Who is who der Amazonenprominenz!

Diskutiere Who is who der Amazonenprominenz! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ach, ja. Dann ist da ja noch der Dicke mit der Glatze. Ich bin zuständig für den ganzen Rest drum rum. So fürs Grobe.

  1. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Ach, ja. Dann ist da ja noch der Dicke mit der Glatze. Ich bin zuständig für den ganzen Rest drum rum. So fürs Grobe.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Und ab nächste Woche noch die Laura, Doppelgelbkopfamazonenfrau schon etwas betagter. Da berichte ich aber noch. Will nun mal an dieser Stelle die Vorstellung gut sein lassen.

    Gruß Frank
     
  4. #23 Zackzack1, 5. Mai 2006
    Zackzack1

    Zackzack1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich möchte mich/uns auch mal kurz vorstellen:
    mein Name ist Kirsten, ich bin 38 und lebe mit Mann, 2 Töchtern und ganz vielen Tieren in Unna bei Dortmund. Hinter "ganz vielen Tieren" verbergen sich
    Rudi und Mickey, zwei Graupapageien, 2 Hunde, 3 Kater und eine ganz Menge Ziervögel, einige Hühner, 2 Hasen und eine Ente. Und seit neuestem 2 Amazonen: Coco und Charlie. Ein großer Teil der Tiere stammt von Tierschutzvereinen bzw. von Leuten, die ihre Tiere nicht mehr haben wollten.
    Nun aber zu den Amazonen: es sind 2 Mädels, eine Blaustirn- und eine Venezuelaamazone, beide 20 Jahre oder älter. An uns abgegeben hat sie ein älterer Herr aus Krankheitsgründen. Die Venezuelaamazone hat ihr Herz sofort an meinen Mann verschenkt und klebt wie Kaugummi an ihm. Die Blaustirnamazone muss ich noch ein wenig päppeln. Sie hat sich in ihrem bisherigen Zuhause gerupft und erholt sich nun hoffentlich in der Außenvoliere bei den anderen 3 Geiern.
    Als Amazonenneuling (Graupapageien habe ich seit 15 Jahren) freue ich mich auf viele Infos hier, weil ich bestimmt noch viel zu lernen habe über die süßen Grünen.
    Viele liebe Grüße
    Kirsten

    PS: Fotos folgen bald...
     
  5. #24 Angie-Allgäu, 7. Mai 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Angie-Allgäu

    Hallo;

    ich bin Angie, 32 Jahre alt und lebe im Unterallgäu.
    Neben meinem Mann und den Kids gehören zu meiner Familie noch 6 Amazonen und viele weitere Papageien und Sittiche.

    Vor Jahren habe ich meine ZG gemacht und wollte eigentlich Sittiche züchten. Mit den Jahren wurden aber immer mehr Sittiche und Papageien abgegeben die keiner mehr wollte.
    So hat sich meine Zucht langsam in ein Asyl für Wanderpokale entwickelt. Inzwischen ist für mich nur noch entscheidend das die mir anvertrauten Vögel sich wirklich wohl fühlen und nicht als Wanderpokale von Hand zu Hand gehen. Wer sich hier eienmal eingelebt hat, darf auch hir alt werden.

    Nun zu meinen "Zicken"

    Lora, eine 24 jährige Müller-Amazone

    Cora, 4 Jahre alt und eine Gelbscheitelamazone

    Mike, 14 jährige Gelbwangenamazone

    Roxy und Gina, beide ca 40 Jahre alt und Blaustirnamazonen

    Vasco, 22 Jahre alt und auch eine Blaustirnamazone
     

    Anhänge:

  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    da will ich auch mal hinter her schleichen!

    vor sieben jahren bekam ich meine nymphen (wirklich ganz liebe tiere) aber vor fünf jahren brauchte ich die stärkere dröhnung: papageien mußten her! erst habe ich es mit einer grauen versucht(die, nachdem sie sich halbwegs an mich gewöhnt hätte, auch nen partner bekommen sollte. leider hat das mit dem an-mich-gewöhnen nie so richtig geklappt und so habe ich sie in volierenhaltung abgegeben, wo sie glücklich und auch verpaart ist).

