Wellis aus dem Tierheim?

Diskutiere Wellis aus dem Tierheim? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ihr Lieben, neu hier und gleich schon eine Frage. :o Ich möchte mir sehr gerne ein Wellipärchen anschaffen, am liebsten wären mir Tiere im...

  1. Lea

    Lea Guest

    Ihr Lieben,

    neu hier und gleich schon eine Frage. :o

    Ich möchte mir sehr gerne ein Wellipärchen anschaffen, am liebsten wären mir Tiere im Alter zwischen 3 und 6 Monaten.

    Ich überlege aber, ob es nicht doch eine gute Sache wäre, einem Wellipärchen aus dem Tierheim ein schönes zu Hause zu bieten. Dazu aber meine Frage: Geht es Wellis im Tierheim nicht besser? Ich stelle mir vor, dass sie dort in großen Schwärmen leben und wenn ich nun zwei (vermutlich sogar ältere Tiere) dann zu mir nehme, werden sie vielleicht sehr einsam sein, weil sie es eben anders (artgerechter) gewohnt sind.:?

    Dieses Problem wird sich bei Jungtieren vom Züchter wohl nicht stellen.

    Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lea!
    Schön, dass Du Dir zwei Wellis holen willst und auch schön, dass Du daran denkst zwei aus dem Tierheim zu nehmen! Zu deiner Frage wirst Du sicher sehr verschiedene Antworten bekommen, wahrscheinlich auch, weil es nicht in jedem Tierheim gleich aussieht. Ich denke ähnlich wie Du - wenn Sie dort zu mehreren in einer Voliere leben, wäre es nicht unbedingt eine "Rettung" sich dort zwei wegzuholen.
    Du kannst aber auch woanders Abgabevögel herbekommen! Nämlich direkt von den Leuten. Schau mal hier:
    http://vogelforen.de/forumdisplay.php?f=129
    Ausserdem die gängigen Kleinanzeigenseiten www.deine-tierwelt.de, www.markt.de, www.meinestadt.de und www.kijiji.de.
    Wenn es aber unbedingt junge Vögel sein sollen, dann wirst Du wahrscheinlich doch eher zu einem Züchter gehen müssen. Ein Züchter ist dann auf jeden Fall besser als eine Zoohandlung (von Ausnahmen abgesehen).
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Ich kann das nur bestätigen. Es gibt Tierheime, die haben große Volieren, die einem Freiflugraum gleichen. Aber es gibt eben auch (viel mehr) Tierheime, die eben nur kleine Käfige oder Hubschrauervolieren haben, die vollgestopft mit Wellis sind oder nur einen einzelnen Welli haben und denen geht es nicht so dolle.
    Auch ist es so, dass die Tierheime oft nicht die Zeit haben, sich so um die Vögel zu kümmern, wie ein Privathalter machen könnte.
    Es gibt viele Pros und Cons. Letzendlich muss das jeder für sich entscheiden.

    Ich persönlich sehe das so: Wenn der Züchter Wellis brüten lässt, produziert er neue Wellis. Wenn er diese verkauft, hat er wieder Platz wieder neu brüten zu lassen. Die Abgabetiere sind schon auf der Welt. Es gibt auch viele "verständliche" Gründe für Abgaben. Nicht immer nur ist es "Desinteresse". Es kann eine Allergie sein oder auch der Tod oder eine Scheidung. Die Tiere können ja meistens nichts dafür. Vielleicht ging es ihnen davor gut, vielleicht nicht so gut aber man kann etwas für sie tun und sich genauso an ihnen erfreuen wie an Züchtervögeln.Wenn ich einem Tier ein Zuhause gebe, was schon auf der Welt ist, welches nicht dazu führt, dass neue "produziert" werden, die dann wieder abgegeben werden können, ist das für mich persönlich die bessere Entscheidung.
    Übrigens sind in Tierheimen auch häufig junge Wellis zu vermitteln. Wir hatten beispielsweise in den letzten 3 Monaten 4 Jungvögel im Tierheim. Kalr, die sind zwar auch schnell weg. Aber nur geschrieben, damit Du es weisst.
     
  5. #4 wellinoob, 25. Juni 2008
    wellinoob

    wellinoob Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lea,

    zu meinem ersten Pärchen die Abgabe Tiere waren aus einem Privathaushalt(kein Züchter) habe ich mir noch ein Pärchen aus dem Tierheim geholt.

    Da diese aus einer verdammt schlechten Haltung kamen und dementsprechend auch ausgeschaut haben(nicht alle aber einen davon hatte ich dann zu Hause). Es waren sehr viele Tiere in der Voliere im TH und ich habe mir auch gedanken gemacht das diese Tiere eigentlich gewohnt sind in einem großen Schwarm zu leben.

