winterhärte?

Diskutiere winterhärte? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; wie winterhart sind wachteln allgemein? in erster line interessieren mich: kalifornische Schopfwachteln Schuppenwachteln Virginia Wachteln...

  1. Malte

    Malte Guest

    wie winterhart sind wachteln allgemein?
    in erster line interessieren mich:

    kalifornische Schopfwachteln
    Schuppenwachteln
    Virginia Wachteln
    Euro- und Japanwachteln
    Harkelinwachteln

    wie ist das wenn man ihnen ein schutzhaus, das aber allerdings unbeheitzt ist, zur verfügung stellt?
     
  2. #2 Manfred Zeitler, 28.03.2001
    Manfred Zeitler

    Manfred Zeitler Guest

    Hi Malte,

    ich halte Euro- und Japanwachteln. Beide Arten sind absolut winterfest. Meinen Wachteln steht zwar ein Schutzhaus zur Verfügung, sie halten sich aber auch im Winter lieber draußen auf.

    MfG
    Manfred Zeitler
     
  3. #3 Rene Scholz, 28.03.2001
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    hi malte,

    da ich einige der genannten arten pflege, weiss ich, dass sie sehr winterhart sind. die kalifornier bei mir, lieben sogar denn schnee.

    meine tiere sind aber deutsche oder holländische nachzuchten und sollten auch wetterfest aufgezogen sein, ansonsten kann es verherend werden.



    mfg rene
     
  4. Malte

    Malte Guest

    Wie groß sollte denn dann so ein schutzhaus sein?
    reichen 60x60cm?
    und wie groß sollte eine voliere sein, die man mit den oben genannten arten bestzten will?
    aus einer schrift der WPA und in fachbüchern steht das so ca. 1,3 x1,3 m ausrechend seien, aber das ist doch ehrlich zu wenig oder??
    also ich persönlich denke, wenn ich welche baue die so ca. 2,5 mal 1,5 bis 2 meter groß zu machen, ist das ausreichend?
    ach, von oben genannten arten baumen doch nur die kalifornischen schopfwachteln nachts auf oder?
     
  5. #5 steffen, 08.04.2001
    steffen

    steffen Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.11.2000
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    hy malte

    nun ich halte eruo(japan)wachreln,kal.schopfwachteln und zwergwachteln gemeinsam im moment ganz ohne ausenvoliere (dafür 12qm innenraum)der raum ist gemauert und ich hatte sie den ganzen winter drinn und es gab keine probleme.ich habe nur anfang märz einige tage mit nem rotlichtstrahler geheitzt da als meoine wachtel mit legen anfingen bei uns ein starker kälteeinbruch war

    gruss
    steffen

    P.S.meine schopfwachteln baumen auch fast nict auf sie fliegen zwar gern etwas mehr als meine anderen aber sitzen nachts meistauf dem bodeb oder gabz unten auf denn asten(nichz mehr als 10 cm über dem boden)
     
  6. F-16

    F-16 Guest

    Hallo Steffen8)

    Meine Wachteln (Euro) halten sich die meiste Zeit nur
    in der Innenvoliere auf, wobei sie eine geräumige :D
    Außenvoliere zur Verfügung hätten. Ich muss Sie dann
    jeden Tag raustreiben, weil Sie zu bequem sind.

    Mfg ;)

    F-16
     
  7. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Winterhart?

    Würde mich nicht darauf Verlassen, das Eurowachteln Winterhart sind. Es handelt sich hier um den wohl einzigen bei uns in der heimischen Natur vorkommenden Hühnervogel, der es vorzieht im Winter in den Süden zu ziehen.
    Aus eigener Erfahrung weis ich, das Euros niedrige Temperaturen unter 0 Grad nicht besonders mögen. Gefährlich wird es aber erst, wenn niedrige Temperaturen über längere Zeit vorherrschen. Ich selbst habe dadurch vor Jahren einige Tiere verloren.
     
  8. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Re: Winterhart?

    Hallo aday !

