Zuchtvorbereitung

Diskutiere Zuchtvorbereitung im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Ich habe ein paar zwergwachteln bekommen. Leider wissen wir nicht ob sie Geschwister sind? Könnten sie trotzdem anfangen zu Brüten? Was können...

  1. #1 Timme98, 31.03.2011
    Timme98

    Timme98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Ich habe ein paar zwergwachteln bekommen.
    Leider wissen wir nicht ob sie Geschwister sind? Könnten sie trotzdem anfangen zu Brüten? Was können wir noch zur Zuchtvorbereitung tun?

    Wir haben sie in einer großen Voliere mit Kanarien in einem Schutzraum ( 1,20 x 2,50m)
     
  2. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Aus welchen Grund bitte schön sollte man eine Inzucht unterstützen? Wen ihr nicht sicher seit das ihr kein Blutsfremdes Paar habt würde ich vorschlagen ihr tauscht eins der Tiere gegen ein Blutsfremdes oder ihr lasst die Zucht sein und sammelt die Eier raus. Als Züchter sollte man doch wenigstens soviel Verantwortungsbewustsein aufbringen können nicht wahllos zu vermehren obwohl die Warscheinlichkeit einer genetischen Schädigung des Nachwuchses besteht. Mal abgesehen davon das alle die nachher Nachzuchten von euch erwerben dadurch ziemlich fies betrogen werden, meint ihr nicht?
    Zwergwachteln sind doch nun wirklich keine Seltenheit, es wird eher zuviel gezogen, die dan keiner verkauft bekommt und die nicht selten ausgesetzt oder an Zooläden verscherbelt werden.
    Ich allein bekomme ständig solche Tiere in sehr schlechtem Zustand zum wiederaufpäppeln.

    Bitte beachtet auch das Zwergwachteln nicht mit kanarienfutter gefüttert werden sollten, es ist zu fett, die verfettung kann bei der Henne neben der klasischen Leberverfettung auch Legenot verursachen was oft den Tot der Henne verursacht. Dagegen nehmen deine Kanarienvögel keinen Schaden davon auf ein gutes Exotenfutter umgestellt zu werden.

    Solltet ihr dan ein sicher blutsfremdes Paar zusammen gestellt haben ist es für die Naturbrut am wichtigsten das die Zwergwachtelhenne in ihrem Revier genügend Verstecke findet. Viele Zwergwachteln bevorzugen Ecken die durch Steine oder Gestrüpp von Blick des Menschen verborgen in den Hinteren Ecken der Volieren stehen, aber auch Hasen und Mehrschweinhäuser werden angenommen. Hamsterhäuschen sind eigendlich zu klein, Zwergwachteln betreten sie entweder nicht oder aber brüten da nicht drin.
    Ob eine Henne Brutwillen zeigt merkt man meißt daran das sie ihre Eier zusammenrollt und ein oft recht liederliches Nest baut.

    Lg
    Nelje
     
  3. diwa6

    diwa6 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ja, bitte Inzucht vermeiden...damit tut man den Tieren wirklich keinen Gefallen.....manche Halter tauschen auch Tiere untereinander, um "neues Blut" in die Zuchtlinie zu kriegen....vielleicht wäre das eine Alternative .

    LG
     
  4. #4 Timme98, 26.06.2011
    Timme98

    Timme98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    wir haben einen neuen hahn und es sind schon 2 eier und heute kommt das 3 abber das erste hatten sie zehrbikt
     
  5. #5 julia.h, 26.06.2011
    julia.h

    julia.h Federviehfieber ^^

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    677...
    Das ist gut. Inzucht, vor allem bei Wachteln kann schwere Schäden hinterlassen. Verkrüppelte Küken, mit fehlenden oder zusätzlichen Augen oder Beinen. Abstehendes, fehlendes Gefieder... und eben das übliche wie Kreuzschnäbel, krumme Zehen usw.
    Muss ja nicht sein. Manchmal lässt sich Inzucht einfach nicht komplett vermeiden, aber dann versucht man es weitestgehend. Bei dir war es ja möglich, also solltest du es auch machen, was du ja hast. Finde ich gut!!!

