Warum keinen Spiegel

Diskutiere Warum keinen Spiegel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Mich würde mal interessieren warum man keinen Spiegel in den Käfig hängen soll...Nein,ich will keinen reinhängen...aber ich wüßte gern mal genau...

  1. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Mich würde mal interessieren warum man keinen Spiegel in den Käfig hängen soll...Nein,ich will keinen reinhängen...aber ich wüßte gern mal genau WARUM..
    nicht Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Teddytimo

    Teddytimo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
  4. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Ups was macht der denn da..

    OK,danke habs verstanden...


    Meine Beiden schimpfen und flattern mit den Flügeln ... schon den ganzen Morgen...sind sie unzufrieden?
     
  5. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Boa der ganze Spiegel war ja schon verschmiert
     
  6. #5 Finkensittich, 19. Februar 2010
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Die Vögel bringen sich mit einem Spiegel unbewusst um.
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Naja, Gregor, so ganz gleichsetzen kann man das nicht.
    Beim Spiegel ist ja das Fatale, dass der Welli das Futter rauswürgt, der vermeintliche Partner es aber nicht "frisst." - Der Wellis frisst es also selber wieder, um es bald darauf wieder raus zu würden. Und immer so weiter.
    Ich weiss aber nicht, ob das wirklich so unbedingt krank machen muss. Man kann es immer wieder lesen, aber ein konkreter Fall ist mir noch nie untergekommen?
    Meine Schwiegereltern hatten auch mal so einen Welli. Der hat wirklich extrem gefüttert. Letztendlich starb er aber an einem Unfall...
    Gut ist es aber natürlich nicht, doch ich denke in erster Linie wegen der Fehlprägung; ein auf einen Spiegel fixierter Welli kann nicht mehr mit einem richtigen Partner umgehen. Zudem ist es ja für den Welli auch nicht sehr "befriedigend" wenn sein "Spiegel-Partner" das Futter immer verweigert, denke ich mir (?).
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    ich glaube ich weiß, was gregor meint: viele Hähne übefüttern ihre Hennen, und da die irgenwann keine Lust oder Nerven mehr haben, sich immer zu wehren oder abzuhauen, lassen sie das über sich ergehen.

    Ich glaube Lemon hatte auch mal so einen Fall?

    Ich hatte sowas auch schon, das ist echt nicht schön für die Henne!

    Aber in den meisten Fällen ist es ja doch so, dass die Weiber sich zu wehren wissen, wenn es zuviel wird- und dass sie das Futter fessen, wenn sie es wollen, im Gegensatz zum Spiegelbild.

    Das Gleiche mit Plastikvögeln! Wellis, die so einen "Spielkameraden" haben und lange allein waren, gehen oft bei Wiedervergesellschaftungen ohne Skrupel auf die Argenossen los- genau so als wären die auch aus Plastik.

    Ist also nicht ganz das Gleiche, aber manche Wellihähne sind echt extrem, das stimmt schon.

    @Sandraxx: krank macht das Spiegelfüttern, weil der Welli immer wieder sein eigenes Futter frisst, wie du ja gesagt hast- und dadurch kann er sich wohl eine Kropfüberreizung holen.
     
  9. #8 elphaba1989, 19. Februar 2010
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Hallo Sandra,
    der erste Welli, den mein Freund hatte (ist gestorben, als mein Freund 10 Jahre alt war), hat zwar keinen Spiegel gefüttert, aber so einen künstlichen Plaste-Welli, die man früher Einzelvögeln in den Käfig getan hat, damit sie sich nicht allein fühlen ...
    Ich denke, das kann man gut gleichsetzen. Jedenfalls hatte der entsprechende Welli mehrere Kropfentzündungen. An der letzten ist er schließlich gestorben.
     
  10. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Warum? Weil, wie bereits gesagt wurde, es zu einer Überreizung der Schleimhaut kommen kann. Eine Kropfentzündung "könnte" die Folge werden. Man nennt Spiegelfüttern auch "krankhaftes füttern". Welches natürlich auch passieren kann, wenn ein Hahn ständig eine Henne meint füttern zu müssen (unser Hahn hatte leider wegen krankhafter Hennenfütterung oft eine Kropfentzündung).

    Problem ist nur: Wenn ein Vogel auch keinen Spiegel hat, dazu aber neigt, sich ständig was zu suchen - dann macht er das auch.

    Ich habe von Wellis gehört, die auf Lampen flogen, weil diese sich spiegelten, auf Uhren flogen, weil dort was glänzte, vor dem TV standen, da Bildschirm spiegelte, vor einer Hifi-Turm-Türe stand, weil sich Türe spiegelte.

    Man kann leider nicht alles abdecken.
     
  11. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ...oder sogar die Gitterstangen des Käfigs! Auch schon gehabt. Oder meine Sofalehne.
     
