Weinkorken

Diskutiere Weinkorken im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu Ihr :) sacht mal spielen Eure auch so gerne mit Weinkorken? Ich habe heute 2 megagrosse Säcke abgestaubt *freuuu* Wielange kocht...

  1. #1 Schnissje, 15. März 2004
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Huhu Ihr :)


    sacht mal spielen Eure auch so gerne mit Weinkorken?

    Ich habe heute 2 megagrosse Säcke abgestaubt *freuuu*

    Wielange kocht Ihr die denn ab?

    Liebe Grüsse

    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 15. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Petra,

    mmh, interessant ... daß wir da noch nicht dran gedacht haben ;)

    Übrigens, wieso abkochen ... der Backofen scheint mir effektiver etwaige Schimmelpilze abzutöten, oder? Macht man ja auch bei Ästen.
     
  4. #3 Schnissje, 16. März 2004
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Christian :)

    und auf die Idee mit dem Backofen kam ich noch nicht.

    Hm, ich koche die immer 3 Std. ab...und denn erst hab ich Ruhe. Meine 2 sind auch wie verrückt darauf...alles schön zerbröseln :-)

    Wielange sollte man die denn in den Backofen schieben??


    Liebe Grüsse

    Petra
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich packe solche Sachen bei 130-150 Grad für rund 30-45 Minuten hinein, größere Sachen auch mal länger.
     
  6. #5 Federmaus, 16. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Eine doofe Frage warum muß ich alles was die Vögelbekommen Keimfrei machen :?

    Bei den ersten Keimen die sie dann abbekommen, z.B. durch Schmutz am Fußboden werden sie dann krank.
    Und bei Zweigen macht das sicher Sinn zum abtöten der wertvollen Vitamine die in der Schale enthalten sind.


    @Petra: Wenn die Korken neu sind würde ich gar nichts machen. es gibt neue zu kaufen oder Korkröhren oder Korkplatten das ist auch ein Knabberspaß.
     
  7. #6 Schnissje, 16. März 2004
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Guten Morgen :)


    @Federmaus: Keimfrei geht ja gar nicht. Dir Korken sind nicht neu sondern steckten in Flaschen drinnen. Auskochen tu ich die deswegen weil die beiden sollen ja keine Alkoholvergiftung bekommen ne? ;)


    Korkrinde neu und alles mögliche haben meine 2, aber wenn sie speziellen Weinkorken bekommen gibt es kein Halten mehr.

    Die beiden zerschreddern gut 40-50 Stück am Tag. Wenn ich denn welche habe....


    Schönen Tag

    Petra
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Mit Korkplatten wäre ich sehr vorsichtig, denn die bestehen oft aus zerbröseltem Kork, der dann unter Verwendung von einer Art Leim wieder zu Platten gepresst wurde.
    Die würde ich meinen Geiern nicht zum Fraß vorwerfen.
     
  9. #8 Federmaus, 16. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich meine so Platten die aus zerbrochenen Korkröhren zu kaufen sind :p
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Och soooo ... :)
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Meine Pieper lieben Korken , ich bastel da mit Paketband und evtl. noch frischen Stöckchen Ketten , die sie mit Hingabe zerschreddern.
    Ich habe die Korken noch nie gekocht oder im Backofen gehabt , wenn der Wein okay war , befindet sich kein Wein im Korken , den findet man nur bei "korkigem" Wein. Zudem trinken wir den Wein meistens Abends und wenn sie den Korken am nächsten Tag bekommen , ist er knochentrocken , da ist nix prozentiges mehr zu finden:D
     
  12. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    ein paar Anmerkungen

    Also ich finde, dass man Weinkorken auch nicht stunden lang kochen oder backen muss, wenn trocken gelagert wurden. Bei feuchtwarmer Lagerung bilden sie natürlich unter Umständen einen netten Nährboden für Pilze.

    Und Alkohol ist selbst in den frischen Korken so wenig, dass kein Geier davon besoffen wird. Der Alkohol "verfliegt" nämlich recht schnell. Ausserdem sind die frischen bestimmt nicht mit Keimen übersät, da die Korken bevor sie in die Flasche kommen sterilisiert werden und in der Flasche nix dran kommt.

