Züchten...oder schon zu alt?!

Diskutiere Züchten...oder schon zu alt?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe einen circa 1 Jahr alten Welli Hahn und eine circa 6-7 Jahre alte Welli Henne. Sie balzen etc und der Hahn wollte sie auch...

  1. LyL2LyL

    LyL2LyL Guest

    Hallo,

    ich habe einen circa 1 Jahr alten Welli Hahn und eine circa 6-7 Jahre alte Welli Henne. Sie balzen etc und der Hahn wollte sie auch schon 'besteigen'!!!!
    Könnte ich einen Nistkasten in der Käfig hängen und versuchen brüten zu lassen? Oder ist die Henne vielleicht schon zu alt (lebte auch mehere Jahre ohne Partner)? Ich möchte ja nicht, dass sie an Legenot usw. eingeht!!!!!
    Wie ist das eigentlich mit der Zuchtgenehmigung (man braucht ja Ringe)!!!!! Kriegt man die auch nachträglich wenn man sagt, es sei 'ausversehen' passiert (Eier gelegt)?

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen!!!!!!

    Ciao Lukas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    also ich denke das geht noch mit dem Alter her, es kann halt sein das nicht alles berfruchtet udn ausgebrütet wird...aber zu alt ist sie nicht (denke ich) also ich würde es probieren...Gutes Zusatzfutter wäre dann halt wichtig....

    Zuchtgenehmigung bräuchtest Du allerdings!!!!!!!
    Du kannst natürlich schummeln und warten wenn sie anfängt Eier zu legen, allerspätestens dann wenn das erste Küken da ist!!!!!!Dann aber Hurz.......

    Viel Glück

    Liora
     
  4. #3 Schnuckel, 7. Januar 2003
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi,

    laß dich auf sowas nicht ein. besorge dir erst die zuchtgenehmigung, denn du benötigst zum züchten beispielsweise einen seperaten käfig, den du im krankheitsfalle zum karantänekäfig benutzen kannst...

    es kommen also evtl. weiter kosten auf dich zu, mach dich vorher richtig schlau was das züchten etc. angeht...

    besser is´das
     
  5. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Zumm Alter hätte ich dann auch gleich noch ne Frage. Und zwar habe ich so gelesen, daß man mit einer Henne ab ca. 7 Jahren nicht mehr züchten sollte. Ich habe nämlich eine ähnliche Situation wie du, Lukas: mein einziges "echtes" Paar ist auch schon 7 (er) und 8 (sie). Bei Hähnen habe ich bisher eigentlich keine Altersbeschränkung gelesen, solange sie fit genug sind, sich um das Weibchen und dann auch um die Küken zu kümmern, aber bei den Hennen macht das ja auch Sinn. Liora, ab wann würdest du eine Altersgrenze ziehen?

    Zur Zuchtgenehmigung: fragen kost nix. Meistens ist es sehr einfach, eine "richtige" ZG zu bekommen. Das kommt dann aber auch immer ein bißchen darauf an, wo du wohnst. Eine Ausnahmegenehmigung solltest du eigentlich auch bekommen können, aber ich würde da eher auf "Nummer sicher" gehen und eine richtige ZG machen. Hier im Forum ist das schon öfter mal diskutiert worden, gibt doch einfach in der Suche-Funktion "Zuchtgenehmigung" ein, da wirst du genug zu lesen bekommen ;)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  6. Gypsie

    Gypsie Guest

    Hi

    hi

    fange auch grade mit einem 6-7Jahre altem weibchen anzu
    Brüten.bald ist es soweit.hab auch schon die Zuchtg.
    hoffe auch das alles gut geht.
     
  7. LyL2LyL

    LyL2LyL Guest

    Danke an alle und Frage an Gypsie!!!!

    Hallo,

    hab gehört man muss Prüfungen ablegen usw und das Amt würde die Rumlichkeiten z.T. besichtigen!!!!
    Wie war es bei dir mit der Zuchtgenehmigung, Gypsie?

    Ciao
    Lukas
     
  8. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Lukas!

    Ich würde auch sagen,mache doch erst die Zuchtgenehmigung.
    Da musst Du nicht schummeln und kannst offiziell Deine Wellis zur Brut ansetzen.
    Bei mir war das ganz einfach.

    Ich hatte beim Ordnungsamt nachgefragt,wie das bei uns so abläuft. Dann bekam ich einen Termin mit dem Amtstierarzt. Der kam dann zu mir nach Hause und schaute sich meine Tiere an und stellte mir Fragen zu Psittacose,(Verordnung,usw.) und allgemein zur Vogelhaltung und Gesunderhaltung der Tiere. Das dauerte nicht länger als 15 min.
    Am nächsten Tag konnte ich mir die Bescheinigung auf dem Amt abholen. Das ganze hat 45 Euro gekostet.

    Ich war echt erstaunt wie einfach das war.

