Züchter, Zucht und überhaupt!

Diskutiere Züchter, Zucht und überhaupt! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also, auf meiner Suche nach dem richtigen Vogel für mich war ich unter anderem bei einem Züchter vom Vogelverein. Ich war schockiert....

  1. zooplus

    zooplus Guest

    Also, auf meiner Suche nach dem richtigen Vogel für mich war ich unter anderem bei einem Züchter vom Vogelverein. Ich war schockiert.

    :schimpf:
    Jeder Vogel in Einzelhaltung und kleinem Käfig mit bisschen Freiflug ist da tausendmal besser bedient. Ich dachte Züchter müssen gewisse Auflagen erfüllen, dass man züchten darf. Jeder private Hobbyvogelhalter wäre meiner Meinung nach besser geeignet, als dieser Züchter. Meine Frage, welche Auflagen haben Züchter?

    Er selbst sagt, dass es sein Hobby ist und er schon seit ca. 30 Jahren züchtet. Er ist auch ganz stolz auf seine Zuchterfolge, da er schon Vizemeister mit irgendeinem Papagei wurde.

    Ich beschreibe jetzt mal die Haltung der Tiere:

    In einem Kellerraum hat er viele selbstgebastelte? Käfige die für meine Begriffe total verschmutzt sind. Außerdem viel zu klein. 1 Paar Fledermauspapageien z. B. in einem 80 x 40 cm x 40 cm großem Käfig, 10 - 15 Wellis in einem 100 x 60 x 40 cm großem Käfig, die üblichen Zuchtkäfige(find ich winzig) für Wellis usw. Viel zu dunkel und es stank.
    Die Wellis, die er noch für Austellungen braucht bewohnen ein Gartenhäuschen/Voli. Das war aber auch das einzig positive.

    Dann hatte er noch ein Stück von seinem Wohnhaus entfernt, einen ehemaligen Schweinestall, in dem er Kakadus, Amazonen, Rosellas usw. hielt. Alle Käfige selbstgebastelt und für so große Vögel, die nie Freiflug haben, viel zu klein. Ist das bei Züchtern so?

    Müssen Zuchtvögel ihr Leben in so kleinen Käfigen verbringen, dass die Nachkommen in unseren Wohnzimmern verhätschelt werden und Freiflug durch die ganze Wohnung haben? Tageslicht erhalten die armen Vögel nur durch die typischen Stallfenster (schmal und klein).
    Jedes Paar der Großen hat ca. 2 m x 1 m x 1 m. Dann hatte er nochmal eine extra Voli mit ca. 50 Wellis, die zwar in einer sehr großen Voli untergebracht waren, aber eben in einem alten, kalten Raum mit einem kleinen Fenster. Ich glaube kaum, dass er soviele Vögel jemals verkaufen kann, heißt dass, das diese Vögel ihr Leben lang in diesem Betonbunker sitzen?

    Hobbyzucht, oder sinnloses Vermehren um irgendwann !einen! perfekten Vogel für eine Ausstellung zu haben...??? Diese Prüfung, um züchten zu dürfen, legt man die einmal im Leben ab und dann hat man Narrenfreiheit? :+schimpf

    Die Größenangaben der Käfige sind allerdings nur Schätzungen.

    Ich habe ihm keinen Vogel abgekauft und finde es schrecklich, wie die Vögel gehalten werden. 8(

    Was soll ich tun? Falls sich jemand den Zustand mal live anschauen will, auf seiner Homepage steht auch die Adresse.

    Vielleicht hab ich auch nur naive Vorstellungen über Vogelzucht, aber ich bin echt schockiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Was denn für eine Homepage?
     
  4. zooplus

    zooplus Guest

    weiß nicht, ob ich die hier so angeben darf?
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    kanst mir die ja per pn senden
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Also hab mir die HP grad mal angesehen, da gibt es ein fotoalbum, dachte mir das seh ich mir mal an, denn wenn man dort Fotos seiner tiere sehen kann , kann von von diesen bestimmt auch ein klein wenig den Zustand der Tiere entnehmen, aber ne das hat der Typ ganz geschickt gemacht,die Fotos stammen alle aus Vogelbüchern und Zeitschriften und wurden von dort ganz einfach abgescannt, zeigen halt nur dieselbigen Vogelarten wie er auch hat, aber eben nicht seine eigenen.
     
  7. zooplus

    zooplus Guest

    Ja, das stimmt... 8(
     
  8. zooplus

    zooplus Guest

    Den Zustand der Vögel würde ich auch als gut bezeichnen. Außer ein Kakadu und eine Amazone, die sahen aus wie Rupfer, aber der Partner war voll befiedert, deshalb dachte ich, dass es vielleicht das weibliche Tier war und vom brüten etwas mitgenommen... :?
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich kenn mich da leider nicht so aus, was die Auflagen für eine Zucht betrifft. Aber vielleícht fragst Du mal beim zuständigen Vet-Amt nach?
     
  10. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    Hobbyzüchter unterstehen keiner Kontrolle.
    Züchter, die das Beruflich machen werden streng kontrolliert. Die brauchen 3 Räume ( 1für Zucht, 1 für Quarantäne ,1 für die abgesetzten jungvögel )

    Wenn der nur die Vögel aus Büchern zeigt die er hat, ist das ja ein ganz schlauer. Da kommt aber die frage auf, wiedeo er nicht siene eigenen Fotographiert hat. 8(

    LG
    Blaufuß
     
  11. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    Ist es verboten die HP hier zu zeigen?
     
