Vorstellung meiner Schwarzohren

Diskutiere Vorstellung meiner Schwarzohren im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Forum, ich les ja hier schon eine Weile mit; momentan versuche ich für meine Papas eine Außenvoli zu konstruieren... wer also Tipps hat...

  1. #1 lithprint, 9. Januar 2007
    lithprint

    lithprint Guest

    Hallo Forum,

    ich les ja hier schon eine Weile mit; momentan versuche ich für meine Papas eine Außenvoli zu konstruieren... wer also Tipps hat schaue bitte mal in "Vogelzubehör";)

    Achja, und ich wollte mit diesem Thread endlich mal meine Dicken vorstellen, wird ja Zeit, auch weil hier zZ wohl keine Schwarzohrenhalter mehr im Umlauf sind, das muss doch aufgefrischt werden..;)
    Die Lady "Dicki" ist ca. 2 Jahre alt, der Herr "Moorchen" ungefähr 5 Jahre. Beide führen eine Art moderne Ehe, in der die Frau das sagen hat:D

    Dicki hat leider seit einem halben Jahr Aspergillose, ich hoffe wir kriegen das so hin, dass sie noch lange ein einigermaßen glückliches Leben hat...

    Ich hoffe das klappt mit dem anhängen... dann wollen wir mal:



    Liebe Grüße,
    Nadine
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 9. Januar 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Nadine.
    Schön, dass du uns deine Beiden mal vorstellst. Sind ja in der Tat z.Zt. keine Schwarzohren hier vertreten (oder trauen sich nicht :D). Dabei sind es doch wirklich wundervolle Papageien. Schade, dass sie so selten gehalten werden.

    Das tut mir sehr leid. Leider sind die Pionus-Arten sehr anfällig für diese Krankheit. Man kann noch so viel vorbeugen, es gibt keine sichere Ausgrenzung. Selbst in der freien Wildbahn wird bei sämtlichen Pionus-Arten zunehmend Aspergillose festgestellt. Leider habe ich noch keine Informationen darüber, wodurch es bei ihnen vermehrt ausgelöst wird...
    Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass der Kleine noch lange gut damit leben kann. Bekommt er denn Medikamente oder muss inhalieren ???

    Na, und wie das geklappt hat...2 so hübsche Schwarzohren...gerne würden wir davon mehr sehen...und regelmäßig :zwinker:

    Wünsche dir weiterhin alles gute, besonders Dicki, und schreib hier fleißig weiter.


    LG, Olli
     
  4. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nadine,

    hach, was sind das niedliche kleine Racker. Vor allem auf dem letzten Bild sieht der/die Kleine aus wie meine Maxis, wann sie sagen wollen: "was? ich soll was angestellt haben? kann gar nicht sein..." :D Hast du noch mehr Bilder??? Dann immer her damit!

    Ich hoffe sehr, dass du die Probleme mit dieser verfluchte Aspergillose in den Griff bekommst. Das ist so grausam, das diese süßen kleinen Knirpse so anfällig dafür sind, da hab ich eine irre Angst vor :(
     
  5. #4 lithprint, 9. Januar 2007
    lithprint

    lithprint Guest

    Hi Ihrs,

    @Olli: ja sie bekommt grad wieder Nizoral mit Spritze in den Schnabel. Das mag sie leider gar nicht und haut schon ab wenn man nur das Wort "Spritzi" erwähnt oder ihr die Flasche zeigt;)
    Inhalieren muss sie auch wieder (wahrscheinlich wieder F10, aber vielleicht probieren wir auch was anderes aus), aber erst müssen wir noch mal zum TA, ist immer eine irre Kutscherei, da der 100km weiter weg ist.

    Bildchens hab ich leider keine mehr, aber ich mach wieder welche:) Schließlich sollen sie ja auch fotogen aussehen;)

    ps: ich wusste auch noch nicht, dass gerade pionus arten besonders anfällig sind! Warum wieso? sind die Luftsacke bei denen anders konstruiert? viellleicht weil sie weniger schreien als andere papas? beim rumschreien müssten ja die luftsäcke gut durchgepustet werden, fliegen ist natürlich am besten:)

    der Herr ist auch etwas kleiner wie dicki, dünner ;) und sieht eher wie die wildform aus, dicki war von anfang an sehr stabil (daher der name) und war schwerer... und größer. vielleicht liegt es ja daran...

    na es wird schon *selber hoffnung mach*

    lg
    nadine
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vorstellung meiner Schwarzohren

Die Seite wird geladen...

Vorstellung meiner Schwarzohren - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...