Weiß Jemand ob das geht?

Diskutiere Weiß Jemand ob das geht? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo habe versucht mal von meinen Addi ein paar Bilder ins netz zu stellen. Aber ne Frage :? habe ich auch. Nach über einen Jahr liebster...

  1. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo habe versucht mal von meinen Addi ein paar Bilder ins netz zu stellen. Aber ne Frage :? habe ich auch. Nach über einen Jahr liebster Fürsorge, ist er noch immer so scheu wie am Anfang. Er bekommt zwar keine Panikattacken mehr, wenn ich in sein "Revier" eindringe, aber wenn er mal nicht im Käfig ist (also eigentlich immer) muss ich nur in seine Richtung gehen und er fliegt so schnell wie möglich weg und schreit manchmal rum. Als nun Line kam, hatten wir nun zwei Vögel aus schlechten :( Verhältnissen. Die kleine ist noch ängstlicher als er. Aber sie sitz nicht den ganzen Tag traurig rum. Nun meinte ein Tierarzt, ich sollte eine junge Handzahme Pennanthenne dazu holen, dann würden die anderen mal etwas rühiger, bzw. lebendiger und weniger scheu. Der Weg zum Tierarzt war bisher ein Alptraum. Ich habe nun bedenken zwei Hennen und einen Hahn zu halten. Habt ihr eine andere Lösung, oder eine Ahnung ob es geht. Ich würde mich sehr darüber freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dookie

    Dookie Guest

    Hi Ian,

    lass sie auf dich zukommen, kann lange dauern aber ist besser als wenn sie sich von dir bedrängt fühlen.
    Nimm mal die Sonnenblumenkerne aus dem Futter raus, tu ein paar in ein Schälchen und stelle es bevor du die beiden aus dem Käfig lässt in die Nähe des Käfigs. Dann gehst Du an deinen Platz und bleibst ganz ruhig, kümmere dich nicht um die beiden.
    Jeden Tag stelltst Du das Schälchen 1cm weiter vom Käfig weg und näher zu Deinem Platz hin. Das kann ruhig ein Halbes Jahr dauern, bis die Schale neben Deinem Sessel ist.
    Du könntest es auch mit Klickertraining kombinieren. Also wenn du die Sonnenblumenkerne in die Schale gibst *klick*. Du kannst dann auch kleinere Portionen pro Tag in die Schale geben und jedesmal *klick*.
    Wenn du im Zimmer rumläufst, sing oder pfeife oder sprich vor dich hin, nur Feinde nähern sich stumm!


    Gruß und einen grossen Sack Geduld

    Dookie
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Ian

    Willkommen im VF .

    Mach das bitte nicht . Eine weitere Henne sorgt für unnötigen Stress zwischen beiden . Pennanten werden nicht so schnell zahn , wie z.B. Wellensittiche oder Nymphensittiche .
    Das liegt in der Natur dieser Vögel . Sie zeigen auch ein anderes Paarverhalten . Schmusen untereinander ist nicht so angesagt . ;)

    Das Cklickertraining ist für beide ein guter Rat von Dookie .

    Du kannst Rund um das Clickern in unserer Vogel - FAQ nachlesen . Dort gibt es viele Artikel rund um das Clickern .
    > Clicker - FAQ <

    Des weiteren haben wir im VF ein eigenes Forum : Clickertraining .
     
  5. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr beiden. Also mit der Futterschale haben wir versucht und relativ lange auch durchgehalten. Mit mäßigen Erfolg. Das Ergebnis nach zwei Wochen war, daß Admiral jedesmal nervöser wurde (und wir sprechen hier von cm pro Tag) und sich am Ende übergeben hat; bzw. das Kröpchen geleert. Also haben wir was neues Ausprobiert. Leckerbissen. Von Apfel bis Vogelmiere . Es gibt nichts wonach er richtig scharf ist. Sein vorhieriger Züchter muss ihn sehr gequält haben. Obwohl er ein recht schöner Pennant ist, baden ist so gut wie kein Thema. Alle zwei Wochen mal, wenn keiner im Haus ist. Wir haben uns schnell daran gewöhnt, daß er wohl niemals auf der Schulter sitzt, aber das ist auch nicht so wichtig, ich will einfach nur, dass es ihm gutgeht. Zu seiner Scheu kommt einfach seine Depressivität. Das klingt jetzt sehr vermenschlicht, ist aber so. Es gibt immer mal wieder Phasen, wo er aufblüht und dann sitzt er wieder lethargisch rum uns schnappt nach Line(meine Rosellahenne). Geduld habe ich wenns sein muss noch für Jahre, aber ich würde ihm so gerne helfen. Also ihr müsst mir das mit dem Klickern nochmal genau erklären, ich bin nicht gerade der Schnellmerker schlecht hin. Noch mal danke für die Hilfe hier. Ich hatte seit ca. eine Jahr keinen der mir helfen konnte und die Bücher helfen nur beding. Jetzt sieht es aus als ob ich mit meinen Vögeln nicht klarkomme, aber es sind nur die Probleme von einen Jahr. Und ich glaube so schlimm bin ich nicht, denn Line ist nun schon 3x ausgebüchst und immer wieder gekommen. Meistens wenn ihr langweilig wurde.
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    hallo,..

    ich habe momentan einen sehr sehr scheuen Rosellahahn,...... ich fange mit dem "zähmen" immer so an das ich ihn erstmal an eine stange gewöhne... da muss er lernen sich drauf zu setzen,..... erst so ca. 1m lang und mit der zeit wird diese eben kürzer,.... das klappt wunderbar!.... und ist für mich und den vogel auch einfacher wenn er ma in den käfig MUSS!........

    Man brauch auf jedenfall, wie meine Vorredner schon sagten vieeeeeeeel geduld!...... *gg* und nat. leckerlis,... die von vogel zu vogel anders aussehen!...
     
  7. Dookie

    Dookie Guest

    Hallo nochmal,

    Pine hat Dir ja schon Links zum Klickerforum und der FAQ gegeben. Das mit dem zeitweise Aufblühen und dann wieder "Trübsahlblasen", solltest Du mal genauer beobachten. Und auch die äusseren Umstände wie Witterung, Jahreszeit, Temperatur, ist er in der Mauser oder sonstige Sachen. Eventuell könntest Du eine Birdlamp über einem Lieblingsplatz anbringen, so eine art Lichttherapie wie sie auch beim Menschen angewandt wird.
    Vielleicht könntest Du auch mal genauer beschreiben wie die Beiden untergebracht sind und wie euer Tagesablauf ausschaut, dann kann man noch geziehlter helfen.

    Meine beiden Rosellas waren Naturbruten aus eine Voliere und am Anfang sehr scheu. Es dauerte sicher ein halbes Jahr bis Mandi mal einen Kern aus der Hand nahm. Nach etwa 2 Jahren kam er dann das erstemal auf die Hand für ein Leckerchen (Apfelkerne)
    Wirklich Handzahm wurden die Beiden aber auch nie, waren aber auch nichtmehr scheu. Besonders wenns was gutes zu futtern gab, kamen beide um sich ihren Anteil zu holen.


    Gruß

    Dookie
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Weiß Jemand ob das geht?

Die Seite wird geladen...

Weiß Jemand ob das geht? - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  3. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  4. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...