    Achja und die meisten Korken in Deutschland sind sog. Presskorken, d.h. sie werden aus Korkkrümel und Leim hergestellt. Aber dafür sind die durch und durch "sauber". Naturkorken sind aus der Korkeichenrinde ausgestanzt (wie es da innen aussieht weiss keiner genau) aber auch die müssten "sauber" sein, weil die Bäumchen ja regelmäßig mit Pestiziden und Fungiziden behandelt werden.


    ...nur mal so, weil ich gerade was tippen wollte :-)
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Nun, vielleicht mal ein Beispiel ... Korinna aus dem Grassittich-Forum hat sich durch selbstgesammelte Äste ein paar recht hartnäckige Milben eingeschleppt.

    Ansonsten kann ich mich nur Bubbelup anschließen.
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christian :0-

    Ich finde bei den Vögeln die übertriebene Hygiene genauso schädlich wie bei Kindern, da wo alles desinfiziert werden muß und die Kinder ja keinen Kontakt mehr zu Schmutz haben dürfen.

    Irgendwoher muß jeder Organismus seine Immunabwehr aufbauen und das kann er nur wenn er auch mit Keime in Kontakt kommt.
     
  15. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hm,


    da bin ich scheinbar falsch informiert. Mir sagte mein Weinhändler den ich heute abend extra wegen diesen Korken angerufen habe folgendes:

    Ein guter Wein wird gelegt, und der Korken soll dazu dienen die Weinflasche abzudichten.
    Es ist unwiderbringlich dass der Korken Wein aufnimmt.

    Und wer schon mal die Korken gekocht hat, den Alkoholgeruch roch und den ganzen Dreck im Topf sah der kocht wahrscheinlich weiter ab.

    Naja ist ja auch egal :)

    Ich koch mal weiter *grins*

    Liebe Grüsse

    Petra
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Stimmt, aber Milben muß ich nicht haben ;)

    Das stimmt, aber wenn der Korken eine Weile der Luft ausgesetzt ist, verdunstet der darin enthaltene Alkohol vollständig. Du kannst natürlich auch das weingetränkte Ende abschneiden, denn es ist ja nur die eine Seite und nur wenige Millimeter. Auskochen um Alkohol loszuwerden ist überflüssig.
     
  17. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Das ist eine coole Sache habe daran noch gar nicht gedacht. Man und ich kann so viele Korken haben. Wir haben bei uns im Laden (bin Verkäuferin) eine Korkensammelstelle. Da kann ich genug abstauben. Da werden Korken gesammelt und zu Nabu gebracht und wieder verwendet. Aber ein paar kann ich mir da mopsen. Man warum ich da noch nicht drauf gekommen bin.
     
  18. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    anscheinend haben alle Geier eine Schwäche für Korken :D

    Bei meinen ist das genauso. Wenn einer von beiden einen Korken in meiner Hand sieht, dann kriegen sie nen langen Hals, Stielaugen und zack sitzen sie auf mir und weden sowas von nervös wenn ich ihnen nicht SOFORT den Korken gebe :D

    Gibts diese Dinger irgendwo neu zu kaufen? Wenn ja, weiss jemand was die kosten?

    Oder sollte ich vielleicht lieber in ne Weinkneipe gehen und fragen ob sie die für mich sammeln würden? :D

    Eigentlich auch ne gute Idee....

    Meine Geier haben zwar auch so ne Korkrinde zum klettern, verstecken und nagen, und sie nagen auch dran. Aber irgendwo sitzen und möglichst viele in kurzer Zeit zerschreddern würde glaub ich mehr Spass machen ;)
     
  19. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    @Verona66

    63110 Rodgau -> Hessen -> Äbbelwoi -> Bämbel -> Korken!

    Versuchsmal in den gelben Seiten unter Kellereibedarf. Vielleicht gibt es sowas bei Euch. Wenn nicht einfach mal in die schöne Pfalz fahren. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Bubbelup,

    nette Theorie, aber seit wann haben Bämbel Korken??? :D :D

    Danke, werd mal in den gelben Seiten schauen :D
     
  22. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    also im *Blauen Bock* nix mit Korken im Bämbel war:D
     
Thema:

Weinkorken