Winterzeit

Diskutiere Winterzeit im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo an alle. Ich habe eine Frage, undzwar kommt jetzt die Winterzeit. Ich habe ca. 25 Vögel in meiner Aussenvoliere, darunter...

  1. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo an alle.

    Ich habe eine Frage, undzwar kommt jetzt die Winterzeit.
    Ich habe ca. 25 Vögel in meiner Aussenvoliere, darunter Wellensittiche, Kanarienvögel und Zebrafinken.
    Gestern bin ich morgens aufgestanden und habe gesehen, dass das Trinkwasser für die Vögel in meiner Aussenvoliere gefroren ist.
    Meine Frage ist jetzt was ihr so macht im Winter, damit das Trinkwasser nicht gefriert.
    _________________________________________________________________
    Eine Frage wäre noch, was Ihr euren Vögeln zur Winterzeit alles anbietet als Futter und Grünfutter.
    Ich habe ein Schutzhaus für die Vögel mit 10cm dicken Styroporwänden, brauche ich dazu noch ein "Anheizer" oder wie das heisst ?


    Bitte um ein paar hilfreiche Antworten,

    LG
    Michael :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Michael!

    Wenn du das Einfrieren deines Wasser verhindern willst, solltest du es in den Schutzraum umräumen und diesen auf 0°C "heizen", keinesfalls mehr.
    Wellis kommen mit den Wintertemperaturen hier gut klar, wenn sie nicht zu großen Temperaturunterschieden ausgesetzt sind.

    Sind deine Vögel schon seit Sommer in der AV, können sie sich an die Temperaturen gewöhnen. Würdest du sie aber von einem beheziten Zimmer oder Schutzraum raus ins Kalte setzen, kann das gesundheitliche Folgen mit sich bringen.

    Ich weiss aber nicht, wie es mit Finken und Kanarien steht, ob sie diese Temperaturen aushalten, vielleicht fragst du da besser nochmal im entsprechendem Forum nach!
     
  4. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Jah.
    also im kanarien forum hab ich auch schonmal gefragt nur da sind die Forum-User unnett........
    und ja ich wollts mal heir versuchen.
    Was für einen Anheizer benötige ich denn ?
    Könnten sie mir einen link schicken ?

    LG
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das Schutzhaus muss im Winter unbedingt frostfrei gehalten werden. Nicht nur wegen dem Wasser sondern auch, weil die Wellis sonst viel zu viel Energie verschwenden müssten um ihre Körpertemperatur zu halten.
    Sie brauchen immer ein Plätzchen, an dem sie es nicht ganz so frisch haben.

    Was du zum heizen nimmst, bleibt ganz dir überlassen. Ich benutze einen Heizlüfter mit Thermostat, der wenn er gebraucht wird immer auf niedrigster Stufe steht und sich abschaltet, sobald im Schutzhaus max. 5 °C herrschen.
    Alternativ kannst du auch einen großen Eltstein-Strahler nehmen und den mit einer Thermoschaltuhr koppeln, die auch dafür sorgt, dass die Lampe ab einer bestimmtem Temperatur an und auch wieder aus geht.

    BTW: Ich hoffe, du hälst Krumm- und Spitzschnäbel voneinander getrennt?
     
  6. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Im gut isolierten Schutzhaus,wo allerdings zwei Einfluglöcher offen sind,hab ich auch einen Elsteinstrahler(ebay 10 Euro) unter den Omnia Tränken hängen.Vor dem Elstein hab ich ein Termostat (Flohmarkt 2 Euro:D) dazwischen gesteckt,so das an wärmeren Tagen ab 4 Grad plus der elstein Abschaltet.Wir hatten zb heute 10 Grad minus und im Schutzhaus 2 Meter vom Strahler hatte ich 0,7 Grad.
    Ich hab mir Funktermometer gekauft,so kann ich immer von drinnen Kontrolieren wie Kalt oder Warm es draußen ist.


    In meiner Zweiten Winterunterbringung(Alte Werkstatt hinter der Garage) hab ich einen Ölradiator(zb Praktiker bei 20% Angeboten 30 Euro) stehen,Der ist auf Frostwächter eingestellt,der Ölradiator ist wohl die billigste Lösung,da das Öl sehr lange warm is,und das Teil nicht ständig heizen muß.
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    In meinem Schutzhaus gehen Temperaturbedingt bei 0°C 2 Wärmelampen an, die direkt auf die Tränken ihre Wärme abgeben.

    Als Schutzhaus habe ich ein Gartenhaus, so wie man es von Kleingärten her kennt und da waren heute nacht um 04:00 die tiefste Temperatur 0°C gemessen und die Außentemperaturen waren da -7°C.

    Mit dem Wärmelampen bin ich sehr zufrieden.
     
  8. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    @ Michael

    Was hast du da für ein Termostat verbaut? Ich hab lange Gesucht,aber alle Termostate haben immer bei ca +4bis5 Grad eingeschaltet.

    Die ganzen Frostwächter schalten auch schon bei ca 4 Grad Plus ein.
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Gebe mal bei Ebay die Suchbegriffe "Thermo Timer Zeitschaltuhr" ein.

    Genauso einen habe ich. Mit Temperaturfühler am Kabel.