    Ich drück dir die Daumen, das die beiden irgendwann mal für Nachwuchs sorgen!
     
  6. #6 Tenebrosus, 28.06.2011
    Tenebrosus

    Tenebrosus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3.Planet Erde
    Ja wenn du dir nich sich bist, frag den früheren besitzer, der wirds wissen :D
    Und vergiss natürlich kein unterschlupf,,nestchen,, zu machen, es soll knapp sein da fühlen sie sich wohler und es is wärmer ;)
    JA inzucht is echt doof und hast du nur einen volier, wenn du mehr hättest könntest du ja fremdes blut beimischen, wär wirklich ne lösung :D
    LG Tenebrosus
     
  7. #7 Timme98, 01.07.2011
    Timme98

    Timme98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Warum setzt sich unsere Henne nicht auf Ihre Eier sind 5 Stück, sie legt jeden 2. Tag eins.
    Sie liegen auch noch verstreut rum. ?????
     
  8. #8 Kanarien, 02.07.2011
    Kanarien

    Kanarien Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39221 Welsleben
    Hallo Timm !

    Hab ein wenig Geduld mit deiner Wachtel ! Wenn sie so weit ist wird sie schon brüten. Achte mal darauf wenn sie die Eier zusammen sucht und auf eine Stelle bzw. Mulde legt. Dann weißt du das sie jetzt anfängt mit brüten ! Komisch ist auch das sie nur jeden 2 Tag ein Ei legt. Normalerweise legt die Henne jeden Tag ein Ei. Do kenne ich es auf jeden Fall.
    Ich drücke dir beide Daumen das es noch klappt und wenn nicht dann warte bis nächstes Jahr. Vielleicht ist sie auch noch zu jung !

    Gruß Olaf
     
  9. #9 Sirius123, 02.07.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    6*
    Das ist sehr einfach zu erklären, weil das Gelege noch nicht vollständig ist. Chin. Zwergwachteln legen zwischen 9 und 14 Eier in ein Gelege.
    Ist das Gelege vollständig und die Henne brütig, wird sie auch brüten.

    Bei Nestflüchtern müssen alle Küken zur selben Zeit schlüpfen, nur so können die Küken überleben. Wer, noch im Ei hockt, wenn die Henne
    mit dem Nachwuchs das Nest für immer verlässt, stirbt.

    Ein Ei braucht min. 18 Stunden bis es zur Ablage kommt.
     
Thema: Zuchtvorbereitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachtelbvermehren inzucht

    ,
  2. zwergwachtel zucht

    ,
  3. zwergwachteln züchten

    ,
  4. gibt es inzucht bei China wachteln
Die Seite wird geladen...

Zuchtvorbereitung - Ähnliche Themen

  1. Proteinanteil Zuchtvorbereitung/Aufzucht

    Proteinanteil Zuchtvorbereitung/Aufzucht: Hallo Ich habe 3 Fragen zum Thema Zuchtvorbereitung und die Aufzucht der Jungvoegel von Kanarienvoegeln. 1. Wie hoch sollte der maximale...
  2. Probleme in der Zuchtvorbereitung

    Probleme in der Zuchtvorbereitung: Wie es das Thema schon sagt, gibt es bei mir ein Problem in der Vorbereitung auf die Zuchtsaison. Zur Rasse, es handelt sich um Starwitzer...
  3. Stieglitz Zuchtvorbereitung!!

    Stieglitz Zuchtvorbereitung!!: Guten morgen an alle User, Ich wollte mal wissen wie ihr eure Stieglitze für die Zucht vorbereiten tut. z.B was für Vitaminen oder sonstiges...
  4. Winterruhe, Zuchtvorbereitungen, Tauben-Diät

    Winterruhe, Zuchtvorbereitungen, Tauben-Diät: Eure Erfahrungen und Weisheiten sind gefragt. Freue mich auf eine rege und vorallem vernünftige Runde:dance:
  5. Zuchtvorbereitung

    Zuchtvorbereitung: Ich habe ein paar zwergwachteln bekommen. Leider wissen wir nicht ob sie Geschwister sind? Könnten sie trotzdem anfangen zu Brüten? Was können...