    :0-
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Hallo Rebecca,
    Altersgrenze? Ich denke es kommt auich auf die henne an, wie fit sie ist. Aber ich denke bis 8-9 kann man sie noch lassen wenn alles okay ist.

    Zuchtgene´hmigung ist eiegentlich keien grosse sache. man braucht einen Quarantäneraum, extra Käfig und das Wissen rund um Sittiche und Zucht. Kosten und Anforderungen sind von gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Einfach mla beim Ordnungsamt bzw. Veterinäramt nachfragen dann geht man auf Nummer Sicher.

    Wenn sie dann doch ungewollt brüten, man es also wirklioch nicht plant(!!!!) dann sollte sio eine Ausnahmegenhemigung aber kein Problem sein.

    In der regel brauicht man ein polizeiliches Führungszeugniss, geld, Quarantäneraum, mündl. oder schriftl Prüfung und eien Orstbesichtigung (dort werden Räume und Vögel angesehen)

    Viele liebe Grüsse

    Liora
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Ach ja,

    bei mir hat das ganze wesentlich länegr als bei jana gedauert.....


    Liora
     
  11. Gypsie

    Gypsie Guest

    hi

    Hi

    hab ainfach beim Amt angerufen.
    dann ist jemand gekommen und hat sich alles angeschaut und mir fragen gestellt.
    ging eigendlich ganz gut.
     
  12. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi,

    was waren das für fragen?

    wie muß das mit dem quarantänekafig genau sein?

    mein wellis stehen in der küche, reicht das, wenn der quarantänekäfig im wohnzimmer steht und die räume durch ein tür getrennt sind?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Im Fall eines Verdachtes auf Psittakose (der Verdacht reicht schon!) und natürlich im tatsächlichen Erkrankungsfall mußt du die Vögel absondern von Menschen. Nur der Pfleger oder seine Vertretung und natürlich der Amtstierarzt dürfen in den Raum. Mit Ps. dann sogar nur in Schutzkleidung, die dann immer desinfiziert und gewechselt werden muß. Auch muß der Raum, wo die Vögel dann untergebracht werden, meistens täglich, auf jeden Fall aber nach Ende der Krankheit desinfiziert werden. Darum ist es sinnvoll, nicht einen Wohnraum zu wählen, sondern z. B. ein Gästeklo. Das ist erstens klein und zweitens meistens durch Fliesen leicht sauberzuhalten und zu wischen.

    Falls du euer Gästebad auswählst, solte aber natürlich noch ein zweites Bad vorhanden sein, sonst stimmt der ATA da sicherlich nicht zu (wo sollt ihr denn dann im Krankheitsfall aufs Klo gehen? ;) )

    Führungszeugnis - das ist auch wieder ganz unterschiedlich. Ich z. B. habe keins gebraucht. Gefragt wurde ich eigentlich nur über Psittakose, also die Anzeichen bei Vögeln und Menschen und was man im Verdachtsfall tun muß. Bei mir war es sehr leicht und der ATA nett, aber manchmal ist es auch sehr schwierig. Einfach mal fragen, die meisten Ämter sind da sehr nett und geben Auskunft (mir wurde am Telefon gesagt: "Ja, bereiten Sie sich mal ein bißchen auf Psittakose vor", und ich hab vorsichtshalber viel zu viel gelernt, u. a. die ganze Ps.-Verordnung ;) ).

    @Liora: meine Henne macht einen sehr fitten Eindruck, nur fliegen ist nicht sooo gut, da schafft sie die Runde durch den Raum eher mit Mühe ;) Aber die beiden sind so ein süßes Paar, ich denke also, ich könnte es wagen. Mal sehen, in einigen Wochen; ich möchte den Käfig der Nymphies als Brutkäfig nutzen, aber die Voliere für die Nymphen ist noch nicht ganz fertig.

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    die meisten Fragen gehen um Beringung und um die genannte Krankheit, Wohnräume werden als Quarantäneraum abgelehnt. Ps. wird über den Luft/staubweg übertragen.
    Der ATA hat offiziell sogar unseren Heizungskeller abgelehnt. Inoff. hat er ihn dann aber eingetragen.

    Für den Quarantänekäfig reicht ein ganz normaler Wellensittichkäfig, in dem die Vögel ein paar Tage bleiben können. Er soll ja nur als Notlösung dienen, sie sollen ja da keine Monate verbringen. Nur bei Erkrankungen oder Verletzungen oder sowas.

    Jeder ATA ist anders und klegt auif etwas anderes Wert. Woie gesagt mal anrufen was die für paiere wollen und dann lernen. Antrag ausfüllen und abschicken und alles auf sich zukommen lassen.

    Liora

    :D
     
Thema:

Züchten...oder schon zu alt?!

Die Seite wird geladen...

Züchten...oder schon zu alt?! - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...