Wie erkenne ich das Geschlecht bei meinen Nymphen?

Diskutiere Wie erkenne ich das Geschlecht bei meinen Nymphen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wie erkenne ich das geschlecht bei meinen nymphen??

  1. malte99

    malte99 Guest

    Wie erkenne ich das geschlecht bei meinen nymphen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    hm das gehört ins Nymphiforum ;)

    also ... bei wildfarbenen Tieren sind die Hennen an der Unterseite des Schwanzes quergestreift, Mänchen haben da einen glatten Babypopo ... äh die Federn sind da einheitlich gefärbt. Die gelbe Gesichtsmaske bei Weibchen ist grau überdeckt und der Wangenfleck ist auch nicht so kräftig leuchtend wie beim Männlein.

    Bei den Schecken ist das schwieriger.
    Ich habe aber mitbekommen, dass erwachsene Vögel, die ihr endgültiges Federkleid haben, da sind die Weibchen meistens immer geperlt, also die federn sind so zweifarbig. muss aber nicht sein. gibt auch Männchen, die eine Perlung aus der Jugend behalten.

    Endgültig kannst du besonders junge Männchen dabei erwischen, dass sie sich im Singen üben. Weibchen tun das nicht ^^ naja und entgültige Gewissheit hast du dann wenn dein angebliches Männchen auf einmal eier legt :D
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.182
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und dort schiebe ich es mal schnell hin :zwinker:, sage dir aber noch rasch "herzlich willkommen bei den Vogelforen" :0-
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    wichtig bei der Bestimmung sind Verhalten, Farbschlag und Alter der Vögel.

    Yunaleska hat das eigentlich schon ganz gut beschrieben.

    Hast Du Fotos von Deinen Nymphen? Dann kann Dir hier sicher weitergeholfen werden.

    Am schwierigsten gestaltet sich die Bestimmung bei Schecken und Lutinos. Hier muss man echt auf das Verhalten bauen oder eine Feder-Analyse beim Tierarzt machen.
    Da wird mittels frischer Federn das Geschlecht bestimmt.
     
  6. maxima

    maxima Guest

    die hennen die du beschreibst das sind vielleicht perlschecken oder auch bei geperlten, aber bei den schecken erkennst du keinen unterschied ob hahn oder henne.
    genauso läßt der wangenfleck absolut keine rückschlüsse auf hahn oder henne zu, es wird zwar immer und immerwieder gesagt, aber der unterschied ist "scheinbar" nur bei wildfarbenen da aber allerdings nur weil die orangene farbe auf dem gelben untergrund regelrecht absticht und bei den hennen auf dem grauen untergrund eigentlich nicht. aber definitiv ist farbe, größe und intensive leuchtkraft der wangen eine reine zuchtauslese des züchters und nicht ein geschlechtsunterscheidungsmerkmal.

    lg meo
     
  7. #6 Tina Einbrodt, 27. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    ich finde, das das mir dem Wangenfleck hier viel öfter mal geschrieben werden sollte und auch in die verschiedenen Homepages reingehört. Ich habe ja in letzter Zeit oft mit den unterschiedlichsten Züchtern telefoniert. Und die meisten oder echt fast alle waren der Meihnung, das es nur daran zu erkennen wäre und es absolut nichts mit den Farbschlägen der Eltern zu tun hätte. Kann man nicht mal zum Thema Vererbungslehre ein en Thread machen?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hier findest Du Infos darüber und eine Farbschlaggallerie.
     
  10. malte99

    malte99 Guest

    wow

    danke leute ihr seit wirklich supernet:)
     
Thema:

Wie erkenne ich das Geschlecht bei meinen Nymphen?