    die züchterin an die ich balu, die graue, abgegeben habe, hatte dann so gaaaanz süße blaustirns, 9 wochen alt, und schon war es um mich geschehen: das amazonenvirus hatte mich voll erwischt (habe mich bis heute noch nicht davon erholt, sehe auch wenig chancen auf heilung) diese beiden kleinen mußten es sein! nach einem blick in ihre augen stellte ich fest daß diese rabauken nur bonnie und clyde heißen konnten (hätte ich damals geahnt, wie sehr der name auswirkungen auf die seele haben kann, hätte ich ihnen ganz liebe namen gegeben:zwinker: )

    mit 14 wochen kamen die beiden rabauken dann zu mir, denn sie mußten ja erst futterfest sein. die dna analyse ergab, daß die beiden die züchterin (die stein und bein geschworen hätte, daß die beiden männlein und weiblein sind) böse reingelegt haben: sie waren (und sind) beides kerle.

    so lebte ich einige jahre mit meinen beiden grünen kneifzangen und den sittichen (die wurden irgendwie auch immer mehr:? ) bis dann im märz letzten jahres paula und claudia einzogen. sie kamen aus einem papageienbestand der der lieben nachbarn wegen aufgelöst werden mußte. bei clyde und claudia war es liebe auf den ersten blick, wenn man die beiden zusammen sah, ging einem das herz auf. paula und bonnie brauchten zwar etwas länger, aber jetzt lieben die zwei sich auch heiß und innig.

    claudia hat sich ganz fix zu meinem liebling entwickelt: so was liebes von amazone habe ich noch nicht gesehen. sie hatte auch eine ganz charmante art an sich und machte immer so tolle geräusche. obwohl sie ihren clyde heiß und innig liebte, ließ sie es sich nicht nehmen auch meine gesellschaft zu suchen. am anfang gefiel clyde das gar nicht gut und er hat ihr dann schon mal einen übergebraten. was die kleine maus allerdings nicht davon abgehalten hat ihm kontra zu geben. und daß obwohl sie viel kleiner war als er.

    daran daß ich von claudia in der vergangenheit schreibe erkennt ihr, daß dieser wunderbare zustand leider nicht anhielt. im spätherbst des letzten jahres begann eine ganz böse zeit, während der innerhalb von 3 wochen vier meiner vögel gestorben sind. zuerst ein welli, den ich gerade erst aufgenommen hatte, das war noch nicht ganz so schwer. dann horatio, ein wunderschöner nymph, zu dem ich aber auch noch keine so enge bindung hatte. dann kam der erste heftige tiefschlag: es erwischte meinen süßen kleinen fridolin, ein behinderter nymph, der mir mit seiner lebensfreude so viel freude gemacht hatte. der traurige höhepunkt war der moment, als claudia, mein liebling starb. das war für clyde und mich sehr hart. am samstag, als claudia ihre krankheit nicht mehr verstecken konnte, versuchte er immer wieder, sie aufzumuntern, am sonntag als es ihr von stunde zu stunde schlechter ging, stellte auch clyde das fressen ein. fast eine woche hat er nur gefressen wenn ich es ihm hinhielt, und auch dann gerade mal so viel um nicht zu verhungern. in der nacht vom 11.12. zum 12.12. letzten jahres starb meine süße kleine maus und ich trauere heute noch um sie.

    unter hochdruck habe ich dann eine neue partnerin für clyde gesucht, da er inzwischen versuchte, seinem bruder bonnie die frau auszuspannen. und so zog am 8. januar angelina ein, eine dreijährige henne. die beiden kommen heute gut miteinander klar, auch wenn sie sich noch nicht traut, ihm paroli zu bieten wenn er mal wieder seine macho-allüren an den tag legt. (das hat claudia völlig unbeeindruckt gelassen) immerhin ist die harmonie im vogelzimmer wieder hergestellt, aber so wie es war wird es wohl nie wieder werden... es war einfach zu schön um wahr zu sein.

    außer den vier amas leben bei mir 6 nymphen, 3 wellis, und 3 kathis. sie sind sozusagen das showprogramm für die amas, wenn der blick aus dem fenster mal langweilig wird.

    und dann bin da noch ich, die futtergeberin und 42 jahre alt. mein benutzerbild ist schon einige jahre alt...

    fotos von den geiern gibts demnächst auch, habe jetzt aber keine zeit mehr.
     
