Wirksames Mittel gegen Fruchtfliegen?

Diskutiere Wirksames Mittel gegen Fruchtfliegen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen an Alle! Wer kennt ein gutes wirksames Mittel gegen diese lästigen Obst oder Fruchtfliegen? Ich weis nicht ob jeder sie kenn aber bei...

  1. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen an Alle!
    Wer kennt ein gutes wirksames Mittel gegen diese lästigen Obst oder Fruchtfliegen?
    Ich weis nicht ob jeder sie kenn aber bei uns am Land sind sie sehr artnäckig was Obst anbelangt.
    Ich hab schon viel versucht aber noch keine wirksame Methode entwickelt um diese läßtigen Plagegeister von meinem Obst für die Papageien abzuhalten.
    Anfangs legte ich das Obst in den Kühlschrank ,da werden sie aber schneller schlecht und man muß sie eine geraume Zeit wieder aufwärmen lassen um sie verfüttern zu können.
    Dann trat die Käseglocke in Aktion,aber im Sommer lief sie an und es bildeten sich in windeseile Schimmelpilz auf dem Obst also weg damit.
    Mit Tüchern überdeckt finden diese ekiligen Insekten immer wieder Schlupflöcher um hineinzu krichen und hebt man das Tuch ,startet eine schwarze Wolke einem entgegen (leicht übertrieben)
    Verzweiflungsataken mit Fliegenklatsche auf die kleinen Quelgeister loszugehen enden meistens damit das sich die Fruchfliegen im ganzem Haus verteilt haben und nach Einkehr von Ruhe wieder den Ostteller aufsuchen.
    Also wer weiß ein gutes ungefährliches Mittel !
    Viele Grüße Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Sandra!

    Wie bei allem scheint es wohl leider keine perfekte Loesung zu geben. ;)

    Die besten Resultate habe ich mit Blattanex Fliegenstrips erzielt. Es enthaelt ein fuer Menschen und Haustiere (angeblich, ich bin kein Wissenschaftler...) ungefaehrliches Gas, das die Fliegen abtoetet.

    Viele Zuechter benutzen diese Fliegenstrips sogar als Vorbeugung gegen Luftsackmilben in den Zuchtraeumen. Ich habe dies sogar als Empfehlung in einem Buch gelesen, kann Dir aber nicht mehr sagen, wo.

    Wie gesagt, es gibt Pro und Contra zu diesen Fliegenstrips. Manche sagen, sie seien als Luftsackmilbenprophylaxe voellig ungeeignet, da sie nur die Symptome verdecken, andere schwoeren darauf. Wiederum andere sagen, es handele sich um ein Nervengift, deshalb solle man es ueberhaupt nicht anwenden.

    Ich habe in der Kueche (wo ich keine Voegel halte) super gute fliegenfreie Erfahrungen damit gemacht, im Vogelzimmer hatte ich sie auch mal kurzzeitig angewendet, dann aber nach einigen Warnung hier aus dem Forum wieder entfernt. Better safe than Sorry...
     
  4. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Das Problem

    kenne ich nur zu gut.
    Wir wohnen in einer ^lockeren Siedlung mit großen Gärten so bei 1300 -2500m²da gibt es natürlich jede Menge Obstbäume und Beerensträucher und... Fruchtfliegen , im Sommer /Herbst ohne Ende.
    Um sie ein zu dämmen habe ich in der dunkelsten Ecke der Küche eine Insektenlampe aufgestellt. (so eine mit diesem blauen Licht) Die bleibt Tag und Nacht an. Sie hilft recht gut . Man muss sie nur regelmäßig reinigen (1-2mal die Woche)
    Ja und sie fängt eben nicht nur die Fruchtfliegen sondern alle fliegenden Insekten. Also auch Dörrobstmotten, Wespen, Brummer, usw
    Nur halten die Dinger meist nur 1 Jahr aus. dann sind sie kaputt .
    1 Mal hab ich einen Reparaturversuch gestartet.
    Die Röhre ist kostete schon mal fast die Hälfte von der Lampe also ~5€ Und als ich sie dann endlich in der lampe hatte ging diese trotzdem nicht weil irgend ein Bauteil in der Elektronik aufgegeben hatte. Also ab in den Müll und ne neue für ~10€
     
  5. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sandra,

    vielleicht probierst Du es mal mit einem ganz einfachen "Hausfrauenrezept":

