Wie transportiere ich 12 Vögel?

Diskutiere Wie transportiere ich 12 Vögel? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, ich werde umziehen und meine Vögel werden daher nächste Woche rund 600km lang im Auto sitzen. Drückt mir die Daumen, dass es nicht so...

  1. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    ich werde umziehen und meine Vögel werden daher nächste Woche rund 600km lang im Auto sitzen. Drückt mir die Daumen, dass es nicht so heiß wird!
    Nur: Wie am besten? Zur Verfügung stünden für die vier Nymphen und acht Wellis Käfige verschiedenster Größen, sodass ich sie paarweise oder in Kleingruppen "eintüten" könnte. Das sind dann allerdings ganz normale Käfige, mit Quergitter und so. Für Fahrten zum Tierarzt (einfache Strecke 10min) war das immer wunderbar und es ist auch noch nie ein Vogel in Panik geraten. Stelle ich mich jetzt an, wenn ich Bammel vor der langen Fahrt im Käfig habe?
    Alternativ hätte ich jede Menge zoohandlungstypische Kartons, zumindestens in Welligröße. Wäre es besser, die Vögel einzeln zu transportieren? Ich kann auch aus Kartons Transportkisten (Piwi-Boxen :D) basteln, aber auch dann bleibt die Frage, wie viele Vögel ich dann in eine stecke.

    Ich bin ziemlich aufgeregt wegen des Umzugs und der damit zusammenhängenden Vogelfragen. Falls ihr also Erfahrungen habt, wäre ich sehr dankbar, davon zu hören.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jenny67

    Jenny67 Guest

    Umzug

    Hallo Katrin!

    Also bei einer so langen Strecke würd ich die Vögel eher in ein paar Käfige aufteilen und nicht in Schachteln tun, damit sie während der Fahrt auch essen und trinken können. Evtl. die Käfige teilweise mit Tüchern abdecken falls die Sonne zu sehr ins Auto scheint!

    Wünsch dir und den Piepmätzen gute Fahrt!!!

    Grüße :0-
    Jenny
     
  4. #3 Jens-Manfred, 18. Juli 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Ich halte Boxen für die beste Möglichkeit. Und die am besten im Kofferraum. Dort ist es dunkel und kühl. In den Boxen ist eine Verletzungsgefahr am geringsten wenn man mal überraschend bremst.

    Jens
     
  5. #4 Heike Reinhardt, 18. Juli 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ich halte auch Boxen für am besten. Allerdings würd ich die nicht in den Kofferraum packen. Wenn Käfige, dann würd ich sie abdecken damit die Tiere ruhig sind.
     
  6. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    erstmal Dank für eure schnellen Antworten!

    Ich werde mich dann wohl mal ans Basteln machen... Ich bin aber ziemlich unsicher, ob auf einer so langen Fahrt Artgenossen eher beruhigen oder aufregen. Sprich: Ist es günstiger, Einzelboxen zu bauen oder jeweils für 2-4 Tiere, natürlich nach Arten getrennt?
     
  7. John

    John Guest

    Hola...

    Ich würde die vier Nymphis zusammen in einem Käfig lassen und die Wellis in 2 vierer Gruppen in je einen Käfig lassen. Somit ist kein Vogel allein und in einer Streßsituation sind nicht zu viele Vögel zusammen. Lass sie im Autoinneren an der Fahrt teilnehmen. Vögel sind auf neues ( während der Fahrt ) immer neugierig. Das hilft Streß zu umgehen. Habe genügend Futter und Wasser dabei und vielleicht noch Spielzeug zur ablenkung.
     
  8. #7 Heike Reinhardt, 18. Juli 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Wenn ich ihrgendwo hin fahr mit mehrer hab ich sie zusammen. Meine Boxen sind Holzkästen ca. 20 cm hoch. Wenn sie sich mal erschrecken kann nichts passieren, weil sie ich unkontrolliert fliegen können. Hab bisher immer prima geklappt. Mit einem Käfig hatte ich mehr Probleme auch beim Transport von Einzeltieren.
     
  9. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    bastel doch piwis boxen nach!
     
  10. kabuske

    kabuske Guest

    Moin nochmal,

    ja, ich bin ja gerade am Aussuchen der Kartons. Nur: Wieviele Vögel rein (ich tendiere jeweils zu 4) und wie groß muss dann der Kasten sein? Bisher habe ich nur einmal ein Piwi-Box gebaut, die für den kurzen Weg zum Ta gedacht war. Da kommt das nicht so drauf an - aber bei 600km muss es schon passen.
    Stell dir das bitte bildlich vor: Ich sitze hier mit etwa 30 Kartons verschiedenster Größen (Leute, die bald umziehen, sammeln so etwas...) und grübele. "Der? Zu labbrig. Dann den? Hmm, vielleicht. Oder..." Wahrscheinlich werde ich sie einfach durchnummerieren und dann auswürfeln...:~
     
  11. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Setz sie doch paarweise rein. So hat es Piwi gemacht als sie unsere 4 zu uns brachte
     
  12. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Kathrin,

    fahr doch zu einem Großmarkt oder ner Weinhandlung, hole da die Weinkartons.
    In jeden dieser Kartons bekommst Du locker 2 Piepser rein.
    macht also nur 6 Kartons.

    Bedenke aber, daß Du dann noch 12 kleinere Näpfe kaufen solltest, denn 600 km ist doch sehr weit (lang).