    Ich bin sehr zufrieden, zumal man den entweder wie eine Zeitschaltuhr digital oder temperaturabhängig steuern kann.
    Die tiefste Einstellmöglichkeit ist 0°C.
     
  10. #9 Sittichfreund, 20. Dezember 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wellensittiche vertragen hiesige klimatische Verhältnisse sehr gut. Was aberKanarienvögel oder gar Zebrafinken von Minusgraden halten weiß ich nicht.

    In meinem Schutzhaus hängt ein Frostwächter, da meine Sittiche aber selbst bei strengem Frost nicht reingingen, habe ich den in den letzten Jahren nicht mehr eingeschaltet.

    Wenn Schnee liegt, dann schnabulieren sie und baden sogar darin und wenn kein Schnee liegt, dann kriegen sie einmal täglich eine Schale mit Wasser reingestellt. Das ist dann zwar nach ein paar Stunden gefroren, aber sie konnten trinken - wenn sie wollten. Meistens tun sie es ja eh nicht, weil sie es ja auch aus ihrer Urheimat so gewohnt sind.

    Bei einem Heizlüfter hätte ich persönlich Bedenken, denn der saugt alles aus der Umgebung auf und bläst es wieder raus, also Staub, Microorganisemn und auch Federn. Die beiden ersteren werden dann aufgewirbelt und reichern die Atemluft an, letztere können sich drinnen aber verkeilen und dann evtl. verbrennen. Einem Bekannten, der so ein Ding verwendete ist der Lüfter dadurch kaputt gegangen. Ein Übergreifen auf das Schutzhaus und die weitere Einrichtung konnte gerade noch verhindert werden.

    Ein Ölradiator und auch jeder Strrahler wären da schon wesentlich sicherer.
     
  11. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ist das so ein Digitaler?

    Meiner ist mit Kabel,so das man das Termostat in die Mitte des Raumes setzen kann und nicht an der Steckdose gemessen wird.

    Aber meiner setzt nicht bei 0 Grad sondern schon bei min stellung bei 4 Grad ein.
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ja ist ein Digitaler, den steckst du in die Steckdose, die Stromquelle der heizung dann in ihn rein und der dazugehörige Tempfühler sitzt an einem 1,5m langem Kabel.
     
  13. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ah Danke,so einen werd ich mir auch noch zulegen
     
  14. #13 DeichShaf, 22. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde von Lüftern auch abraten: Die Brandgefahr ist um einiges größer als bei den anderen Methoden. Der Grund ist auch offensichtlich: Da die Heizlüfter einfach Luft an einem glühenden Drahtnetz vorbeipusten, kann es zu einer Staubentzündung an diesem Draht kommen.

    Frage mal: Ist der vielzitierte Elsteinstrahler ein IR-Dunkelstrahler wie ich ihn bereits kenne, oder ist das was ganz anderes?

    Zum Thema Thermo-Schalter: Auch wenns kein 5-Euro Artikel ist wäre vielleicht der UT200 von Conrad Elektronik geeignet. Der kann -40°C/F bis +90°C/+192°F.
     
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Davon gehe ich aus.
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Kanarienvögel vertragen niedrige Temperaturen bestens, wenn sie daran gewöhnt sind und wenn sie trocken und zugfrei gehalten werden.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja genau das is er,die bekommt man sehr günstig wenn man etwas Geduld hat bei Ebay ersteigert. Ich hab mich mal vor ner Zeit gut eingedeckt damit.
    Mehr als einen braucht man ja sowieso,bingt ja nix wenn der bei den Vögeln den Geist aufgibt,und man hat schnell mal keinen ersatz!
     
  19. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Nach dem Destaster mit den Zebrafinkenn... Wie geht es denn deinen Wellensittichen?
     
Thema:

Winterzeit

Die Seite wird geladen...

Winterzeit - Ähnliche Themen

  1. Hobo und Black oder wie man die Jungvogel freie Winterzeit optimal nutzt :D

    Hobo und Black oder wie man die Jungvogel freie Winterzeit optimal nutzt :D: moinsen:)...ich erzähle nun eine kleine Geschichte* hmm naja bei meinem Talent eher eine Lange * Was macht man wenn man zum Herbst hin wieder...
  2. Vogelfutter für die Winterzeit

    Vogelfutter für die Winterzeit: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Winterfutter der Spatzen. Kurz zu den Hintergrundinformation: Im Sommer ist ein kleines Spätzchen...
  3. ---> Winterzeit <---

    ---> Winterzeit <---: Moin Moin an alle. Ich habe zwei Fragen an Euch. Undzwar habe ich schonmal ein Thema der Art erstellt nur noch nicht so die Antwort drauf...
  4. Tauben in der Winterzeit schützen !!!

    Tauben in der Winterzeit schützen !!!: Hallo zusammen, wie schützt ihr eure Tauben in der Winterzeit. Welche Impfungen werden üblicherweise vorgenommen. Hat der Taubenschlag...
  5. Winterzeit.......die Vögel fliegen in den Süden.........

    Winterzeit.......die Vögel fliegen in den Süden.........: Guten Abend bin eben noch in der Stadt gewesen und habe ein tolles Schauspiel beobachten können. Ein merkwürdiges Krächzen druchtönte die...