Welcher Greifvogel

Diskutiere Welcher Greifvogel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Heute in Hamburg an der Elbe. Dieser Vogel flog plötzlich über mir bessere Fotos gibts es leider nicht. [ATTACH] Stark aufgehellt [ATTACH]...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 HeidiHH, 20.10.2022
    HeidiHH

    HeidiHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    654
    Ort:
    Norddeutschland
  2. #2 Peregrinus, 20.10.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.327
    Zustimmungen:
    1.624
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das ist ein Schwarzmilan.

    VG
    Pere ;)
     
  3. #3 HeidiHH, 20.10.2022
    HeidiHH

    HeidiHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    654
    Ort:
    Norddeutschland
    @Peregrinus herzlichen Dank. Das ist für mich eine Erstsichtung:zustimm:

    VG
     
  4. #4 Kleo@Kiwi, 20.10.2022
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Sauerland
    Oh. Den Schwarzmilan hätte ich richtig geraten:freude:
     
  5. masaa

    masaa Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.12.2015
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    764
    Ort:
    Luzern
    ein Schwarzmilan im Hamburg Ende Oktober?
    Ich bin für Rotmilan, auch wenn er in der Tat auf den ersten Blick nicht eindeutig so wirkt. Denke das täuscht einfach bei den Fotos.
    Vielleicht auch ein Diesjähriger Rotmilan.

    liebe Grüsse
     
  6. #6 alechander, 20.10.2022
    alechander

    alechander Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich möchte mich da mal mit meiem laienhaften Wissen einklinken.

    • Schwarzmilan Ende Oktober in Hamburg sehr unwahrscheinlich (aber evtl. möglich)
    • ich hab mal gelesen, Schwarzmilane haben 6 Finger und Rotmilane 5 Finger
    • ich zähle 5 Finger
    wäre da Rotmilan nicht wahrscheinlicher.
     
  7. #7 Karin G., 20.10.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.663
    Zustimmungen:
    5.104
    Ort:
    CH-Bodensee
    Rotmilan hat aber einen tief gegabelten Stoss (ist vielleicht nicht bei jeder Aufnahme zu sehen?)
    also hat Pere vermutlich recht mit Schwarzmilan

    hier ist ein Vergleichsbild zu sehen: klick
     
  8. #8 Munia maja, 20.10.2022
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.550
    Zustimmungen:
    641
    Ort:
    Bayern
    Wir haben in unserer Gegend relativ viele Milane - die roten sind bei uns gefühlt sogar häufiger als Mäusebussarde zu sehen. Ich tendiere ebenfalls zum Rotmilan, auch wenn auf der Aufnahme die Gabelung des Schwanzes nicht sichtbar ist. Allerdings kippt da der Vogel gerade und korrigiert spreizend mit dem Schwanz, da sieht man die Gabelung evtl. nicht mehr. Der Jahreszeit entsprechend und den eigentlich eindeutigen weißen Flügelfeldern auf dem zweiten Bild, würde ich Rotmilan sagen.
     
  9. #9 Coelophysis, 20.10.2022
    Coelophysis

    Coelophysis Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2018
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Kreis Tübingen (BW)
    Bitte seid vorsichtig mit der Gabelung am Stoß. Das liest man immer wieder und es ist auch in der Tat ein Merkmal. Dieses ist aber nur bei ähnlich gestelltem/gefäherten Stoß korrekt vergleichbar. Ein Rotmilan mit weit aufgefächertem Stoß genau von unten betrachtet wirds trotzdem kaum erkennbare Gabelung zeigen. Dazu kommt dann noch meistens die Perspektive.

    Bei den Fingern muss man auf die Jahreszeit aufpassen, da die Mauser hier einen Strich durch die Rechnung machen kann. Gut, das sollte Ende Oktober so langsam aber auch durch sein.

    Ich sehe hier einen Rotmilan. Entscheidend ist für mich der linke Flügel, der deutlich helle Handschwingenbasen zeigt. Das führt dazu, dass Rotmilane eine deutlich weiße "Handinnenfläche" haben. Die hat der Schwarzmilan nicht, auch wenn die Farben etwas merkwürdig wirken auf dem Bild. Aber die Handschwingen-Innenfahnen heben sich deutlich von den Armschwingen ab. Das wäre bei einem Schwarzmilan, zumindest bei "unserer" Unterart, anders.
     
  10. #10 HeidiHH, 21.10.2022
    HeidiHH

    HeidiHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    654
    Ort:
    Norddeutschland
    Guten Morgen vielen Dank für die vielen Meldungen. Rotmilan erkenne ich eigentlich auch. Mich hatte der gerade Stoß irritiert. Auf keinem der Fotos sieht man eine Gabelung.
    Es kann durchaus ein Rotmilan sein, es waren an anderer Stelle auch zwei Stück.
    Da sah man deutlich die Gablung

    Den Anhang IMG_3952.JPG betrachten

    Nochmals Danke für die Bestimmungshilfen, dann war es wohl doch ein Rotmilan.
    Schönen Tag:0-
     
  11. #11 Peregrinus, 21.10.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.327
    Zustimmungen:
    1.624
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also ich verstehe gar nicht, wie man hier den Schwarzmilan in Frage stellen kann. Es gibt noch nicht mal die geringsten Zweifel daran. Warum wollt Ihr denn einen Rotmilan konstruieren?

    VG
    Pere ;)
     
    wandterz gefällt das.
  12. #12 HeidiHH, 21.10.2022
    HeidiHH

    HeidiHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    654
    Ort:
    Norddeutschland
    @Peregrinus vielen Dank nochmals für die Bestätigung.:zustimm:

    VG
     
  13. #13 Coelophysis, 21.10.2022
    Coelophysis

    Coelophysis Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2018
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Kreis Tübingen (BW)
    Ich gebe dir gerne Recht. Aber in deiner Nachricht kann ich kein einziges Argument erkennen. Deine Meinung hast du im ersten Beitrag schon geschrieben. Vielleicht hast du auch recht. Aber ich wüsste gerne warum du das so siehst.

    Ist das in Beitrag #10 der selbe Vogel?
     
    masaa gefällt das.
  14. #14 Peregrinus, 22.10.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.327
    Zustimmungen:
    1.624
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Oberes Bild:
    - Brauner (nicht roter), im halb geöffneten Zustand bereits gerade abgeschnitten wirkender Stoß
    - keine weißen Basalabschnitte der Handschwingen, d. h. keine weißen Fenster
    - an jedem Flügel 6 gefingerte Handschwingen (schaut mal genau hin)

    VG
    Pere ;)
     
  15. #15 Munia maja, 22.10.2022
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.550
    Zustimmungen:
    641
    Ort:
    Bayern
    Hallo Pere,

    ich schau genau hin und kann beim besten Willen keine 6 "Finger" entdecken. Außerdem hat er doch das weiße Flügelfeld - zumindest sehe ich das auf der aufgehellten Aufnahme. Lediglich die relativ dunklen Stoßfedern passen irgendwie nicht - allerdings meint man die auf der zweiten Aufnahme doch zu sehen.

    MfG,
    Steffi
     
  16. #16 Peregrinus, 23.10.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.327
    Zustimmungen:
    1.624
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nun gut, die Argumente sind ausgetauscht. Jetzt muss halt ein jeder glauben, was er für richtig hält. Für mich ist die Sache eindeutig.

    VG
    Pere ;)
     
  17. #17 Coelophysis, 23.10.2022
    Coelophysis

    Coelophysis Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2018
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Kreis Tübingen (BW)
    Ja da stimme euch beiden zu.

    Je länger ich die Bilder ansehe desto unsicherer werde ich. Ich kann im ersten Bild keinen von beiden sicher erkennen, im zweiten sieht es mir nach Rotmilan aus. Aber es gibt Argumente für beide Arten.

    Ich werfe damit hier die Flinte ins Korn. Ich weiß es schlichtweg nicht.
     
  18. #18 Karin G., 23.10.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.663
    Zustimmungen:
    5.104
    Ort:
    CH-Bodensee
    aber eines ist sicher: es ist ein Vogel :D
     
    taubeTaube321 gefällt das.
  19. #19 Peregrinus, 23.10.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.327
    Zustimmungen:
    1.624
    Ort:
    Baden-Württemberg
    O.k., ich versuch's mal detaillierter:

    [​IMG]

    1. Hier sieht man beiderseits die 6. gefingerte Handschwinge. Am rechten Flügel perspektivisch vor der fünften, links aber bei genauem Hinsehen klar zu sehen.
    2. Einfarbig heller braune mittlere und kleine Armdecken. Beim Rotmilan sieht das deutlich gescheckter aus.
    3. Einfarbig dunkelbrauner Stoß, der sich farblich nicht vom Rücken abhebt. Beim Rotmilan ist ein deutlicher und recht abrupter Farbwechsel vom Stoß zum Rücken zu sehen.
    4. Gerade abgeschnitten wirkender Stoß bei nur halber Fächerung
    5. Keine Aufhellung der inneren Handschwingen. Die ist beim Rotmilan auch oberseits erkennbar.

    VG
    Pere ;)
     
    Corella und swift_w gefällt das.
  20. #20 harpyja, 23.10.2022
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    2.031
    Ort:
    S-H / NI
    Schwer zu sagen.
    Was mir auffällt, ist der graue Kopf und gelbe Schnabel auf Bild 2 sowie die stark hell geränderten Armdecken. Ersteres spricht für einen Altvogel und zwar eher für Rot, letzteres für Rot, kann aber so auch bei eine jungen Schwarz vorkommen.
    Bezüglich des Schwanzes: Man sieht den Vogel schräg von hinten, es ist also von perspektivischer Verkürzung auszugehen. Damit wäre der Schwanz durchaus deutlich länger, als hier zu sehen, und könnte auch gegabelt sein - für mich tendenziell deshalb eher ein Rotmilan.
     
    masaa gefällt das.
Thema:

Welcher Greifvogel

Die Seite wird geladen...

Welcher Greifvogel - Ähnliche Themen

  1. Welcher Greifvogel ist das?

    Welcher Greifvogel ist das?: Hallo zusammen, seit ca. 3 Monaten haben wir in unserem Garten ein Greifvogel Nest/Horst(?). Da ich keine Ahnung von der Materie habe dachte...
  2. Welcher Greifvogel ist das?

    Welcher Greifvogel ist das?: Bitte um Bestimmungshilfe. Besten Dank im Voraus. Gesehen heute in Hessen.[ATTACH]
  3. Welcher Greifvogel?

    Welcher Greifvogel?: Hallo mal wieder, ein mir unbekannter Greifvogel, gesehen am letzten Wochenende im Kreis Vorpommern/Greifswald. Beide Bilder zeigen das selbe...
  4. Welcher Greifvogel ?

    Welcher Greifvogel ?: Heute in Hamburg. Evtl. Sperber? [ATTACH] [ATTACH] Vielen Dank :0-
  5. Welcher Greifvogel?

    Welcher Greifvogel?: Hallo, gestern im Norden von Erlangen, Freileitungsmast auf einer großen Wiese. Habe leider nur dieses Foto. Ein gutes Neues
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.