  12. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Also ich weiss nicht ob es verboten ist sie hier zu zeigen. Aber warum sollte es verboten sein? Er hat sie doch sicherlich gebastelt damit jeder sie im I-Net sehen kann oder nicht?
     
  13. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    Hat was von Rufmord :schimpf:

    LG
    Blaufuß
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wer erzählt denn so etwas????
    Auch Hobbyzüchter werden in regelmäßigen Abständen vom Amt überprüft.
     
  15. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ob Kontrolle/Auflagen oder nicht hängt sicher vom zuständigen ATA ab.
    Ich habe zum Beispiel die Auflage ,nicht mit mehr als 3 Paaren zu brüten weil nicht soviel Platz da ist (der TA hatte sich übrigens fast totgelacht , daß ich wegen damals eines einzigen Eis die ZG beantragt habe)
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Von welchem Amt?
    Ich bin in fast 50 Jahren noch nie überprüft worden und tausend andere auch nicht.
    Bitte kein Märchen verbreiten!
    Außerdem kenne ich keinen der berufsmäßig Ziervögel züchtet, geschweige denn davon leben kann.
    Einschränkend vielleicht einer, aber das wäre nur einer von Zehntausend.
    Man sieht, es laufen ganz schöne Gerüchte durchs Forum, aber was ist daran neu?
    Gruß
    Siggi
     
  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ein Freund von mir ist sehr wohl schonmal überprüft worden. Er hatte wie ich auch eine Beschränkung der Zuchtpaare auferlegt bekommen und nach 6 Jahren kam unangemeldet der ATA und hat ihn und seine Zuchtanlage überprüft (ohne Beanstandung)
    Normalerweise hat unser ATA aber genug mit Rinderwahnsinn und Schweinepest zu tun und hat nur wenig Zeit , sich um Hobbyzüchter zu kümmern
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Das sind keine Märchen.

    Mag sein, das es aus Zeitmangel in manchen Regionen mehr als lapidar gehandhabt wird.
    Ich kenne aber einige Hobbyzüchter, wo der Amts-Vet. regelmäßig einmal im Jahr -unangemeldet- auf der Matte steht und Alles überprüft.
     
  19. #18 Jens-Manfred, 27. April 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Abgesehen davon,
    wer ist Hobbyzüchter und wo liegt der Unterschied ?

    Wer züchten will, braucht eine Genehmigung, eventuell Sachkundenachweis oder was auch immer vom zuständigen Amt gefordert wird. Und das ist unabhängig von der geplanten Menge des Zuchterfolges. Somizt muss auch der Hobbyzüchter Quarantäneraum vorweisen, die entsprechenden Normen einhalten usw.

    Wer dann wie in welchen Abständen was prüft, ist wiederum Angelegenheit der zuständigen Behörde. Und wenn die das halt lax sieht, dann ist das so. In Niedersachsen wird ohne Voranmeldung geprüft. Örtlichkeiten, nachweisbuch, was man halt so prüfen kann. ( wenn kein kaffee bereitsteht. :D )
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zooplus

    zooplus Guest

    kann ich jetzt da anrufen und sagen der AT soll ohne voranmeldung bei dem züchter auf der matte stehen?

    was mich schon etwas stutzig macht, dass dieser "hobbyzüchter" im verein - und ich glaube sogar in der vorstandschaft ist. könnte es sein, dass er "gute beziehungen" hat und alles deshalb so schlaff gehandhabt wird?
     
  22. Joerg

    Joerg Guest

    Tach auch,

    geht es hier um Züchter, Zucht und überhaupt! alles, was damit zusammenhängt, oder nur um einen Züchter, der seine Vögel nicht optimal hält? So wie ich das verstanden habe, geht es um letzteres und nicht nicht darum, alle Hobbyzüchter über einen Kamm zu scheren.
    Viele Hobbyzüchter egal was sie halten und züchten, kümmern sich sehr gut um ihre Tiere und verbringen viel Zeit damit, ihnen das zu bieten, was sie benötigen, um sich wohl zu fühlen, um gesund zu bleiben und auch zu züchten.
    Meistens werden Tiere in einer Hobbyzucht anders gehalten, als Wellen- und Nymphensittiche oder Kanarien, die mit Menschen zusammen in der Wohnung leben. Sie leben in teilweise selbstgebauten (was ist daran so schlimm?) zweckmäßigen Käfigen und Volieren, die die gesetzlichen Mindestmaße meistens überschreiten und nach Meinung des Vogelhalters dem Tier das bieten, was es seiner Meinung nach zum Wohl fühlen braucht.
    Ich züchte selbst schon viele Jahre verschiedene Cardueliden, nur für mich und nicht für Ausstellungen oder Pokale, die ohnehin nur verstauben würden. Seit dem ich das tue war noch nie ein Amtstierarzt bei mir, um meine Volieren zu kontrollieren. Bisher hat man mir noch nicht gesagt, ich hätte einen Sachkundenachweis vorzulegen oder einen Quarantäneraum einzurichten. Eine Zuchtgenehmigung wurde auch noch nicht von mir verlangt...
    Das mag bei Züchtern von Papageienvögeln anders sein, deshalb bitte ich einfach nur darum etwas besser zu differenzieren, nicht jeden Züchter zu diskreditieren und - Zitat von sigg
    "Bitte kein Märchen verbreiten!"
    Gruß
    Jörg
     
Thema:

Züchter, Zucht und überhaupt!