  7. Mahpiya

    Mahpiya Mamagei

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70327 Suttgart
    Amigo

    Er wurde 20 Jahre in Einzelhaft gehalten und sein früherer Bestitzer war ihm gegenüber wohl auch handgreiflich.
    Er ist sehr unzugänglich und auch nach 5 Jahren bei mir läßt er sich nicht anfassen. Seine Bezugsperson ist ausschließlich meine Wenigkeit und nur ich darf etwas näher an ihn ran. Auf meinen Mann geht er allerdings ungebremst los und hackt auch. Wahrscheinlich weil Amigo eben schlechte Erfahrungen mit Männer hat.
    Seit er bei uns ist, hat er nur Freigang und zerlegt mir meine Fensterrahmen, die Fensterbank gehört ihm. Problem inzwischen aber auch gelöst.
    Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Amigo noch etwas zutraulicher wird. Evtl. tut sich auch noch die Möglichkeit auf, dass demnächst noch eine weibliche Amazone hier Einzug hält. Mal sehen was daraus wird.
    Momentan hat er Unterhaltung durch 2 Nymphis und 4 Wellis.
    LG
    Jenny
     

    Anhänge:

  8. #27 Mahpiya, 14. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2006
    Mahpiya

    Mahpiya Mamagei

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70327 Suttgart
    Amigo

    Ein neuer Versuch
     

    Anhänge:

  9. #28 thorstenwill, 15. Mai 2006
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Das bin ich

    Hallo alle,

    das bin ich und meine "lieben und wundervollen" amazonen neo und lulu.
    neo ist fast 2 jahre alt und lebt seit september 04 bei mir. er ist eine handaufzucht, lulu ist 1,5 jahre alt ebenfalls eine handaufzucht und lebt seit september 05 bei mir. lulu hat bei neo nichts zu lachen, ständig ärgert er sie:+schimpf , die arme und beide ärgern mich :D
     

    Anhänge:

  10. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Auch Hallo an alle,

    ich will uns nun auch kurz mal vorstellen.

    Ich heisse Christine und bin 32 Jahre alt, wohne in Unterfranken, bin seit fast 10 Jahren verheiratet und habe einen fast 8jährigen Sohn.

    Bei uns leben 1 Blaustirnamazone (Hahn) namens Attila (oder Linchen), Attila ist jetzt 4 Jahre alt und stammt von einem Züchter in der Nähe von uns. Wir bekamen ihn mit ca. 12 Wochen. Er lebte 2,5 Jahre alleine bei uns und ist immer noch nicht gut auf seine Mitgenossen zu sprechen....

    Dann haben wir noch Merlin, Venezuelaamazone, auch 4 Jahre, Wildfang aus schlechter Haltung. Merlin ist jetzt seit 1 Jahr bei uns und hat immer noch ziemlich Angst vor Menschen. Bei den Vögeln ist er der BOSS ! ! !

    Dann wäre da noch Oskar, ein Maximilianspapagei, ihn bekamen wir vor 1,5 Jahren aus schlechter Haltung und total verängstigt. Er wurde alleine gehalten und ist der süsseste Knopf, den man sich vorstellen kann. Mittlerweile liebt er es von uns gekrault zu werden.

    Seit 1 Jahr hat Oskar eine Partnerin, Loona. Loona ist ca. 14 Jahre alt und wurde von einem Forenmitglied an uns abgegeben. Die beiden haben sich sofort verstanden und sind im Moment kräftig am Balzen.:zustimm:

    Bild 1: Attila
    Bild 2: Merlin
    Bild 3 Oskar und Loona
    Bild 4: Gruppenfoto
     

    Anhänge:

  11. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Soooo, und nun noch die Bilder von uns,

    das wären

    Bild 1: mein Sohn Timm
    Bild 2: mein mtb-verrückter Mann Thomas
    Bild 3: meine Wenigkeit

    Grüße Christine
     

    Anhänge:

  12. #31 Bingo Bongo, 31. Mai 2006
    Bingo Bongo

    Bingo Bongo Guest

    Sind ja alles richtig schöne Vögel :zustimm:

    Nun mal meine noch zusammen (also noch nicht direkt, da noch zu grosser Unterschied :nene: )

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. #32 Bingo Bongo, 1. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2006
    Bingo Bongo

