Wellenbauch-Bronzemännchen

Diskutiere Wellenbauch-Bronzemännchen im Forum Australische und ozeanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hallo hat von euch hier jemand Erfahrung mit diesen kleinen Gesellen. Ich will mir welche zulegen und habe da gerade ein Angebot eine kleine...
Boerge

Boerge

Stammmitglied
Beiträge
399
Hallo hat von euch hier jemand Erfahrung mit diesen kleinen Gesellen. Ich will mir welche zulegen und habe da gerade ein Angebot eine kleine Gruppe zu übernehmen.Sind die schwer zur Zucht zu bekommen ??usw würde mich über Erfahrungen sehr freuen.
 
Eigentlich recht widerstandsfähig und leicht in der Haltung, wie bei allen Bronzemännchen.
Mit der Zucht ist das bei allen Vögeln sehr inviduell, kommt auf Unterbringung, Brutvorbereitung, Paarzusammenstelllung und anderer Sachen drauf an. Da gibt es keine Faustregel, weil doch große Unterschiede bei jedem Einzelnen in Haltung und Fütterung bestehen.
Das gilt meiner Meinung nach für die meisten PF, von ZF und JM mal abgesehen.
Ivan
 
Das war aber ganz schön schwammig Ivan ,sag doch einfach das du dich mit diesen Vögelchen nicht auskennst und gut ist.( sind eben nicht so besonders wie die Arten die du so hellst) Der einzige der hier mal Erfolg hatte wurde ja raus gekickt was ich nicht verstehen kann nur weil er mir eine pn geschickt hat. Na jedenfals gibt es hier scheinbar keinen der mir noch weitere Tipps geben kann .Mus ich wohl meine Erfahrungen selber sammeln . Danke nochmal
 
Nein, überhaupt nicht. Für alle PF gelten die gleichen Voaussetzungen.
Fitte, gesunde Tiere, die alt genug sind, die gut auf die Brut vorbereitet werden, was das A und O ist. Wenn du weißt, was damit gemeint bist? Großzügige Unterbringungen und alles was noch dazu gehört.
Dabei ist unerheblich, ob ich Bronzemännchen habe, oder Papageiamadinen.
Und festhalten kann man auch, das sie relativ leicht zu züchten sind, wenn man gute Paare hat.
Und gezüchtet habe ich sie auch schon und nicht nur die. Liegt schon nun viele Jahre zurück...sicher fast 15. Borneos gehörten auch dazu.
Oder meinst du, nun kommt die Aussage, du mußt X füttern und hast automatisch Erfolg?
Ich sehe da keine großen Probleme oder spezielle Kenntnisse, die man haben muß um sie zu züchten.
Wenn ich daran interessiert wäre, so würde ich sie "morgen" züchten.
Sind aber keine Herausforderung für mich, das wären dann eher Tropfenastrilde, die ich noch nicht gezüchtet habe.
Ivan
Nachtrag:
Wieso behauptest du überhaupt, ich hätte sie noch nicht gezüchtet?
Kannst du das beurteilen?
Möchtest du vielleicht eine Liste aller von mir gezüchteter Vogelarten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
:zwinker:so ein Quatsch ,brauche keine liste von dir:) mir geht es um eine Frage, da ich jetzt 4,5 Wellenbauch Bronzemänchen habe und der Züchter diese im Trupp gezüchtet hat und dabei keinen Erfolg hatte . Ist es besser sie Paarweise zu halten . Und ich Frage ja nur weil man nicht alt zu viel über diese Vögelchen findet. Warum gibt es da nicht mehr Infos ,weil die Bronzemänchen so einfach zu züchten sind?? wie du es sagst.
also Ivan :0-
 
Ich habe noch nie Vögel im Schwarm gezüchtet, sondern immer nur paarweise.
Selbst Goulda.
Also käme ich gar nicht auf die Idee.
Und das hat seine Gründe!
Es gibt genug Informationen, ansonsten kann man sie auch halten wie Spitzschwanzbronzemännchen oder Mövchen.
Da gibt es keine Unterschiede.
Das habe ich mal gerade in 2 Min. bei Tante Google gefunden. Man findet also genug!!
http://www.tropical-wings.de.tl/Wellenbauch_Bronzem.ae.nnchen.htm
http://www.lexikon.prachtfinken-freunde.de/wellenbauch_bronzemaennchen.html
http://www.skybeauties.com/wellenbauchbronze.html
http://lonchura.siteboard.eu/f31-we...cca.html?sid=6c26f2e1fad89b048c4e1ba351185cd3
Besitze aber selbst umfangreiche Literatur von Robiller über Steinbach etc...
Ivan
 
Hallo Ivan danke für die Links die ersten drei kenne ich aber das vierte war mir noch nicht untergekommen.
Vielen Dank

und wen man nicht fragt bekommt man auch keine Antworten:-)
 
Es gibt nichts, was man im I-Net nicht finden kann.
Als ich vor weit über 50 Jahren begann, konte man keinen mal kurz fragen. Da waren Bücher angesagt.
Ivan
 
Habe den guten alten Robiller auch schon bemüht aber da werden diese kleinen als selten bezeichnet. und auch Knaur s Vogelbuch .
 
Dathe ist noch ganz gut. 1986. Aschenborn und Immelmann, Wolters.
Ich habe eine ganze Menge von diesen und anderen Autoren.
Ivan
 
mir geht es um eine Frage, da ich jetzt 4,5 Wellenbauch Bronzemänchen habe und der Züchter diese im Trupp gezüchtet hat und dabei keinen Erfolg hatte . Ist es besser sie Paarweise zu halten .
also Ivan :0-
Wie eigentlich alle Lonchura-Arten gehen auch die Wellenbauch-Bronzemännchen oft zusammen in ein Nest. So wird das mit der Brut natürlich nichts... Deshalb sollte man die Lonchuras zur Brut am besten Paarweise halten.
 
so jetzt sehe ich auch warum sie nur Paarweise zur Zucht angesetzt werden sollten.
 

Anhänge

  • Bronzemänchen3.jpg
    Bronzemänchen3.jpg
    35 KB · Aufrufe: 52
  • Bronzemänchen4.jpg
    Bronzemänchen4.jpg
    38,1 KB · Aufrufe: 50
Thema: Wellenbauch-Bronzemännchen

Ähnliche Themen

Gast 20000
Antworten
24
Aufrufe
2.362
Gast 20000
Gast 20000
T
Antworten
1
Aufrufe
20.293
raptor49
raptor49
wolfguwe
Antworten
24
Aufrufe
4.868
wolfguwe
wolfguwe
T
Antworten
3
Aufrufe
2.636
tobi4
T
Zurück
Oben