Wie helfen bei kropfentzündung?

Diskutiere Wie helfen bei kropfentzündung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen, ich habe gerade den suchbegriff kropfentzüngung verwendet um etwas näheres dazu herrauszufinden, aber irgendwie hab ich nichts...

  1. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hallöchen,

    ich habe gerade den suchbegriff kropfentzüngung verwendet um etwas näheres dazu herrauszufinden, aber irgendwie hab ich nichts gefunden, sind auch nur 3seiten zu sehen(was ist hier los?)

    aber jetzt zum thema. mein welli hat verklebtet kopfgefieder, würgt nach dem fressen ständig und plustert sich auf. naja das sind ja tüpische symptome für eine kropfentzündung, wie kann ich sie heilung unterstützen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    Du kannst die Kropfentzündung mit Ringelblumentee (verdünnt), Vitamine, leicht verdauliches Futter (Weich- und Keimfutter) unterstützen. Allerdings würde ich zum TA gehen, um die Ursache für die Kropfentzündung herauszufinden (evtl. Pilze oder Bakterien oder chronisch-entzündlichen Drüsenmagenveränderung). Die Diagnose des TA ist sehr wichtig, um gezielt zu behandeln!!!

    Gruß Alex
     
  4. #3 Alfred Klein, 22. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Mandy

    Habe eben auch mal mit Kropfentzündung gesucht und kam auf 500 Treffer. Du solltest die Groß- und Kleinschreibung beachten.
    Da eine Kropfentzündung diverse Ursachen haben kann würde ich Dir ebenfalls so wie Alex empfehlen zuerst mal beim Tierarzt eine Diagnose über die Ursache stellen zu lassen.
    Von alleine wird das nicht besser, da helfen auch keine Tee´s oder sonstigen Hausmittelchen. Von daher gesehen habe ich keinen Rat für Dich, das muß zuerst mal richtig behandelt werden.
    Ansonsten kannst Du auch Kolbenhirse verfüttern, die ist recht leicht verdaulich und reizt nicht so sehr.
     
  5. #4 ute_die_gute, 22. Oktober 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Liebe Mandy,
    m.W. haben Deine Wellis Megabakterien, oder? Du musst unbedingt zum TA gehen und erstmal die aktuelle Kropfentzündung durch eine kombinierte Behandlung gegen die Kropfentzündung UND gegen die Megabakterien behandeln. D.h. mittels Antibiogramm das richtige AB rausfinden und geben und zusätzlich Ampho-Moronal gegen die Megas geben. Und das Ampho-Moronal mindestens über zwei Wochen. Entweder lässt Du das AB spritzen oder verabreichst es oral. Über das Trinkwasser ist die Dosierung zu ungenau. Und das kann sich Dein Welli im aktuellen Zustand nicht leisten. Ist er/sie von der Kropfentzündung geheilt, muss unbedingt das Immunsystem des Vogels aufgebaut werden. Durch die Megas ist das Immunsystem geschwächt, so das jeder Erreger sich breit machen kann, der zufällig an den Vogel gelangt. Und dann dauert die nächste Erkrankung nicht mehr lange. Das ist gefährlich für die Wellis, die dauernden Erkrankungen schwächen sie sehr und irgendwann können sie daran auch sterben.
     
  6. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    ich war schon 2x beim TA der konnte mir leider auch nicht viel weiter helfen. außer spritzen, danach ging es ihr auch mal 1tag wieder gut, aber insgasammt ist es nicht besser geworden, ich gehen am montag noch mal hin, wollte nur wissen wie man das unterstützen kann...

    nee, ich glaube nicht...

    vielleicht hat sich die seite auch nicht richtig aufgebaut, wie gesagt ich konnte nur 3seiten in diesem forum ansehen, mehr hats nicht angezeigt und bei der suche hat sich nichts ergeben.
     
  7. #6 ute_die_gute, 22. Oktober 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Mandy,
    es tut mir leid, ich habe Dich verwechselt. Ich hätte schwören können, das Deine Wellis Megas haben, aber das war eine andere Userin. Asche auf mein Haupt :s . Dann vergiss mal das ganze mit Ampho-Moronal usw.
    Aber eine Frage habe ich doch, ist denn mal ein Kropfabstrich gemacht worden um die Erreger zu identifizeren und um ein Antibiogramm laufen zu lassen?
     
  8. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Chiana,

    wie Alfred sagt, eine Kropfentzündung kann verschiedene Ursache haben, ohne Abstriche läuft da garnichts.

    Die letzte Kropfentzündung bei einem Welli von mir wurde auch nicht besser, so wurde nochmals ein Abstrich gemacht, ob sich Bakterien, in dem Fall vermehrt haben. Leider schaffte es der Welli nicht mehr, in diesem Fall war es aber so, dass der Welli einen schweren Nierenschaden hatte und daran ist letztentlich verstorben. Er ist kurz vor dem Röntgen gestorben, den Nierenschaden hatte man dann bei der Obduktion festgestellt.

    Dein Welli muß nicht zusätzlich eine innere Erkrankung haben, aber es ist nicht auszuschließen. Auch kann der Welli inzwischen Hefepilze durch das AB bekommen haben und dann ist ein Antimykotika fällig.
     
  9. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    also ich war nochmal beim TA. der macht jetzt so ne art spritzentherapie.... :k
    gestern gabs eine morgen gibts eine und am freitag nochmal... mal sehen obs hilft.
     
  10. #9 DieJasminII, 26. Oktober 2004
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Mandy,

    hat dein Tierarzt denn einen Kropfabstrich gemacht?
    Ist dieser auf bakteriell-, parasitär und pilzbedingten
    Krankheiten untersucht worden?

    Ohne genaue spezifikation des Erregers, hilft die tollste
    AB-Spritze nicht! So regt AB Pilze z. B. zum Wachstum
    an!

    VlG,
    Jasmin
     
  11. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    nee er meint wir sollten es erstmal so versuchen, weil das doch schon ziemlich teuer ist.

    meinem vater ist das jetzt schon zu viel, er meinte ich solle sie doch sterben lassen, man bekommt doch für viel weniger schon einen neuen... 0l 8( :( :k

    das würde ich aber nie machen, den ich hab als ich sie genommen habe eine verantwortung für sie (alle) übernommen, und ich gebe sie doch nicht einfach auf...nur das versteht mein vater leider nicht so, sind ja blos tiere... 8( 0l
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Chiana,

    dein Vater hat ja wirklich eine komische Einstellung, aber, die Handlungsweise des Tierarztes ins Blaue herum zudoktern, was soll man dazu sagen, die Welt kosten die Abstriche auch nicht.

    Ich habe dieses Jahr schon fast 400 Euro an Tierarztkosten ausgeben, dieses Jahr war leider schlimm, aber ich würde alles für meine Tiere tun.

    Eine Kropfentzündung kann, wenn sie nicht richtig behandelt wird, leider tötlich enden.
     
  14. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Chiana,
    Was Dein Vater da erzählt, ist eine Affenschande!
    Du kannst stolz auf Deinen guten Charakter und Deine Moral sein. Eigentlich sollten Kinder und Jugendliche sowas von ihren Eltern lernen und nicht umgekehrt....
    Ist nicht gerade häufig, daß die jungen Leute von selbst eine bessere Ethik entwickeln als von den Eltern vorgelebt.
    Bleib, wie Du bist und laß Dich nicht von "betriebswirtschaftlichen", aber unmenschlichen Überlegungen bei der Haustierhaltung beeinflusssen!
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
Thema: Wie helfen bei kropfentzündung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann eine kropfentzündung alleine heilen

    ,
  2. welli hat kropfentzündung durch megabakterien

Die Seite wird geladen...

Wie helfen bei kropfentzündung? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  5. Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?

    Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?: Kann mir bitte jemand sagen, was für eine Taube das ist? Ist gestern in Glückstadt zugeflogen. [GALLERY] [GALLERY]