    Bingo Bongo Guest

    Noch mal eines bei seiner Lieblings Mahlzeit :

    [​IMG]
     
  14. Bea

    Bea Guest

    Hallo,


    Ich bin Cora vom Stamme der Blaustirn-Indianer öhm Amazonen:D

    Ich habe mir meine Federlosen selber ausgesucht, bin nämlich zugeflogen.....vor meiner Ankunft gabs im Hause Vogelfreund nur Nymphensittiche, Mohrenkopfpapageien und Prachtfinken.:k

    Seitdem ich aber hier das Zepter schwinge, gibts auch noch nen zweiten Amazonen-Indianer....den Rico seineszeichens waschechter Argentinier:+klugsche

    Wir sind zwar kein Liebespaar, aber er tut was ich will:D Das ist ja schon die halbe Miete:dance:

    Wie ich so mitbekommen habe, sind unsere Federlosen wohl was Großes hier in den Vogelforen....denen gehört das Forum sozusagen.....was unsere Federlosen allerdings nicht wissen, wir Amazonen haben die heimliche Macht....denn wir entscheiden, ob sie in Ruhe am PC arbeiten können, oder ob wir sie mit unserem lieblichen Gesang in die Flucht treiben:D

    So und damit ihr wißt, wer hier das sagen hat, mal ein paar Bilder von uns...
     

    Anhänge:

  15. #34 Gelbnacken01, 7. Juni 2006
    Gelbnacken01

    Gelbnacken01 Guest

    NeuForenSchreiber

    Halli hallo,

    leider sind meine Fotos zu hochauflösend, aber

    meine 4 Wochen alte Gelbnackenhenne "Curita" und ich, Gunnar, möchten uns doch der "Gemeinde" zumindest vorstellen, Fotos folgen selbstverständlich!

    Zusätzlich lebt in der weitläufigeren Familie noch eine Gelbstirnamazone Hahn namens Bonito aus 1998.

    Wünsche uns allen ein freundliches Umgehen miteinander und vor allem Spaß!

    Gunnar:beifall:
     
  16. #35 Mischa, 2. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juli 2006
    Mischa

    Mischa Guest

    Hallo,

    ich bin der Mischa. Ich möchte mich zuerst für das herzliche Willkommen von Geier bedanken. Selten wird man in Foren so freundlich begrüßt wie hier. :~

    Zunächst etwas zu mir: Ich bin glücklich verheiratet, habe eine Tochter und (bis jetzt ;) eine Venezuela-Amazone namens Rosi. Wir leben zusammen hier in der schönen Stadt Dresden, in einem kleinen, sehr grünen Seitental der Elbe.

    Nun ist das hier kein Familien-Forum sondern es geht hier um die kleinen Plastiknasen, unsere Papageien - darum möchte ich Euch auch vorrangig unsere(n) ??? :) Rosi vorstellen. Ja, wir vermuten dass es eine Henne ist, ihr Verhalten und ihre Statur lässt diese Vermutung zu. Sie ist etwa 10 Jahre alt, von Beginn an sehr, sehr lieb, auf mich geprägt (kam als junger Wildfang zu uns), macht nur ganz selten Dummheiten und ist außerordentlich liebebedürftig. Da wir alle tagsüber unseren Verpflichtungen nachgehen müssen, sitzt Rosi oft allein in Ihrem Heim und döst vor sich hin (trotz Spielzeug). Das ist für uns alle keine zufriedenstellende Situation und ich habe mich entschlossen, einen Amazonenmann für Rosi zu suchen. Selbstverständlich muss sie selbst letztendlich die Wahl treffen, ich kann nur eine "grobe Vorauswahl" für sie vornehmen. :zwinker:

    Geplant ist eine große Außenvoliere, wo die beiden frisch Vermählten dann die Sommer verbringen sollen.
     

    Anhänge:

  17. #36 Sammy_und_Hexe, 3. Juli 2006
    Sammy_und_Hexe

    Sammy_und_Hexe Guest

    Hallo!

    Hallo zusammen!

