Zum Schutz der Abgabevögel

Diskutiere Zum Schutz der Abgabevögel im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Aus gegebenem Anlass möchte ich hier noch ein Mal vor Vogelsammlern warnen. Auch Mail-Adressen wie "Vogelhilfe" oder ähnliche sollten nicht ohne...
a.dau

a.dau

Foren-Guru
Beiträge
1.046
Aus gegebenem Anlass möchte ich hier noch ein Mal vor Vogelsammlern warnen.
Auch Mail-Adressen wie "Vogelhilfe" oder ähnliche sollten nicht ohne Besuch vertraut werden! (Fast) sicher kann man doch nur sein, wenn man persönlich angeschaut hat, wie die Tiere dort leben. Bilder die versendet werden können nicht auf ihre Echtheit überprüft werden. Wer nicht möchte, das seine/ihre abgegebenen Vögel zum Verkauf angeboten werden, sollte die nötige Zeit mit bringen und den /die Vögel nur dort lassen, wenn die Tiere so artgerecht wie möglich gehalten werden!

Wer nichts zu verbergen hat, lässt sich die Tiere gerne vorbei bringen und die Haltung anschauen!

Durch das Net ist die Welt schön klein geworden und schwarze Schafe sind nicht unbeobachtet.
 
Danke Annette.... das ist grad wieder mal ein grosses Problem.

Bitte macht Euch ggf auch die Mühe und benutzt Googel.
Foren-Benutzername und auch Realname geben da oft schon Aufschluß.
 
Hallo Annette,
stand ursprünglich nicht irgend etwas von XXX drin???? Oder hab ich das in einem anderen Forum gelesen????
Die Grüße an Hajo richte ich gerne aus!
LG
Susanne
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo,

das mit dem XXX stand glaub ich in den Anzeigen :~ Aber ich finde das man da irgendwie einen Unterschied rein bekommen muss sonst werden alle die aus der Umgebung kommen angesprochen und evtl. falsch verstanden, ich z.B.komm auch nicht weit weg:o und bei mir ist das mit Sicherheit nicht der Fall, gut bei mir kann man auch vorbei kommen hab ich kein Problem damit :D

Lg Nicole
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo Nicole,
Papageienhilfe leisten einige. Das kann man im www. auch nachlesen. Und Annette, Angie, wir und einige andere wissen, dass auch du zur Papageienhilfe gehörst.
Ich kann aber auch deine Bedenken verstehen - ist ähnlich wie bei den "Auffangstationen" - da reißen sich manche ein Bein aus - und andere, die ziehen Profit aus der angeblichen Hilfe für Papageien. Und es ist ganz schwer für Außenstehende, die Unterschiede zu erkennen.
Ich denke, das Beste, was man tun kann, ist das, was Annette im ersten Beitrag geschrieben hat: Hinfahren und angucken - und damit haben wir, du, Angie und Annette und noch einige andere, die Papageien wirklich helfen wollen, die also aktiv Papageienhilfe betreiben, kein Problem!
Dich meinte ich wirklich nicht ---- aber die "schwarzen Schafe"!
LG
Susanne
 
Hallo Susanne,

ja ich weiß das du mich nicht gemeint hast :) Es stimmt es ist schwer die schwarzen Schafe von ihrem Treiben abzuhalten, aber ich hoffe das es durch die Aufklärungsarbeit von denen die wirklich helfen wollen und alles mögliche tun den kleinen Geierlein zu helfen, es ihnen einfach schwerer gemacht wird und die Leute wirklich vorher überlegen bevor sie die Vögel irgendwohin abgeben was sie für einen Platz für ihre Piepmätze wollen und nicht wie es leider bei vielen ist das,das Geld im Vordergrund steht. Aber es ist leider so das Geld die Welt regiert und wer den Preis zahlen kann bekommt den Vogel egal wo und wie er gehalten wird. Leider das ist zum heulen :( Aber ich hoffe das wir durch unsere Arbeit etwas dazu beitragen können, das die Menschen einfach überlegen bevor es zu spät ist :(

Lg Nicole

PS: ich weiß wen du gemeint hast
 
Euer Engagement in Ehren, aber ich finde es nicht so gut, wenn durch örtliche Angaben das Ganze eingekreist wird. Das geht haarscharf an einem Rufmord vorbei. Annettes Post hätte gereicht und hätte durchaus so stehenbleiben können.
 
Hallo Chrissie,

darum hab ich das ja geschrieben,das da auch andere die aus dem Kreis kommen falsch verstanden werden können und man da unterschiede machen muss. Denn schwarze Schafe gibt es ja überall.

Lg
 
Nabend.

Ich habe die Ortsangabe sowie das letzte Posting entfernt. Ich hoffe, dass es hier sachlich bleibt und keine Mutmaßungen oder Diffamierungen geäussert werden. Ich werde kommentarlos löschen, wenn sich nicht daran gehalten wird.

LG, Olli
 
Nabend.

Ich habe die Ortsangabe sowie das letzte Posting entfernt. Ich hoffe, dass es hier sachlich bleibt und keine Mutmaßungen oder Diffamierungen geäussert werden. Ich werde kommentarlos löschen, wenn sich nicht daran gehalten wird.

LG, Olli

Warum wird dann Mutmaßlich gelöscht? Wenn die Postings doch der Wahrheit entsprechen und beweisbar sind?
 
Mutmaßlich wurde hier nicht gelöscht sondern tatsächlch :zwinker:
Und wenn es was zu beweisen gibt, dann bitte an der "richtigen" Stelle und nicht hier im Forum. Was bewirkt man damit, wenn man es hier im Forum austrägt und in "reality" nichts passiert ???

Dieser Thread warnt ALLGEMEIN vor schwarzen Schafen, die es in jeder "Sparte" gibt...und so soll es hier auch weiterhin ALLGEMEIN gehalten werden.

LG, Olli
 
Mutmaßlich wurde hier nicht gelöscht sondern tatsächlch :zwinker:
Und wenn es was zu beweisen gibt, dann bitte an der "richtigen" Stelle und nicht hier im Forum. Was bewirkt man damit, wenn man es hier im Forum austrägt und in "reality" nichts passiert ???

Dieser Thread warnt ALLGEMEIN vor schwarzen Schafen, die es in jeder "Sparte" gibt...und so soll es hier auch weiterhin ALLGEMEIN gehalten werden.

LG, Olli

OK :)
lassen wir es so stehen :freude:

nicht das es noch "STUNK" im Forum gibt ;)
 
Per Telefon oder Mail (zu finden auf der HP) kann man über "schwarze Schafe" sprechen.

Bitte IMMER den Platz anschauen. Schutzvertrag- oder Pflegevertrag schließen. Bei Bedarf der Verträge bitte kurze Nachricht.

Das hier ist wirkich erst Mal allgemein geschrieben.
Niemand ist persönlich angegriffen worden.

Leute, die sich um den Vogelschutz (Tierschutz) bemühen, treffen sehr oft auf "schwarze Schafe".

Falsch machen, wenn man den Platz besucht, kann man nix.

Egal welcher Name der Platz hat.

;)
 
Hallo,

ich vermittle ja auch öfters mal Wellen- oder andere Sittiche.

Ich lasse mir immer vorab eine Beschreibung der Haltung, der Ernährung usw. sowie Fotos zu senden.

Dadurch kann ich die eine oder andere Aufnahmestelle von vornherein als ungeeignet ausschliessen.

Natürlich kann man bei der Beschreibung lügen und auch "falsche" Fotos anhängen.

Daher rate ich auch den Abgabestellen immer, ihre Vögel selbst dort hinzubringen und die gemachten Angaben zu überprüfen.

Von den meisten "Abgebern" erhalte ich anschliessend eine Rückmeldung, und nur wenn alles so wie angegeben war, kommen die Leute für ggf. weitere Aufnahmen in Frage.

Bisher habe ich Glück gehabt, es bei mir überwiegend positiv verlaufen.
 
Moin

Bitte IMMER den Platz anschauen. Schutzvertrag- oder Pflegevertrag schließen

Was würde mir das rechtlich nutzen? Wenn ich hinterher erfahren würde, dass ein Vermittlungstier schlecht gehalten wird und der neue Halter auf stur schaltet, nutzt mir so ein Vertrag nichts.

Deshalb Vermittlungstiere immer persönlich bzw. von einer Person des Vertrauens übergeben lassen und sich das neue Zuhause anschauen.

Bilder und Erzählungen kann man fälschen
 
Thema: Zum Schutz der Abgabevögel

Ähnliche Themen

L
Antworten
5
Aufrufe
376
jackiechan
jackiechan
denebola
Antworten
13
Aufrufe
772
swift_w
swift_w
B
Antworten
12
Aufrufe
596
swift_w
swift_w
Zurück
Oben