Wer kennt Bird bene-Bac?

Diskutiere Wer kennt Bird bene-Bac? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. War heute mit meinem Welli beim Tierarzt. Er hat Milben im Schnabel gehabt, muß aber eine weitere Woche mit Paraffinöl eingerieben werden....

  1. #1 jessi3068, 25. Mai 2001
    jessi3068

    jessi3068 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2000
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo.
    War heute mit meinem Welli beim Tierarzt. Er hat Milben im Schnabel gehabt, muß aber eine weitere Woche mit Paraffinöl eingerieben werden. Da er auch Durchfall hat, soll ich ihm sechs Tage lang 1/2 Tube von dem o.g. Mittel geben. Ist das in Ordnung? Kann er daran sterben?
    Wie kann ich am Besten seine Kloake reinigen? ich habe Angst, daß bei Ihm verstopfen könnte und er dann gar nicht mehr kann.
    Liebe Grüße, Jessi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 25. Mai 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jessi
    Das Bird-bene-bac kannst Du ruhigen Gewissens geben.
    Das ist nichts anderes als eine spezielle, auf den Vogel abgestimmte Kultur von Darmbakterien. Dadurch soll der Durchfall beseitigt werden.
    Also nichts chemisches oder gefährliches.
    Die Kloake reinigst Du am besten mit warmem Wasser. Falls Kotklumpen an den kleinen Federn hängen, mußt Du die Federn mit entfernen. Keine Angst, das tut dem kleinen nicht weh, das ziept nur ein wenig.
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Ich habe mit Bird Bene Bac bei meinen Geiern nur gute Erfahrungen gemacht. Es unterstützt die Darmflora bzw. baut sie wieder auf.

    Also keine Sorge, es sind "nur" Darmbakterien,- die bringen den Kleinen sicher nicht um. :)
     
  5. #4 jessi3068, 26. Mai 2001
    jessi3068

    jessi3068 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2000
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo.
    War jetzt gerade trotzdem nochmal beim Tierarzt. Ich hatte das Gefühl, daß die Kloake schon so verstopft war, daß er nicht mehr konnte und wir haben ihn aber selbst nicht reinigen können (vielleicht zu zimperlich)? Die Ärztin hat ihn dann jedenfalls gereinigt und sofort danach kam ein Kotstückchen raus! Sie sagte auch, es würde schon besser aussehen, aber er sähe abgemagert aus und wichtig wäre, daß er jetzt fressen würde, sonst könnte es sein, daß er morgen tot im Käfig liegt. Jetzt sitzt er gerade vor einer Rotlichtlampe (ich soll eine Stunde anmachen, eine Stunde Pause usw.) und frißt (!) Welli-Stärkungsfutter. Ich hoffe, daß er mir nicht stirbt. Nur seine Freundin ruft ihn jetzt die ganze Zeit, aber ich lasse ihn besser nicht aus dem Käfig, oder? Wichtig ist doch nnur erstmal, daß er wieder gesund wird.
    Drückt mir die Daumen, Jessi
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wer kennt Bird bene-Bac?