    Bevor ich Euch mit meinem Anliegen überfalle, stelle ich uns mal kurz vor ;)

    Also, wir, das sind Sammy und Hexe, Venezuelas und ich, Melanie.
    Kleine, aber leider nicht so schöne Bilder (und schon ziemlich alt):
    [​IMG] [​IMG]

    Die beiden Mäuse sind 11 und 16 Jahre alt, ich habe die beiden seit 9 Jahren zusammen, meine alte Henne ist leider eingegangen (hab sie aus schlechter Haltung gekauft, sie hatte schon Aspergillose und ich konnte sie nicht mehr retten :( ).

    Lieben Gruß, Melanie mit Sammy und Hexe
     
  18. #37 Sammy_und_Hexe, 4. Juli 2006
    Sammy_und_Hexe

    Sammy_und_Hexe Guest

    Hi, leider hab ich nicht herausgefunden, wie ich meinen Beitrag editieren kann, aber ich wollte Euch doch ein neueres Foto nicht vorenthalten.
    Das Foto zeigt die beiden gestern abend nach dem Duschen mit dem Gartenschlauch, links die Hexe, rechts der Sammy. :freude:

    [​IMG]
     
  19. #38 amazonika, 5. Juli 2006
    amazonika

    amazonika amazonika

    Dabei seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76200 slupsk/polen
    Bekanntmachung

    hallo zusammen, wir sind Toto und Susie, zwei Venezuelaamazonen. Wir leben zusammen mit unserem deutschen Ernährer in Polen, es scheint so als wären wir hier die einzigsten aus der Familie der Papageien. Unser Ernährer hat echte Schwierigkeiten, geeignetes Futter für uns zu besorgen aber er meistert das ganz gut, indem er uns mit allerlei Grünzeug, was die Natur so bietet, vollstopft, am liebsten mögen wir den Spezialbrei aus Knoblauch, Meerettich, Schnittlauch, Karotten und Haferflocken, ich " Susie" sage Euch, dass ist das leckerste was wir bis jetzt bekommen haben. Unser Unterhalter, denkt nur weil wir ihm das essen aus der Hand nehmen, werden wir bald zahm aber da irrt er sich, wir werden uns jetzt erstmal um die Familienplanung kümmern. Eine geeignete Höhle haben wir schon gefunden und Toto, dass ist mein Amazonenmann hat sich schon um die Renovierung gekümmert, die Bude ist so schön geworden, das ich schon keine Lust mehr habe sie zu verlassen, es gibt jetzt auch leckeres Extrafutter, jeden Tag frisch gekeimter Hafer, Weizen, mit gekochtem Eigelb zermanscht, garniert wird das ganze mit den Blütenpollen von Gänseblümchen. Fotos haben wir natürlich auch! Hier sitzen wir auf unserem ernährer und der rechte das ist Toto, mein Mann
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich möchte mich vorstellen,ich heiße Waltraud,bin 44 Jahre und wohne mit meinem Mann und unserem Sohn (2Jahre) in Mainz.Ausser 3 Hunden 1 Katze wohnen wir mit 1 Gelbflügelblaustirnamazone,1 Rosellasittich 4 Rußköpfchen und 8 Wellis zusammen. Meine Krummschnäbel sind mir total ans Herz gewachsen,auch wenn ich die Papageienhaltung manchmal mit gemischten Gefühlen betrachte,da sie uns auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sind! Leider hab ich noch keine Digitalkamera,sonst hätte ich ein paar Bilder reingestellt,aber was nicht ist kann ja noch werden. Viele Grüße Waltraud:)
     
  22. müller

    müller Guest

    Hallo

    Auf den Bildern sieht man unsere zwei Mülleramazonen, von der uns eine (der mit dem gelber Fleck) leider entflogen ist... Coco erfreut uns aber jeden Tag und sucht einen neuen Partner
     

    Anhänge:

    • carlo2.jpg
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      133
    • coco.jpg
      Dateigröße:
      17,8 KB
      Aufrufe:
      137
Thema:

Who is who der Amazonenprominenz!

Die Seite wird geladen...

Who is who der Amazonenprominenz! - Ähnliche Themen

  1. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  2. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  3. Was is das für ein Falke

    Was is das für ein Falke: Was is das für ein Falke [ATTACH]
  4. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen , Die Möwe is da schlauer :)

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen , Die Möwe is da schlauer :): ....gestern im Hafen von Skagen * Dänemark* in den Fischernetzen auf den Kuttern bleiben öfter einige Leckerreien hängen.......