Welches Holz ist das richtige?

Diskutiere Welches Holz ist das richtige? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; So, unsere Voliere steht so gut wie. Gestern haben wir schon das erste Spielzeug und Sachen für die Inneneinrichtung gekauft. 1. Frage: Was...

  1. #1 andre&susanne, 1. Februar 2006
    andre&susanne

    andre&susanne Guest

    So, unsere Voliere steht so gut wie. Gestern haben wir schon das erste Spielzeug und Sachen für die Inneneinrichtung gekauft.

    1. Frage: Was meint Ihr was soll auf keinen Fall in einer Voliere fehlen?
    Habt Ihr auch so art Mineralstein (oder wie das heißt) in der
    Voliere hängen?

    Nun zur zweiten Frage. Wir wollen viel selber machen. Wollen ein etwas kleinerer Baumstamm reinsetzen. Und auch so Naturäste zum knappern.

    2. Frage: Was für Holz nehme ich da? (Fichte, Nadelholz, ect.....)
    Und, jetzt im Winter ist das Holz ja nass. Macht das was?

    Natürlich tuen wir das Holz bevor wir es in die Voliere machen gründlich reinigen. Glaub mit heiß Wasser richtig abwaschen reicht, oder? (hat man mir mal gesagt).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Andre&Susanne,

    heißt dass, ihr bekommt die Amas, die ihr euch angeschaut habt (sorry, wenn ich es irgendwo überlesen haben sollte)....

    Um Eure Fragen zu beantworten:

    1) Wenn du mit Mineralstein so einen Gritstein meinst, dann ja, so einer sollte auf gar keinen Fall fehlen. Ich biete meinen das jeweils als "Stein" als auch in loser Form an. Was auch ganz gerne genommen wird, es gibt so Mineralsteine in einer Art Blütenform, dass ist so feines "sandiges" Zeugs, das habe ich am Kletterbaum befestigt, daran nagt vor allem meine Henne ganz gerne - selbst wenn sie es nicht unbedingt zur Mineralstoffversorgung benötigen sollten, macht das zerkrümeln anscheinend einen Riesenspaß :D

    Was ich dann auch noch zu meinem Erstaunen festgestellt habe: Es gibt Spielzeug, bei dem auch so eine Art "Lavastein" eingearbeitet ist, auch dieses wird von meiner Henne sehr gerne benagt.


    2) Äste: http://www.pirol.de/p9_0703/p9-vogelfutterpflanzen1.php (ich hoffe, das klappt mit dem Link - ansonsten findet ihr eine Liste im ersten Thread im Ernährungsforum). Ich glaube nicht, dass es was macht, wenn das Holz "nass" ist, wird es ja beispielsweise auch, wenn sich Ama im Käfig abduschen lässt. Ich wasche neue Äste auch nur mit heißem Wasser ab, bevor ich es in den Käfig hänge oder an den Freisitz montiere. Zum Freisitz übrigens noch ein kleiner Tipp. Ich habe mir so ein Standard-Modell via ebay ersteigert. Es hat üblicherweise eine ziemlich langweilige glatte für Vogelkäfige übliche Stange eine Leiter, die sich jedoch je nach Lust und Laune durch Naturäste ersetzen lassen. So bleibt der Boden sauber, weil der Dreck in die Auffangschale fällt und das ganze steht auch Stabil. Je nach Platzangebot lassen sich weit ausladende Äste montieren, so dass sie auch die Möglichkeit zum Klettern haben. Finde ich eine gute Alternative zum einbetonierten Stamm.

    Ihr seit sicher schon ganz aufgeregt.... Meine Amas sind ja auch "erst" seit August 2004 bei mir und ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir auf ihren Einzug hingefiebert haben.
     
  4. #3 andre&susanne, 1. Februar 2006
    andre&susanne

    andre&susanne Guest

    Danke für deine Hilfe.

    Un deine Frage noch zu beantworten. Ja, wir bekommen die zwei Amas. Wir haben abgemacht, (da unsere Voliere, die wir auch selber bauen, noch nicht ganz fertig ist) das wir sie nächste Woche holen. Wir freuen uns schon riesig drauf.

    Also, die Holzart ist egal?
     
  5. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    klasse, ihr könnt es sicherlich kaum erwarten, bis die beiden einziehen. Wir haben damals auch in aller Eile eine Voli gebaut, mittlerweile sind wir aber umgezogen, die beiden haben ihr eigenes Zimmer in dem sie in einer gekauften Voliere residieren bzw. nächtigen. Das mit dem Selbstbau hat im Alltag einige Probleme aufgeworfen, aber hinterher ist man ja immer schlauer :D

    So egal ist das Holz nicht - hat der Link nicht funktioniert ? Ich selbst habe zurzeit Apfel- und Weidenholz in Gebrauch. Gegen Fichte ist wohl auch nichts zu sagen - aber am besten, ihr lest euch den Link mal durch, was ihr alles verwenden dürft, da das Holz je nach Nage- und Entrindungsfreude eurer Geier nicht sonderlich langlebig ist :D Über die Suchfunktion solltet ihr eigentlich ebenfalls fündig werden !
     
  6. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo,
    ich weiß nicht aus welcher ecke ihr kommt. hier in berlin und brandenburg gibts massenhaft tolle knorrige robinien. optisch super für kletterbäume und sitzstanden

    ABER: die sind leider hochgiftig. 100gr. rinde reichen aus, um ein pferd umzuhauen.

    also nur bäume nehmen, die ihr kennt und die ungiftig sind. obstbäume sind klasse, hollunder auch.

    ihr freut euch bestimmt schon wegen der beiden, macht euch nicht zu viele gedanken. das wird bestimmt alles ganz toll werden mit den süßen.

    lg stefan
     
  7. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo, #sorry das ich mich einmische. Ich würde gerne wissen, wo ihr das Holz herbekommt? Ich bin nähmlich auch auf der suche nach Ästen. Leider hab ich immer nur Erfolg, wenn im Herbst die Bäume von den Gärtnern geschnitten werden, außerdem hab ich hier keinen Wald. Ich müßte dafür schon mit ner Schubkarre Ästen am Rhein entlanglaufen. Das sieht schön bescheuert aus.






    LG
    MiMo
     
  8. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo MiMo,

    mit einer Säge bewaffnet auf Spaziergänge zu gehen ist eigentlich noch ziemlich wenig bescheuert im Vergleich, was man sonst noch so alles für seine Papas tut :D :D :D

    Mit einer Säge bewaffnet durch den Wald zu marschieren ist eigentlich noch recht wenig auffällig - ich gebe zu, das Rheinufer ist wahrscheinlich etwas belebter - aber das meiste Holz "erbeute" ich, in dem ich wildfremde Leute, die ich zufälligerweise beim Holzschneiden antreffe, anlabere und mir deren Holz unter den Nagel reisse. Oder Kollegen, die sich darüber unterhalten, wie sie am Wochenende stundenlang Apfelbäume gestutzt habe, sofort in ihrem Gespräch unterbreche und sie anflehe, beim nächsten Obstbaumschnitt unbedingt an mich zu denken und mir das Holz mitzubringen.....

    Ich weiß nicht, wie bescheuert mich diese Leute halten (und sie sehen ja glücklicherweise sonst nicht, was ich für die Papas sonst noch tue) :D
     
  9. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo Kuehbi, du hast recht, das man bescheuert aussieht mit einer Säge. Leider durfte ich letztes Jahr schon 35,- zahlen, weil ich unberechtigt Holz gefällt habe. Es gibt doch dieses Gesetz, das man nur Zweige und Äste bis zu einer gewissen Breite fällen darf. Zudem dürfen das in Wäldern (wenn man einen hat) nur Förster. Mhhh, ob`s welche im Baumarkt gibt? Sind wahrscheinlich ziemlich teuer.






    LG
    MiMo
     
  10. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    Äste und Bäume kann man auch übers Forstamt bekommen, zumindest im Frühjahr und Herbst. Ich habe von unserem Förster vorletztes Jahr einen super großen Baum bekommen. Er hat in mir auch gleich so abgesägt, das nichts mehr von unten dran ist, wo Wildtiere hätten hin kommen können.
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    super daß ihr die beiden kriegt! euch ist hoffentlich klar, daß wir hier ausführliche berichte möglichst mit bildern erwarten!:zwinker: :zwinker: :zwinker:

    daß ihr eiche auf keinen fall nehmen solltet wißt ihr bestimmt schon, ich nehme auch gerne ahorn.
     
  12. cococarmen

    cococarmen Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich kaufe monentan, Kirschzweige und Korkenzieherweide im Blumenladen zum knabbern.Ist zwar nicht gerade die billigste Variante aber Coco hat sehr viel Spaß daran.Vor allen Dingen haben die Kirschzweige schon Knospen und er hat nichts besseres zu tun, als sie sofort abzuknabbern.

    LG
    Coco & Carmen
     
  13. #12 andre&susanne, 2. Februar 2006
    andre&susanne

    andre&susanne Guest

    Sitzstäbe aus Buche??

    Ich habe heute zwei Sitzstangen aus dem baumarkt gekauft. Das sind so Riffelstäbe (Rundhölzer) aus Buche. Das kann ich doch nehmen, oder? Ich habe mal von so einer Fußkrankheit gehört bei Papageien. Wenn irgendwie das Holz zu hart ist oder so. Gibt es das??

    Ich werde natürlich von den zwei süßen berichten. :)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Andre&Susanne,

    hm, genau dieses Buchenrundholz kann beim dauerhaften Sitzen Schwierigkeiten machen. Ich glaube auch nicht, dass da diese Riffelung was dran ändert.

    Naturholzsitzstangen sind daher besser, weil das Holz ungleichmäßig dick ist und dadurch die Füßchen unterschiedlich belastet werden. Ein ständiger gleichmäßiger Druck kann zu Druckgeschwülsten führen (ich hoffe, ich habe das jetzt richtig erklärt....).

    Es gibt auch Naturholzsitzstangen zu kaufen. Wenn man keine Möglichkeit hat, sich anderweitig Holz zu besorgen.
     
  16. Kallie

    Kallie Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schierschwende Thüringen
    Bitte macht die Riffelstäbe oder ähnlichen Baumarktsdreck aus euern Volieren.Bitte nehmt Naturzweige.Auf Nadelgehölz würde ich verzichten.Auch von Birke ist abzuraten.Ich nehme meistens Esche Buche oder sämtliche Obstsorten.Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, könnt Ihr die Äste auch noch mit kochendem Wasser abwaschen.
     
Thema:

Welches Holz ist das richtige?

Die Seite wird geladen...

Welches Holz ist das richtige? - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  2. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  3. Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?

    Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?: Allgemeine Frage, hier eine Beschreibung. Habe einen Haufen Altholz und will meinen kleinen daraus Spielzeug machen. Das Holz ist unbehandelt...
  4. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  5. Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?

    Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?: Der kleine 23 W Sonnenspot von Arcadia ist nun hin. Grund genug meinem schlechten Gewissen ein Ende zu bereiten. Da ich aber nicht die Geldshize...