führt auf Dauer unweigerlich zu Problemen. Entweder rupft er nur oder schreit oder beißt oder alles auf einmal.
    In einer Mietwohnung finde ich ist grade noch sowas wie ein Paar Nymphensittiche oder andere Sittiche dieses Kalibers vertretbar. Zu den kleinen Afrikanern kann ich auch nicht viel sagen, außer Mohrenköpfchen bis jetzt eigentlich noch nie wirklich Kontakt gehabt.
     
  16. #15 mäusemädchen, 16. Mai 2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    NRW
    Was die Aggressionen betrifft: Auf der Liste der Amazonenpapageien steht die Gelbscheitelamazone incl. der Unterarten auf Platz 1 - gefolgt von der Blaustirnamazone.

    Von der Lautstärke her spielt es keine Rolle, ob Du einen, zwei oder mehr Großpapageien hältst. Ich kann nur jedem, der in einem Mehrfamilienhaus wohnt, von der Großpapageienhaltung abraten. Der Ärger mit den Nachbarn und die nachfolgende Kündigung sind vorprogrammiert.

    Gruß
    Heidrun
     
  17. #16 mäusemädchen, 16. Mai 2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    NRW
    Ich kann`s mir einfach nicht verkneifen. Der User "Henry" hat vor längerer Zeit mal in einem anderen Forum folgenden wahrheitsgemäßen Text geschrieben. Ich zitiere:

    "Beim Kauf mußt Du beachten, daß Du Dir keinen Vogel sondern einen Flaschengeist kaufst. Du wirst ihn nie wieder los und er wird unter Umständen älter als Du. Und vielleicht kann er Dich oder Deine Familie nicht mal leiden. Also informier Dich gründlich (hier im Forum) und überleg Dir das gut und dann geh´ in den Zoo (und nimm´ auch Deine Nachbarn mit) und halte Dich einen ganzen Tag bei den Großpapageien auf und genieße den Lärm und die Reaktion Deiner Nachbarn.
    Nimm´ eine Kombizange und quetsch Dir damit eine Blutblase in den Unterarm, reiß´ Deine Gardinen entzwei, wirf Deine Grünpflanzen um, fahr´ zum nächsten Papageientierarzt und setz´ Dich dort 2 Stunden ins Wartezimmer und verbrenn anschließend einen 50-Euro-Schein, wirf drei rohe Eier und zwei Eßlöffel warmen Spinat irgendwo im hohen Bogen durch die Wohnung und mach´ die Sauerei erst wieder weg, wenn´s schon bißchen angetrocknet ist, zieh´ Dir Laufmaschen in Dein Lieblings-T-Shirt, spritze Johannisbeeren an die Tapete, ruiniere alle erreichbaren Ecken und Kanten mit der Kombizange von vorhin, vom Armquetschen und schneide zu guter Letzt damit Dein Telefonkabel durch und zerdrücke den Zapper vom Autoschlüssel und die Schnallen Deiner Lieblingsschuhe.
    Und dann überlege, was Dein zukünftiger Flaschengeist nächste Woche anrichten wird! Du wirst ihm den Freiflug doch nicht verbieten?"

    Gruß
    Heidrun

    PS: Und zur heutigen Zeit kannst Du nach dem Sitzen im Wartezimmer einen 100-Euro-Schein verbrennen!
     
    Else, Bertha, Karin G. und 3 anderen gefällt das.
  18. #17 sunwind07, 16. Mai 2018
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Neumünster
    Hahahaha :D, wahre Worte. Fehlt nur noch:
    Ein neu gewonnenes Hobby mit dem Erwerb des Flaschengeistes wird das Putzen sein. Innerhalb kürzester Zeit lernst du sämtliche Arten von "Häufchen" kennen. Kleine, große, feste, dünne, jeweils in sämtlichen Schattierungen an Orten, von denen du nie dachtest, dass sie zu deinem Wohnraum gehören. Dein Papierverbrauch vergrößert das Ozonloch und wenn du eine Woche nicht putzt, brauchst du einen Schneeschieber. :D
     
    Bertha, Hamsterbällchen, Hanne und 3 anderen gefällt das.
  19. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.321
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    Groß-Gerau
    Gibt es Papageienbesitzer mit Gardinen?
    Und wann kommt man mit 50€ beim Tierarzt aus?

    Aber mal im Ernst: Zu argumentieren, Einzelhaltung sei vertretbar, da richtig artgerecht eh nicht gehe ist Blödsinn.
    Wenn dem so sit, darf ich meinen Vogel auch im Stockdunkeln halten, mit Pizza füttern etc pp.

    Nebenbei gesagt, bin ich überzeugt davon, dass artgerechte Haltung machbar ist.
    Ich zitiere mich der Einfachheit halber mal selber:

     
    Else, Geiercaro und Hanne gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.828
    Zustimmungen:
    298
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und in der Schweiz braucht man aber mehrere Scheine :roll:
     
  22. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    85
    Bei blaustirnamazonen realistischer : amputier dir das ohrläpchen... ansonsten sehr realistischer Text.
     
    mäusemädchen gefällt das.
Thema:

Vor dem Kauf einer Blaustirnamazone (Handzucht)

Die Seite wird geladen...

Vor dem Kauf einer Blaustirnamazone (Handzucht) - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvögel und Wachteln

    Kanarienvögel und Wachteln: Hallo ihr lieben, ich möchte gerne in meiner Aussenvoliere Wachteln halten. Zur Zeit sind dort Kanarien und ein Pärchen Zebrafinken zuhause....
  2. Vogelkauf, was muss ich beachten?Welche Papiere?

    Vogelkauf, was muss ich beachten?Welche Papiere?: Hallo :) Ich bin ganz neu hier und habe selber noch keinen Vogel. Mein Freund und ich möchten uns aber gerne bald ein Paar zulegen. Nach langem...
  3. Partnervogel - Blaustirnamazone

    Partnervogel - Blaustirnamazone: Hallo zusammen, kann mir jemand mitteilen wie alt ein Partnervogel (Henne) mindestens sein sollte für einen 10 jährigen Hahn. Danke
  4. Nicht ausgefärbte Jungvögel kaufen

    Nicht ausgefärbte Jungvögel kaufen: Hallo Ich habe eine Frage und zwar bietet in meiner Nähe jemand, gouldamadinen an die noch nicht ausgefärbt sind. Normalerweise sollte man die ja...
  5. Blaustirnamazonen ebay Kleinanzeigen

    Blaustirnamazonen ebay Kleinanzeigen: Habe gestern ein Pärchen Blaustirnamazonen in ebay kleinanzeigen in 86551 Aichach entdeckt.Ein Jammer schon allein die Fotos. Vielleicht findet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden