Wie schnell wachsen Daunen nach?

Diskutiere Wie schnell wachsen Daunen nach? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, meine Elli (Prachtrosella, Farbe Rubino) hat durch meine Dusseligkeit 0l eine Menge Daunenfedern in einem ihrer Flügel verloren. Gott...

  1. chinnowah

    chinnowah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22846 Norderstedt
    Hallo,

    meine Elli (Prachtrosella, Farbe Rubino) hat durch meine Dusseligkeit 0l eine Menge Daunenfedern in einem ihrer Flügel verloren. Gott sei Dank haben wir es sehr schnell bemerkt und ihr ist nichts weiter passiert. Allerdings kann sie nicht richtig fliegen und wir mussten sie in der Voliere einsperren, was ihr natürlich gar nicht gefällt, da sie normalerweise das gesamte Wohnzimmer zur freien Verfügung hat.
    Wie schnell wachsen denn nun diese Daunen nach, d.h. wann kann ich sie wieder frei lassen?
    An sich wäre es nicht so schlimm, wenn ihr Piet sie nicht immer so jagen würde. Ich habe einfach Angst, dass sie irgendwo herunterfällt und sich nicht fangen kann.
    Vielen Dank für Eure Antwort.

    chinnowah
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    Daunen sind die ganz kleinen büschelförmigen Unterfedern, die der Wärmeisolation dienen. Ihr Verlust hat keinen Einfluss auf die Flugfähigkeit und wie sollte er die auch verlieren? Man müsste ihn schon rupfen...
    Es muss schon ein erheblicher Teil der Konturfedern des Flügels fehlen, bevor der nicht mehr fliegen kann.
    Anscheinend war ja ein Unfall der Grund für den Federverlust und dann kann es sein, dass der Flügel auch sonst noch verletzt ist, ohne dass man es als Laie feststellt. Die Möglichkeiten reichen von starker Prellung, Ausrenken des Schultergelenks, bis hin zum Bruch.

    Lass den Vogel von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen und röntgen. Eine unbehandelte Flügelverletzung kann u. U. zu lebenslanger Flugbehinderung führen.
     
  4. chinnowah

    chinnowah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22846 Norderstedt
    Dann muss ich es wohl doch erzählen ... und ich dachte, ich komm drum rum ... ich hatte für kurze Zeit einen Fliegenfänger aufgehängt (allerdings in einer Ecke, dicht an einer Lampe, wo die Vögel nicht fliegen können und es auch nicht tun). Der war allerdings in eine Pflanze gefallen ... in der sie durchaus herumkraxeln ... was mir nicht sofort aufgefallen war ... als ich es gesehen habe, wollte ich den FF herausnehmen und wurde davon abgelenkt und habs vergessen ...0l0l
    sie muss sich darin verfangen haben und da das Zeugs so klebrig ist sind ihr viele Feder verloren gegangen. Sie konnte noch fliegen, aber nicht mehr sehr gut und ich habe sie zu ihrer eigenen Sicherheit eingesperrt, wie gesagt.
    Sie ist offensichtlich nicht verletzt, sehr fidel, frisst, krakelt und will eigentlich nur raus aus dem Käfig. Ich versuche sie so gut es geht zu beschäftigen, aber das ersetzt nun mal nicht die Freiheit :nene:
    Sind wohl doch mehr andere Federn verloren gegangen als ich dachte.

    chinnowah
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Oh shit, diese verflixten Fliegenfänger!!! Sowas ist schon so oft passiert, man darf die Dinger einfach nicht dort verwenden, wo Vögel herumfliegen.

    Wie lange das Nachwachsen der Federn dauert, weiß ich leider nicht.
    Vielleicht kannst du sie ja unter Aufsicht rauslassen und auf die untere und mittlere Ebene (Tisch, Sofa, Stühle..) des Zimmers "verbannen" und dafür sorgen, dass sie nicht irgendwo nach oben klettern kann.
    Wenn sie noch etwas fliegen kann, müsste sie sich bei der Landung genug abfangen können und nicht wie ein Stein zu Boden fallen.
    Du musst halt gut beobachten und schauen, was du ihr zumuten kannst. Leider lernen die Vögel nicht wirklich, dass sie nicht fliegen können. Aber es wird ja wieder besser. :)
     
  6. chinnowah

    chinnowah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22846 Norderstedt
    Vielen Dank für Deine aufmunternden Worte.

    Ja, wir werden das dann wohl mal am Wochenden probieren.

    Und ich werde mir eine Fliegenklatsche anschaffen und nie mehr einen Fliegenfänger aufhängen :zustimm:

    Chinnowah
     
Thema: Wie schnell wachsen Daunen nach?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachsen daunen und federn nach

Die Seite wird geladen...

Wie schnell wachsen Daunen nach? - Ähnliche Themen

  1. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  2. Schnelle hilfe gefragt

    Schnelle hilfe gefragt: Guten abend wie alle ja ebay Kleinanzeigen kennen. Ich hatte zwei volierenelement verkauft aus edelstahl so die hatte ich übrig somit hab ich sie...
  3. Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe

    Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe: Hallo, habe heute eine scheinbar kranke Taube mit nach Hause genommen, da sie mitten in der Stadt neben einer Straße und einer Einfahrt in...
  4. Luftsackmilben, schnelle Hilfe!

    Luftsackmilben, schnelle Hilfe!: Hilfe. Meine Kanarienhenne hat Luftsackmilben. Waren beim Tierarzt und sie wurde auch behandelt. Danach war es eine Woche gut aber jetzt...
  5. Bitte um schnelle Hilfe! Kohlmeisenästling, noch nicht flugfähig am Balkon!

    Bitte um schnelle Hilfe! Kohlmeisenästling, noch nicht flugfähig am Balkon!: Hallo zusammen, ich brauche schnell Eure Meinung. Auf unserem Balkon haben Kohlmeisen gebrütet, die gestern ausgeflogen sind. Zurückgeblieben...