Wie oft werden Kohlmeisenküken gefüttert?

Diskutiere Wie oft werden Kohlmeisenküken gefüttert? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend, Vielleicht kann mir jemand helfen : Vor ca. 1 oder 2 Wochen sind in unserem Nistkasten Kohlmeisenküken geschlüpft, welche immer...

  1. #1 Brausina, 12.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    Vielleicht kann mir jemand helfen :

    Vor ca. 1 oder 2 Wochen sind in unserem Nistkasten Kohlmeisenküken geschlüpft, welche immer fleißig gefüttert wurden.

    Nun sitze ich seit ca. 1 Stunde im Garten, und bisher kam kein Elternteil zur fütterung.
    Was vorher war, weiß ich nicht, da ich arbeiten war.

    Die Küken zwitschern aber zwischendurch, als ob sie rufen würden.
    Ist das normal?
    Wie oft werden sie gefüttert?
    Ich mache mir Sorgen, dass den Eltern etwas zugestoßen sein könnte...

    Gerade habe ich gesehen, daß ca. 80 cm weit weg vom Nest eine Taube wieder brütet.
    Hier im forum habe ich aber erfahren, dass das die kohlmeisen nicht stört, daran kann es also nicht liegen.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. #2 Karin G., 12.05.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.020
    Zustimmungen:
    961
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Brausina
    vielleicht trauen sich die Eltern nicht zum Nistkasten, weil sie dich sehen können?
    Oder sie finden im Moment bei dem Kälteeinbruch nicht so schnell Insekten usw.

    Bei uns brüten Blaumeisen und wenn jemand vor der Haustür steht, warten sie mit Futter auf einem Baum, bis man verschwunden bin.
     
  3. #3 Brausina, 12.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin G.,

    Danke für die Antwort.
    Daran kann es nicht liegen, ich sitze wie immer auf meiner Bank auf der Terrasse, da wo ich oft sitze, und das hat die Meisen bisher auch nicht gestört.
     
  4. #4 Brausina, 12.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also bin erst mal beruhigt : Die kohlmeiseneltern waren vorhin doch wieder da. Jetzt füttern sie wieder in normalen Zeitabständen, also wie vorher.

    Vielleicht haben sie eine Pause gemacht?

    Trotzdem würde mich sehr interessieren, in welchen Zeitabständen normalerweise gefüttert wird, falls es jemand weiß...

    Und werden die Zeitabstände immer länger, je älter die Küken sind?

    Danke schon mal!
     
  5. #5 xXx_Saskia_xXx, 13.05.2020
    xXx_Saskia_xXx

    xXx_Saskia_xXx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo,

    Vorab ich hoffe keiner steinigt mich dafür was jetzt kommt :D
    Von kohlmeisen hab ich leider keine Ahnung wie oft sie gefüttert werden aber letztes Jahr hat mir meine Schwägerin ein kleines 2 Tage altes, nacktes Sperling Küken gebracht das auf dem Boden lag. Von einem Nest war keine Spur, da die beiden Katzen haben und sie weiß das ich auch öfters schon Wellensittich(was auf keinen Fall das selbe vom füttern her ist) per Hand aufgezogen habe, hat sie ihn mir gegeben weil sie sich mit dem Gedanken nicht abfinden konnte das die Katzen ihn vielleicht fressen könnten oder er gar verhungert.

    Als er weniger als eine Woche jung war und die Augen noch zu waren hab ich ihn im Viertel bis halbe Stunden Rhythmus gefüttert, nachts ebenfalls. Ab einer Woche wo dann die Augen offen waren und langsam die ersten federn kamen hab ich jede Stunde - 90 Minuten gefüttert.
    Vielleicht ist es bei kohlmeisen ja so ähnlich?

    Lg
     
  6. #6 1941heinrich, 13.05.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.265
    Zustimmungen:
    2.713
    Ort:
    Wagenfeld
    Wenn die Meisen geschlüpft sind und 1- 2 Tage alt sind werden sie von den Eltern fast alle 10 min. gefüttert. Natürlich wie das Futterangebot ist
     
    xXx_Saskia_xXx gefällt das.
  7. #7 xXx_Saskia_xXx, 13.05.2020
    xXx_Saskia_xXx

    xXx_Saskia_xXx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Mit so oft hab ich tatsächlich nicht gerechnet aber schön zu wissen, man lernt nie aus :)
     
  8. #8 harpyja, 14.05.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    902
    Ort:
    Norddeutschland
    Bei mir am Kohlmeisenkasten kommt ungefähr alle 30 Sekunden ein Altvogel an :) Manchmal machen sie auch Pause, dann sitzen die Altvögel 20 Minuten gemeinsam in einem Baum oder futtern mal selbst was, aber dann gehts wieder rund.
     
  9. #9 1941heinrich, 14.05.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.265
    Zustimmungen:
    2.713
    Ort:
    Wagenfeld
    Dann haben die Meisen sicherlich eine volle Hütte und genug lebend Futter:beifall:
     
  10. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das ist wirklich unterschiedlich, je nachdem, wie das Futterangebot ist und wie weit sie fliegen müssen, um etwas zu finden.
    Bei den Blaumeisen, die hier gerade brüten, ist ständig jemand da, bei den Hausrotschwänzchen dauert es schon länger - die müssen ihre Futterquelle weiter weg haben. Bei Feldsperlingen habe ich auch schon über 1 Std. gewartet.
     
  11. #11 harpyja, 15.05.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    902
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, gerade ist alles voll mit den kleinen grünen Raupen, die sich von den Ästen abseilen, die Meiseneltern müssen keine 10 Meter fliegen für die Futterusche. Letztes Jahr sind alle Jungvögel direkt vor dem Ausfliegen gestorben, ich hoffe dieses Jahr klappt es! Das Elternpaar ist vermutlich das selbe.
     
  12. #12 1941heinrich, 15.05.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.265
    Zustimmungen:
    2.713
    Ort:
    Wagenfeld
    Hoffentlich ist es dieses jahr besser. habe gerade Nachbars Katze verjagt. Stell Dir vor sie saß auf dem Meisenkasten .Ich verstehe die katzenhalter nicht. Wir selbst hatten 23 Jahre unseren kater. war eine reine Hauskatze.
     
  13. #13 Brausina, 16.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben, danke für die Antworten.

    Seit vorgestern Abend war kein Gezwitscher mehr zu hören und die Elternvögel kamen nicht mehr. Ich hab in den nistkasten geschaut, und der sah leer aus, es krabbelten dort relativ viele Ameisen rum. Da ahnte ich schon schlimmes und habe den nistkasten geöffnet. Dort lagen leider 3 tote Küken drin... Ich gehe aber davon aus, dass kohlmeisen eigentlich immer deutlich mehr Küken haben, und dass die anderen dann überlebt haben, oder? Es wäre doch recht ungewöhnlich, wenn 3 Küken die ganze brut wären... Das Nest war so gebaut, dass ganz unten ganz viel Moos drin war. Oben war es aber mit irgendwelchen künstlichen Fasern ausgepolstert. Na ja, sie nehmen halt was sie finden. Schade um die 3...
     
  14. #14 harpyja, 16.05.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    902
    Ort:
    Norddeutschland
    Normalerweise sind es so 6-12 Küken, da gibts schon mal Schwund... Von daher traurig, aber für die Altvögel erfolgreich.
    Kannst du die Meisenfamilie denn in der Nähe beobachten? Die Rufe der Jungvögel sind ganz typisch, müssten sie im Kasten auch schon gemacht haben.
     
  15. #15 Brausina, 17.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Nein, gestern und heute waren leider überhaupt keine Meisen zu sehen, weder ältere noch junge.
    Auch die brütende Taube habe ich heute leider gar nicht mehr gesehen. Unter dem bisherigen Nest auf dem Boden lagen ein paar kaputte Eierschalen, ich denke von den Tauben.
    Ich vermute mal, vielleicht ein nesträuber wie Elster? Es kann nur ein Vogel gewesen sein, denn eine Katze oder andere Tiere kommen da eher nicht hoch, denn der lebensbaum wo das Taubennest ist bzw. war hat relativ weiche zweige, die beim klettern schnell nachgeben würden.

    Ich habe vorhin den nistkasten der Meisen mit Wasser gereinigt und sobald alles trocken ist, werde ich ihn wieder zumachen und hoffen, dass andere Meisen vielleicht noch mal drin brüten.
    Schön wäre es.
     
Thema:

Wie oft werden Kohlmeisenküken gefüttert?

Die Seite wird geladen...

Wie oft werden Kohlmeisenküken gefüttert? - Ähnliche Themen

  1. Jungen Wildvogel gefunden? Was nun? ...es kann gar nicht oft genug wiederholt werden!

    Jungen Wildvogel gefunden? Was nun? ...es kann gar nicht oft genug wiederholt werden!: Wie verhält man sich richtig beim Auffinden von Jungvögeln? "Vermeintlich verlassene Jungvögel sollten zunächst für mindestens eine Stunde aus...
  2. wie oft muss eine ente begattet werden?

    wie oft muss eine ente begattet werden?: hallo! in welcher regelmäßigkeit muss eine ente (z.b. mandarin) eigentlich begattet werden, damit die eier befruchtet sind? nicht jeden...
  3. Wie oft dürfen Mariendistelsamen gefüttert werden?

    Wie oft dürfen Mariendistelsamen gefüttert werden?: Huhu, Ihr Lieben, meine Vier, zwei grüne Kongos und zwei Graue bekommen jeden Tag pro Pärchen 1 Kaffeelot (1 EL) Mariendiestelsamen, die sie...
  4. Wie oft darf Korvimin verabreicht werden?

    Wie oft darf Korvimin verabreicht werden?: Hallo, Ihr Lieben! Da Cleo momentan sehr stark in der Mauser ist (hat bereits diverse Schwanzfedern verloren und demnach Probleme beim...
  5. Wie und wie oft reinigt Ihr Vogelkäfig/Voliere und Zubehör?

    Wie und wie oft reinigt Ihr Vogelkäfig/Voliere und Zubehör?: :0-Hallo in die Runde aller Vogelhalter, meine beiden Kanarienvögel leben in eine sog. Zimmervoliere. Sie ist sehr ungünstig und umständlich zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden