Wir sind unseren Wellis schnuppe

Diskutiere Wir sind unseren Wellis schnuppe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Seit einem knappen Jahr haben wir zwei männliche Wellis (einer zugeflogen, den anderen über mehrere Ecken herum bekommen - daher kann ich nichts...

  1. Sonne30_3

    Sonne30_3 Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Seit einem knappen Jahr haben wir zwei männliche Wellis (einer zugeflogen, den anderen über mehrere Ecken herum bekommen - daher kann ich nichts über ihr Alter sagen). Die Beiden interessieren sich überhaupt nicht für uns. Sie kommen, wenn sie dazu Lust haben mal auf die Hand um Hirse zu picken, aber ansonsten sind sie nur mit sich selbst beschäftigt.

    Ich habe ihnen einen Spielplatz gebaut, aber der wird keines Blickes gewürdigt, trotz angebotener Hirse. Schaukel, Leiter, Glöckchen alles total uninteressant für die Zwei. Sie lieben dafür das Badzimmer und verbringen dort ihren Tag, indem sie zwischen Zahnbürste und Munddusche turteln.
    Manchmal werden auch die Bauer der Kanarien aufgesucht, das war es aber auch schon.
    Meine Kanarien (zwei Hähne und 4 Hennen) müssen sofort alles Neue untersuchen und die nutzen den Spielplatz, die Regale, die Lampen kurz um sie stellen das gesamte Wohnzimmer auf dem Kopf.
    Wie kann ich die Wellis neugieriger bekommen?
    Angst haben sie keine vor uns, wir sind halt nur genauso uninteressant wie der Spielplatz.

    Das jetzt bitte nicht falsch verstehen. Wir sind total vernarrt in unsere Vögel. Es wundert uns halt nur, das sie gar keinerlei Neugierde zeigen. Von anderen höre ich immer das ihre Wellis sie lautstark begrüssen, auf die Schulter fliegen, überall hin folgen, sie beknabern und eben alles und jedes untersuchen.
    Bei unseren hat es sage und schreibe 7 Monate gedauert bis sie mal an Kalkstein und die Sepiaschale gegangen sind - obwohl sie hatten keine Angst davor.

    Ich kenne mich eben nur mit Kanarien aus, die kommen zwar nicht auf die Hand, aber vor denen ist nichts sicher, da wird einfach alles neugierig untersucht und auseinander genommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nickwarvergeben, 1. Februar 2005
    nickwarvergeben

    nickwarvergeben Guest

    Das kommt mir irgenwie bekannt vor, meine zwei Kanarien die ich erst seit knapp zwei Wochen habe, sind auch sofort losgeflogen und haben alles erkundet. Vom Badezimmer über das Spülbecken, nix war sicher. Wellis sind in ihrem Verhalten sehr viel zurückhaltender, was sie nicht kennen, wird erstmal ignoriert und genau abgewogen ob das was böses sein könnte. Ihr könntet jetzt z.B. noch zwei Hennen dazu kaufen, damit eure etwas verspielter werden. Versucht mal den Spielplatz etwas, näher an den Käfig zu stellen, so das sie drauf zufliegen müssen, hängt Salat Hirse etc. dran bis sie drauf gehen. Das braucht vielleicht Zeit, aber irgendwann fliegt einer hin. Ich habe einen riesen Kletterbaum gebaut, der fast bis an die Decke geht. Es hat zwar bestimmt zwei Wochen gedauert, aber nachdem der Neuzugang postwendet da hingeflogen ist und die anderen das gesehen haben, bekomme ich sie mitlerweile kaum mehr davon runter. Hängt den beiden den Spielplatz quasi vor die Nase und bietet Leckerlies nur noch auf dem Spielplatz an, ich denke wenn sie einen so gut ausgestatteten Spielplatz haben (mit Glöckchen etc.), werden sie ihn dann auch anfliegen. Die andere Möglichkeit wäre wie gesagt, sich noch zwei Wellis hinzuzuholen, die interessieren sich dann wahrscheinlich für den Wellibaum und dann... :D
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sonne,

    sei doch froh, wenn du ganz normale Wellensittiche hast, die nicht auf den Menschen geprägt sind, sondern dich nur als Futtergeber betrachten und sich ansonsten selbst genug sind ;)
    Ein Spielplatz mit Leiter und Glöckchen ist vielleicht aus Menschensicht interessant, aber aus Vogelsicht?
    Hol ihnen mal frische Zweige mit Knospen dran, die zu benagen macht ihnen Spaß, sowas ist ihr Spiel.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo sonne,
    Doch deine Wellis sind ja neugierig, hast ja gerade beschrieben wie sie es lieben im Badezimmer alles zu erforschen ;)
    Na wie wäre es wenn du sie mal für ein paar Tage aus dem Bad raushaltest?
    Das sie euch nicht nähern wollen ist ganz natürlich, sie haben ja einander. Ich werde von meine ja auch nur geduldet :D Nee im ernst, es gibt halt unterschiedliche wellis. Meine sind alle ausser Balou ziemlich scheu, kommen zwar wenn sie lust haben für hirse auf die hand, aber damit hat sich denn auch.Balou kommt auch nur wiederwillig auf die hand, angeflogen werden wir äusserst selten.
    Du könntest es mal versuchen sie auf ihr spielplatz usw zu locken, indem du was aus dem Bad dahin stellst.
    Auf neue sachen baue ich immer was bekanntes mit ein, es dauert aber manchmal Wochen bis sie sich daran trauen. Hirse hilft manchmal aber auch nicht immer ;)

    *Kleine geschichte*

    Wir haben mit 1 Welli angefangen, *wussten es nicht besser*war ein abgabe Vogel, und die kleine wollte nichts mit uns zu tun haben.Sie hockte nur in ihrem käfig, und spielte mit ihren glocken schaukel. Ich habs mir ein Paar Tage mit angeschaut und habe dann der schaukel raus genommen.Das war mein lockmittel.Für hirse wollte sie nicht kommen. Es hat ein Paar Tage gedauert und sie ist endlich von alleine aus dem käfig gekommen. Flog auf die lampe und hat uns von da aus beobachtet. Ich habe 1 Glocke vom schaukel abgemacht und die meinen Mann gegeben ich habe der schaukel behalten.Nun sassen wir da, abend für abend haben mit ihre lieblings sachen gewedelt und immer nach ihr gerufen.Es hat nicht sehr lange gedauert da ist sie zu meinen Mann auf die hand geflogen. Ich war zuerst entäuscht das sie nicht zu mir kam und habe die glocke verlangt :D also haben wir getauscht.Chicco flog wieder zu meinen Mann auf die schaukel :D Hmm ich musste mich geschlagen geben, die kleine hat sich meinen Mann ausgesucht. Später ist sie von alleine zu uns beide gekommen, ohne jegliche lockmittel.Auch dann als wir ein partner für sie geholt hatten und wieder später viele spiel freunde ;)
     
  6. Sonne30_3

    Sonne30_3 Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Okay ich sehe schon, unsere Wellis sind ganz normal. Da bin ich dann doch beruhigt. Hat mich halt verunsichert wenn die lieben Mitmenschen ständig von ihren superzahmen Wellis sprechen. Und naja Kanarien sind halt ganz anders. Ich lasse meinen Wellis dann eben nach wie vor Zeit.

    Zwei Wellis müssen "leider" reichen. Das Wohnzimmer hat gerade mal 16 qm² und ist bereits jetzt vollgestopft mit 3 Doppelbauer (Kanarien) und einem vierten Doppelbauer für die Wellis. Ausserdem bin ich sehr froh das Wellis und Kanarien sich verstehen, denn die haben den gesamten Tag zusammen Freiflug und ich furchte bei Wellidamen wird das problemmatisch.

    Ach ja der Spielplatz ist mein Bücherregal. Die Bücher wurde im Schlafzimmer auf den Boden verfrachtet und das gesamte Rattanregal als Spielplatz hergerichtet.

    Ganz ehrlich ich bin total Vogelsüchtig und eigentlich hätte ich gerne noch weitere Wellis, nur irgendwo müssen wir ja auch noch leben - zumal mein Sohn ganz doll Asthma hat. Da geht leider nichts mehr mit noch mehr Wellis.

    Danke für euere Tipps. Irgendwann werden unsere Wellis bestimmt noch neugieriger werden. Und wenn sie uns links liegen lassen okay, solange es ihnen gut geht bin ich beruhigt.
     
  7. #6 nickwarvergeben, 1. Februar 2005
    nickwarvergeben

    nickwarvergeben Guest

    Ja versteh ich, Wellis und Kanarien haben ganz andere Wesenszüge. Ist aber auch gut so. Deine Wellis sind ganz normal, zahm sind meine auch alle nicht (ich legs auch nicht darauf an). Sie kommen mal auf die Hand wenn ich ihnen damit Hirse gebe, aber das wars auch schon. Ist doch aber auch gut so, schliesslich sind sie Vögel und keine Menschen. ;)
     
  8. #7 Schnuebbel, 1. Februar 2005
    Schnuebbel

    Schnuebbel *Hirselieferantin*

    Dabei seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33330 Gütersloh
    Hallo Sonne,

    das ging mir auch lange lange Zeit so, auch das ist wohl normal ;)

    Meine Wellis haben mich auch ewig ignoriert, als ich nur 2 Wellis hatte, war ich auch nur ihr Verpfleger. Als wir die Bande vergrößert haben wurden sie langsam neugieriger. Neuerdings kommen sie zum Hirse fressen auf die Hand, also kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen... Geduld, Geduld und nochmal Geduld
    (bei uns hat es etwas länger als ein halbes Jahr gedauert, mit täglichen "Aussitzrunden" vorm Käfig)

    Neues Spielzeug ignorieren meine auch ewig, es könnte sie ja angreifen, also wird das erstmal wochenlang beobachtet :D
    Wenn das Eis erstmal gebrochen ist und einer sich ran getraut hat, dann kommt der andere schnell nach.