     
  13. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    Weinkartons - gar nicht schlecht. Allerdings habe ich gerade fertig gebastelt. Sitzstange fehlt noch, weil mein Mann, nett wie er ist, unser Werkzeug verliehen hat. Aber ansonsten sind die Piwi-Boxen fertig. Als Gitter dienen wieder ausrangierte Käfigtüren (wofür die nicht alles bei mir herhalten müssen...). Falls ich demnächst, wie erhofft, eine Außenvoliere baue, werde ich mir für solche Boxen auch mal ein paar kleine Stücken Gitterdraht zurücklegen. Bei den Käfigtüren habe ich immer Angst, dass, auch wenn vertikal angebracht, mal in einer Panikattacke ein Flügel durchgeht und dann Holland in Not ist. (Hat neulich ein Welli auch ganz ohne Panik in der heimischen Voli gebracht... Ist zum Glück nichts passiert.)

    Was haltet ihr - zugfreies Auto vorausgesetzt - vom Einsprühen der Vögel? Letztes Jahr sind uns bei einem Transport zwei Kaninchen gestorben, wofür ich zu große Hitze verantwortlich mache. Bzw. natürlich mich, weil ich sie in der Hitze nicht richtig transportiert habe.
    Habe eben mal meine wasserscheuen Vögel probegesprüht: Wow! Auf einmal klappt es. Drei von vier Nymphen sitzen jetzt klatschnass im Wohnzimmer und putzen sich. Und immerhin einer von acht Wellis. Die Kleine hatte sich unter den ausgebreiteten Flügel einer Nymphenhenne gesetzt, weil ihr wohl allzu viel Feuchtigkeit doch nicht geheuer war. Hätte gern noch einen Arm für die Kamera gehabt.:D
     
  14. Piwi100

    Piwi100 Guest

    würde ich nicht machen,
    sie sind eh schon verängstigt wegen des Transportes und dann auch noch nass sprühen...nee, bitt emach es nicht.

    Es reicht vollkommen aus, wenn Du eine Flasche Wasser mitnimmst und in jede Box eine Schale mit einem Waschlappen (Tuch) was Du in Wasser getränkt hast.

    Zusätzlich in einen der Näpfe Wasser anbieten, auch wenn es nur 1cm gefüllt ist, das sollte reichen.
     
  15. kabuske

    kabuske Guest

    Moin Petra,

    Den verstehe ich nicht. meinst du, einfach ein feuchtes Tuch zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit? Oder sollten sich die Vögel darin wälzen können?

    Klar gibt's Wasser und frisches Obst. Und etwas lecker Kolbenhirse. Und während einer Pause wird der Wagen auch gut gelüftet.
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    jepp so iss es ;)
    einfach nur um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, falls die Sonne zu stark sein sollte.
     
  17. #16 g4eSpunky, 18. Juli 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ... zu welcher Tageszeit wollt ihr fahren?

    Ich hatte z.B. für Sonntag eine Vogelabholtour geplant, da sollens es allerdings weit über 30 Grad werden... Plan umgeworfen, jetzt fahr ich so, dass die Vögel etwa von 22 Uhr bis 2 Uhr morgens im Auto sind... traue den Temperaturen nicht!
     
  18. Piwi100

    Piwi100 Guest

    jau,
    genauso machen wir es am Sonntag auch ;)
    Transportzeit für das Tier : morgens um 5 Start und gegen 10.00 Ankunft.

    Vor allem, weil nun auch die Urlaubszeit ist und mit heftigen Staus bei dem Wetter zu rechnen ist.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    die Tageszeit werde ich wohl auch nach Wetter wählen. Müssen. Ich gehöre zu den Doofis, die am liebsten um 10Uhr losfahren.:s

    Das mit der Luftfeuchtigkeit kapiere ich nicht. Einmal nass machen kann ziemlich munter machen, wenn der Kreislauf hitzebedingt abzuknicken droht. Ich lege mir im Bedarfsfall ein nasses Taschentuch in den Nacken. Wirkt Wunder.
    Aber, Petra, geh doch mal in den Botanischen Garten in Kiel, in die Gewächshäuser. Und zwar, weil du dich an Regeln hältst, rechtslang, fang mit dem Tropenhaus an. Brauchst nur die Nase reinzustecken - ziemlich schwül. Viele kreislaufbelastete Gewächshausbesucher kommen nicht weiter als bis zur Tür, lassen ihre Familie allein ziehen und warten geduldig, bis diese wieder auftaucht. Wenn du aber nach links gehst und alle anderslautenden Schilder einfach ignorierst (passiert auch nix bei), landest du als erstes im Victoriahaus. Du arbeitest dich durch die Gewächshäuser durch und am Ende stellt das Tropenhaus keine allzu große Kreislaufbelastung dar. Bis dahin hat sich der Körper zum Glück daran gewöhnt.
    Das Tropenhaus ist noch nicht einmal das heißeste (war es zumindestens "zu meinen Zeiten" nicht), aber die Kombination von Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit kann einem wirklich den Atem nehmen. Blöde Frage, aber: Ist das bei Vögeln anders? Gibt es irgendetwas an ihrem Luftsacksystem, dass sie mit Schwüle besser umgehen können als wir Säuger?
     
  21. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Kathrin,
    Du sollst denen doch keine "Sauna" bauen ;)

    Sicher, eine kühle Dusche wäre für den Körper besser,
    doch in DER Situation verschreckst Du sie nur.
    Bedenke auch, daß Nymphen und Wellies Australier sind und da ganz andere Temperaturen herrschen
    Die können schon einiges vertragen.

    Gute Fahrt nach SH ...und herzlich Willkommen
     
Thema:

Wie transportiere ich 12 Vögel?