    Aber wenn ich meine kleine Dame heute anschaue bin ich sehr froh das ich sie bei mir aufgenommen habe, sie hat sich sehr gut gemacht.

    Also wenn ich mir nochmal Wellis holen würde , dann natürlich aus dem Tierheim, die Gefahr das sie nicht ganz gesund sind ( meine kleine hat leider verkrüpelte Füsschen, was sie allerdings nicht davon abhält das blühende Leben zu sein)ist meiner Meinung nach vielleicht etwas grösser als wenn Du Sie evtl. von einem Züchter holst.

    Dennoch denke ich das man auch die Tierheime unterstützen sollte und Abgabevögel ein schönes zu Hause geben sollte.

    Aber ich denke das ist Jedermanns eigene Entscheidung ob TH oder Züchter.

    Ich habe eine gute Erfahrung damit gemacht mit meinen TH Wellis und sie vertragen sich auch inzw. sehr gut mit meinen ersten zwei Jungen.

    Gruß Noob
     
  6. Lea

    Lea Guest

    Danke für eure Meinungen!

    Ich habe gerade mal im Tierheim vor Ort angrufen. Sie vermitteln keine Vögel. :( Ich habe noch gefragt, ob die Dame mir eine Adresse mitteilen kann, aber dann war das Gespräch weg und jetzt ist besetzt. :?

    Falls mit jemand einen Tipp geben kann, wäre ich dankbar: Ich komme aus dem Saarland.
     
  7. #6 Oldman001, 25. Juni 2008
    Oldman001

    Oldman001 Guest

    Hallo,Lea,dann versuche es doch bei anderen Tierheimen,vielleich hat die gute Frau auch nur`n schlechten Tag erwischt und ich würde es nochmal später versuchen.Oder wie sieht es mit Anzeigen in der Zeitung aus?Schau mal in eure Tageszeitung oder auch einschlägige Fachzeitschriften,dort gibt es sogar manchmal Leute,die ihre Tiere,aus welchem Grunde auch immer,umsonst mit Käfig samt Inventar abgeben.Auf alle Fälle,liebe Lea,ist es immer wieder schön,einigen Piepmätzen ein individuelles Zuhause zu geben,was allemale schöner ist,als zu enge Gehege im Tierheim,was bei allem Respekt vor den Bemühungen des Pflegepersonals auch eine gewisse Pein bedeutet.Wenn du zuhause einen geräumigen Käfig hast(Bei zwei Tieren ein unbedingtes Muss)und ihnen dazu noch Freiflug gewährst,wirst du sicherlich deinen Spass dabei haben!Und mit einiger Geduld lassen sich selbst ältere Tiere noch zähmen,auch wenn sie zu zweit sind!

    Mit lieben Grüssen,Ralf
     
  8. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lea,

    das Tierheim in Saarbrücken nimmt keine Vögel auf, sie schicken die Leute mit den Abgabevögel wieder weg. Somit haben sie auch nie welche in der Vermittlung. Bei den Großpapageien sind natürlich immer direkt Abnehmer hintendran, oftmals gehen sie an Züchter.

    Die Vögel, die natürlich nicht so "wertvoll" sind, landen meistens bei mir. Die Leute wenden sich dann verzweifelt an andere Tierheime, die direkt meine Telefonnummer weiter leiten und ich somit auch tätig werden kann. Es gibt im Saarland übrigens keine Voliere in einem Tierheim, wo die Vögel richtig untergebracht und betreut werden, mir ist noch keins untergekommen und ich kenne sie fast alle.

    Es ist zum Verzweifeln, oftmals kann ich mich vor Vögel kaum retten und habe hier im Saarland auch sehr wenig Unterstützung.
    Ich bin wirklich froh um jeden, der den Kleinen ein gutes Zuhause geben kann.

    Ich schreibe dir eine p.N. mit meiner Telefonnummer, dann können wir uns austauschen.

    PS: übrigens sind Gespräche mit dem Tierheim Saarbrücken geplant, damit sich diesbezüglich etwas ändern wird.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lea

    Lea Guest

    Ist es so schlimm? :(

    Ja, bitte sende mir deine Telefonnummer. Werde mich bei dir melden. Danke für die Info.
     
  11. #9 Stubenhockerin, 25. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    ich habe mal 2 Abgabevögel (privat)genommen die waren grad mal 3 Monate alt
    (und schon nicht mehr erwünscht)
     
Thema: Wellis aus dem Tierheim?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierheim saarbrücken vögel

    ,
  2. tierheim wellis

    ,
  3. tierheim saarland

    ,
  4. welli tierheim,
  5. welli aus dem tierheim