    Und selbst wenn nicht, auch nicht schlimm oder? Solange du den Eindruck hast, das es auch so glückliche und zufriedene Tiere sind, dann lass sie so, wie sie sind.
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Oh ja, das kenne ich sehr gut. Als Uschi den Piepern damals einen kleinen Vogelbaum gebaut und den auf die Voliere gestellt hat, haben Heinz und Lumpi den zwei Monate lang wie die Pest gemieden. Erst als Paul "the explorer" zu uns kam und sofort zielstrebig den Baum angesteuert und ausgekundschaftet hatte, konnten die anderen Pieper das wohl nicht auf sich sitzen lassen und haben das Teil dann auch akzeptiert und turnen seit dem gerne darauf herum. :D

    Ähnlich war es mit mir, seit ich den ersten Welli dazu bekommen hatte, auch mal einfach so zu mir zu kommen (für Hirse war das nie ein Problem), ziehen die meisten anderen Pieper auch dabei mit. :)
     
  10. #9 Blindfisch, 1. Februar 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Sonne30_3,

    das liest sich für mich so, als ob Du da zwei völlig normale Wellensittiche hast. Sei froh, daß sie noch so schüchtern sind *ggggg* Was machen sie eigentlich im Bad, wenn Ihr nicht da seid? Z.B. mit dem Spiegel?
    Im Bad lauern eigentlich sehr viele Gefahren für die Kleinen!

    Superzahme Wellies bei den Mitmenschen – o.k. – kann passieren – aber das ist oft auch kopfgemacht. Weil wir Menschen anscheinend immer in irgendwelchen Bereichen irgendwelchen Vorstellungen und Idealen hinterher hängen müssen, damit es uns gut geht.

    Wir hatten mal jemanden zu Besuch, der stellte sich 2 Meter vor den Käfig, hielt die Hand mit dem leicht gekrümmten Finger als Landeplatz hin und wartete und wartete (und würde heute noch warten). Prima – als ob Wellies die genetische Information gespeichert hätten, allen Menschen auf die hingehaltene Hand zu fliegen!

    Spielzeug ignorieren – meine natürlich auch. Besonders das mühsam selbstgebastelte.

    Daß sich bei Dir die Wellies mit den Kanarien verstehen – sei froh – ich habe anderes gehört. Daß Welliedamen das Glück beenden könnten – sehe ich auch so.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    Hallöchen Sonne!
    Ich denke, dem ist nichts mehr hinzuzufügen, was oben schon gesagt wurde. Die beiden sind sicher in Ordnung und haben sich.

    Tät mich mal noch interessieren, einmal wie die beiden heissen, und dann
    Bitte Bilder :D
    Ich könnte mir vorstellen, das es im Bad sicher gute und lustige Schnappschüsse gibt, den Bilder, auf denen Wellis sich um die Zahnbürsten streiten o. ä. hatten wir noch nicht :freude:
     
  13. Sonne30_3

    Sonne30_3 Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt alle Recht ich/wir können super stolz auf unsere Wellis sein.
    Die beiden heißen Felix und Lucky.
    Felix haben wir auf der Strasse gefunden und da keiner seinen Sittich zu vermissen schien oder suchte, bekam der Süsse grüngelbe Kerl zunächst ein großes Bauer und dann seinen kleinen blauen Gefährten Lucky.
    Lucky war Leuten zugeflogen, die ihn nicht halten konnten oder wollten und da sich auch hier kein Eigentümer ermitteln ließ, gaben sie uns den Kleinen.
    Im Bad fliegen die Beiden auf den Spiegelschrank. Ansonsten denke ich, ist unser Bad sichere als z.B. das Wohnzimmer.
    Bilder wären wirklich toll, nur leider besitzen wir keinen Fotoapparat geschweige denn eine digital Kamera.
    Auch keinen PC, kein Handy oder Mikrowelle - Semesh (Nicole) wird dies bestätigen können; Sie hat mich mal besucht, als ich Lucky und Felix erst kurze Zeit hatte und eine Menge Fragen. Danke nochmals an Nicole.
    Ach ja dieser PC ist mein Arbeitsplatz, daher lese ich meist nur kurz (morgens wird das Forum aufgerufen und wenn zwischendurch Zeit ist lese ich schnell einige Beiträge und unmittelbar bevor ich Feierabend habe schließe ich das Forum).
    Da bislang diese Woche mal etwas Ruhe war, konnte ich hier schreiben.
    Deshalb gibt es so selten Berichte von uns, meist ist sehr viel zu tun.
    Danke nochmals für euere Antworten.
     
Thema:

Wir sind unseren Wellis schnuppe

Die Seite wird geladen...

Wir sind unseren Wellis schnuppe - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...