    Ein hohes Glas mit Fruchtsaft und/oder Essig füllen (kannst auch zerquetschte Trauben etc. einfüllen, dann jedoch Wasser dazugeben) und mit einer Haushaltsfolie (aussen topitz - innen Geschmack o.a.)
    abdecken, die Du mit einem Gummiring am Glas befestigst. Kleine
    Löcher mit einer Nadel einstechen und an einer Stelle ein grösseres Loch pieksen, damit die Fliegen auch mühelos ihr Ziel erreichen können.
    Oder Du saugst die Viecher einfach mit dem Staubsauger auf.
    Aus dem Beutel kommen sie nicht mehr raus. Um ganz sicher zu sein, kannst Du den Beutel auch gleich entsorgen. Wird mit der Zeit dann aber ein teures Vergnügen.
    Ein Vorbeugetipp: Zum Reinigen keinen Essig verwenden.
    ( Machen manche umweltbewusste Hausfrauen/männer). Essig zieht die Fruchtfliegen magisch an.

    Tja, hoffentlich hilfts. Wie moose schon sagte, eine perfekte Lösung gibt es nicht.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ein Züchter den ich kenne sagt, dass Fruchtfliegen keine Luftbewegung mögen. Er hat im Sommer selbst in den Volieren kleine Ventilatoren stehen, die die Luft immer ein bisschen in Bewegung halten. Das schein zu funktionieren.

    Meine Obst etc ist im Kühlschrank und sie fressen es gerne kalt. Lily muss ich zum Teil gefrorenens entwenden - keine Ahnung warum. In der freien Wildbahn kommt das garantiert nicht vor <grins>.

    LIebe Grüße,

    Ann.
     
  7. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nebenbei bemerkt

    Essig als Putzmittel in Küche und Bad ist keinesfalls umweltschonend.
    >Essig greift Metalle wie Chrom, Kupfer, und Messing an und zerstört deren Oberflächen. es entstehen schwer wasserlösliche aber meist sehr giftige Azetate. (Salze der Essigsäure)
    >Essig ist Fischgiftiger als beispielsweise Aceton wird jedoch recht schnell in ungiftige Stoffe (Wasser Kohlendioxid) zersetzt.
    >Essig zerstört Emaillierte Oberflächen.
    >Essig ist sehr kapillargängig und dringt auf Grund dessen durch Lackflächen und zerstört darunterliegende Materialien.
    >Essig greift Eloxaloberflächen an. Durch diese Zerstörerische Wirkung werden dann die defekten Materialien wie Mischbatterien Emailbecken Anschlußröhren Syphongs usw ausgetauscht was ebenfalls eine erhebliche Umweltbelastung bedeutet.

    Also so toll ist das nicht mit dem Essig, da gibt es wesentlich Umweltverträglichere Säuren wie z.B Amidosulfonsäure Zitronensäure
     
  8. #7 Alfred Klein, 20. Februar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das mit dem Ventilator kann hinkommen.

    Habe im Wohnzimmer so einen riesen Miefquirl an der Decke hängen. Im Sommer läuft der jeden Abend. Die Fruchtfliegen finde ich dann täglich tot in den Ecken. Möglicherweise sind die so empfindlich, daß sie sich gegen den Luftstrom nicht wehren können und deshalb in die Ecken gepustet werden. Dort kann man sie wegsaugen.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich nehme auch die blaue Lampe, allerdings habe ich einen Elektirker als Vater, der es dann wieder richtet wenn s nicht mehr geht.
    Auch kommt der günstiger an die ERsatzlampen.
    Ich lasse sie auch nachts an und so ist es nicht so dunkel und hilft gegen Unruhe
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Das sind alles ganz tolle Tipps und ich werd sie alle nach der Reihe nach ausprobieren.
    Wäre doch gelacht den Mistfichern nicht den gar auszumachen!
    Vielen Dank für die Tipps!
    Viele Grüße Sandra
     
  12. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sandra,

    ich nehme eine Orange ( ganze ) gespickt mit Nelken. Dies ist auch im Sommer gut gegen Bienen, zu dem hat man einen angenehmen Duft im Raum. Duftkerzen oder Duftlampen mit Ölen sind ja nicht so gut für die Geier.

    Die Orange schadet den Geiern garantiert nicht.

    Gruß

    Nicole
     
Thema: Wirksames Mittel gegen Fruchtfliegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mittel gegen fruchtfliegen

    ,
  2. fruchtfliegen bei obstbäume

    ,
  3. vogel der fruchtfliegen fängt

    ,
  4. gas gegen fruchtfliegen,
  5. wirksame mittel gegen fruchtfliegen,
  6. Ventilator gegen Fruchtfliegen