    Euro Wachteln gibt es nirgends in freier Natur ! :D
    Ausser ihr habt welche laufen lassen !

    Die bei uns heimischen Wachteln sind Europäische Wachteln, diese haben nix mit den Euro Wachteln zu tun !!!!!!!!
    Euro Wachteln sind aus Japanwachteln (glaube ich zumindest) entstanden und werden auch Lege- oder Mastwachteln genannt!

    Meine sind eigentlich frosthart ! Halte sie aber bei starkem Dauerfrost in den Innenvolieren, allerdings nur aus dem Grund, das dort das Wasser nciht gefriert ;) !
     
  9. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Aufklärungsversuch

    Die Wachtel (hier behandelt nur Coturnix)
    Gattung: Art: Unterart: Bezeichnung:
    Coturnix coturnix coturnix
    Eurasiatische oder auch „Europäische Wachtel“
    Coturnix japonica
    Ostasiatische oder auch „Japanische Wachtel“
    (ehemals Coturnix c. japonica)

    Es handelt sich bei beiden hier beschriebenen Arten um Zugvögel.
    Die bei uns gehaltenen Mast- und Legewachteln sind wohl ausschließlich Linien domestizierter Japanwachteln zuzuordnen.
    Eine Bezeichnung „Euros“ für diese domestizierten Japanwachteln ist daher irreführend.
     
  10. #10 Rene Scholz, 20.04.2001
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    nach selbst gemachten verpaarungsversuchen kann ich zur euro fogendes sagen:

    es ist eine mischung aus feld und japanwachtel. bei mir sind solchen geschlüpft. also vorsicht, bei mir ging das ganz schnell. da die arten einer gattung angehören, ist eine vermischung sehr leicht :)
     
  11. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    feldwachteln?

    Hallo Rene,

    was verstehst du unter feldwachteln.
    Sollte es sich dabei um „Europäische Wachtel“ handeln? Sollte es so sein, so tretten vorallem bei den Hähnen dieser F1-Hybriden defekte auf, wenn man der einschlägigen Literatur trauen darf.
    [Geändert von aday am 20-04-2001 um 16:45]
     
  12. #12 Rene Scholz, 20.04.2001
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    hi,

    ja es sind die deutschen feldwachteln. das mit defekt kann ich nicht bejaen oder verneinen. denn sowas habe ich noch icht miterlebt. ich verpaarte 1,0 feld mit 0,1 japan. daraus fielen 3 hennen welche alle den euros sehr stark ähnelten. wie ich bemerkte vererbt die heene das legegen. denn eine umgekehrte verpaarung brachte das ergenis, das die hennen weniger eier legten.
     
Thema:

winterhärte?

Die Seite wird geladen...

winterhärte? - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung von Goldfasanen mit kleineren winterharten Vögeln

    Vergesellschaftung von Goldfasanen mit kleineren winterharten Vögeln: Hallo, ich habe eine 12 m² große Außenvoliere in der 3 junge Goldfasane mit Meerschweinchen und Stallhasen friedlich zusammenleben. Die...
  2. Winterharte Vögel

    Winterharte Vögel: Hallo, ich habe eine Voliere mit den Maßen 8x3x2m(lxbxh). Die Maschenweite beträgt 12.7x12.7mm und der Draht ist 1mm stark. Mit einem...
  3. Schwarzer winterharter Vogel?

    Schwarzer winterharter Vogel?: Hallo liebes Forum, gibt es eine Vogelart, die winterhart, von Kanarien bis Amselgröße, schwarz gefiedert ist und gehalten werden darf? Ich...
  4. Winterharter Harris Hawk

    Winterharter Harris Hawk: Hallo, oft wird der Wüstenbussard in der Literatur als winterhart eingestuft. Das kann ich aber nicht nachvollziehen. Welche Erfahrung habt ihr...
  5. Winterharte Zeisige

    Winterharte Zeisige: Hallo zusammen. Ich bin gerade auf der suche nach Zeisigen, welche sich für eine frostfreie überwinterung eignen. Kann mir dabei jemand tipps...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden