Züchter

Diskutiere Züchter im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hi :) Nach langer Zeit und vielen Überlegungen steht bei mir seit Anfang des Jahres fest, dass ich (naja, eigentlich die Familie) mir zwei...

  1. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hi :)

    Nach langer Zeit und vielen Überlegungen steht bei mir seit Anfang des Jahres fest, dass ich (naja, eigentlich die Familie) mir zwei Papageien zulegen möchte.
    Anfangs habe ich mich für Graupapageien interessiert, aber um so mehr ich mich mit den verschiedenen Papageien beschäftigte, kamen mir Kakadus und Amazonen immer intressanter vor. (Die Entscheidung, welchen Papagei wir in die Familie aufnehmen darf ich fällen. :dance: )

    Ich wohne in Südhessen und es ist hier sehr schwer, Züchter zu finden.
    Hier auf der Seite habe ich zwar einen Link auf eine URL gefunden auf der Züchter für verschiedene Arten eingetragen sind, jedoch nur in Nordhessen.
    Und da ich in Südhessen bei Darmstadt wohne (64347, dass ist Griesheim) würde ich auch sehr gerne einen Züchter hier in der Gegend finden(erstmal egal ob Kakadu oder Amazone, wenn ich Auswahl haben sollte, kann ich mich ja imemr noch morgen oder übermorgen entscheiden :zwinker: ).

    Das muss auch nicht auf die schnelle sein, da ich mir die Tiere erst nach meinem Geburtstag holen werde, weil ich vorher noch in Amerika bin und die kleinen nicht so gern allein lasse, wenn ich kurz darauf länger weg bin.
    Aber ich mach mich lieber einen Monat zu früh schlau als auf den letzten Drücker ;)

    LG
    Kim :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThSchultz, 16. Juni 2006
    ThSchultz

    ThSchultz Guest

    ich hoffe...

    Hallo,
    ich hoffe du weißt worauf du dich einläßt. Entschuldige bitte, aber es ist
    immer wieder der erste Kommentar wenn jemand mit einem solchen Thread
    ins Vogelforum kommt.

    Gerade die Aussage, mal sehen ob Amazone oder Kakadu, läßt mich ein
    bisschen stutzig werden, weil diese Tiere absolut unterschiedlich sind.
    Nicht nur im Aussehen, sondern in ihren Eigenarten, Verhalten und vor
    allem in ihrem Charakter.

    Die Auffangstationen quillen über mit Amazonen, weil sich viele Leute
    alles so einfach vorstellen. Kaufen und gut ist. Spielen mit dem Vogel
    und Unterhaltung.... So ist es aber nicht. Der Vogel hat Ansprüche...
    und nicht zu wenig...

    Zudem ist es mit einem nicht getan, zweithäufigste Antwort auf einen
    solchen Thread ist: Bitte keine Einzelhaltung.

    Solltest du dann noch immer einen Züchter suchen, schau doch einfach
    mal in der obersten Menüzeile. Dort findest du unter Adressen auch
    Züchter.
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    Und Kakadus.:(

    Wenn vielleicht auch schon bekannt Die Pflichtlektüre .........und das immer wieder durchlesen:+klugsche

    Nur mal so am Rande.
    Habe derzeit 4 Amazonen zur Vermittlung hier sitzen.
    Bis jetzt immer noch auf der Suche nach geeigneten Plätzen.

    Diverse Kakadus in den letzten 2 Jahren vermittelt.
    Tendenz steigend:traurig:

    Niemand will Dir das madig machen und klugscheißern.
    Aber leider werden viele von uns mit den Kehrseiten konfrontiert und "löffeln die Supppe wieder aus", weil die Realität doch ganz anders aussieht.
     
  5. Rayona

    Rayona Guest

    Hallo

    durch meine suche hier im internet nach züchtern und allem was mit vögeln zu tun hat stieß ich auf dieses forum.
    Ich hab mir ein paar eurer posts mal durchgelesen unmd mir scheint hier giebt es nur leute die sich auch wirklich für vögel interressieren und darauf achten das sie artengerecht gehalten werden die aber auch gerne tipps zur unterstützung geben :zustimm:

    Warum ich hier suche?
    Mein onkel hat jetzt in seinen älteren jahren sich seinen traum erfüllt und eine papageien zucht angefangen.
    Wir wohnen hier auf dem lande etwas abgelegen und er hat sich ein ganzes vogelfojehrensysthem angelegt mit allem drum und dran.
    Er hat viele verschiedene arten von papageien (selbstverständlich alle beringt und gemeldet)

    Er hat jetzt bald geburtstag und ich weiß das er einen bestimmten vogel haben möchte aber noch nichts darüber gefunden hat wo man eier herbekommt.
    Er wünscht sich einen Weißhaubenkakadu und meine familie und ich suchen jetzt nach informationen und adressen wo man einen geeigneten züchter findet der eventuell eier zur selbstaufzucht verkäuft.

    Da wir aber nicht an irgendeinen schmierfinken ( entschuldigt den ausdruck )
    geraten möchten sondern jemanden der sich genau auskennt mit den bestimmungen und verordnungen für solche tiere dachte ich ich frage mal hier nach.

    Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet ;)

    Gruß Rayona
     
  6. #5 ThSchultz, 17. Juni 2006
    ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Jau... und das ist auch gut so :zustimm: :zustimm: :zustimm:

    Und genau weil das so ist, bekomme ich bei folgendem Satz echt nee Kriese.

    Ich kenne die Haltungsbedingungen bei deinem Onkel nicht, aber die Tatsache
    das, wie du schreibst, dein Onkel schon fortgeschrittenen Alters ist, ist für
    mich unverantwortlich gegenüber den Tieren.

    Was ist wenn dein Onkel mal verstirbt? Was passiert dann mit den Vögeln?
    Übernimmst du die? Laßt ihr die fliegen? Sollen die ins Tierheim?
    Das ist mit ein Grund, weshalb es soviele Wanderpapageien gibt.
    Sich einen Traum zu erfüllen ist das eine. Eine Zucht mit was weiß ich
    wievielen Tieren aufzumachen ist was anderes.

    Das wird nicht funktionieren, es sei den ihr habt eine Brutmaschiene mit
    12V Anschluß im Auto. Ist das Ei eine Stunde ohne Wärme, kannst du es
    entsorgen.
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Nur Einen? ;)


    Und selbst wenn..........Was verspricht ihr Euch von handaufgezogenen Vögeln ab Ei?
    Die HZ ist kein Zuckerschlecken!:+klugsche

    Sicher hat jeder Züchter irgendwann mal mit der HZ angefangen.
    Freiwillig ab Ei ohne erforderliches Hindergrundwissen mit Sicherheit nicht.

    Meist wird mit der HZ begonnen, wenn die Küken aus dem Gröbsten heraus sind und nicht mehr so empfindlich sind.

    Ab Ei heißt am Anfang alle 2 Stunden auch nachts das Küken zu füttern.

    Wenn man nun so gar keine Ahnung davon hat, sollte man dem Tier zuliebe darauf verzichten.

    Selbst Vögel die fast futterfest sind und an Laien verkauft werden, sterben noch dann, weil weitaus mehr dahintersteckt, als nur ein wenig noch zuzufüttern.

    Auch hierzu gibt es einen guten Bericht
     
  8. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rayona!
    Um mal auf die eigentlichen Fragen von Rayona einzugehen:
    Du schreibst ja selbst, dass Du an keinen "Schmierfinken" geraten möchtest. Ich schreibs mal so: Jeder "Nichtschmierfink", also seriöse Züchter, wird im Normalfall keine Eier weitergeben. Zur Zucht eignen sich eh am besten reine Naturbruten, und er will doch züchten, so wie ich es verstanden habe. Wenn es euch ernst ist mit der Zucht, holt euch Jungtiere, die nicht älter als ein halbes Jahr sind, reine Naturbruten und setzt sie, auch wenn sie jung sind, nicht gleich am ersten Tag zusammen, sondern lasst die Tiere sich erst kennenlernen. Von Ei ab mit der Hand aufgezogene Tiere eignen sich sehr selten zur Nachzucht.
    Gute Züchteradressen findet ihr zb in Fachzeitschriften wie zb die Papageienzeitschrift vom Arndt-Verlag, wo monatlich ein grosser Kleinanzeigenmarkt von deutschen, österreichischen und einigen holländischen Züchtern erscheint mit sämtlichen Jungtieren dieser Züchter. Da sind auch oft Weißhaubenkakadus dabei. Achtet beim Kauf darauf, dass die Tiere auf die wichtigsten Krankheiten wie PBFD, Polyoma, PDD und auch auf Wurmbefall getestet sind. Natürlich sollten sie auch geschlechtsbestimmt sein. Unter diesen Voraussetzungen habt ihr eine reelle Chance, dass ihr mal ein harmonisierendes Zuchtpaar haben wird. Das mit dem Ei ist wirklich keine gute Idee :nene: :nene:
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    aber wenn der Onkel schon älter ist, sollte er nach einem älteren Paar suchen.

    Meine junge Henne hat jetzt mit 7 Jahren das erste Ei von der Stange fallen lassen, also wäre an Zucht noch gar nicht zu denken.

    Mein altes Paar habe ich übernommen und die hatten sehr schnell ein Gelege.

    Denke Papageienhandel ist wie Pferdehandel.
    Wer sich nicht auskennt wird schnell über den Tisch gezogen.
    Wenn ihr aus dem Internet (siehe oben Kleinanzeigen) ein passendes Paar findet, schaut euch die Anlage und Tiere genau an und lasst euch ein Gesundheitszeugnis geben. Im Zweifelsfall die Untersuchung selber VOR Kauf bezahlen.
     
  10. Rayona

    Rayona Guest

    hmm...

    einige scheinen sich ja sehr schnell aus zu lassen denn ich habe weder ein genaues alter noch sonst genauere angaben gemacht da ich wie ich schon erwähnte keine ahnung habe deswegen habe ich ja auch gefragt und habe auf eine genaue antwort gehofft gerade mal 2 hatten mir eine antwort geschrieben in der ich nicht über 10 ecken anranzt wurde . DANKE!!!!
    Mein onkel ist für mich älterer jahre also 50 dazu kommt das wir auf dem lande eine minni baumschule betreiben ohne landwirtschaftlichen maschienen und noch von hand desweiteren hat er einen sohn der das mit ihm zusammen macht also auch die aufzucht.
    Das handaufzucht kein zuckerschlecken ist braucht uns keiner sagen wir haben betreits mehrere handaufgezogene grau papageien und einige edelpapageien.
    Zu meiner frage wie das mit den eiern ist da ja thschulz sagte das es nicht funktioniert was so nicht ganz korrekt ist da man durchaus eier auf reise schicken kann die durch besondere maschienen auf der angebrachten temperatur gehalten werden so haben wir schon mal von einem züchter eier bekommen aber eigentlich ist das auch egal ich selber habe nicht das wissen über solche tiere wie mein onkel ich versuche nur im auftrag meiner familie etwas darüber zu erfahren wo man einen züchter findet der sich auch an alle bestimmungen hält und keinen ilegalen handel treibt.
    Die tiere sollen so schonen wie möglich an eine neue umgebung herrangebracht werden.
    Ich hatte gehofft das jemand mir hier einen geeigneten züchter vieleicht empfehlen kann mit dem ich mich kurzschließen kann um alles zu erfahren was ich wissen muss um ihm ein oder auch ein pärchen zu schenken ( da hier nicht ein tier alleine sitzt )


    Muss man hier eine lebenslauf schreiben?
    eine nette frage hätte gereicht dann fühlt man sich nicht gleich ganz vor den kopf gestoßen. :(

    Gruß Rayona

    Ps: danke an ursula und chrissi ihr beide habt mir sehr geholfen :)
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Am Besten ist...........

    ....man antwortet entweder gar nicht mehr oder nur noch so wie es dem Fragesteller in den Kram paßt.

    Ich wähle Ersteres.

    Es ist mir inzwischen zu dumm geworden, das man nur noch Antworten geben darf ohne mal ein paar freundlich gemeinte Nebengedanken einzubringen, zumal z.B. HIER gar nicht erwähnt wurde das in der HZ bereits Erfahrungen vorliegen wie andere Dinge auch, die angebracht wurden.

    Und wenn solche Nebengedanken gleich als Anranzer abgestempelt werden, obwohl es sehr wohl freundliche Fragen waren. Naja...
    Das hat nichts mit Lebenslauf schreiben zu tun. Nebengedanken insbesondere zur HZ ab Ei und Kauf von Eiern ergeben sich nun einmal zwangsläufig.

    Auf Anderes will ich gar nicht mehr eingehen, ist mir echt zu blöd.
     
  12. #11 ThSchultz, 19. Juni 2006
    ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Mahlzeit,

    ich hatte eigentlich beschlossen zu diesem Thread nichts mehr zu schreiben,
    aber bei dem was hier abgeht, geht mir die Hutschnur hoch. Sorry...

    Rayona, darf ich dich an deinen zweiten Satz in diesem Thread erinnern :+klugsche

    Und weil das genau so ist, werde zumindest ich für meinen Teil nicht auch
    noch Tipps verteilen, das bei Zeiten wieder etliche arme Kreaturen vermittelt
    werden müssen. Wieso ich das glaube??? Nun das will ich dir gerne sagen:

    Die Art und Weise mit der du nach Züchtern gefragt hast, die Art und Weise
    die du beschreibst wie dein Onkel an die Sache herangeht, die Art und Weise
    die du in deinem 2. Beitrag beschreibst, läßt mich Zweifeln.

    Für mich steht in erster Linie IMMER das wohl des Tieres, egal ob es um
    Zuchtbedingungen oder um offene Steckdosen in Volieren geht. Wenn mir
    etwas nicht paßt, dann mache ich den Mund auf, ganz gleich wer es ist und
    ob er auf den Schlips getreten ist oder nicht.

    Und solange wie es solche Leute gibt, die alle guten Ratschläge in den Wind
    schlagen weil sie glauben sie allein würden immer alles richtig machen, solange
    wird es arme Kreaturen geben, solange wird es hier im Forum Zoff geben.
    Wenn jemand hier einen Beitrag reinschreibt und mit den Antworten nicht
    umgehen kann und erwartet das alle anderen nur abnicken, dann ist er/sie hier
    falsch.

    Das ist meine Meinung und von der wird mich niemand abbringen. Und ich
    werde genau aus diesem Grund niemals blindlings Tipps geben wie es geht.

    Angeranzt liebe Rayona, hat dich hier NIEMAND.


    Wenn du etwas erfahren möchtest, solltest du Antworten die man dir schreibt
    RICHTIG lesen. Genau das habe ich dir geantwortet.


    Du mußt keinen Lebenslauf schreiben, und es hat dir niemand vor den Kopf
    gestoßen. Es wurde lediglich auf einige Dinge aufmerksam gemacht. Da wir
    hier im Forum solche Diskussion all zu oft führen, ist manch einer vielleicht
    schon etwas gereizt und genervt, wenn immer wieder die gleichen Dinge
    aufgetischt werden.

    Denn all zu oft wird vergessen worum es hier geht! Es geht um Tiere, die
    wir alle über alles gerne haben und für die wir alles tun. Auch wenn es dem
    entsprechenden Körnerbringer manches mal nicht paßt...

    Genug jetzt der Anfeindungen :trost: , ich hoffe für die Tiere, dass ihr das richtige macht. :bier:
     
  13. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Also ich versteh euch nicht wirklich.

    Da ist jemand, der fragt wo er WHK für die Zucht ordentlich erwerben kann?

    Würde es ihr klar sein, dass eine HZ ob ab Ei oder später für die Zucht nicht geeignet sind, würde sie ja nicht danach fragen.

    Sie fragt hier nach ordentlichen Züchtern und keinen Vermehrern um jeden Preis - ist doch vernünftig.

    Vielleicht wäre der nächste Thread gewesen

    "welche Probleme können in der Zucht und Haltung mit Kakadus auftreten"

    Mit solchen Antworten werdet ihr nicht auf einen grünen Zweig kommen.

    Fast jeder hier hält Kakadupaare und wird nicht 100% sicher sagen können, dass es keinen Nachwuchs gibt, dass es keine HZ gibt und dass es später keine Wandervögel werden.
     
  14. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich Ursulas Posting nur anschließen. Dazu ist ein Forum da, dass man Fragen stellen kann. Jeder hat einmal von uns angefangen.
     
  15. #14 owl, 19. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    off topic

    Du bist nicht die einzige. Denn mir sind einige Personen bekannt, die aus eben diesem Grund hier leider nicht mehr schreiben. Und es sind dann diese Personen, in deren Volieren nicht die jungen gesunden Kakadus vom Züchter sitzen, sondern weit gereiste Abgabevögel, häufig Rupfer, Beisser oder Schreier.
    o.g. User verfügen über sehr viel Erfahrung und Wissen, nur werden sie halt kaum jemand bei der Suche nach einem Kakadu behilflich sein :~

    @ Rayona: meine Worte haben weder mit Dir, noch mit sonst jemand hier persönlich nichts zu tun, sind vielmehr allgemein geschrieben, da ich das Fernbleiben jener Papageienhalter sehr bedauere, und dieses einfach mal kund tun wollte ;)
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Sonja,

    doch ich würde behilflich sein.
    Allerdings nicht wenn es darum geht mitzuteilen, wo man befruchtete Eier oder evtl. Küken zur weiteren HZ erwerben kann.

    Ich setze ein gewisses Grundwissen -beim Onkel- voraus, da er bereits Zuchterfahrung hat.

    Um von ganz vorne anzufangen.....

    Da Rayona schrieb, sie hätte sich bereits in diesem Forum belesen, hätte sie mit der einen oder anderen Gegenfrage rechnen müssen und sich auch denken können, das ihr keiner freudestrahlend mal eben ein paar Züchteradressen zukommen läßt, wo tatsächlich befruchtete Eier verkauft werden.

    Und ganz "Neu" ist sie auch nicht mehr. ;)

    Ehrlich gesagt finde ich nicht, das Thomas und ich sie in ihrer Persönlichkeit angegriffen haben, sodaß sie gekränkt sein muss.

    Und ist es wirklich verwerflich mal höflich nachzufragen, warum Jemand befruchtete Eier erwerben möchte?
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Heike

    ja, eben das meinte ich. Wenn die (An)Forderungen seltsam anmuten. Sei es ab Ei zu kaufen, oder einen Rund-um-die-Uhr-Alleinunterhalter anzuschaffen. Die Wünsche und Erwartungen sind zum Teil vielfältig, und nicht selten auch unvertretbar, bzw. unethisch.

    Eben diese Fälle meinte ich, und auch eher allgemein, also nicht spezifisch auf Rayona bezogen ;)
    exakt, sehe ich genau so
    nö, ist ganz und gar nicht verwerflich
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    So,so-ihr ward also ganz freundlich und könnt gar nicht verstehen,warum hier ein User sich angegriffen fühlt?:~
    Erst einmal handelt es sich hier um zwei User mit zwei unterschiedlichen Fragen.
    Somit stimmt diese Aussage schon einmal nicht:
    Sie ist ganz neu und statt einer herzlichen Begrüßung kommt sofort:
    Das ist schlicht weg unverschämt.Du kanntest weder das Alter noch weißt du,wie die Leute das geregelt haben!Einfach solche frechen Unterstellungen zu schreiben gehört sich nicht.
    Was ist denn mit deinen Kakadus wenn du ab morgen im Rollstuhl sitzt und deine Frau tödlich verunglückt?Findet man sie dann verhungert in der Wohnung?Läßt du sie dann fliegen?(fändest du solche Unterstellungen nach einer simplen ersten Frage in einem Forum "nett und freundlich"?)
    Am besten ist,man antwortet erst einmal freundlich und fällt nicht mit der Tür ins Haus!:zwinker:
    Eure freundlich gemeinten Nebengedanken haut ihr dem User um die Ohren.
    Ich kann ja folgendes verstehen
    Es werden in einem Forum immer wieder die gleichen Fragen kommen,weil es immer wiedern neue Besitzer geben wird mit den immer wieder gleichen Fragen und Problemen.Wer sich gereizt davon fühlt,weil er zum 100ten mal die selbe Frage liest,der sollte doch einfach den PC aus machen.
    Der erste User mit einer Frage hat nämlich die selben Rechte auf eine freundliche Antwort sie der hundertste Fragesteller!:p Es kann nicht sein,dass einer ausbaden muß,dass andere vor ihm die selben Probleme hatten.
    Natürlich könnt ihr jetzt sagen "dann soll er doch erst einmal alles hier lesen und wenn er dann noch Fragen hat,kann er ja fragen"-ok-könnte man,aber faßt mal an eure eigene Nase.Man hat ein Problem und man sucht eine Antwort.Man kommt in ein neues Forum,kennt die Funktionen noch nicht und ist glücklich,wenn man es geschafft hat,seine "ganz persönliche Frage" zu stellen.
    Und dann kommt *stöööööhn* das hatten wir doch schon zig mal.Paß mal gut auf-das was du da willst klappt eh nicht,der Typ ist zu alt,er sollte es gleich lassen und ab Ei,das hören wir schon mal gar nicht gern.

    Nennt ihr das freundlich?
    Den Mund mache ich auch auf,aber der Ton macht die Musik.Und so einen unfreundlichen Umgang möchte ich hier einfach nicht lesen.Ich bin total entsetzt wie ihr mit einem fremden Menschen umgeht.Unterstellungen und freche Bemerkungen scheint ihr gar nicht mehr zu merken.:(
    Welche Ratschläge überhaupt?
    Den Ratschlag,dass der Onkel es lieber gleich lassen soll,weil er zu alt ist?
    Ohne Ahnung soll man keine Handaufzucht machen?
    Das man bei der "Art und Weise" wie man fragt schon jetzt weiß,dass hier ein Wanderpokal entsteht?

    Das habt ihr wohl auch vergessen!Mit Unterstellungen und bissigen Bemerkungen erreicht man nämlich gar nichts,außer das der User sich abwendet von diesem Forum.Und damit ist keinem Vogel geholfen.Ihr habt auch eure Zeit gebraucht um Erfahrungen zu sammeln und diese Zeit steht jedem zu.
    Ich möchte euch alle bitten eure Antworten mal zu lesen,so,als würdet ihr hier zum ersten Mal eine Frage stellen.
    Außer Chrissie,die wirklich nützlich geantwortet hat,kann ich hier nur Unfreundlichkeit entdecken und so geht man mit einem fremden Menschen einfach nicht um!:+klugsche
    Enttäuschte Grüße,BEA
     
  19. #18 Pico, 19. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006
    Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    editiert, da sowieso jedes weitere Wort überflüssig ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Pico du bringst jetzt zwei User zusammen.

    1. Themenstartet Kimi
    2. Rayona die WHK für die Zucht sucht

    vielleicht solltet ihr nicht gleich lospoldern, sondern erst wirklich lesen:+klugsche


    :bier:
     
  22. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hallo Bea, hallo Ursula,
    Ihr bringt es auf den Punkt. In den 10 Monaten, seit ich dabei bin, ist mir das schon x mal aufgefallen, dass man angegriffen oder angefeindet wird, und das, ohne dass die andere Seite irgendwelche Kenntnisse hat. Ich war schon einige Male nahe dran, den Löffel hinzuschmeißen. Aber, das würde den Leuten, die auch für die kleinsten Tipps dankbar sind, nicht helfen.
    Gruß Kurt
     
Thema:

Züchter

Die Seite wird geladen...

Züchter - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...