Vorbereitungen für den Einzug

Diskutiere Vorbereitungen für den Einzug im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo in die Runde :) wir haben heute unsere Voliere aufgebaut. Nach einem Anruf bei dem Züchter bekam ich leider die Antwort, dass "nur mal...

  1. Krina

    Krina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Hallo in die Runde :)

    wir haben heute unsere Voliere aufgebaut. Nach einem Anruf bei dem Züchter bekam ich leider die Antwort, dass "nur mal gucken" wegen Corona leider nicht möglich ist. Es herrscht laut ihm gerade ein riesen Ansturm auf Vogelzüchter. Daher macht er nur Termine, wenn auch die Absicht besteht direkt Vögel zu kaufen. Finde ich sehr schade, aber leider weiß ich von keinem anderen Züchter in der Umgebung.

    Daher haben wir uns entschlossen nun alles fertig vorzubereiten. Ich wollte mit euch einmal abstimmen, ob wir nun auch wirklich an alles gedacht haben und nichts vergessen. Denn wenn erstmal Piepser eingezogen sind, gibt es kein zurück mehr.

    Haltung:
    Aktuell ist es eine Montana Madeira Duoble in unserem Arbeitszimmer. Freiflug ist bis Ende Juli quasi den ganzen Tag über möglich. Ab August immer einige Stunden Nachmittags. Später soll die Voliere durch eine 3 m lange Alu Voliere ersetzt werden.

    Beleuchtung:
    Das meiner Meinung nach komplizierteste Thema, wenn es um Vogelhaltung geht 0l
    • Für den Sonnenspot gibt es eine Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 Watt. Dazu eine Keramikfassung (Trixie), einen Reflektor (Trixie), ein EVG 70 Watt (Osram o. Phillips), ein 5kV Kabel vom EVG zur Lampe und ein normales Kabel mit Gummistecker von der Steckdose zum EVG.
    • Für die Grundbeleuchtung habe ich eine T5 HO Fassung mit (irgendeinem?) Reflektor aus dem Büro bekommen. In diese kommen 2 "Phillips TL 5 deLuxe 54 Watt 965" Leuchtstoffröhren.
    • Möglichst soll das alles mit Zeitschaltuhr betrieben werden. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Erstmal manuell.

    Futter:
    • Mischung "Agaporniden Spezial" von Ricos Futterkiste.
    • Dazu jede Menge an Obst und Gemüse, je nachdem was wir so bekommen.
    • Und Kolbenhirse zum Einschleimen :+pfeif:

    Einstreu:
    Da bin ich mir noch unsicher. Was habt ihr da?
    Ich dachte jetzt an normalen Vogelsand. Habe mich jetzt gegenüber Buchenholzeinstreu dazu entschieden. Bei dem Sand darauf achten, dass Vogelgrit mit dabei ist.

    Voliereneinrichtung:
    • 2 Schlafhäuschen. Aus einer Sitzstange, links und rechts eine Wand und oben ein Dach. Wird selbstgebaut.
    • Dazu noch frische Äste von draußen. An Weide komme ich ohne Ende dran, ich schaue aber, dass ich noch mehr Abwechslung durch andere Gehölze bekomme.
    • Viele Schredder- und Beschäftigungsmögichkeiten. Da lasse ich mich von Pinterest inspirieren und versuche möglichst viel selber zu basteln. Ein paar Sachen werden dann auch bestimmt gekauft.
    Einrichtung Zimmer:
    • Für das Zimmer möchte ich gern noch einen "Spielplatz" einrichten. Da die Vögel für die Eingewöhnung aber erstmal noch in der Voliere bleiben, ist das noch in der Planung.
    • Das eine Fenster kann für den Freiflug mit Plissees verdeckt werden. Für das andere besorgen wir noch eine Gardinenstange mit Vorhängen, die wir bei Freiflug schließen können.

    Habe ich noch irgendwas wichtiges vergessen? Oder ist etwas an meiner Planung zu verbessern? Ich freue mich über jegliche Hinweise und über Tipps, was ich VOR und kurz nach dem Einzug noch beachten sollte.
     
  2. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Das klingt doch alles schon super. :zustimm:
    Hier, weiter unten, sind auch noch einige Sachen aufgelistet, was sie auch sehr mögen, z.B. Knaulgras, Nackthafer, Fonio Paddy......

    Ich habe gar nichts als Einstreu, nur PVC Boden, den ich dann putze. Dafür haben meine Agas dann aber natürlich Grit- und Sandschalen so bereit stehen.

    Wenn es möglich ist, würde ich euch empfehlen, eins der Fenster mit einem Gitter zu versehen....entweder direkt von außen oder sonst für innen einen Ramen mit Gitter zu bauen. Dann können die Piepser auch mal direkt daran sitzen und frische Luft + Sonne tanken, das lieben sie und ist wegen UV auch wichtig für sie. :freude: Zugleich könnt ihr so auch lüften, auch wenn sie draußen sind (gerade im Sommer oft ein Problem).
    Ansonsten sind auch Fensterspielplätze sehr beliebt, so dass sie raus gucken können (Schaukeln, Sitzmöglichkeiten usw.).
     
