Wellis aus der Zoohandlung oder vom Züchter?

Diskutiere Wellis aus der Zoohandlung oder vom Züchter? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, melde mich nach längerer Zeit mal wieder. Ernie und Bert gehts gut, die Autofahrt, die anstand als ich das letzte Mal hier...

  1. Ally11

    Ally11 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo Ihr Lieben,

    melde mich nach längerer Zeit mal wieder. Ernie und Bert gehts gut, die Autofahrt, die anstand als ich das letzte Mal hier geschrieben habe, haben sie gut überstanden. Jetzt hab ich den Eindruck sie tun nichts lieber als Autofahren :D Alles kein Problem also, wir nehmen sie jetzt wann immer es geht mit - sicher besser als sie allein zu lassen, auch wenn die Nachbarin nach ihnen gucken kann. Ist ja doch was anderes wenn wir bei ihnen sind.

    Worums mir jetzt aber eigentlich geht... Wir spielen (langfristig) mit dem Gedanken, uns noch zwei Wellis zu holen. Wird allerdings sicher noch dauern, bis wir vielleicht mal ein Vogelzimmer oder zumindest eine große Voli gefunden haben. Jetzt waren wir letztens in der Zoohandlung, wo einige Wellis waren, die taten mir so leid :( Saßen da in den komischen Käfigen mit blödem Neonlicht, alle naselang kam eine Mitarbeiterin und fing einen mit dem Netz, wenn wieder mal einer gekauft wurde. (Scheinbar wars da noch net mal Pflicht, zwei zu kaufen...) Jedes Mal sind die Kleinen wie wild rumgeflattert, das muss doch jedesmal ein Megaschock für die sein :( Naja, und da hab ich mich gefragt ob es nicht besser ist die Wellis aus der Zoohandlung zu "befreien" anstatt sie vom Züchter zu holen? Beim Züchter haben sies doch eigentlich immer supergut... Bin noch nicht sonderlich bewandert auf diesem Gebiet aber vielleicht könnt Ihr mir ja mal die Vor- und Nachteile des Kaufs beim Züchter / in der Zoohandlung aufzeigen. Fast hätt ich aus Mitleid zwei mitgenommen, aber sowas will ja durchdacht sein, mit zweien ist man halt doch flexibler als mit vieren... Ne Voli zur Vogelsitterin bringen (die eine kleine Wohnung hat) is doch was anderes als den Käfig den Ernie und Bert jetzt haben. Naja, deswegen warten wir ja auch ab.

    Also was meint Ihr? Könnt Ihr Tips geben?

    Ach - und mir fällt grad noch was ein was ich schon die ganze Zeit mal fragen wollte... Ernie reibt sein Köpfchen immer wieder mal an der Schaukel (die ist aus Holz) oder am Käfiggitter, wenn er draußen ist. Hab den Eindruck als würde es ihn da öfter mal jucken. Ernie und Bert schnäbeln und kraulen ganz normal miteinander, das Köpfchen-reiben ist auch nicht immer unbedingt während der Mauser. Gibts dafür ne Erklärung?? Oder ist das normal?

    Viele Grüße
    Ally
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Naja, indem Du die Tiere im Laden kaufst, "befreist" Du zwar diese, aber sorgst dafür, dass neue "nachrutschen". Die Nachfrage bestimmt das Angebot.

    Ich persönlich finde, dass Tiere nicht in einen Laden gehören - und kaufe deswegen auch keine dort.

    Züchter ist da sicher die bessere Alternative.

    Oder noch besser: Abgabetiere.

    P.S.: Das Kopfreiben ist ganz normal.
     
  4. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    Hier gibt es noch einen Thread der beschäftigt sich mit "Befreien der Tiere aus der Zoohandlung". Das Problem ist wenn du die armen Kerlchen aus der Zoohandlung befreist, werden beim Züchter neue geordert. Du kurbelst damit nur die Wirtschaft der Zoohandlungen an, so dass immer mehr arme Kerlchen geordert werden ...

    Das Kopfreiben is normal solange es sich im Rahmen hält. Kratzt er sich oft?
     
  5. carinam

    carinam Putzfrau der wellivilla

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich kann auch ganz klar den züchter empfehlen und ich denke das wird dir jeder sagen!
    ich habe mit zoohandlungen schon ziemlich schlechte erfahrungen gemacht, die vögel angenommen haben, die nochnichtmal fähig waren auf der stange zu sitzen........okay gut da wird der züchter auch mit dran schuld haben aber als zoofachverkäufer muss ich sehen welche vögel ich annehme und welche nicht........

    außerdem sind bei un sim ort imemr ziemlich viele in ziemlich kleinen käfigen!

    das mit dem kopf kratzen machen meine beiden auch immer wieder.sie finden es schön auch mal auf diese weise gekrault zu werden! :+party:
     
  6. Ally11

    Ally11 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hey,

    danke für Eure Antworten schonmal. Dann wird das mit dem Kopfkratzen wohl normal sein. Ich beobachte das fast jeden Tag bei Ernie. Nicht durchgängig, aber einmal am Tag macht er das schon... Würde ichs sehen, wenn irgendwelche Tierchen auf ihm sitzen würden??

    Ich kann die Argumentation mit dem Züchter gut verstehen. Nur irgendwie würde ich mich eher dazu berufen fühlen, die Kleinen aus der Zoohandlung zu retten anstatt sie da versauern zu lassen :( Echt blöd, eigentlich sollte das verboten werden, die armen Tierchen unter solchen Umständen zu halten. Als wir da waren war die Mitarbeiterin echt min. 4 mal (innerhalb von ner halben Stunde) mit dem Netz da zugange... Die armen Mäuse :( Naja, vielleicht wird das ja irgendwann mal verboten. Ich find ja auch, dass dort eine echt unnatürliche Temperatur herrscht. Viel zu warm - so viel Hitze kann ich den Kleinen (zumindest im Winter) bei mir zu Hause nicht bieten...

    Viele Grüße
    Ally
     
  7. Miiicky

    Miiicky Guest

    Aus der Zoohandlung würde ich auch niemals einen Vogel holen. Oft sind die da auch krank, haben abgeknabbertes Gefieder oder kaputte Krallen. Neulich hörte von weitem wie eine Verkäuferin zu einem Züchter sagte "Ja, Wellensittiche könnense ruhig nochn paar vorbei bringen. Die gehn weg wie warme Semmeln" - Irgendwie fand ich das ziemlich schockierend, Tiere einfach nur als Verkaufsware zu betrachten.

    Den Vogel, den ich ausm Tierheim hab, hat zwar nen "kleinen Knacks" (sehr sehr scheu), was vermutlich auch mit seinen Vorbesitzern zusammenhängt, aber ich würd wieder nen Vogel ausm Tierheim befreien, bevor ich mich woanders nach einem Vogel umseh.

    LG Cathi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Wellis aus der Zoohandlung oder vom Züchter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli un zoohandlung kaufen

Die Seite wird geladen...

Wellis aus der Zoohandlung oder vom Züchter? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...