Schneller Tod von Gouldamadine Hahn

Diskutiere Schneller Tod von Gouldamadine Hahn im Forum Prachtfinken allgemein im Bereich Prachtfinken - Hallo zusammen, Ich bin noch immer etwas erschüttert. Ich hatte 2 Gouldis, Izzy & Bizzy. Erst 3 Monate. (Geboren sind beide ca 03/23) Der Hahn...
Aber gerne bin ich Beratungsbereit..
Klärt mich doch mal auf, was ich noch besser machen kann.
Einen größeren Käfig wirds nicht geben!
Schließlich saßen sie auch monatelang in einem kleinem Minikäfig beim Händler. Die Option auszufliegen, werde ich Ihnen weiterhin bieten.

Naja, das mit dem aufklären ist ja eher schwierig, ohne passende Infos. Ein Käfig für zwei Goulds sollte schon um ein Meter Fluglänge haben und mindestens 80 cm hoch sein.
Ich glaube Du fühlst Dich von den Fragen zu unrecht angegriffen. Wir wollen/sollen ja nur Tipps geben.
Beim Händler sitzen die Vögel meistens immer in zu kleinen Käfigen, das soll ja nur für wenige Wochen für den Verkauf sein. Das heißt nicht das man sich das für zu Hause abschauen sollte.:roll:

Du sagst die Tiere haben Freiflug im Zimmer, na das erweitert die Möglichkeiten für Unfälle oder vielleicht Vergiftungen durch Zimmerpflanzen oder andere Sachen doch erheblich. Da wäre die Frage, wie vogelsicher ist das Zimmer denn? Pflanzen, Zugang zu Tabak, Fensterscheibe, eca.

Sollte Izzy dann nicht auch krank sein, wenn es ein Befall mit Kokzidien ist!?

Nö, es gibt genügend Erreger die Wirtsspezifisch sind.

*
 
Hallo Ingo,
Danke für deinen Text.
Ich möchte darauf hinweisen, dass ich gerne Hilfe annehme, weil darum habe ich auch gebeten, aber alles in einem anständigen Ton!
Ich habe wie wahrscheinlich 90% aller Menschen, einen zu kleinen Käfig und wenn ich nicht gleich antworte liegt es sehr wahrscheinlich daran, dass ich beschäftigt bin!
Der Käfig wurde mir in der Zoohandlung verkauft, wo ich auch die beiden Vögel her habe! Da ich den Birdis wie bereits oben beschrieben, täglich eine Stunde Freiflug in meinem Wohnzimmer ermögliche, denke ich reicht der Platz auch aus. Ich müsste nachmessen, aber ich denke er ist ca. 1m hoch und 80cm breit! Und spärlich eingerichtet ist er nicht!!

Ich habe ein Handtuch über dem Käfig (Rückseite zur Wand und eine Stehlampe seitlich vom Käfig, sodass sie abends eine indirekte Beleuchtung haben!)

Ich konnte heute abend beobachten wie die Henne auch auf meinen zweiten Hahn aggressiv reagierte!
Also, gehe ich stark davon aus, dass sie das Problem ist!

Ich habe nie behauptet, dass sie krank ist! Da werden mir etwas die Worte im Mund verdreht!!
Ich fragte, wenn dann, müsste sie es ja auch haben !?!
Die Hygiene ist gegeben.
Eier sind keine im Nest!
 
Hm..100% der verantwortungsvollen Halter haben einen ausreichend großen Käfig. Und rate mal wie viele der Vogelforenuser...Ich finde es bedenklich, dass Du hartnäckig keine Maße nennst. Das lässt das schlimmste befürchten.
Auch auf die Beleuchtung gehst Du nicht weiter ein.
ich frage mich inzwischen, was du hier willst?
Du willst keine informativen Angaben zu Deiner Haltung machen
Du willst weder auf Fragen noch auf Ratschläge erfahrener Halter eingehen.
Du willst keinesfalls etwas verbessern und hältst Deine Haltung für gut genug.
Weil andere ihre Vögel nicht artgerecht halten, meinst Du , es wäre OK, wenn Du es auch tust.
Ganz ehrlich: Bitte gib die ab. Du hast weder die erforderlichen Kenntnisse noch die nötige Reife und Reflektionsfähigkeit oder Lernbereitschaft,, um die Verantwortung für eine Tierhaltung tragen zu können.
Harte Worte, aber inzwischen absolut angebracht. Sorry!
Derart uneinsichtige und sture Vogelhalter wie Dich sieht man zum Glück nicht allzu oft. Schlimm genug, dass es sie gibt.
Ich mache jetzt besser Schluß, bevor ich mich noch vergesse.
 
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Ich belasse es jetzt auch dabei!
Ich danke euch ✌
 
Dann nutze doch endlich mal diesen Vorteil. Kruzifix nochmal!
Mein Gott, wie hohl können Menschen sein?
 
Im Sinne der Vögel?
Du hast versucht, im Sinne der Vögel zu handeln und zu helfen. Wir haben es versucht. Es bleibt ein großes Fragezeichen was mit den Tieren ist,
Vielleicht geht ein Ruck durch dieses Menschenkind, ich denke mal, wir können hier nichts weiter tun.
 
Die Grösse des Käfigs kann man ja sicher aus dem ersten Foto schlussfolgern. Frag mich nur wie da noch ein Nistkasten rein passt. Oder zwei.
 
Ich finde es immer so traurig, wenn gerade so tolle und schnelle Flieger wie Goulds in kleinen Käfigen gehalten werden. Das ist dann wohl der Fluch, wenn man als Vogel grell bunt ist und "Oh, hübsch!" das erste (und oft einzige) ist, was die Leute sehen, und die Bedürfnisse des Vogels selbst in den Hintergrund treten. Ist dann halt ein lebendes Dekoobjekt, das sich ohne vorherige Recherchen angeschafft wird, dann aber bloß nicht zu viel Platz wegnehmen, zu viel Dreck machen oder zu viele Kosten oder Aufwand produzieren soll. Und dann noch schnell einen Nistkasten rein. Vielleicht kann man den Nachwuchs ja noch für ein paar Euro Gewinn in den Kleinanzeigen verscherbeln. Wenn bei dem Spaß ein paar Vögel vermeidbar auf der Strecke bleiben, ist das wohl einkalkuliert.
 
Ich konnte heute abend beobachten wie die Henne auch auf meinen zweiten Hahn aggressiv reagierte!
Also, gehe ich stark davon aus, dass sie das Problem ist!

Warum sollte das Weibchen auch nicht aggressiv reagieren, ihr bisheriger Partner ist verschwunden und plötzlich ist ein neuer im Revier. Tiere sind keine Automaten, die auf Knopfdruck wunschgemäß reagieren.
Die Tiere sind in diesem Fall bestimmt nicht das Problem.. :roll:
 
Thema: Schneller Tod von Gouldamadine Hahn

Ähnliche Themen

B
Antworten
7
Aufrufe
1.238
wdcs
W
ck72
Antworten
5
Aufrufe
1.058
sigg
S
D
Antworten
18
Aufrufe
2.608
D@vid
D
Zurück
Oben