  3. Krina

    Krina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lübeck
    So, hier mal ein Update mit ein paar Fotos:
    Zum einen haben wir an den Käfig noch eine "Rückwand" aus Pappelsperrholz befestigt. In der Hoffnung, dass die Tapete dahinter nicht ganz so leidet (Mietwohnung :kehren:). Ich weiß noch nicht ob das eine sinnvolle Idee ist, mal abwarten wie es in der Praxis aussieht.

    Dann nochmal Fotos vom Schlafhäuschen, einer selbstgebauten Schaukel, und einem - finde ich - tollen Schredderball aus der Tierhandlung. Ich habe auch noch Luffaschwämme zum Schreddern und Korkrinde zum Sitzen und Schreddern besorgt. Ich hoffe, dass das alles auch gut angenommen wird. Wir sind auch noch dabei eine Leiter zu basteln, die als "Hängebrücke" im Käfig fungieren soll.

    Gilt das auch an Fenstern zur Straße hin? Unsere Wohnung ist halt an einer recht stark befahrenen Straße und das Fenster zeigt zu dieser. Es gibt dort leider außer Autos und Menschen nicht so viel für die zu beobachten. Wir haben noch einen Fliegengitterrahmen von Aldi, den man von außen ans Fenster klipsen kann. Vielleicht kann man da ja auch einen Draht anbringen. Was für welchen nimmt man denn? Ich finde fast nur verzinkten (bezahlbaren). Ist das okay, weil die dort ja nicht so oft hinkommen? Oder sollte ich da doch lieber das Geld für Edelstahldraht investieren?

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Beleuchtung und das Absichern des Zimmers :hammer: (Gardinen, Glühlampe durch LED ersetzen, Kabel verstecken) und dann können Sie kommen. Ich hoffe, dass es Mitte Juni so weit sein wird. Ich bin schon aufgeregt, ob alles klappt

    Den Anhang IMG_20200523_201857626.jpg betrachten Den Anhang IMG_20200522_153007468.jpg betrachten Den Anhang IMG_20200523_201932322.jpg betrachten Den Anhang IMG_20200523_201909947.jpg betrachten Den Anhang IMG_20200525_181707478.jpg betrachten Den Anhang IMG_20200525_181728504.jpg betrachten Den Anhang IMG_20200523_201945966.jpg betrachten
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Das sieht doch schon klasse aus. :zustimm: Wenn dann noch schön frische Zweige von draußen rein kommen, dann ist es ziemlich perfekt. :) Das einzige, was ich noch ändern würde, sind die Seile, wo der Ball und die Schaukel dran hängen, weil sich in Seilen 1. Bakterien und Keime gut ansammeln und 2. viele Vögel mit der Zeit auch daran knabbern und dann die feinen Fasern aufnehmen, die vom Körper nicht mehr abtransportiert werden können. Ich hatte dazu mal als trauriges Beispiel das Video von der Bird and Exotic Animal Clinic gepostet. :traurig:


    Seile kann man gut durch Edelstahlketten oder Lederbänder ersetzen. :)

    Ich habe Draht von Esafort, der ist unbedenklich, da er galvanisch verzinkt ist. Hier z.B. kann man den auch meterweise bestellen und muss nicht eine ganze Rolle nehmen. *klick*
     
Thema:

Vorbereitungen für den Einzug

Die Seite wird geladen...

Vorbereitungen für den Einzug - Ähnliche Themen

  1. Vorbereitung Brutzeit und Urlaub

    Vorbereitung Brutzeit und Urlaub: Hallo liebe Vogelgemeinde, bevor ich mir Kanarienvögel angeschafft habe, war mir nicht klar, was da evtl. auf mich zukommen wird, was die...
  2. Einzug neuer Pfirsichköpfchen-Hennen

    Einzug neuer Pfirsichköpfchen-Hennen: Heute war es also endlich soweit: Die beiden neuen Hennen kamen per Tiertransport zu mir und durften einziehen! Seit heute morgen um 08:00 Uhr...
  3. Einzug eines Graupapageienpaares

    Einzug eines Graupapageienpaares: Hallo, Mein Lebensgefährte und ich würden gerne ein Graupapageienpaar bei uns einziehen lassen. Bevor wir das machen hätten wir aber eine...
  4. Eingewöhnungszeit oder ungewöhnlich?

    Eingewöhnungszeit oder ungewöhnlich?: Schönen Guten Morgen, Seit Mittwoch letzter Woche wohnen zwei Hoodedsittiche bei uns. Es sind zwei Hähne ( ich weiß zwei Hähne sind nicht so gut...
  5. Vorbereitung zur Vogel Anschaffung

    Vorbereitung zur Vogel Anschaffung: Hallo mein Name ist Bennet hoppenheit bin 21 Jahre alt und passe derzeit auf zwei graupapagein auf und kann mir nichts anderes vorstellen als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden