Wie oft Beschätigung...

Diskutiere Wie oft Beschätigung... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Mich würde mal interessierem wie oft und wie intensiv ihr euch mit euren Piepern beschäftigt, also spielen oder so. Und was ihr spielt...? Ich...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Mich würde mal interessierem wie oft und wie intensiv ihr euch mit euren Piepern beschäftigt, also spielen oder so. Und was ihr spielt...?

    Ich beschäftige mich eigentlich nicht sehr intensiv mit den beiden.
    Mit ihnen mache ich Clickertraining, also auch eine Art der Beschäftigung und ab und zu mal Türmchen aus Geldstücken bauen, die Lucky mit Freude umhaut. Mit Murmeln spielt er auch gerne. Oder apportieren...ich lass einen kleinen Flummi durchs Zimmer rollen und Lucky tappelt hinterher.:D
    Max ist nicht so auf spielen aus...der tut das lieber mit Lucky.;)

    Jetzt seit ihr dran...erzählt doch mal.:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 6. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Max,

    unsere Wellies spielen eigentlich auch lieber alleine, aber sie lassen sich gerne neue Sachen zeigen und versuchen sich dann selbst. Wenn wir die Zeit dazu finden, beschäftigen wir uns mindestens 2 Stunden am Tag mit ihnen (über den Tag verteilt) ... aber wenn man berufstätig ist, klappt das nicht immer ... morgens sind sie halt tendenziell aktiver als abends, obwohl sie da meist auch noch mal Gas geben.

    Worauf sie total abfahren, ist auf meinem Pullover auf der Schulter zu sitzen und Flusen zu zupfen :D

    Unsere Aymaras hingegen entdecken gerade erst die wunderbare Spielzeugwelt ... da weckt z.Zt. raschelnder Bast die Neugierde. Sie beobachten unsere Wellies viel und machen dann einiges nach. Wir haben sie ja erst seit 1 1/2 Wochen und Spielzeug hatten sie beim Züchter ja nicht.
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Meine Wellis beschäftigen sich in erster Linie mit sich selber, sind ja zu viert. Bei Freiflug sind sie die meiste Zeit im Zimmer beschäftigt, hier und da wird mal ein Nymph kurz geärgert und es gibt ja soviel zu entdecken.

    Wenn ich mit Hirse oder einem anderen Leckerlie da stehe, kommen sie angeflitzt, mampfen sich satt und sind wieder beschäftigt.

    Was ich aber mache, ist dass ich viel mit ihnen rede. Ich setzt mich dann neben den Kleterbaum oder die Voliere und spreche zu ihnen. Das gefällt ihnen ganz gut und sie kommen auch ganz nah an mich heran, zum zuhören und lachen sich wahrscheinlich eins, was die Federlose da bloß für einen Blödsinn erzählt.
     
  5. #4 Christian, 6. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Doris!

    Das mögen unser vier auch ... sowohl die Wellies als auch die Aymaras ... sie lieben es, wenn man sie vollquatscht :D
     
  6. SandraW

    SandraW Guest

    Hallo Daniel!

    Ich selber beschäftige mich relativ wenig mit den Kleinen. Meistens biete ich ihnen Hirse an und sie kommen dann halt auf die Hand. Im Käfig selber mache ich fast nichts, weil Luna total Angst vor meinen Händen hat. Mit Freddy kann cih noch am Meisten unternehmen, ihm also was leckeres anbieten, weil er immer total interessiert angewatschelt kommt. Er ist sowieso der lerneifrigste, da er als einziger das schlafkommando auf die Sekunde (und seinen Namen) beherrscht. Die anderen jucken sich nciht dran.. *tzzz* :~

    Mit dem Klickertraining möchte ich demnächst auch anfangen, find ich toll, dass sich schonmal jemand mit Wellis da auskennt. Im entsprechendem Forum sind ja hauptsächlich größere Papas....
     
  7. #6 Supernova82, 7. Januar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Mhh, meine Wellis dürfen ja immer raus, wenn ich daheim bin... und daher ich mich auch fast immer im Wohnzimmer aufhalte, können sie denn ganzen Tag mit mir Blödsinn machen... Ich achte aber drauf, das ich sie nicht störe... wenn sie grade kuscheln oder sich gegenseitig putzen... Wenn sie mit mir was machen wollen, dann kommen sie auch von alleine :-) Ist ja auch schön, sie einfach mal zu beobachten...

    Heute saßen sie die ganze Zeit auf dem Monitor von meinem Laptop, und haben dort sogar geschlafen...

    Und mit dem Clickertraining hab ich mit denen auch eine ganze Menge Beschäftigung! Aber das mchen sie auch nur wenn sie Bock drauf haben...
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    So solls sein.
    Vögel sollten Vögel bleiben dürfen, keine schmusigen Kuscheltiere.
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    Wellis sind keine Katzen oder Hunde.

    Wellis sollte man zumindest zu zweit halten, gerade damit sie sich natürlich miteinander beschäfigen können, mehrere ist natürlich besser für ihr normales Sozialverhalten als Schwarmvogel.

    Somit erübrigt sich fast die Frage. Natürlich ist es schön wenn sie einen akzeptieren und man schon mal ein paar Minuten am Tage mit ihnen ist. Die Zahmheit sollte aber nie die Grundvoraussetzung bei der Haltung sein. Die Akzeptanz sollte immer bei den Wellis liegen, schließlich solllen sie sich Wohl fühlen.
    Oder?

    Gruß
    Hans-Jürgen

    :0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ich rede auch viel mit meinen Geiern oder wir "singen" zusammen. Ist ganz lustig, wenn ich Musik anhabe und mitsinge, macht Krümel gern mit. :D
    Ansonsten spielen sie, wenn sie draußen sind, gern mit dem geliebten Gitterball. Den kann man so wunderbar runterschmeißen, schließlich hebe ich ihn dann ja wieder auf. Außerdem lege ich ihnen viel zu spielen auf den Käfig (Glöckchen, Bälle oder anderes Spielzeug) mit dem sie sich dann sehr gern beschäftigen. Allerdings habe ich auch das Gefühl, das sie lieber miteinander spielen. Ich bin ja nur der nebensächliche Mensch... :D

    Grüße von Steffi
     
  12. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    huhu

    wie bei euch auch beschäftigen sich meine wellis meistens selbst miteinander.
    was ich aber mache ist ich habe mindestens 2-3 stunden gina bei mir sitzen :D
    da muss ich dann meinen verpflichtungen nachgehen wie kraulen oder mit ihr "spielen" gina ist sehr verspielt alles wird erkundet und nur gespielt eben da sind ihr manchmal die wellis zu langweilig

    natürlich ist sie die meiste zeit bei ihren artgenossen

    mit dem rest spreche ich auch viel und lass sie mal aus der hand fressen oder sowas
     
Thema:

Wie oft Beschätigung...