  12. #11 Mich@el, 19. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2010
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    OT
    @ Gregor
    Solltest du eine Frage an einem Moderator haben, dann schreibe bitte eine PN oder eine E-Mail.

    Ich bin es leid, hier andauernd Dinge zu kommentieren, die nicht in einen Thread gehören.

    Ich habe deinen Beitrag gelöscht und ich bin mir sicher, du weist auch warum.
    Da du den PN Kontakt sowie den Mailkontakt in diesem Forum deaktivierst hast, kann dich niemand der Moderatoren informieren, wenn sie einen deiner Beiträge verändern, verschieben oder löschen.

    Diskussion für das warum oder wieso werde ich kommentarlos löschen.

    EDIT: @gregor: Schreibe dem Admin bitte eine PN oder eine E-Mail, aber nicht hier in diesem Thread versuchen Kontakt mit ihm aufzunehmen.
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich hatte mal einen Hahn, der seine Henne sprichwörtlich bis unter den Rand vollgestopft hat, sodas sie kein Futter mehr aufnehmen konnte. Echt nicht schön.
     
  14. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW

    Genau das meine ich... wir hatten auch so einen Hahn... er hatte nacher nur Kropfentzündungen und die Henne kötzelte alles aus, weil sie "pappsatt" war.

    Ist echt nicht schön
     
  15. #14 Püschel-007, 24. Februar 2010
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Ja, das ist...

    ... wirklich unschön, sowas zu beobachten. Leider wusste "man" es früher nicht besser. Und heute ist es zwar bekannt, viele halten sich leider jedoch nicht daran ... Keine Einsicht? Ich weiß es nicht und finde es nur traurig für das jeweilige Tier. Könnte ich die Uhr zurückdrehen, wüsste ich schon gerne, ob mein 1. Welli damals auch an einer Kropfentzündung gestorben ist... Wir haben (vor fast 40 Jahren) eben auch viel falsch gemacht. Mein 2. Welli musste "nur" ein Jahr leiden, dann holten wir einen 2. dazu. Und danach hatten wir immer mind. 2. Trotzdem: Auch Wellis, die in Paar- oder Schwarmhaltung sind, balzen teilweise glänzende Dinge an. Sky zum Beispiel fliegt regelmäßig auf die Lampe, um mit der "zu sprechen". Merlin liebt die Edelstahlnäpfe und auch die anderen finden die ganz toll. Sehr beliebt ist aber komischerweise ein Keramikschaf!!! Das glänzt zwar nicht, ist aber innen hohl. Alle Hähne "machen" es regelmäßig an. Ich habe kurz mal überlegt, es weg zu stellen, doch da sie ja auch ihre Partner haben, denke ich doch, es schadet nicht zu sehr. Falls ihr eine andere Meinung habt, nur her damit :D
     
  16. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Annette Wolter meinte in den 80ern, "der einzeln gehaltene Wellensittich sieht im Spiegel einen Partner (oder Rivalen), ein Pärchen Mitglieder der Schar".
    Dazu passt, dass Keisha-May nun hin und wieder einen Aufhänger eines Edelstahl-Obstspießes anbalzt (glücklicherweise_lässt_Twitch_den_in_Ruhe!).

    Einen Spiegel würde ich nun nicht mehr unbedingt in den Käfig hängen; andererseits balzen Wellensittiche auch anderes an.
    Meine Männchen haben immer in der Balzzeit neben dem Weibchen auch andere Gegenstände angebalzt, z. T. solche, in denen sie sich nicht spiegeln konnten wie eine Schaukel.

    In diesem Zusammenhang stellt sich mir aus leidvoller Erfahrung mit Twitch die Frage, was man denn mit überaktiven Hähnen manchen soll, die ihre Weibchen "sexuell überfordern".
    Dauernde Trennung (also räumliche Trennung ohne neuen Partner ) ist ja auch keine Lösung; einen Wellensittich wird man aber so schnell icht an andere Schwärme los (um z. B. das überaktive Männchen in einen Schwarm abzugeben).
     
  17. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie, was die "sexuelle Überaktivität" angeht schau doch mal in den recht aktuellen Thread mit den kämpfenden Hähnen.

    Ansonsten ist wahrscheinlich ein Spiegel näher an einem echten Partner als z.B. eine Glocke und eignet sich daher "besser" für eine Fehlprägung und als Partnerersatz für einen Einzelvogel. - Ein Welli hingegen, der echte Kollegen hat, wird zwischen der z.B. Glocke und dem Spiegel wahrscheinlich keinen so grossen Unterschied machen? Wozu, den echten Partner hat er ja extra noch.

    Habe auch einen, der alles ansingt, was ihm vor den Schnabel kommt - vor ein paar Minuten sogar mal kurz die Buchstaben meiner Tastatur... *g*

    (Danke für die Beispiele mit der Kropfentzündung!)


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  18. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sandra,
    bei mir hatte der Spiegel ja vorübergehend geholfen (Alternative: Trennung der sichtbar erschöpften und überforderten Henne).
    Interssanterweise hat Twitch danach, als er das Interesse etwas verlor und ich den Spiegel raus nahm, nie wieder Paarungsverscuhe gemacht, auch nicht mit Keisha-May, obwohl sie jung und vermutlich willig ist und die beiden ja wenigstens kuscheln (Bei Calsey gab es nur Sex, keine Zärtlichkeiten).

    ZU Keisha-May zeigt er jetzt ien ganz normales Verhalten, also kraulen, hin und wieder füttern aber keine Paarung.

    Bevor er den Spiegel bekam hatte er sich mehrfach am Tag mit Calsey gepaar,t die dabei auch mal 2 Tage auf dem Boden saß oder nicht ans Wasser (Edelstahl = verspiegelt) ran kam, weil da der "Kumpel" hockte.
    Als er dann den Spiegel hatte, paarte er sich mehrfach am Tag mit dem Ast vor dem Spiegel.
    Auch nichts Tolles, habe ich konnte die beiden ölgel zusammen lassen.

    Deshalb erstaunt es mich auch, dass jetzt gar keine Paarungsverscuhe mehr stattfinden; einmal als Keisha-may schon ein paar Monate da war (= erwachsen) hat er sich ohne Spiegel mit einem Ast gepaart, aber das wars dann auch schon.

    Das Problem ist, dass man in so einer Situation als Halter eines Pärchens ja auch nicht mal eben Tiere austauschen kann und z. B. eine junge Henne zu dem überaktiven Hahn setzen kann, damit die "Ehefrau" sich mal ausruhen kann.

    Er hatte damals auch noch so viel Angst, dass Paarung vielleicht seine einzige Aktivität war, da er ja freiwillig fast nichts machte (Spielzeug, fliegen).

    Ich wüsste heute auch noch keine bessere Lösung für meine Verhältnisse (nur ein Raum; keinen Platz für 2 weitere Vögel) außer den damaligen:
    Komplette Trennung (= / oder einen Vogel abgeben/ austauschen; da fand sich aber niemand) oder Spiegel = Umlenken des Interesses weg vom Weibchen.
    Es hat sicher unser Vertraunensverhältis auch nicht gefördert, dass ich anfangs oft, wenn ich Paarungsversuche sah, ihn von oben mit der Hand erschreckte, damit er sie in Ruhe ließ...:o
     
  19. #18 Püschel-007, 25. Februar 2010
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Stephanie,

    wie wäre es denn mit einem 2. Männchen? Das hilft oft - leider aber nicht immer. Wäre irgendwie die Möglichkeit, es auszuprobieren? ZB mit einem "Pflegemann"? Meine Hähne beschäftigen sich oft untereinander und lassen dann die Weibchen (besonders Emmy) in Ruhe. Wenn Max zuviel "Trieb" hat und Emmy mag gerade nicht, dann geht er einfach zu Merlin oder Sky und reagiert sich dort ab. Ideal ist es möglicherweise auch nicht, aber es könnte klappen... viel Erfolg!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    - ...gewesen?
    Das war ja ein Probelm zwischen Twitch (jetzt 3)n und der inzwischen verstorbenen Calsey.
    Ein zweites MÄNNCHEN dass noch mehr Sexualhormaone da rein bringt...8o?
    Das Problem war ja:
    - Kein Platz für ein zweites Pärchen
    - Calsey hatte ich schon mal "tauschen" wollen über den örtlichen ZH (Züchter) als es Probleme mit der damaligen PartnerIN gegeben hatte; da wurde mir gesagt, einen Problemvogel und einen alten erst recht nimmt keiner
    - zweite Henne dazu, s. o. Befürchtung Hennenkrieg.

    Aus heutiger Sicht würde ich wahrscheinlich mit ihm anfangen zu clickern und ihn auspowern durch Clickern, Futterverstecken/ -suchspiele, viel Nagekram und Duschen.
     
  22. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Warum nicht übers Futter? Angst vor Mangelernährung?
    (Wenn Du Platz bfür ein Pärchen hast, hast Du auch welchen für ein zweites ;-).
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
Thema: Warum keinen Spiegel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krankhaftes füttern

Die Seite wird geladen...

Warum keinen Spiegel - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?

    Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?: Huhu. Ich füttere u.a. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln an Kohlmeisen. Die Nüsse sind extrem begehrt! Ich zermalme sie alle vorm verfüttern...
  4. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das
  5. Geflügelpest - warum die Aufregung?

    Geflügelpest - warum die Aufregung?: ....eine kleine Geschichte zum Jahresausklang: Geflügelpest - warum die Aufregung? Lieber Leser, Sie fragen sich vielleicht auch: Warum...